Inhalt

Mein Wachhund

Wenn es um die Jagd Füchse, Dachse und kleine Nagetiere kommt, wird der Jäger den besten Assistent Jack Russell Terrier - prompt und einen kleinen Hund, auf das den erfolgreichen Abschluss des gesamten Unternehmens abhängt.

Merkmale der Rasse

Anhaftung an die Familie

Einstellungen zu Kindern

Beziehungen zu Fremden

Tendenz zum Training

Geschichte der Herkunft

Der Züchter der Rasse ist ein Engländer aus Devonshire Jack Russell. Das Hobby der Terrier begann 1814. mit dem Erwerb des ersten Exemplars - ein Hund namens Trump.

Zu dieser Zeit waren die Terrier die Hauptrasse, gezüchtet für die Jagd und beliebt bei Bauern. Bei der Entwicklung der Jack Russell Terrier, deren Heimat England war, nahmen Boarder, Foxterrier, Leelands, Bigles sowie Bull Terrier und Bulldogs teil.

Im Jahr 1904 wurde die erste Charakterisierung der Rasse der kleinen Jagdhunde bestimmt. 2001 wurden nach dem offiziellen Standard der Terrier je nach Wachstum in 2 verschiedene Rassen eingeteilt:

Beschreibung der Rasse Jack Russell Terrier

Für Jack Rassele Terrier zeichnet sich eine starke Konstitution mit kleinen Größen aus. Da der Hauptzweck der Vorfahren der Rasse die normale Jagd war, ist der Stamm des modernen Repräsentanten leicht verlängert, und die Beine sind verkürzt.

  1. Die Größe eines erwachsenen Hundes beträgt 24 bis 31 cm am Widerrist mit einem Gewicht von 6-9 kg. Die Widerristhöhe und das Gewicht der Männchen sind größer. Aufgrund der kompakten Größe können Sie leicht einen Terrier in der Wohnung bekommen.
  2. Der Kopf ist flach mit einem ausgeprägten Übergang von der Stirn zur Schnauze. Der Kiefer verengt sich bis zur Nasenspitze.
  3. Brust nicht breit, tief. Der Hals ist stark, nicht lang. Der Rücken ist sogar mit einer leicht konvexen Lende.
  4. Pfoten gerade, gerade. Pasterns stark, in einem Ball gesammelt. Hinterbeine sind muskulös, stark.
  5. Augen dunkel, nicht konvex. Die Nase ist schwarz. Um die Augen ist eine schwarze Grenze. Die Ohren sind beweglich, leicht hängenden oder wie eine Knospe geformt.
  6. Der Schwanz ist mäßig kurz, verdreht sich nicht in den Ring, er ist normalerweise angedockt.
  7. Wolle ist dicht und zäh.

Es gibt einige In-Standard-Rassen der Rasse Jack-Russel Terrier. Es gibt solche Arten:

  • kurzhaarig, mit einer starren Haarstruktur;
  • Langhaarig, gekennzeichnet durch die Anwesenheit von "Bart" und lustigen Augenbrauen (muss beschnitten werden);
  • mit einem halblangen Haar.

Jack Russell Terrier mit langen und halb langen Haaren werden auch als "gebrochen" bezeichnet.

Färbung

Gemäß der Norm ist die Hauptfarbe des Jack Russell Terrier weiß, die in Gegenwart von schwarzen, rotbraunen und gelben Flecken vorherrscht. Die Punkte zwischen ihnen verschmelzen nicht.

Für die Rasse ist reine weiße Färbung (Albinos) unerwünscht, und auch die Sättigung der weißen Farbe beträgt weniger als 50% der Gesamtfarbe des Hundes.

Es gibt schwarze und weiße Terrier Terrier (zweifarbig), und auch mit der Zugabe von Rottönen (Tricolor). Mestizen gelten als eine Ehe.

Charakter

Aktivität, Freundlichkeit, Neugier sind die Hauptunterscheidungsmerkmale des Charakters dieser Fidgets. Du erinnerst dich an den Hund aus dem berühmten Film "Die Maske".

  1. Die inhärente Leidenschaft, Tiere von Jack Russell Terrier zu fangen, hat sich in eine Liebe für mobile Spiele verwandelt, in der man etwas fangen muss: einen Ball, einen Teller. Bekannter Hund dieser Rasse, Spitzname Anastasia, die im Jahr 2011. wurde im Guinness-Buch der Rekorde für die Tatsache eingetragen, dass sie innerhalb von 44,49 Sekunden 100 aufgeblasene Ballone platzen ließ!
  2. Der Hund und die Kinder verstehen sich sehr gut. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind geselliger wird, dann kaufen Sie ihm diesen bestimmten Hund.
  3. Jack Russell Terrier und eine Katze im Haus kommen nicht miteinander aus. Ein natürlicher Jäger wird es schwer haben, mit seinen Instinkten fertig zu werden. Daher lohnt es sich nicht, den Terrier und die Katze, Meerschweinchen, Hamster zu halten.

