Inhalt

Schwangerschaft bei Hunden

Die Schwangerschaft bei Hunden ist eine sehr wichtige Zeit, in der die Entwicklung des zukünftigen bezaubernden Welpen stattfindet. Zu diesen Zeiten erfordert das Tier besondere Aufmerksamkeit, angemessene Pflege und Ernährung. Jeder Besitzer einer Hündin sollte alles über die Eigenschaften der Fütterung ihrer Hündin und die richtige Pflege während der Schwangerschaft wissen.

Wie lange dauert die Aufnahme von Hunden?

Die durchschnittliche Dauer der Schwangerschaft bei einem Hund kann 55 bis 70 Tage betragen. Manchmal gibt es Fälle, in denen Babys am 60. oder 75. Schwangerschaftstag geboren werden können. Dies liegt an den individuellen physiologischen Eigenschaften des Weibchens.

Einer der Gründe für verspätete Lieferung ist eine Verletzung, die der Hund früher erhalten hat. Darüber hinaus kann Frühgeburt aufgrund von versteckten Krankheiten auftreten, und auch eine Folge der Erschöpfung des Organismus sein, Altersmerkmale: zu alt oder zu jung.

Pupidität bei großen Hunden

Bei großen Tierrassen dauert die Schwangerschaft 65 Tage, obwohl es manchmal Fälle gibt, in denen Welpen am 54. oder 75. Tag geboren werden. Wenn es eine große Anzahl von Welpen in der Gebärmutter gibt, wird die Schwangerschaftszeit sinken, und mit einer kleinen Menge - entsprechend, wird zunehmen.

In den frühen Stadien der Schwangerschaft führt der Hund eine gewohnte Lebensweise, die gleiche aktive und mobile. In den folgenden Schritten ist es wichtig, die übermäßige Aktivität der Frau zu begrenzen. Oft fühlen sie es selbst perfekt und werden ruhiger.

Schwangerschaft in kleinen Hunden

Der normale Zeitraum von Welpen in Hunden, die zu kleinen Rassen gehören, beträgt 60 Tage. Um herauszufinden, wie viel Wurf geboren wird, können Sie in den frühen Stadien der Schwangerschaft Ultraschall machen, und später können sie gegriffen werden.

Vor dem Beginn der Schwangerschaft in kleinen Körper nimmt die Körpertemperatur um einige Grad ab. Sie reagieren sehr empfindlich auf Unterkühlung oder Überhitzung. Stellen Sie daher sicher, dass in dem Raum, in dem die tragende Hündin lebt, eine angemessene Temperatur herrscht.

Bei kleinen Hunden ist die Größe des Magens ebenso gering, was sich wiederum auf die Fütterung während der Schwangerschaft auswirkt. Immerhin, mit dem Wachstum der Gebärmutter, ist der Magen verschoben und ein wenig gequetscht. Daher sollte Nahrung leicht und gleichzeitig kalorienreich sein.

Anzeichen und Symptome einer Schwangerschaft bei Hunden

Viele der Besitzer von Hunden werden die gleiche Frage gestellt: "Wie zu verstehen, wenn eine Hündin schwanger ist oder nicht?" Dazu ist es notwendig, vor allem die Anzeichen und Symptome einer Schwangerschaft bei Hunden zu kennen. Die Hauptmanifestationen dieses Zustandes hängen direkt vom Ausdruck des Weibchens ab. In den meisten Fällen, wenn die Periode weniger als drei Wochen ist, treten fast keine Veränderungen mit dem Tier auf, es gibt nur erhöhte Schläfrigkeit und etwas Apathie.

Ab 20-26 Tagen schwillt die Haut im Bereich der Brustdrüse allmählich an, und die Drüsen selbst erhalten einen rosa Farbton. Auch eine Zunahme des Abdomens ist offensichtlich, insbesondere im Bereich der Rippen.

Die Diagnose mit Ultraschall wird normalerweise vom 20. bis zum 25. Tag gestellt. Auf dem Bildschirm des Geräts werden bereits Amnionblasen mit Embryonen sichtbar sein. Die offensichtlichsten Anzeichen sind eine Schwangerschaft nach dem 30. Tag. In diesem Stadium erhöht die Hündin die Brustdrüsen signifikant, und bereits 5-8 Tage vor der Geburt treten erfahrene Milchmädchen auf. Wenn wir über Hunde sprechen, die zum ersten Mal schwanger sind, kommt die Milch in den meisten Fällen direkt vor der Geburt oder während der direkten Arbeit.

Ab dem 35. Tag nimmt das Gewicht der schwangeren Frau jeden Tag rasant zu. In der 8. Schwangerschaftswoche können einzelne Früchte in der Gebärmutter getestet werden. In diesem Stadium ist es mit Hilfe von Röntgenbildern möglich zu bestimmen, welche Einstreu erwartet wird.

Symptome einer falschen Schwangerschaft

Falsche Schwangerschaft bei Hunden ist eine Störung, die im Körper des Tieres auftritt und einen physiologischen und mentalen Charakter hat. Sie können als Folge von Abweichungen in der Aktivität der Keimdrüsen verursacht werden.

Äußere Anzeichen einer falschen Schwangerschaft sind den üblichen ziemlich ähnlich. Die Pigmentierung der Milchdrüsen verändert sich, der Magen wird vergrößert, Kolostrum erscheint, aber in Wirklichkeit fehlt der Fötus. Das einzige Anzeichen, dass eine falsche Schwangerschaft festgestellt werden kann, ist das Fehlen eines Rührens von Embryonen im Bauch des Tieres.

Alle Anzeichen einer falschen Schwangerschaft sind mit einer starken Veränderung des Verhaltens einer Hündin verbunden:

  • Die Frau mit besonderer Liebe stattet ihre Höhle für zukünftige Welpen aus.
  • Ständig spielen und nicht mit weichen Spielzeugen, leckt sie und benehmen sich wie mit dem Leben.
  • Es gibt eine gewisse Trägheit bei Spaziergängen.
  • In den meisten Fällen verhält es sich aufgeregt und manchmal sogar aggressiv.

Wenn diese Anzeichen auftreten, sollten Sie sofort Hilfe von einem Tierarzt suchen. Auch die imaginäre Schwangerschaft kann eliminiert werden und der Besitzer selbst. Um dies zu tun, ist es notwendig, alle Milchprodukte von der Ration des Tieres auszuschließen, versuchen Sie, das Tier so oft wie möglich abzulenken und geben Sie verschiedene Beruhigungsmittel.

Schwangerschaft des Hundes nach Tagen

Überlegen Sie, was passiert, wenn Welpen gehalten werden:

  • In der dritten Woche sind die Hauptsymptome eine Nahrungsverweigerung, das Vorhandensein von Erbrechen. In dieser Phase bilden die Welpen Herzen. In dieser Zeit ist es sehr wichtig, die Ernährung der Hündin zu überwachen und ihre tägliche Menge ständig zu erhöhen.
  • Nach 24 Tagen während der Untersuchung kann der Arzt die Embryonen fühlen.
  • Am 29. Tag bildet sich schließlich das Erscheinungsbild der Embryonen ohne Bildung einer Wolldecke.
  • In der 6. Woche wird der Bauch sichtbar, die Brustwarzen werden rosa und die Haut um sie herum wird heller.
  • Innerhalb von 30-35 Tagen können Sie Ultraschalldiagnostik durchführen, und auch heutzutage endet bei Kindern die Bildung aller Hauptsysteme des Körpers.
  • Die 8. Woche (54-58.Tag) - die Hündin wird häufig beim Lecken beobachtet, ebenso wie sie nach einem zukünftigen Geburtsort sucht. Vor der direkten Lieferung fällt die Temperatur des Hundes stark auf 35 Grad ab. Dies geschieht etwa 6 bis 32 Stunden vor dem Einsetzen der Wehen. In diesem Moment muss der Besitzer ständig bei der Tierserie sein, um seinem Tier rechtzeitig die nötige Unterstützung zu geben.

Lesen Sie auch:

Unterbrechung des Schwangerschaftsverlaufs

Wenn wir über die Folgen ungeplanter Zucht sprechen, ist die Meinung der Tierärzte geteilt. Die meisten von ihnen betrachten den besten Weg aus dieser Situation - Welpen loszuwerden, andere hingegen betrachten die Geburt als einen gesunden Prozess und kategorisch gegen die Unterbrechung einer ungeplanten Schwangerschaft.

Um die Lagerung zu unterbrechen, verwenden Sie eine Vielzahl von Drogen. Sie enthalten ein Steroidhormon, das den Wirkstoff Estradiolbenzoat enthält. Dieses Arzneimittel wird dem Tier intramuskulär am 2. und 4. Tag nach der Paarung injiziert, und wenn diese Zeit unbekannt ist, wird das Verfahren auch am 6. Tag wiederholt.

Die meisten Medikamente, die zur Unterbrechung der Welpen eingesetzt werden, haben eine Vielzahl von Kontraindikationen, die oft zugeschrieben werden:

  • Entzündung des Uterus.
  • Entdeckung von Blutungen.
  • Erhöhen Sie die Dauer des Östrus.
  • Hormonelle Fehler.

Daher sollten Sie Medikamente nicht selbst verschreiben, um Ihrem geliebten Haustier nicht zu schaden.

Damit die Geburt zur absoluten Norm wird und die Welpen gesund geboren werden, ist es notwendig, den Zustand ihres Haustiers während der gesamten Schwangerschaft zu überwachen. Wenn sich das Verhalten des Tieres ändert oder es sich weigert, zu gehen und zu essen, sollte es in kürzester Zeit sein, Hilfe von einem Tierarzt zu suchen.

Lassen Sie Ihr Haustier nicht unbeaufsichtigt und während der Wehen. Normalerweise läuft dieser Prozess normal ab, aber die Fälle sind unterschiedlich und ein Tier kann zu irgendeinem Zeitpunkt Hilfe oder Intervention von einem Tierarzt benötigen. Denk daran, dein Lieblingshund wird Mutter!

Lesen Sie mehr darüber, warum ein Hund nach der Schwangerschaft Mastitis haben kann.

Schwangerschaft bei einem Hund

Egal, ob Sie Ihre Hündin oder eine spontane Straßenromantik planen, die Zeichen der Schwangerschaft eines Hundes zu kennen und ihr bei der Geburt zu helfen, ist eine heilige Pflicht jedes Besitzers.

Diagnose, Anzeichen einer Schwangerschaft eines Hundes

Sie sind nicht typisch für alle, die schwanger werden. Die Tatsache, dass die Paarung erfolgreich war, wird solche Phänomene (bemerkbar schon in 1-2 Wochen) erzählen, wie:

  • Toxikose ist in der Regel vorübergehend. Den Hund mit sauberem Wasser und, falls erforderlich, Sorbentien versorgen.
  • schlechter Appetit - aufgrund von Schwankungen im hormonellen Hintergrund;
  • Apathie und erhöhte Schläfrigkeit;
  • Verweigerung von Spielen und erhöhter Wunsch, Wiesel zu bekommen;
  • vorher Schwellung der Brustdrüsen (bei den gebärenden Weibchen bemerkt);
  • Versiegelung der Haut in der Nähe der Brustwarzen (bei der ersten Schwangerschaft);
  • ändern Sie ihre Farbe zu hellrosa (bei Hunden mit einer hellen Farbe).

Mit Beginn des zweiten Schwangerschaftsmonats verschwindet die Toxikose in der Regel. Wenn die begleitenden Symptome (Übelkeit, Schwäche, Erbrechen) fortbestehen, sollte die werdende Mutter dem Tierarzt gezeigt werden: Die Toxikose ist glatt in die Vergiftung geflossen.

In der dritten Woche können Sie einen Bluttest auf die Anwesenheit in ihrem Relaxin durchführen, dessen hohe Konzentration Sie über die interessante Situation des Pitoms informieren wird.

Länge der Schwangerschaft des Hundes, Perioden

Die Fruchtbarkeit dauert von 53 bis 71 Tage, in großen Rassen - 63 Tage, in Miniatur - 60. Die Periode ist individuell und bestimmt durch die Anatomie, sowie durch die Nuancen einer bestimmten Rasse. Es wird vermutet, dass Welpen, die vor dem 53. Tag erschienen, oft Schwierigkeiten mit der Öffnung der Lungen haben, und diejenigen, die leiden, leiden an Intoxikation und Hypoxie. Veränderungen im Wohlbefinden der Mutter und der Embryonenentwicklung lassen sich auf Wochen zurückführen.

Der erste

Embryonen bilden sich nur, und die Hündin wird schläfrig und apathisch, sowohl in Bezug auf Männer als auch auf das angebotene Essen.

Der zweite

Die Embryonen erreichen die Gebärmutter und heften sich an den Ort des Kindes. Ein Hund kann Lethargie und mäßigen Appetit zeigen. Brust geschwollene Brustdrüsen, haben sie einen helleren Farbton in der Erstgeborenen.

Der dritte

Früchte (in denen die Organe liegen) können bereits im Ultraschall nachgewiesen werden, der Relaxinspiegel im Blut wird erhöht, die Plazenta verdickt sich. Der Hund hat eine verminderte Aktivität, Erbrechen ist möglich (morgens).

Viertens

Die Welpen bilden Knochengewebe, wachsen Schnurrbärte und Zilien. Früchte können mit sorgfältiger Abtastung gefunden werden. Der Hund hinterlässt Toxikose, der Appetit normalisiert sich, Fröhlichkeit tritt auf.

Fünfter bis Siebter

Weil sie im Mutterleib von Babys aufwächst, beginnt sie zu wachsen und der Appetit ihrer Mutter. Welpen bilden zu dieser Zeit noch Organe, Wolldecke und Skelett, und die Hündin rekrutiert schnell Kilogramm. Näher zur Geburt versucht sie, ihren Magen zu schützen, vorsichtig und reduziert motorische Aktivität.

Der achte (letzte)

Sie können bereits sehen, wie die Welpen in den Magen geschoben werden. Sie bereiten sich vor, zu gehen, Kopf nach unten. In den Milchdrüsen des Hundes kommt Kolostrum, der Uterus steigt ab, der Bauch hängt.

Die zukünftige Mutter erhält eine starke Bewegung, einschließlich eines einfachen Aufstiegs aus der Bauchlage zu den Pfoten. Sie ist auf der Suche nach einer Ecke für "Kinderkrippen", schwer den Boden zu graben, oft "privatisiert" Socken und Stofftiere.

Pflege und Betreuung eines schwangeren Hundes

Wenn der Besitzer sicher ist, dass die Paarung produktiv war, müssen wir unverzüglich die Hunde ration und das Regime anpassen.

Wie man einen trächtigen Hund füttert

Hündinnen mit der ersten Schwangerschaft (besonders kleine Rassen) erhalten vom Tag der geplanten Empfängnis an Kalzium und notwendige Ergänzungen, einschließlich Vitamin C, und nach 30 Tagen werden sie zu einer gestärkten Diät gebracht. Rassen mit "gemischten" Blut- oder Gelenkerkrankungen (z. B. York, Spitz, Kaukasischer Schäferhund) sollten mit Calcium, Vitamin D und Phosphor gefüttert werden. Vergessen Sie nicht die genaue Dosierung.

Wenn Ihr Haustier anfällig für Allergien ist, wird das Essen auf Anraten eines Tierarztes ausgewählt. Hunde, die an industrielle Nahrung gewöhnt sind, sollten in ihren Schüsseln "Trocknen" für Schwangere und Stillende sehen. Berücksichtigen Sie, dass ein Überschuss an trockenen Körnern Verdauungsstörungen, Verstopfung oder Krümmung des Darms hervorrufen kann.

Im Tagesmenü der zukünftigen Mutter sollte anwesend sein:

  • gekochtes Fleisch (Rind, Kalbfleisch);
  • Fischfilet (gelegentlich);
  • leichte Breie (Reis, Buchweizen, Haferflocken);
  • Eier (kann Wachtel sein);
  • Sauermilchprodukte ohne Früchte und andere Füllstoffe;
  • Gemüse und (auf Wunsch eines Hundes) Früchte.

Nach einem Monat Schwangerschaft oder etwas früher, fügen Sie einen Tropfen Vitamin E hinzu.

Wichtig! Am 40. Tag beginnen Welpen, die im Mutterleib gezüchtet werden, auf die inneren Organe, einschließlich des Magens, zu drücken, was die Übertragung der Mutter auf die Fractional Fütterung erfordert - die Hälfte der Portion 4-5 Mal am Tag. Um die Passage durch die Geburtskanäle des ersten Welpen an 53 Tagen der Schwangerschaft zu erleichtern, schließt die Diät Fleisch, Fütterung und Kalzium aus.

Vergessen Sie nicht, das Gewicht des Hundes zu überwachen: eine kleine Fettschicht gilt als die Norm, eine Schicht von überschüssigem Fett - eine Anomalie, die zu Komplikationen während der Geburt führt.

Aktivität und Ruhe eines trächtigen Hundes

Schütze es vor nervenden Kindern, lustige Spiele mit Verwandten, kontrolliere die Bewegung, ohne Sprünge, Streiks, Treppenrennen und Stürze. Lassen Sie das Tier nicht auf feuchtes Gras, Boden und kalte Oberflächen liegen. Rollen Sie es nicht stundenlang im Auto, um keinen Seekrankheitsanfall zu provozieren.