Ausbildung

Jack Russell Terrier sind hervorragend im Training. Drei Tage lang lernt der Welpe seinen Namen. Ab zwei Monaten sollte der Hund regelmässig damit beschäftigt sein, sich an die Gesellschaft anzupassen und ihnen beibringen, verschiedene Befehle auszuführen.

  1. Training wird in Form von Spielen auf der Straße, im Park, auf einer speziellen Seite durchgeführt. Für Aufmunterung, füllen Sie auf Delikatesse - Stücke von fein gehacktem Hartkäse, gekochtes Fleisch. Für das Training ist es gut, einen Ball mitzunehmen.
  2. Die Teams werden klar angegeben und verwenden Wörter ohne Doppelbedeutung. Die ersten Befehle, die dein Haustier wissen sollte, sind: "für mich", "fu", "next", "stand", "sit", "lege dich hin". Einige Kynologen unterrichten Hunde zu Nicht-Standard-Befehlen, die nur vom Besitzer bedient werden.
  3. Körperliche Bestrafung ist in der Ausbildung inakzeptabel. Selbst im Falle eines Scheiterns, nicht wissen, wie man einen Welpen aufzieht, loben Sie Ihr Haustier.

Der Hund muss verstehen, dass der Besitzer Sie ist. Nicht dominierte Zwergterrier werden Sie nicht nur als alleinigen Besitzer, sondern auch als Freund wahrnehmen.

Es spielt keine Rolle, welche Befehle Ihr Haustier ausführt, wenn es richtig an das Leben in der Gesellschaft angepasst ist. Diese Hunderasse ist nicht aggressiv, so dass Sie selbst mit dem Grundwissen der Teams mit dem Hund in den Parks spazieren gehen können, ohne sich darum zu sorgen, dass Passanten angegriffen werden.

Pflege und Wartung

Zu Hause, mit sorgfältiger und angemessener Pflege, leben diese niedlichen kleinen Hunde mehr als 15 Jahre. Bekannter Terrier war die Lebenserwartung 21 Jahre.

Hygiene und Gesundheit des Hundes

Jack Russell Terrier ist ein kurzhaariger Terrier, aber das Merkmal des Fells ist eine konstante Häutung. Daher wird in Bezug auf die Hygiene des Hundes ein wichtiger Platz für das Fell eingenommen.

  1. Wenn der Hund glatthaarig ist, dann ist es genug, es einmal in 7 Tagen mit der harten Bürste zu kämmen.
  2. Wenn Ihr Haustier ein halblanges oder langes Haar hat, dann brauchen Sie einen Trimmer - ein Spezialwerkzeug, das tote Haare entfernt. Der Haarschneide-Trimmer wird regelmäßig 2-4 Mal pro Jahr gehalten. Die beste Zeit für das Verfahren ist das Häuten des Tieres.
  3. Das Baden eines Tieres sollte selten sein - 3-4 Mal im Jahr mit speziellen Shampoos.
  4. Die Ohren werden einmal wöchentlich gereinigt, und die Augen werden täglich mit einem sauberen Baumwollschwamm abgewischt.
  5. Nach dem Gehen werden die Pfoten mit warmem Wasser gewaschen.
  6. Die Nägel des Terriers werden geschnitten, während sie wachsen. Das Verfahren sollte sorgfältig durchgeführt werden, um die Nervenenden in der Nähe der Nagelwurzeln nicht zu beschädigen.
  7. Hunde, die das Alter von 2 Jahren erreicht haben, sind zur Zucht bereit. Damit die Geburt erfolgreich ist, hat der Wurf überlebt, es ist notwendig, die ausgewogene, vitaminisierte Nahrung mit einer ernährungsphysiologisch verbesserten Ernährung zu versorgen.

Inhalt

Die Jack Russell Rasse wurde für Jäger ausgestellt und hohe Anforderungen an den Inhalt dieser Hunde waren nicht vorgesehen. Einfachheit der Pflege ist ein Vorteil für den Besitzer eines solchen Haustieres.