Aber die Übung sollte täglich sein, besonders wenn das Tier in guter körperlicher Verfassung ist. Bringe sie nach einer halben Stunde nach dem Essen spazieren. Etwas härter als die anderen gehen kräftige Hündinnen von schweren Rassen, aber natürlich ohne Fanatismus: zu leichter Müdigkeit. Wandern ist auch die Sonnenstrahlen, ohne die der Stoffwechsel im Körper der Mutter unterbrochen wird und die Synthese von Vitaminen / Spurenelementen aufhört.

Es ist möglich, dass Ihr Hund (wie alle schwangeren Frauen) gelegentlich launenhaft ist und sich weigert, Ihren Befehlen zu gehorchen. Wenn sie nicht gehen will, stellt sie eine Krankheit dar und legt sich auf den Boden, nimmt sie in seine Arme. Nur um es zu machen ist es notwendig kompetent:

  • Stellen Sie sicher, dass sie keine Atemnot hat und sie bei Bewusstsein ist.
  • Drücken Sie den Bauch des Hundes nicht zusammen: Mit einer Hand fassen Sie ihn unter der Brust, die andere unter dem Becken.
  • Zu Hause legen Sie die "Schauspielerin" sofort auf vier Pfoten.
  • Legen Sie Ihre Hände nicht weg, bis Sie merken, dass der Hund das Gleichgewicht hält und alleine steht.

In späterer Zeit wird sie Ruhe brauchen, aber es ist besser, das Bett im Voraus zu bewegen, es gleichzeitig bequemer und geräumiger zu machen, da es der zukünftigen Mutter schwer fällt, eine bequeme Pose zu finden.

Impfung eines Hundes während der Schwangerschaft

Zu diesem Zeitpunkt werden die Weibchen nicht geimpft, um den Nachwuchs nicht zu schädigen. Der optimale Zeitpunkt für die Impfung ist 1-2 Tage vor der Paarung: so ist den Welpen die maximale Menge an Antikörpern garantiert, die sie durch die Plazenta und das Kolostrum bekommen. Wenn Sie eine Hündin nicht zum Östrus eingeschuldet haben, müssen Sie es tun, wenn sie aufhört, Junge zu füttern (ungefähr 2-2.5 Monate nach der Geburt).

Während der Trächtigkeit und Laktation ist die Behandlung mit Flöhen und Zecken erlaubt, jedoch unter Verwendung von Mitteln, die keine Organophosphate und Pyrethroide enthalten. Zur Bekämpfung externer Parasiten sind Front Line®, Fiprist®, Fiprex® und Stronghold® geeignet.

Sie können nicht zulassen, dass sich Welpen mit Würmern infizieren, die oft von der Mutter durch die Plazenta zu ihnen gelangen. Zu den harmlosen und wirksamen Arzneimitteln gehören Fenbendazol: mit einem hohen Infektionsrisiko werden sie täglich (ab dem 40. Gestationstag) angewendet.

Das Herpesvirus, das zu Totgeburt, Fehlgeburt und Kindersterblichkeit führt, ist für seine Symptomatologie gefährlich. Um eine Infektion zu vermeiden, schützen Sie die Hündin 3 Wochen vor und 3 Wochen nach der Geburt davor, mit Verwandten zu kommunizieren. Ob es notwendig ist, daran zu erinnern, dass die Anwendung irgendwelcher Medikamente bei der Schwangerschaft nur unter dem Rat des Arztes möglich ist.

Falsche und gefrorene Schwangerschaft

Anzeichen von falschem Saugen können 1.5-2 Monate nach dem Östrus auftreten. Von der Seite scheint es, dass die Hündin sich bereit macht, eine Mutter zu werden, besonders da Veränderungen, die in ihren Gewohnheiten und ihrer Physiologie vorkommen, eloquent bezeugen:

  • sie leckt öfter eine Schleife, ändert ihre Farbe;
  • die Brustdrüsen schwellen an;
  • der Magen wächst und die Temperatur steigt (gelegentlich);
  • die Hündin entdeckt Nippel (für die Laktation), Kolostrum erscheint;
  • der Hund isst und trinkt viel;
  • am Morgen gibt es Erbrechen;
  • ausgeprägte Nervosität oder umgekehrt Gleichgültigkeit und Lethargie;
  • das Interesse an Hundeunterhaltungen verschwindet (Wechsel in Sprüngen kommt in Bewegung zur Mäßigung).

"Mama" kann die Geburt dramatisieren und bringt mehrere Stofftiere auf seine Liege. Eine imaginäre Schwangerschaft kann leicht mit einer echten verwechselt werden oder mit hormonellen und anderen Anomalien verwechselt werden.

Wichtig! Falsche Welpen sind schreckliche Folgen, einschließlich Mastitis (manchmal eitrig); Neubildungen der Gebärmutter, der Milchdrüsen und der Eierstöcke; Pyometra und Endometritis; Vaginitis und sexuelle Infektionen sowie psychische Störungen.

Bevor Sie zu schwerer Artillerie (Hormone und Operationen) greifen, versuchen Sie, mit dem Hund zu sprechen und den gewohnten Rhythmus ihres Lebens zu ändern:

  • Aus dem Blickfeld Dinge entfernen, die an Welpen erinnern können (Spielzeug, Socken, Hausschuhe und Schals);
  • Verringern Sie die Portion, indem Sie Milchprodukte entfernen und den Fleischanteil verringern;
  • füttere den Simulator einmal am Tag (mittags);
  • kochen Sie nicht ihre Suppen und flüssigen Getreide;
  • Geben Sie dreimal täglich Wasser in kleinen Portionen und entfernen Sie den konstanten Trinker.
  • Ermutigen Sie nicht das Streben der Hündin, ihre motorische Aktivität zu reduzieren;
  • Laufen Sie viel und spielen Sie mit ihr (besser in der Natur).

Nach 2-3 Tagen wird das Bewusstsein der Prätendenten (in den meisten Fällen) klar und sie vergisst, dass sie dich mit ihren neuen Würfen glücklich machen würde. Wenn die Symptome beginnen, benötigen Sie die Hilfe eines Tierarztes, der hormonelle Medikamente oder eine Operation verschreiben wird.

Frozen Schwangerschaft (aufgrund von Hormonstörungen, fetalen Pathologien, Infektionen und anderen Ursachen) wird durch Ultraschall festgestellt, die zeigen wird, wenn es lebende Embryonen in der Gebärmutter gibt. Wenn alle sterben, auf eine Fehlgeburt warten, wenn nur ein Teil der Embryonen nicht lebensfähig ist, wird die Schwangerschaft gerettet (bei der Geburt wird der Verstorbene neben lebenden Welpen auch ausgehen).

Die Mutter wird auf die Überreste von Embryonen untersucht, die den Uterus nicht verlassen haben. Wenn sie anfangen zu verfallen, wird die Hündin durch Kämpfe stimuliert, um die tote Frucht zu vertreiben oder zu sterilisieren.

Arbeit bei einem Hund akzeptieren, Empfehlungen

Der genaue Zeitpunkt der Geburt ist dem Tierarzt nicht bekannt, was mit der langen Haltbarkeit (5-7 Tage) des männlichen Samens im Körper der befruchteten Hündin zusammenhängt. Deshalb koexistieren in einem Wurf manchmal Kinder verschiedener Väter. Der Fehler der Berechnung ist nicht mehr als 10 Tage, nach denen sie zum Kaiserschnitt weitergehen.

Geburten sind in 3 Phasen unterteilt. Der erste - kämpft, mit dessen Anfang zusätzliche Leute den Raum verlassen, nur der Eigentümer neben dem Hund verlassend. Die Vorbereitungszeit beträgt 6 bis 30 Stunden. Wenn die Frucht ausgestoßen wird, ist das Blut mit Adrenalin gesättigt, wodurch die Mutter springt und springt. Die Rolle des Besitzers ist es, sie zu beruhigen und ihr zu helfen, eine bequeme Position für die bevorstehende Lieferung anzunehmen.

Die Kontraktionen gehen in Versuche über, in denen das Peritoneum aktiv arbeitet. Laut Beobachtungen erscheint der größte Junge der Welt zuerst. Die restlichen Welpen gehen im Abstand von 10-30 Minuten. Wenn die Geburt weniger als 3 Stunden dauert, nennt man sie ungestüm. Modellgeburten dauern so lange wie die Jungen geboren werden. Fünf Welpen - 5 Stunden.

Wichtig! Stroke die Mutter in den Rücken und Magen, um ihren Schmerz zu beruhigen. Sie können auch eine sanfte Klopfmassage links / rechts entlang der Wirbelsäule durchführen.

Bei kleinen Hunden mit einem großen Nachwuchs kann die Geburt um einen halben Tag verzögert werden. Aber das gibt Ihnen keine Entschuldigung, um den Prozess zu beschleunigen, indem Sie Welpen und ihre Nabelschnur ziehen. Letzterer reist sofort oder am Ende der Wehen ab (für eine Stunde). Nachdem alle Kinderplätze herausgekommen sind, können Blut und Schleim aus dem Genitaltrakt abfließen. Es ist in Ordnung.

Die Geburt ist abgeschlossen, wenn alle Spuren gefunden wurden, und mehr als 2 Stunden lang keine Kontraktionen und Versuche mehr stattfinden. Der Hund bekommt Wasser und darf 3-4 mal essen: eine größere Menge führt zu Durchfall.

Wenn die Geburt nicht durch Pathologie belastet wird, wird Ihr Haustier mit ihnen fertig werden. Ihre Aufgabe ist es, nah zu sein, zu ermutigen und zu unterstützen.

Wie lange trägt der Hund Welpen? Kalender der Schwangerschaft, Pflege. Alle Informationen

Wenn Sie sich entscheiden, dass ein Hund eindeutig nicht genug ist und ernsthaft über Welpen nachgedacht wird - unser Artikel ist für Sie. Wir werden im Detail erzählen, was die Paarung ist, wie sehr der Hund Welpen gezeugt hat, wie man die Gesundheit der Python "in Position" hält und wie immer nützliche praktische Ratschläge gibt. Lass uns gehen!

Einige intime Details

Während das Männchen bereit ist, das ganze Jahr Welpen zu machen, ist die Hündin anders. Sie wird einem fruchtbaren Datum nur in einem bestimmten Zeitraum des Östrus zustimmen, der estus (Jagd) genannt wird und im Durchschnitt eine Woche dauert. Während der Jagd ist das Weibchen bereit zu empfangen, und der Eisprung (die Freisetzung von Eiern aus den Eierstöcken in die Eileiter) erfolgt alle paar Stunden. Es wird angenommen, dass die Paarung stattgefunden hat, wenn sie mit einer Verklebung (einer durch Krampf der Muskeln der Vagina verursachten Blockierung) endet. In der Burg ist die Wahrscheinlichkeit der Empfängnis am höchsten. Am Ende des Prozesses ist es besser, den Ast auf die Seite zu legen oder auf den Vorderpfoten zu stehen und die Hinterbeine leicht anzuheben (Minuten 10-15). Am nächsten Tag kann die Paarung wiederholt werden.

Nützliche Tipps Dogologe

  • Entgegen der landläufigen Meinung sollte die Vorbereitung eines Haustieres auf eine zukünftige Schwangerschaft im Voraus beginnen. Es ist wichtig, nicht nur auf die Auswahl eines geeigneten Chevaliers, sondern auch auf die Verbesserung der physischen Form einer Hündin zu achten. Eineinhalb Monate vor dem Einsetzen des Östrus erhöhen sich die Belastung und die Dauer der Wanderungen. Dann wird es der angebundenen Mutter helfen, Fettleibigkeit zu vermeiden und die Lieferung zu erleichtern.
  • Eine Woche vor dem Stricken wird die vierbeinige junge Dame in eine leichte, vitaminreiche Diät (geriebene Karotten, Eigelb, Grünkohl, pflanzliche Fette) versetzt.
  • Auch wenn Sie sich der Gesundheit des Hundes sicher sind, ist es 14 Tage vor dem geplanten Treffen mit dem Bräutigam notwendig, eine antiparasitäre Behandlung durchzuführen.
  • Es ist unmöglich, die zottige Jungfrau bis zur Paarung zu baden, man muss sich auf die chemische Reinigung beschränken. Sei geduldig, wenn die letzte Paarung vorbei ist, nimm deine Seele.

Ab wann wird die Schwangerschaft gezählt?

Hier beginnen die ersten Schwierigkeiten bei der Zeitbestimmung. Für die Herkunft ist immer das Datum der ersten Paarung, so dass die zweite und folgende sind angewiesen, so schnell wie möglich zu leiten, und nicht nach 2-3 Tagen. In diesem Fall sind jedoch Fehler möglich: Bei Hunden, die am 2.-4. Tag des Estus gebunden sind, kann die Befruchtung innerhalb von 5 Tagen nach der Befruchtung erfolgen. Vergessen Sie nicht, die Daten der Hundedaten auf dem Kalender zu markieren und den Status Ihres Haustiers sorgfältig zu beobachten.

Was beeinflusst die Dauer der Schwangerschaft?

Wie viel Zeit Ihr Tier benötigt, um die Welpen zu holen, hängt von vielen Bedingungen ab.

Dazu gehören:

  • Hunderasse;
  • Anzahl der Früchte;
  • Alter des Tieres;
  • Ordnungszahl der Pupille.

Wie lange trägt der Hund Welpen?

Um den Zeitraum von der Empfängnis bis zur Entbindung zu beschreiben, erfanden die Kynologen ein sehr süßes Begriff - Schisma. Dauer des Songs - die Geschichte ist sehr individuell. In der Veterinärmedizin werden jedoch die durchschnittlichen numerischen Indikatoren für eine "richtige" Schwangerschaft festgelegt. Wir werden von ihnen geführt werden.

So sind die Vertreter der großen und mittleren Rassen für 63 Tage in einer interessanten Position, und kleine Dekorationen - ein bisschen weniger, 60 Tage. In der Praxis können Welpen von 59 bis 66 Tagen dauern.

Wenn die Lieferung nicht am Tag 67 erfolgt, ist es sinnvoll, ärztlichen Rat einzuholen. Verzögerung von bis zu 70-72 Tage bedroht den Tod von Babys im Genitaltrakt einer Hündin und erfordert einen chirurgischen Eingriff. Und die Welpen, die vor der Laufzeit geboren wurden (bis zu 58 Tage), werden als unrentabel geboren.

Wie lange geht der trächtige Hund - Deutscher Schäferhund

Wir fragen oft: "Wie lange hat der Deutsche Schäferhund noch eine Schwangerschaft?" Für Deutsche und Osteuropäische Schäferhunde (BEE) gelten die gleichen Regeln wie für andere Rassen. Wenn wir über die Statistik sprechen, züchten "Deutsche" Welpen zwischen 60 und 62 Tagen. Die Dauer des Liedes steigt mit Alter und Anzahl (jeweils länger als die vorherige um etwa 0,8 Tage). Ein junger Deutscher Schäferhund produziert 5-7 Babys. Je älter die Mama ist, desto weniger Welpen sind im Wurf.

Wie man versteht, dass der Hund schwanger ist

Fragen: "Und ob Lahmheit gekommen ist?", Und "Wie viele Monate hat der Hund Welpen gezeugt?" - erregen alle Hundezüchter. Das Problem ist, dass es mit einer Gesamtdauer von zwei Monaten und wenigen Tagen möglich ist, die Schwangerschaft so früh wie möglich erst nach drei Wochen zu diagnostizieren. Vor allem, wenn der zukünftige Elternteil die Veränderungen in ihrem Zustand sorgfältig verheimlicht: Er behält ihre übliche Aktivität, Appetit und Stimmung. Aber umgekehrt passiert es: Verhaltenszeichen der Schwangerschaft treten schon in den ersten Tagen auf.

Was Sie beachten sollten:

Änderungen im Verhalten

Nach den ungeschriebenen Naturgesetzen liegt die Pflege der trächtigen Hündin bei allen Mitgliedern des Rudels, und ihr Status in der Hunde-Hierarchie wächst unweigerlich. Geführt von der Erinnerung an die Ahnen, kann die junge Dame versuchen, ihre eigenen Regeln in Ihrem Home-Pack (unter den jüngeren Mitgliedern der Familie) zu etablieren. Es gibt oft Manifestationen von Aggressionen gegenüber anderen Hündinnen. Wenn es mehr als einen Hund im Haus gibt, sei vorsichtig: Das süßeste Mädchen kann zu einem gefährlichen Mageren werden.

Erhöhter Appetit

Etwa 10 Tage nach der Paarung können die Hündinnen ihren Appetit steigern. In diesem Fall wird die Ration erhöht, indem zusätzliches Futter mit weniger Nahrung eingeführt wird. Idealerweise sollte der Hund am Ende des ersten Monats ein wenig Fett gewinnen (es geht nicht um das Volumen des Magens, sondern um die Fettmenge auf den Rippen). Aber nur ein bisschen ist Fettleibigkeit der Feind einer gesunden Schwangerschaft.

Erbrechen, Nahrungsverweigerung

Hunde haben auch eine Toxikose (unangenehme Symptome treten gewöhnlich in der zweiten oder dritten Woche auf). Es kann wie eine milde morgendliche Übelkeit und starkes Erbrechen während des Tages sein, ein völliger Appetitmangel. Fasten kann zu einer starken Abnahme der Glukose im Blut des Tieres und zum Tod der Embryonen führen. Für einen fürsorglichen Besitzer stellt die Hundetoxikose ein erhebliches Problem dar. Wie Sie dem Schatz helfen und negative Folgen vermeiden können, sprechen wir im Abschnitt "Wie viel hat der Hund Welpen geboren: praktische Ratschläge".