  1. Der Hund sollte einen Platz haben - eine Ecke, wo er sich entspannen, einen Knochen kauen oder mit einem Spielzeug spielen kann. Der Ort wird nicht in einem Entwurf unter der Tür gewählt.
  2. Für die Fütterung benötigen Sie 2 Schalen - eine für sauberes Wasser, die andere für Nahrung.
  3. Tägliche Mahlzeiten und Spaziergänge sind erforderlich.
  4. Im Winter benötigt Ihr Jagdhund zusätzliche Erwärmung. Auch wenn der Terrier grob ist, kaufen Sie eine spezielle warme Kleidung in der Zoohandlung.
  5. Die Terrier haben eine schlechte Angewohnheit - Dinge zu nagen, Möbel. Um Ihrem Haustier nicht weh zu tun, kaufen Sie ihm Spielzeug: dichte Gummibälle, Knochen-Stick.

Gesundheit

Passen Sie auf Ihr Haustier auf, erinnern Sie sich an die Erhaltung seiner Gesundheit. Um eine Ansteckung des Welpen mit Infektionskrankheiten zu vermeiden, sollten Impfungen rechtzeitig erfolgen.

  1. Wenden Sie sich unmittelbar nach dem Kauf des Hundes an die Tierklinik, wo der Terrier sich registrieren und ein offizielles Dokument ausstellen wird - einen Reisepass.
  2. Der Tierarzt wird einen individuellen Impfplan erstellen.
  3. Ihnen wird gesagt, ob Sie den Schwanz stoppen müssen, wie Sie den Welpen füttern, wie Sie sich waschen, wie Sie sich kümmern, ob Kleidung für den Hund benötigt wird, wie man den Ausbruch der Krankheit feststellen kann.

Häufige Krankheiten für Jack Russell Terrier:

  • eine Anomalie namens "Collie Eyes";
  • Angeborene Blindheit;
  • Dysplasie;
  • Langbein-Perthes-Krankheit.

Zu den erworbenen Krankheiten von Jack Russell Terrier gehören Adipositas und Allergien.

Fütterung

WICHTIG! Füttern Sie Ihr Haustier mit frischen, natürlichen Produkten. Sie können spezielle Nahrung verwenden, die bereits die notwendigen Mineralien und Vitamine für den Hund enthält.

Wenn Sie nicht wissen, was Sie mit dem Welpen füttern sollen, wenden Sie sich an einen Züchter oder Tierarzt. Ein geeignetes Futter für einen jungen Jagdhund wird sein:

  • gekochtes Kalbfleisch;
  • Hüttenkäse, Joghurt;
  • frisches und gekochtes Gemüse (ausgenommen Bohnen);
  • Seefisch;
  • gekochte Hühnereier.

Die Auswahl, welches Futter das Haustier verderbt, sollte dem kombinierten Futter vorgezogen werden, so dass die Ernährung des Haustiers variiert. Das Gewicht eines erwachsenen Hundes sollte 9 kg nicht überschreiten, also stellen Sie sicher, dass der Hund keine Fettleibigkeit hat.

Die Fütterungsdauer der Welpen beträgt 4-6 mal täglich. Wenn dein Haustier aufwächst, reicht es ihm, 1-2 mal am Tag zu essen.

Video

Jack Russell Terrier Foto

Wie viel kostet der Welpe?

Der Preis eines Jack Russell Terriers mit einem den Rassestandards entsprechenden Pedigree kann zu einem Preis von 35.000 Rubel gekauft werden. Aufgrund der Merkmale der Rasse werden Vertreter der Ausstellungsgruppe, die an Ausstellungen teilnehmen, zu je 50 000 Rubel angeboten.

Wenn die Verfügbarkeit von Dokumenten, sowie berühmten Eltern für Sie unbedeutend sind, dann können Sie einen kleinen Terrier für 13 000 Rubel günstig erwerben.

Zwinger

Da die Rasse ist üblich und die Züchter dieser niedlichen Jäger sind viele, wird es leicht für Sie, ein Kinderzimmer zu wählen. Lesen Sie die Bewertungen, Beschreibung der Rasse. Geben Sie an, wie ein Welpe ausgewählt werden soll und wie ein reinrassiger Hund aussieht, wie viele Terrier leben.

Jack Russell Terrier ist ein fröhlicher, fröhlicher Hund. Wenn Sie von einem gutmütigen Begleiter und Freund für ein Kind träumen - zweifeln Sie nicht daran, diese Rasse zu bekommen!

Eigenschaften des Charakters und des Äußeren des wolligen Foxterriers

Die Jack-Russell-Rasse ist relativ jung, der Schwerpunkt lag auf Arbeitsqualitäten, und das Äußere war nicht wichtig.