Mangel an Aktivität, Lethargie

Einige Hündinnen beginnen sich gleich nach der Paarung gelassener und vorsichtiger zu verhalten. Sie vermeiden lärmende Hundegesellschaften, aktive Spiele, werden apathisch, bevorzugen Schlaf zu Spaziergängen. Aber es ist zu früh, um über den Geschmack des Tieres zu sprechen. Einschränkungen in der frischen Luft und Sonnenbaden werden nicht vorteilhaft sein, es wird ausreichen, um körperliche Aktivität zu moderieren.

Detaillierte Schwangerschaft Kalender

Für die verantwortlichen Besitzer haben wir einen Kalender der Schwangerschaft des Hundes zusammengestellt. Die Grenzen der fetalen Entwicklungszeiten sind eher bedingt, viel hängt von den individuellen Eigenschaften der Hündin ab. Unser Kalender basiert auf Daten über die "ideale" Schwangerschaft und gibt eine ungefähre Vorstellung von den Veränderungen im Organismus des Tieres, dem Zeitpunkt und den Methoden der medizinischen Diagnose der Welpen und den Eigenschaften jeder einzelnen Periode.

Die Embryonalperiode

1 Woche (1-7 Tage)

Durch die Verschmelzung der männlichen und weiblichen Geschlechtszellen (Spermien und Eizellen) entsteht eine neue Zelle, die Erbanlagen beider Elternteile (Zygote) besitzt. Zygoten teilen sich aktiv und bewegen sich langsam in die Gebärmutter, wobei sie drei embryonale Membranen bilden.

2 Wochen (7-14 Tage)

Nach Erreichen der Gebärmutter sind die Embryonen gleichmäßig über ihre Oberfläche verteilt. Zwischen ihnen und dem Organismus der Mutter findet ein ständiger Austausch von Nährstoffen statt.

Vorgeburtliche Periode

3 Wochen (14-21 Tage)

Ab dem 18. Tag kommt das kritische Stadium der intrauterinen Entwicklung. Embryonen bilden innere Organe, das Nervensystem, Gene, die für Stammbaummerkmale verantwortlich sind, beginnen aktiv zu arbeiten. Und während der Embryo die Größe einer kleinen Traube hat und sich nicht von Embryos anderer Säugetiere unterscheidet, können Sie nicht zweifeln - unter günstigen Bedingungen wird daraus ein echter Hund entstehen!

Von diesem Moment an und bis zur Geburt muss der Besitzer eine sorgfältige Bewachung der Instandhaltung beachten:

  • Überhitzung vermeiden, Unterkühlung des Tieres;
  • eine optimale Ernährung bieten;
  • Schützen Sie die Hündin vor körperlichem und emotionalem Stress;

Nach 21 Tagen können Sie bereits den ersten medizinischen Test durchführen - einen Bluttest auf den Hormonspiegel der Schwangerschaft (Relaxin) bestehen lassen. Dieser Service ist relativ neu und leider nur für Einwohner von Großstädten verfügbar, in denen es gut ausgestattete Tierkliniken gibt. Aber verzweifle nicht! In der dritten Woche können Sie selbst die ersten äußeren Zeichen des kommenden Schismas bemerken - die Verdichtung der Milchdrüsen des Hundes. Die Brustwarzen schwellen an, und bei Tieren mit heller Haut bekommt sie eine zarte rosa Farbe.

4 Wochen (21 - 28 Tage)

Die Höhe der vorfertilen Periode. Der Embryo ossifiziert das Skelett, die Bildung der Muskulatur ist abgeschlossen, die Ansätze der Nase, der Kiefer und der Gliedmaßen sind gelegt.

Wenn Sie wirklich die Anzahl und das Geschlecht zukünftiger Welpen wissen möchten - es ist Zeit, einen Arzt aufzusuchen und eine Ultraschalluntersuchung (Ultraschall) durchzuführen.

Am 26.-27. Tag kann der Tierarzt die Embryonen bereits fühlen. Ihr Wert hängt von der Größe des Hundes ab (zum Beispiel sind sie bei mittelgroßen Rassen mit Walnüssen vergleichbar). Nach einer Woche füllt sich die Gebärmutter mit Flüssigkeit, was die Palpation nicht informativ macht.

Fruchtbare Periode

5 Wochen (28 -35 Tage)

Die erste Hälfte der Schwangerschaft geht zu Ende. Der Fötus ähnelt einem Welpen mehr und am Tag beträgt sein Gewicht bereits 20% des Gewichts des Neugeborenen. Die Hündin wird jeden Tag schwerer. Und die Besitzer der Frage: "Wie sehr der Hund Welpen gezeugt hat" macht sich umso mehr Sorgen, je näher der Termin der Schwangerschaftsunterbrechung ist.

Ab 5 Wochen wird der Hund zu einer fraktionierten 3-4 Mahlzeiten pro Tag mit einem hohen Gehalt an Protein und Vitaminen übertragen. Konsultieren Sie mit einem Tierarzt oder einem Kinderarzt, welche Diät für Ihr Haustier am besten geeignet ist.

6 Wochen (35 - 42 Tage)

Das Weibchen verliert die Anmut der Formen, der Bauch hinter den Rippen nimmt zu, die Brustdrüsen schwellen an. Manche Hunde beißen ihre Wolle um sie herum und bilden einen Heiligenschein aus haarloser Haut. Die Schlaufe des Tieres ist wie unbedeckt, das Auftreten von Schleimabsonderungen ist nicht ausgeschlossen. Die vierfüßige Schönheit sammelt sich schnell an Gewicht und verändert radikal ihr Verhalten.

  • wird merklich ruhiger, "schützt" sich schon deutlich;
  • Vorsichtig gegenüber Fremden, die nur dem Gastgeber vertrauen;
  • bezieht sich eifrig auf seinen Platz;
  • einige fangen an, "für einen regnerischen Tag" Aktien zu machen, Essen zu verstecken und zu versuchen, köstliche Stücke in den abgelegenen Ecken der Wohnung zu begraben.

7 Wochen (42 - 49 Tage)

Mit Hilfe eines Stethoskops können Sie bereits den Herzschlag der Welpen hören. Der Uterus des Hundes nimmt zu (bis zu 2/3 der Bauchhöhle), drückt auf den Magen und die inneren Organe. Bei Mehrlingsschwangerschaften sind die Bewegungen der Föten deutlich sichtbar. Ihr Gewicht erreicht 75% des Geburtsgewichtes.

  • In diesem Stadium wird die Zufuhrfrequenz erhöht, wodurch die Größe der Portionen verringert wird.
  • Auch müssen Sie die Konsistenz des Fäkalien des Tieres im Auge behalten (die Welpen Hündinnen werden anfällig für Verstopfung). Bei Bedarf erhält der Hund natürliche Abführmittel (Orangensaft, Leinsamenöl)

8 Wochen (49 - 56 Tage)

Die Temperatur der Brustwarzen der Hündin ist leicht erhöht, wenn sie gedrückt wird, scheiden sie Kolostrum aus.

Ein Hund kann anfangen, ein Nest zu "nisten": einen Teppich graben, Decken und Kissen an seinen Platz ziehen. Weibchen mit erhöhter Erregbarkeit zeigen Interesse an Welpenähnlichen Objekten (Spielzeug, Pyschalkam). Der betitelte Rückversicherer kann sich unabhängig vom üblichen Ort "bewegen" und einen anderen wählen, wo er sich sicher fühlen wird. All dies zeigt, dass es Zeit für den Besitzer ist, die "Höhle" für zukünftige Nachkommen auszurüsten.

Ort für die Lieferung

Im Idealfall, wenn der Geburtsort von drei Seiten geschützt ist, ähnlich einer Höhle. Die Entbindungsbox wird über den Boden gehoben und eingezäunt. Die Größe wird ausgewählt, wobei die Parameter der gebärenden Frau im Vordergrund stehen. Orte in der Höhle sollten von zwei solchen Hunden, wie Ihrem Haustier, vermisst werden. Zum Beispiel empfiehlt es sich für einen Deutschen Schäferhund, eine Box 1,5 x 1,5 m auszurüsten, eine Hündin sollte sich an einen Entbindungsort gewöhnen, sich dort wohl und ruhig fühlen.

9 Wochen (57 - 63 Tage)

Von Tag zu Tag beginnt die langersehnte Geburt. Im Voraus vereinbaren Sie mit einem Tierarzt - ein Haustier kann medizinische Hilfe benötigen.