Als Ergebnis wurde die Rasse in zwei Arten unterteilt, von denen eine in der Alten Welt berühmt wurde, ein weiteres charakteristisches Merkmal der Bemühungen australischer Kynologen.
Da die Kosten von Jack Russell im Welpenalter ziemlich hoch sind, bieten viele skrupellose Leute an, ein Baby zu kaufen, das nicht dem Rassestandard entspricht, also seien Sie vorsichtig bei der Auswahl eines Haustieres.

Zwei Arten der Inzucht Jack Russell

Es gibt zwei intraspezifische Typen: Parson und Jack Russell, die sich in der Widerristhöhe unterscheiden. Genauer gesagt, die Höhe der Pfoten, da die Parsons wie ein normaler proportionaler Hund aussehen, und Jacks Pfoten sind kurz. Hunde mit kurzen Pfoten wurden in Europa nicht zitiert, sie gingen zu den Ausstellungen am Ende der Ringe, aber das Schicksal der Rasse entschied sich, mehrere Tiere nach Australien zu bringen. Auf diesem Kontinent gewann Jack Russell rasende Popularität und wurde als Begleiter erworben.

Kurzhals-Jack Russell hat drei Arten von Wolle: glatt, hart und mittel, mittelschwer. Es gibt keinen besonderen Unterschied zwischen diesen Arten, die Drahthaarigen brauchen Trimmen, das heißt, die bereits ausgestorbene Wolle zu rupfen. Sie haben einen schönen Bart und einen Bart an der Schnauze, und im Wettbewerb mit anderen Typen im Ring gewinnt der Drahthaar immer.

Glatthaarige Bärte haben keine, sehen aus wie ein fröhliches Hündchen aus dem Film "Maske", ihr kurzer Mantel bedarf keiner besonderen Pflege, sondern fällt das ganze Jahr über. Es ist fast unmöglich, scharfe, nadelartige Haare loszuwerden, die in Kleidung kleben.

Methoden der Erkennung in einem reinrassigen Haustier Welpen

Da die Kosten von Jack Russell im Welpenalter recht hoch sind, bieten viele skrupellose Menschen an, ein Baby zu kaufen, das nicht dem Rassestandard entspricht oder vollständig vom Stricken nicht reinrassiger Hunde stammt.

Um festzustellen, wie sehr der Welpe der beanspruchten Rasse entspricht, müssen wir ihn sorgfältig untersuchen.

Züchte seit dem jungen Alter


Merkmale der Rasse Jack Russel Terrier:

  • Weiße Farbe fast den ganzen Körper, nur auf dem Kopf kann es helle braune oder rote Flecken geben. Auf dem Körper sind kleine, einzelne Marken erlaubt. Weiße Farbe ist wichtig für das Leben des Terriers, da es die Möglichkeit ausschließt, es mit einem Fuchs zu verwechseln.
  • Schwarzer Schlag nahe den Augen und dunkle Lippen, schwarze Nase, sehr dunkle Augen.
  • Ordentlicher, getrimmter oder nicht zu langer Schwanz, der nicht von einem Ringel verdreht werden sollte. Der Schwanz ist eine Art Griff, mit dem der Besitzer den Hund schnell aus dem Loch ziehen kann, so dass seine Struktur funktionell sein sollte.
  • Wenn das Baby eine Haarwurzel ist, dann hat er im Alter von einem Monat einen kleinen Bart.
  • Der Mantel eines glatthaarigen Welpen muss dicht und fest anfühlen.
  • Die Welpen wachsen gewöhnlich ungleichmäßig, und zu verschiedenen Zeiten kann das Kind komisch aussehen, aber immer - kompakt, mäßig gut genährt und muskulös.

Die Pfoten sind gerade und gerade, die Fesseln sind stark, die Finger sind zu einem Knoten zusammengezogen.

Hinterbeine sind muskulös und stark.

Das echte Kind Jack Russell hat nie:

  • Ein ängstliches und schüchternes Temperament, er kann nicht lustlos und schüchtern sein;
  • Helle oder blaue Augen, braune oder rosa Nase;
  • Krumme Vorderpfoten;
  • Bucklig oder zurückgebogen;
  • Weiches oder sehr langes Haar.