In der letzten Woche wurde die Futtermenge um 20-30% reduziert und der Proteingehalt in der Nahrung erhöht. Mach dir keine Sorgen, wenn die junge Dame ihren Appetit verliert, wird es viel und schwer zu schlafen. So gewinnt der Körper des Hundes vor der bevorstehenden Geburt an Kraft.

Anzeichen für schnelle Lieferungen

  • 2-3 Tage vor der Geburt fällt der Bauch, die Brustwarzen werden leuchtend rot.
  • Der Schleimpfropf löst sich - es gibt einen steifen Ausfluss aus der Vagina.
  • Ungefähr einen Tag vor der Geburt wird der Hund unruhig, lehnt Nahrung ab, beginnt herumzueilen und zu wimmern.
  • Für 12 Stunden fällt die Körpertemperatur der Hündin auf 1,5-2 Grad (normale Hundetemperatur 38,5 ° C).

Das Warten ist fast vorbei und bald werden Sie herausfinden, wie sehr der Hund Welpen aus eigener Erfahrung gezeugt hat. Und es bleibt uns überlassen, allgemeine Hinweise zu geben.

Praktische Tipps

Zunächst empfehlen wir Ihnen, sich das ausgezeichnete Video von National Geographics über Schwangerschaft bei Hunden, Genen, verschiedenen Rassen und vieles mehr anzusehen. Hervorragende Übersetzung, nützliche Informationen und viele gute Beispiele!

Kommen wir nun zu unserem Rat.

Einen trächtigen Hund füttern

Über die Notwendigkeit einer ausgewogenen Ernährung haben wir mehrfach berichtet. Wenn Ihr Haustier an Fertiggerichte gewöhnt ist, wird der Tierarzt Ihnen sagen, wann Sie zur Linie für schwangere Frauen gehen müssen, um eine geeignete Marke zu finden.

Wenn die zukünftige Mutter natürliche Nahrung bevorzugt, dann wird die Speisekarte der Hündin individuell zusammengestellt. Aber es muss folgende Produkte enthalten:

  • hausgemachte Joghurts auf natürlichen Fermenten der Apotheke (Bifidumbacterin, Narine);
  • Fleischprodukte reich an Kollagen und Mineralien (Knorpel, Sehnen, Seefisch);
  • fertige Milchprodukte (Kefir, Acidophilus, Hüttenkäse);
  • frisches Gemüse und Kräuter (Brennnesselblätter, Himbeeren);
  • Quellen tierischen Proteins (Rinderleber und Hühnereier);
  • In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft ist es ratsam, Vitamin- und Mineral-Top-Dressing einzuführen.

Hilfe bei Toxikose

Die Art des Auftretens von Toxikosen bei Hunden ist nahezu unbekannt. Die Weigerung der Hündin, wegen Übelkeit zu essen, kann die Gesundheit zukünftiger Welpen irreparabel schädigen. Um dies zu vermeiden, nutzen Sie unsere Tipps:

  • lange langsame Spaziergänge helfen, den Appetit aufrecht zu erhalten;
  • Hündin besser so oft wie möglich zu füttern;
  • in besonders schweren Fällen wird Trockenfutter in Wasser eingeweicht, zu Bällen gerollt und in winzigen Portionen wie die Medizin an die Zungenwurzel gegeben;
  • die Übelkeit zu verringern hilft den getrockneten Aprikosen, aber es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, diese getrocknete Frucht ist sehr schwach;
  • Firma "8 in 1" zusammen mit Vitamin-Mineral-Komplexen produziert eine Energiepaste für trächtige Hunde. Es wird dem Körper nicht erlauben, zu verhungern, bis die Symptome der Toxikose zum Erliegen kommen;
  • Nach einer obligatorischen Konsultation mit einem Spezialisten können Sie mit der Einnahme von Veterinärpräbiotika für schwangere Frauen beginnen (z. B. EniFerm).

Wichtige Pflegepunkte

  • Auch nach einer Abnahme der Aktivität darf sich der Hund nicht "hinlegen". Lassen Sie die Spaziergänge weniger verlängert werden, aber häufiger.
  • Für Reisen wählen Sie ruhige, friedliche Orte.
  • Sorgen Sie für die notwendige hygienische Pflege: manchmal kann die Hündin aufgrund der Vergrößerung des Bauchumfangs die Schlaufe und den Schrittbereich nicht lecken, so dass sie mit einem sauberen feuchten Tuch behandelt und vorsichtig trocken gewischt werden müssen.
  • Es wird nicht empfohlen, einen Hund nach 4 Wochen der Schwangerschaft zu baden.
  • Verwenden Sie keine Medikamente! Die Entscheidung über die Notwendigkeit von Medikamenten sollte von einem Tierarzt getroffen werden!
  • Nach 7 Wochen kann sich die Hündin weigern, weit von zu Hause wegzugehen. Hör es dir an!
  • Sie können einen Welpen nur unter Brust und Becken heben und ihn sofort auf vier Beinen sanft auf den Boden absenken.

Wir hoffen, dass unser Rat hilfreich ist und helfen wird, die verantwortliche Periode der Schwangerschaft Ihres Hundes mit minimalen Verlusten zu überleben.

Bei der Arbeit an dem Artikel wurden neben den Konsultationen mit den Züchtern Materialien aus Büchern verwendet:

  • M.Z. Dubrov "Deutscher Schäferhund"
  • G.P. Dulger "Die Physiologie der Fortpflanzung und die reproduktive Pathologie der Hunde"
  • A.Yu. CELLARIUS "Dein Hund"
  • M.N. Sozkaya "Zucht von Hunden"
  • Hillery Harman "Hunde und ihre Zucht"

lifeo.ru ©

P.S. Warte, warte nicht, wann hasst der Hund Nachkommen? Dann ist dieses süße Gedicht von einem unbekannten Autor für dich!

Lange hat schon jeder unter der Liste gekauft:
Glucose und Calcium und Oxytocin.
Die Waage ist in der Nähe.
Ein Thermometer im Haus - das Wichtigste!

In ryadochek liegen auf dem Tablett namytom:
Windeln und Gaze, Schnürsenkel aller Farben.
Alkohol und Cognac - nichts ist vergessen!
Alles in bester Ordnung - der Züchter ist BEREIT.

Ein Notizbuch und ein Stift für die Aufnahme von Kindern
Näher liegt, also ist es bequemer zu greifen!
Hier ist nur ein Mangel an bereits Nervenzellen:
Wenn die Hündin schließlich zur Welt kommt.

Die Gastgeberin ist bereit - die ganze Zeit auf dem Steigbügel.
Nun, wo sind die Welpen? Ich warte - ich kann nicht warten!
Ich wandere düster um den Hund herum,
Firming ständig geschätzt TRUSH.

Und die Hündin läuft nur, ohne Gewehr zu graben,
Etwas Schweres atmet, dann schläft auf seiner Seite...
Ehrlich gesagt, gibt es nicht genug Geduld!
Willst du etwas Cognac trinken?

Schon seit langer Zeit ist der Hund bereit:
Es gibt Rotz und Kork und einen harten Bauch...
Aber alles wiederholt sich immer wieder!
Und ein Tag, der andere und die Nacht!

Und ich möchte wirklich, dass ihr zugibt:
Die Möglichkeit zu mir, wenn es gegeben würde,
Was dann gehen, erwarten, zweifeln -
Ich würde diese Welpen selbst zur Welt bringen.

Aber zum Glück - IMMER - das ist sicher, dass wir wissen:
Am Ende der Erwartungen - ein glückliches Ergebnis:
"BEREITS. Gestartet. Wir sind MÄDCHEN. MÄDCHEN.
HURRA !! Endlich unser erster WELPE. "

Schwangerschaft bei Hunden

Trotz der Tatsache, dass eine Schwangerschaft ein natürlicher Prozess ist, besteht die Aufgabe jedes Besitzers darin, dem Hund komfortable Bedingungen zu bieten, Welpen zu halten und im Bedarfsfall Hilfe zu leisten. Die Garantie für eine erfolgreiche Schwangerschaft bei Hunden ist ein regelmäßiger Besuch bei einem Tierarzt, richtige Pflege und angemessene Ernährung. Auf die Besonderheiten dieser Zeit im Leben eines Haustieres, mögliche Komplikationen und vieles mehr - später im Artikel.

Wie man erkennt, wenn ein Hund schwanger ist oder nicht

Die ersten Symptome einer Schwangerschaft bei Hunden können etwa 10-14 Tage nach der Paarung beobachtet werden. In den meisten Fällen können Sie die folgenden Symptome sehen:

  • Verschlechterung des Appetits. Das Tier kann vollständig auf Nahrung verzichten oder weniger essen als gewöhnlich. Dieses Phänomen wird durch hormonelle Veränderungen im Körper erklärt, allmählich wird sich der Appetit erholen;
  • Übelkeit und / oder Erbrechen. Dies sind Anzeichen einer Toxikose, die auch durch Veränderungen des endokrinen Systems verursacht werden. Spezielle Maßnahmen des Gastgebers sind nicht erforderlich, es genügt, dem Hund Zugang zu sauberem Wasser zu geben. Die Manifestationen der Toxikose vergehen gegen Ende des ersten Schwangerschaftsmonats. Wenn sie fortfahren und vor allem - sich intensivieren, dann müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, um Vergiftungen vorzubeugen.
  • Änderungen im Verhalten. Manifestierte sich in unterschiedlicher Weise: einige Hündinnen zärtlicher, andere fallen in Lethargie und Apathie, kann die dritte verschärft Empfindlichkeit werden, sie geben nicht einen Hauch ihn;
  • Veränderungen der Brustwarzen. Schwellungen und Verdunkelung der Brustwarzen in der frühen Schwangerschaft bei Hunden beobachtet man bei denen, die bereits geschluckt haben. In der Erstgeborenen tritt dieser Prozess normalerweise später auf.

Um zu überprüfen, ob der Hund schwanger ist oder nicht, ist es in der Tierklinik möglich. Wenn die Nachkommen auf Sie warten, zeigt ein Labor-Bluttest einen erhöhten Relaxinspiegel. Dieser Test ist jedoch erst nach der Paarungszeit von mindestens zwei Wochen zuverlässig.

Bestimmen Sie das Vorhandensein von Embryonen und helfen Sie bei der Durchführung von Ultraschall. Bereits zu Beginn der vierten Woche kann der Tierarzt den Herzschlag beheben. Später, zum Beispiel, in der 6. Woche, wird der Experte nicht nur die Anzahl der Welpen, sondern auch das Niveau ihrer körperlichen Entwicklung genau bestimmen.

Dauer und Merkmale des Verlaufs der Schwangerschaft bei verschiedenen Hunden

Wie lange die Schwangerschaft anhält, hängt von den physiologischen Eigenschaften des Tieres ab. Im Durchschnitt beträgt die Dauer der Tragzeit 8-10 Wochen (56-70 Tage). Bei Vorliegen von Pathologien (Trauma, körperliche Erschöpfung, Stress, Krankheit) oder aufgrund des Alters kann die Geburt früher oder später als dieses Intervall beginnen. Der Besitzer muss sich im Voraus auf mögliche Komplikationen vorbereiten.

Die Schwangerschaft von kleinen Hunden dauert ungefähr 60 Tage, und große Rassen können in 67-70 Tagen brüten, und für sie wird dies die Norm sein. Wenn es mehr als 70 Tage her ist und der Hund den Punkt noch nicht erreicht hat, müssen Sie sich an den Tierarzt wenden. Eine solche Verzögerung kann mit zeitlichen Verwirrungen verbunden sein, kann aber auch die Entwicklung von Abweichungen anzeigen.

Die Anzahl der Welpen im Wurf hängt auch von der Größe der Rasse ab. Laut Statistik hat ein großer Hund weniger als einen kleinen Hund. Die Entwicklung von Schwangerschaftskomplikationen wird weder von der Anzahl der Neugeborenen noch von der Größe der Mutter beeinflusst. von großer Bedeutung, jedoch perenashivanie Früchte - Welpen wachsen, und dies macht es schwierig Geburt für die Mutter und für das Neugeborene dreht Hypoxie und Rausch. Frühes Auftreten der Nachkommen im Licht bedroht die Kinder mit Problemen mit den Atemwegen.

Schwangerschaftszeiten bei Hunden

Mit einem speziellen Kalender können Sie sich an den Schwangerschaftsbedingungen eines Petomian orientieren. Es besteht aus den Tagen der Schwangerschaft oder Wochen. Die letzte Option ist in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Wie man auf einen schwangeren Hund aufpasst

Stellen Sie sicher, dass die richtige Pflege für den Hund nicht nur nach der Paarung, sondern auch 2-3 Monate davor erforderlich ist. Chetverolapuyu Freundin müssen Sie Ihren Tierarzt, um zu zeigen, Gegenanzeigen für eine Schwangerschaft auszuschließen, diskutieren mögliche Impfung (einschließlich derjenigen, die auf die Durchführung der Welpen in der Zeit fallen), für verschiedene Infektionen getestet, Wurmkur passieren.

Nach der Schwangerschaft muss der Besitzer besondere Aufmerksamkeit auf körperliche Aktivität, Ernährung und Hygiene des Tieres richten. Darüber hinaus erfordert die bevorstehende Ergänzung in der Familie den Besitzer einiger Permutationen im Haus.

Gehen

In den frühen Stadien der Schwangerschaft sollten Sie den Hund nicht vor langen Spaziergängen schützen. Eine ausreichende Menge an Sauerstoff wird die Manifestationen der Toxikose in seiner Entwicklung reduzieren und auch eine positive Wirkung auf den Appetit, die Entwicklung der Nachkommenschaft haben. Es ist jedoch auch nicht notwendig, ein Tier zu körperlicher Betätigung zu zwingen. Wenn das Tier träge ist, schlafen möchte, sich umdreht, dann ist es besser, sie öfter spazieren zu gehen, aber nicht lange.

Stromversorgung

Das Essen sollte in vernünftigen Grenzen kalorienreich sein. Orient ist das Aussehen des Hundes: mit offensichtlichen Gewichtsverlust wird der Kaloriengehalt der Diät erhöht und umgekehrt. Sie sollten in Betracht ziehen und Toxikose - es kann Gewichtsverlust des Tieres verursachen. Es ist notwendig, mehr Proteinprodukte zu der Diät hinzuzufügen und die kohlenhydrathaltige Nahrung zu reduzieren. Im zweiten Schwangerschaftsmonat kann ein Überschuss an Kohlenhydraten und Fetten die Entstehung von Adipositas provozieren, die mit problematischen Geburten behaftet ist.

Wenn der Hund Trockenfutter bevorzugt, wählen Sie ein Produkt, das speziell für diesen Zeitraum entwickelt wurde. Vergessen Sie nicht Vitamine und Mineralstoffe. Mit einer natürlichen Diät werden sie zu Nahrung hinzugefügt oder getrennt von Nahrung gegeben.

Achtung: Trockenfutter für trächtige Hunde enthält in der Regel bereits die notwendigen Bestandteile; Informationen über ihre Menge finden Sie auf der Verpackung. Überschüssige Vitamine können sowohl der zukünftigen Mutter als auch den Welpen schaden.

Im ersten Monat der Schwangerschaft bleibt die Ernährung gleich - zweimal am Tag. In Zukunft wird die Häufigkeit der Nahrungsaufnahme auf 3 und dann auf 4 mal täglich erhöht. Fractional Leistung ermöglicht mehr vollständige Verdauung und verhindert Stagnation im Darm, weil die wachsenden Welpen Druck auf den Magen ausübt und mit der normalen Bewegung der Nahrung durch den Verdauungstrakt stören.

Hygiene

Hygienische Verfahren werden auf das Waschen der Pfoten nach dem Gehen, die übliche Behandlung der Augen, Ohren reduziert. Experten empfehlen, den Hund während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht zu baden. Dies kann nur im Notfall erfolgen. Der Besitzer sollte sicherstellen, dass das Tier nicht in einem Zug gefangen wird: Es ist notwendig, die Wolle so schnell wie möglich zu trocknen.

Änderungen im Haus

Machen Sie Änderungen im Inneren des Besitzers in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft Pitomitsy haben. Zu dieser Zeit nimmt das Körpergewicht des Hundes zu, es wird weniger aktiv, mehr Ruhe. Um es bequem zu machen, müssen Sie einen neuen, größeren Wurf machen.

Näher an der Geburt sucht das Tier einen geeigneten Ort dafür. Dem Besitzer wird geraten, im Voraus einen Winkel zu wählen, ihn entsprechend auszustatten und ihn dann allmählich an das Tier zu gewöhnen. Manchmal bestimmt ein Hund das notwendige Territorium und möchte es nicht in ein anderes ändern. In diesem Fall müssen Sie Zugeständnisse machen (im Rahmen des Zumutbaren).

Der Raum, in dem die neugeborenen Welpen und die Mutter untergebracht werden, sollte nicht zu kalt oder zu heiß sein. Optimale Bedingungen: durchschnittliche Lufttemperatur, keine Zugluft, die Möglichkeit sich zu bewegen. Zum ersten Mal muss die Ecke so vom Rest des Raumes geschützt werden, dass die Welpen sie nicht verlassen können und das erwachsene Tier ungehindert hin und her gehen kann.

Pathologie der Schwangerschaft bei einem Hund

Der pathologische Verlauf der Schwangerschaft bei Hunden kann auf viele Faktoren zurückzuführen sein:

  • Krankheiten;
  • Helminthiose;
  • Anomalien der inneren Organe;
  • Altersmerkmale;
  • Stress;
  • Unverträglichkeit mit dem Hund.