Wie man die Reinzucht der erwachsenen Rasse bestimmt

Der Standard beschreibt vollständig und klar das Aussehen und Temperament eines erwachsenen Jack Russell. Daher können Sie sich vor dem Kauf eines Hundes an den Richter der Ausstellung wenden und ihn bitten, den Hund auf die Einhaltung der Rasse zu beschreiben oder selbstständig die folgenden Punkte zu überprüfen:

  1. Der Rassehund sollte den Eindruck eines energischen, kompakten Hundes vermitteln, elegant und harmonisch gefaltet.
  2. Höhe sollte dreißig Zentimeter, Gewicht - sechs Kilogramm nicht überschreiten.
  3. Der Hund sollte dunkle Augen, eine schwarze Nase, einen dunklen Schlag in der Nähe der Augen haben.
  4. Der Hals ist stark, mäßig lang.
  5. Die Brust ist tief genug, so dass der Hund mit zwei Handflächen hinter den Rippen gegriffen werden kann.
  6. Rücken stark, gerade, kleine Lende leicht konvex.
  7. Vorderläufe gerade und stark.
  8. Die Wolle jeder Art von Jack ist hart und dicht.
  9. Der Schwanz ist mäßig kurz, hoch angesetzt.

Wo man einen Terrierwelpen kauft

Erfahrene Kynologen empfehlen nicht, einen Welpen oder ein Haustier auf dem Markt oder in einem Zoofachgeschäft zu kaufen. Dafür gibt es mehrere Gründe, und die Krankheit des Hundes kann zum wichtigsten Problem für den Käufer werden. Ein Hund kann entweder an einer genetischen Anomalie, einer Erbkrankheit oder einer Viruserkrankung leiden, die er sich in einem Käfig an einem überfüllten Ort zugezogen hat.

Darüber hinaus müssen Kinder lernen, unter Menschen und Kindern zu leben, mit ihnen kommunizieren zu können, Fähigkeiten der Ordentlichkeit zu erlernen. Der kleine Jack Russell, der in den ersten Monaten oder Wochen in einem Käfig oder einer Voliere sitzt, verliert eine wichtige Chance, eine Menge Dinge zu lernen, bekommt schlechte Angewohnheiten.

Nachteile und unangenehme Eigenschaften des Charakters

Der potentielle Besitzer eines echten Terriers, der ein Haustier dieser Rasse erwerben möchte, sollte wissen, dass diese Hunde einige Charaktereigenschaften haben, nicht alle sind angenehm. Dies kann nicht als Nachteil betrachtet werden, da Jack Russell eine Jagdrasse ist, und alles darin ist angepasst, um die Beute einzuholen und einen Kampf mit der Bestie zu führen.

Also, unerwartet für den Stadthund der Seite Jack Russell:

  • Der kurzhaarige Hund kann vergießen, so dass langhaarige Brüder ihn beneiden werden;
  • Das Bedürfnis nach körperlicher Anstrengung bei kleinen Hunden ist viel größer als bei Vertretern großer Rassen;
  • Jack ist ziemlich aggressiv gegenüber großen gleichgeschlechtlichen Verwandten;
  • Hunde, selbst gut ausgebildete, verlieren nie ihren Jagdinstinkt in Bezug auf Katzen und andere kleine Tiere oder Vögel;
  • Ein erwachsener Hund oder ein Welpe reagiert immer auf Aggression, wenn ein Kind versucht, ihn zu verletzen;
  • Sie lieben es, Löcher zu graben, sie können in wenigen Stunden einen gepflegten Rasen machen.

Seine Würde und angenehme Überraschungen Charakter

Aber die gleichen Jagdgewohnheiten Jack Russell können der Beginn seiner positiven Eigenschaften sein, die die glücklichen Besitzer dieser schönen Rasse erfreuen.

  1. Übermäßige Aktivität ist ein Plus für diejenigen, die Radfahren oder Wandern, lange Wanderungen oder Parkour mögen. Ein kleiner, springender und robuster Hund kann die Besitzerin überall hin begleiten, wenn es nötig ist, fühlt sie sich in einem Fahrradkorb oder Rucksack gut aufgehoben.
  2. Jack Russell kann ein ausgezeichneter Wachmann sein, er bellt bellend bei den leisesten Geräuschen vor der Tür und freut sich immer, für den Besitzer vor einem viel größeren Hund zu intervenieren.
  3. Eine ruhige Einstellung gegenüber Fremden erlaubt es Ihnen, ihn sicher mit den Kindern spazieren zu gehen, mit denen er gerne eine Gesellschaft bildet.
  4. Die außergewöhnliche Freundlichkeit und Anbetung aller Familienmitglieder gibt Jack Russells fröhlichem Wesen eine Dankbarkeit für alle Hunde. Wenn der Besitzer von Hingabe und der großen Liebe, die seine Tiere zeigen sollten, träumt, dann ist diese Rasse für ihn. Ein Hund, der für seinen Meister lebt, der seine Handlungen mit Freude bewundert, ist ein echter Jack.
  5. Ein Hund ist ein Ball, der sich ständig bewegt, sich augenblicklich verändert, eine Katze oder einen riesigen Hund sieht und das Auge nicht schließt, während einer der Haushalte wach ist. Sie kommen in einer Wohnung oder in einer Datscha, in einem Landhaus, gleich gut zurecht, aber selbst ein riesiges Grundstück rettet den Besitzer nicht vor täglichen, anstrengenden Spaziergängen.

Terrier und Feature auf Video

Die Feinheiten der Erziehung und des Inhalts von Jack Russell

Prinzipien und Methoden der Bildung Jack Russell

Alle Welpen Jack Russell müssen von den ersten Tagen an erzogen werden, es ist schwer, weil das fröhliche und bezaubernde Aussehen des Babys ihn provoziert. Der Besitzer und der Haushalt sollten sich klar und deutlich an den Grundsatz halten: Der Welpe tut nicht, was der erwachsene Hund nicht kann. Es ist Konsequenz und Geduld, die Jack Russells Kleinkind braucht.

Fütterung des Babys und erwachsenen Hundes

Normalerweise werden kleine, energetische Terrier mit vorgefertigten Trockenfutter gefüttert, das viele Proteine ​​und wenige Kohlenhydrate enthält. Eine Super-Premium-Klasse von Fertiggerichten garantiert, dass das Baby starke Knochen und Zähne, eine gute Immunität und ein langes Leben hat. Es ist vorzuziehen, folgende Typen anzugeben:

  1. Royal Canin Jack Russell Adult - speziell für Hunde dieser Rasse, kostet 450 Rubel pro Kilogramm.
  2. Eukanuba Breed Spezifischer Jack Russel Terrier - erstellt für Russell, Kosten: 550 Rubel pro Kilogramm.
  3. Acana für kleine Rassen - hat in Struktur von wenigen Kohlenhydraten, Reis und Hafer, Fisch und Fleisch. Es kostet 600 Rubel pro Kilogramm.

Impfplan für Welpe Jack Russell

Jack Russels Welpe erhält die erste Impfung vor dem Zahnwechsel, vorzugsweise bis zu drei Monaten, so dass in drei Wochen eine zweite Impfung erforderlich ist. Die Babys werden mit einem fünfwertigen Impfstoff geimpft, der vor häufigen Virusinfektionen schützt und den unreifen Organismus nicht zu sehr belastet.

Nach sieben Monaten wird der Welpe wieder geimpft, dann wird jedes Jahr eine Impfung gegen schwere Krankheiten und Tollwut durchgeführt, die sich jedes Jahr wiederholt. Aber wenn der Welpe regelmäßig außerhalb der Stadt spazieren geht, kann die Impfung gegen Tollwut schon ab drei Monaten durchgeführt werden.

Die häufigsten inländischen Rassekrankheiten Jack Russell

Starke Gesundheit von Hunden dieser Rasse kann Erbkrankheiten untergraben:

  • Dysplasie - manifestiert sich in jedem Alter, führt zu Behinderung und Lahmheit, kann mit einer Operation behandelt werden.
  • Das Collie-Eye-Syndrom ist eine Netzhauterkrankung, die sich in ihrer Unterentwicklung manifestiert. Blindheit.
  • Taubheit ist angeboren, aber nicht störend, einen Hund, eine Krankheit zu leben. Es wird genetisch übertragen.

Wenn der potentielle Besitzer keine Angst vor den Schwierigkeiten hat, die mit Zuchtschildern verbunden sind, dann wird die Übernahme des Welpen Jack Russell eine tolle und positive Erfahrung sein. Das ruhelose Kind wird ein ruhiges und langweiliges Leben in ein komplettes Überraschungsabenteuer voller Freude verwandeln.

Hunderassen: Jack Russell Terrier

Wenn Sie denken, dass angesichts der Jack Russell Terrier Sie einen harmlosen kleinen Hund zu Hause gekauft haben, haben amüsieren sich nicht mit der Illusion von diesem Tage an Sie den Terminator niedergelassen haben - die rücksichtslose Zerstörer und Spieler Meister die Nerven, die zu den frühesten Tagen der Wohnung sein entmutigend müssen.

Der Exorzismus des Teufels

Ja, das ist es, was der Besitzer eines niedlichen Welpen, der mit hemmungsloser Energie und unerschütterlichem Verlangen nach Dominanz ausgestattet ist, tun muss.

Die Trainer von Jack Russell Terriern versichern, dass letztere eine ganz besondere Herangehensweise brauchen - ohne Rufe und Spanking, aber auch ohne ihre Streiche, die zu absoluter Hunde-Tyrannei werden.