Unter solchen Pathologien ist es möglich, eine falsche, gefrorene und ektopische Schwangerschaft zu unterscheiden.

Falsche Schwangerschaft bei Hunden

6-8 Wochen nach dem Östrus kann der Hund Zeichen einer falschen Schwangerschaft zeigen:

  • erhöhter Appetit und Durst;
  • Schwellung der Brustwarzen, Auftreten von Kolostrum;
  • Übelkeit und der Drang zu erbrechen;
  • Apathie, Schläfrigkeit.

Das Haustier kann ein erhöhtes Interesse an Plüschtieren zeigen, die sich um sie kümmern.

Eine falsche Schwangerschaft stellt eine gewisse Gefahr für die körperliche und geistige Gesundheit des Hundes dar. Unter den Folgen sind Tumoren der Milchdrüsen, Krebs der Gliedmaßen und der Gebärmutter, Infektionskrankheiten der urino-genitalen Organe, psychische Störungen. Wenn das Tier die oben genannten Symptome hat, sollte der Besitzer die Hündin so schnell wie möglich in die Ultraschallklinik bringen.

Die Behandlung der falschen Schwangerschaft zu Beginn der Entwicklung der Pathologie soll die Bedingungen des Lebens des Hundes ändern. Die Häufigkeit der Fütterung wird auf einmal am Tag reduziert, was die Flüssigkeits-, Milch- und Fleischgerichte erheblich einschränkt. Alle Gegenstände, die den Hund an ihre "Mutterschaft" erinnern, müssen Sie entfernen. Die für einen Spaziergang benötigte Zeit wird auf das maximal mögliche Maß erhöht, wobei versucht wird, die körperliche Aktivität des Pythons auf alle verfügbaren Arten zu stimulieren.

Wenn sich in 3-4 Tagen die Situation nicht geändert hat, und noch mehr ernst wurde, beginnen sie die medizinische Behandlung. Als Therapie werden hormonbasierte Medikamente und homöopathische Mittel gezeigt. Wenn kein Ergebnis vorliegt, wird eine Operation durchgeführt.

Frozen Schwangerschaft bei Hunden

Diese Pathologie ist durch den Tod von Embryonen (ganz oder teilweise) gekennzeichnet. Ein Stopp in der Entwicklung von Embryonen kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Was in diesem Fall zu tun ist, hängt davon ab, wie der Hund auf das Geschehen reagiert.

  • Wenn alle Embryonen gestorben sind, warten Sie, bis die Fehlgeburt auftritt. Bei längerem Warten wird es künstlich stimuliert, da eingefrorene Embryonen mumifizieren und beginnen können, sich zu zersetzen.
  • Wenn lebende Embryonen erhalten bleiben (Ultraschall ist obligatorisch), bleibt die Schwangerschaft erhalten. Während der Geburt werden die toten Embryonen zusammen mit den Neugeborenen herauskommen. Nach der Geburt wird eine Ultraschalluntersuchung des Tieres durchgeführt: Bei Verstorbenen, die in der Gebärmutterhöhle verstorben sind, werden sie durch die Reduzierung der Wände des Organs beseitigt. Wenn es kein Ergebnis gibt, wird der Hund sterilisiert.

Es gibt andere Möglichkeiten für die Entwicklung von Ereignissen. Zum Beispiel kann eine unvollständige Fehlgeburt verstorbener Embryonen mit der Erhaltung normaler oder aller Embryonen (sowohl tot als auch lebendig) auftreten, eine eitrige Entzündung kann beginnen oder es wird überhaupt keine Symptome geben, und so weiter. Der Besitzer sollte sehr aufmerksam auf den Hund sein und mit den geringsten Veränderungen im Zustand des Tieres in die Klinik gehen.

Eileiterschwangerschaft bei Hunden

Bei Hunden kann auch eine Eileiterschwangerschaft auftreten. Es kommt aus verschiedenen Gründen vor: pathologische Struktur der Gebärmutter, Trauma, endokrine Störungen. Die ersten Anzeichen sind blutige Entladung, Schmerz (das Tier kann jammern). Eine solche Schwangerschaft wird meistens mit Hilfe von Medikamenten, wenn der Begriff klein ist, oder durch eine operative Methode unterbrochen.

Impfungen während der Schwangerschaft und Stillzeit: kann oder nicht

Schwangere und stillende Hunde sind nicht geimpft. Impfstoffe können bei sich entwickelnden Welpen schwere Schäden verursachen, von Entwicklungsanomalien bis zum Tod von Embryonen. Es ist notwendig, die Impfungen vor dem Stricken zu setzen. Der Reisepass des Tieres wird helfen, die Frist zu bestimmen: der Besitzer sollte das Datum der nächsten Impfung betrachten und es mit dem Zeitraum der bevorstehenden Schwangerschaft und Fütterung vergleichen. Wenn sie übereinstimmen, müssen Sie den Tierarzt kontaktieren und die Impfungen entweder zur Paarung oder nach der angeblichen Laktation bringen.

Wann man einen trächtigen Hund entwurmt

Würmer vor dem Stricken für 2 Wochen loswerden. So muss man berücksichtigen, dass anthelmintnuju die Therapie nicht öfter als einmal in 3 Monaten ausgeben. Schwangere Tiere erhalten keine Medikamente gegen Parasiten. In der Regel werden die Welpen bereits zum Zeitpunkt der nächsten Entwurmungszeit auf normales Futter umgestellt.

Unterbrechung der Schwangerschaft bei Hunden

In einigen Fällen ist es notwendig, die Schwangerschaft bei Hunden zu beenden. Dies kann aus medizinischen Gründen passieren, zum Beispiel wegen einer Eileiterschwangerschaft, oder eine Paarung war nicht geplant. Je früher die Unterbrechung erfolgt, desto größer sind die Chancen, die Fähigkeit des Tieres zur nächsten Empfängnis beizubehalten. Chirurgischer Abort führt oft zu einer vollständigen Sterilisation.

Medizinische Abtreibung wird mit hormonellen Medikamenten, zum Beispiel Mesalin durchgeführt. Injektionen werden zweimal und gegebenenfalls dreimal jeden zweiten Tag verabreicht.

Wichtig: Die Besitzer von Hunden müssen wissen, dass eine solche Intervention eine Störung des endokrinen Systems, Störungen der Funktion der Geschlechtsdrüsen, entzündliche Prozesse in der Gebärmutter, abnormale Verlauf der nachfolgenden Schwangerschaften beinhaltet.

Die letzten Tage vor der Geburt

Um herauszufinden, dass sich die Geburt nähert, ist es möglich, durch spezifische Ausscheidungen in einem Tier aus der Scheide zu kommen. Meistens treten sie nach dem Erwachen des Hundes oder bei der Urinvergabe auf. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Temperatur des Körpers überwachen. Ungefähr 20-24 Stunden vor der Lieferung sinkt die Temperatur um 1-1,5 Grad. Zusätzlich wird der Beginn der Geburt auch durch die Veränderung des Verhaltens der Python gesagt: Sie beginnt nach etwas zu suchen, eine "Grube" in den Boden zu graben. Wenn der Hund beginnt, sich zu setzen, wird es pingelig, dann müssen Sie sich auf die Aufnahme von Neugeborenen vorbereiten - bis ihr Erscheinen dort nicht mehr als eineinhalb Stunden ist.

Die Schwangerschaft bei einem Haushund sollte unter ständiger Pflege des Besitzers erfolgen, der auch Erste-Hilfe-Artikel sowie die Telefonnummer des Tierarztes zur Hand hat. Aufmerksamkeit und Sorgfalt sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Zucht und die Geburt von gesunden Welpen!

Lesen Sie Mehr Über Hunde

Tumor auf dem Bauch eines Hundes

Inhalt Seltsam wie es scheinen mag, aber früher oder später sieht sich jeder Besitzer verschiedenen Krankheiten seines Haustieres gegenüber. Es ist nicht so schlimm, wenn es sich um Otitis oder Flöhe handelt, ist es schrecklicher, einen Tumor auf dem Bauch eines Hundes zu entdecken.

Standard Dackel

Inhalt Dackel ist eine Jagdrasse von Hunden aus Deutschland. Trotz der ungewöhnlichen Struktur des Körpers ist dieser Hund ein wunderbarer Jäger für verschiedene Wildarten: Kaninchen, Dachse, Füchse.

Mein Wachhund

Inhalt Blog über Hunde - Meine BarbosKlicks für den Deutschen Schäferhund Jungen und MädchenWie Sie wissen, bestimmt ein Name für eine Person weitgehend sein Schicksal und Charakter. Gleiches gilt für Hunde und besonders für deutsche Schäferhunde.