Der kranke Jack wird sein:

  • Brüllen, beißen und springen die Gäste an.
  • Jagd auf kleine Tiere und... Babys.
  • Ignoriere grundlegende Befehle, einschließlich "sit" oder "me".
  • Verwandle die Wohnung in eine Toilette.
  • Gegenstände in Reichweite nagen und den Boden graben.
  • Wimmern und heulen, alleine bleiben oder hocken.
  • Stiehl, Wut, brich mit einem Wort die Leine ab, um ungehemmten Ungehorsam zu zeigen.

Deine Aufgabe ist nicht, den Trick des wachsenden Welpen zu ermutigen und nicht von seinen Streiche berührt zu werden, sondern sofort die Versuche zu stoppen, die Hauptfigur im Haus zu werden. Diese Hunde sind sehr schlau und steigen aus dem Seilhalter, es lohnt sich nur ein kleiner Blick. Einfach gesagt, stellen Sie eine klare Unterordnung her, wobei dem Hund die Rolle eines Untergebenen zugewiesen wird und nicht umgekehrt.

Wenn wir ein Haustier aufziehen, müssen wir uns an seinen unerschöpflichen Wunsch erinnern, sich zu bewegen. Damit das Haus nicht zu einem Haufen zerrissenen Mülls wird, holen Sie sich ein Hundespielzeug und gehen Sie viel mit dem Hund spazieren, um die Energie abzugeben.

Verbieten Sie ihm, Tiere und kleine Kinder zu verfolgen, aber in dichten Hainen und in der Nähe der Spur immer an der Leine.

Es ist nicht so schwer Jack-Russle zu lernen: Sie sind schlau und bedingungslos dem Meister ergeben. Die Hyperaktivität des Tieres wird durch intensive körperliche Anstrengung, zum Beispiel Teilnahme an Mini Agility, wo Jack Russell Terrier nicht gleich sind entfernt.

Herkunft

Diese ruhelosen Kreaturen sollten sich für den Auftritt des englischen Pastors Jack Russell aus der Grafschaft Devonshire bedanken. Der Priester liebte das Reiten und war mit der Zucht von Fox Terriern beschäftigt. Aus seiner Feder kam die erste Beschreibung der Rasse, und seine Expertenmeinung bei den Foxterrier-Ausstellungen war die unbestreitbarste.

Das ist interessant! Der moderne Jack Russell ist eine kurzbeinige Version des Parson-Jack Russell Terrier, der im vorletzten Jahrhundert als... Foxterrier galt.

Bei der Auswahl eines speziellen Norn-Hundes (der den Hunden helfen würde, Füchse zu jagen), mischte der Pfarrer seine Füchse mit Blut:

  • kleine Bullterrier;
  • Seenland-Terrier;
  • Grenzterrier.

Nachdem sich der Priester in eine andere Welt zurückgezogen hatte, hörte die Auswahlarbeit nicht auf, und die Hunde wurden Parson Jack Russell Terrier genannt ("der Terrier des Pastors Jack Russell").

Würfe erscheinen weiterhin langbeinige (ab 30 cm Widerrist) und kurzbeinige (bis 28 cm Widerrist) Tiere. Die ersten waren extrem gefragt und wurden Parson Russel Terrier genannt, die zweiten (eigentlich Jack Russell Terrier) waren ihnen weit unterlegen, waren wenige und wenig bekannt.

Australien

Sie ist es, die als das Land der Entwicklung der Rasse betrachtet wird, ohne in das heilige (wörtliche und bildliche) Recht Großbritanniens einzudringen, das Ursprungsland des Jack Russell zu sein.

Auf dem australischen Festland der erste Club von Jack Russell Terriers (1972), der einen Standard für diese gedrungenen britischen Terrier formulierte.

Die Beharrlichkeit des Australian Kennel Club trug dazu bei, den Stammbaumstandard auf Weltniveau zu etablieren: Die International Cynological Federation tat dies 2001.

Die Züchter mehrerer Kontinente mussten hart arbeiten, bevor der Jackpot mehr oder weniger einheitlich erschien.

Infolgedessen hat Australien Europa und die USA überholt und bietet eine kurzbeinige Sorte, die von den meisten Hundezüchtern gemocht wurde.

Es wird vermutet, dass der Jack Russell aus Australien mit den australischen Terrier verwandt war, die ihnen ihre harte Wolle "geschenkt" haben.

Seit dem Ende des letzten Jahrhunderts haben australische "Einwanderer" begonnen, aktiv in die europäische Zucht einzusteigen. Die Meisterschaft gehört dem Meister von Australien Rojen Maximus, Jahrgang 1990. Er wurde zum Stammvater vieler europäischer Champions dieser Rasse und verlieh ihnen ein ausgezeichnetes starkes Rückgrat, parallel gesetzte Gliedmaßen und eine drahtartige Wolldecke.

Russische Föderation

Die ersten Jack Russell Terrier, die in Moskau ansässig waren, waren amerikanische Hunde, die im Staat Virginia geboren wurden. Sie wurden 1999 gebracht, und in zwei Jahren brachte das Paar ihre Erstgeborenen zur Welt. In Russland begannen sie, Stecklöcher zu züchten.

Der russische Klub der Terrier Terrier Terrier, der Liebhaber beider Varietäten umfasste, wurde 2003 gegründet, nachdem er Ende desselben Jahres die erste nationale Ausstellung organisiert hatte. Es zeigte 10 Parson-Spalten und 18 Jack-Clefts.

Nun ist die Kreuzung von zwei verwandten Rassen verboten, was den Kauf von Jack-Clefts erheblich erleichtert: Früher war das Risiko, Parson-Russell zu erwerben, viel höher.

Ausstellungen mit Jack-Rennen sammeln leicht mehr als hundert Hunde, was nicht verwunderlich ist - die Rasse gehört zu den TOP-5 der beliebtesten Terrier in unserem Land.

Äußeres, Beschreibung

Der moderne Jack Russell Terrier ist ein hypermobiler und starker Hund (mit einem durchschnittlichen Gewicht von 5-7 kg), dessen Körperlänge seine Körpergröße übersteigt. Die Konstitution ist proportional, die Widerristhöhe beträgt 25 bis 31 cm.

In Maßen ist der breite Schädel zu den Augen hin verengt, und der Übergang zur Schnauze, manchmal mit einem Schnurrbart und einem Bart geschmückt, ist fast unsichtbar.

Augen in Form von Mandeln, dunkel und tief gepflanzt. Der Biss der Zähne ist scherenförmig.

Das ist interessant! Die Ohren, deren Spitzen nach vorne weisen, ähneln dem Buchstaben V: die Falte ist nicht höher als die Linie des Schädels. In Buchse (im Vergleich mit dem Parson), die Ohrmuscheln näher am Kopf.

Der lange muskulöse Hals ist lang genug, um näher an die Schultern zu gelangen. Eine tiefe Brust (im Umfang von 40-43 cm) wird unter den Ellbogen abgesenkt. Lende leicht konvex, die Oberseite ist eben.

Der gerade Schwanz ist auf 13 Zentimeter gekürzt, während das Tier das Tier über den Rücken hebt. Vorderläufe gerade, parallel gesetzt. Die Hinterhand ist muskulös mit einem auffälligen Kniegelenk. Die Zehen an den Pfoten sind fest zusammengedrückt.

Nehmen wir eine Wollhülle aus drei Arten an:

Was auch immer das Haar ist, das Vorhandensein einer weichen kurzen Unterwolle ist obligatorisch.

Farbe weiß mit dunkelbraunen, hellbraunen und schwarzen Flecken. Jack darf mehr als einen Parson-Farbfleck haben, aber Sie können nicht einheitlich weiß lackiert werden.

"Fliegender Hund"

Dieser Jack Nickname wurde nicht zufällig vergeben: Das Hängen in der Luft beim Fangen von Untertassen, Stöcken und Bällen ist eine Lieblingsbeschäftigung eines Hundes.

Die Rasse ist kategorisch nicht für ältere, faule oder viele arbeitende Menschen geeignet. Sie alle werden dem schnellen Rhythmus des Lebens des Jack-Russell und der Manifestation seines überschäumenden Temperaments nicht standhalten.

Wenn Sie nicht bereit sind, Ihr Haustier von morgens bis abends zu spielen und zu trainieren, kaufen Sie einen Welpen einer ruhigeren Rasse.

Das ist interessant! Es ist notwendig, sehr hart zu versuchen, die friedliebende Natur des Jack-Russell zu verärgern. Auf einem Spaziergang wird er nicht der Anstifter eines Hundekampfes und unterstützt alle Spiele im Freien mit Kindern.

Versteckt sich sowohl in Stadt- als auch in Vorstadthäusern und vergisst nicht, in der Natur regelmäßig Dampf abzulassen.

Jack Russell Terrier passen sich an jedes Klima an: Sie tummeln sich im Sommer in der Sonne, im Winter - sie tragen schneebedeckten Schnee und haben keine Angst vor Frost.

Wartung und Pflege

Um auf Jacks aufzupassen, ist es traditionell, sowie für andere kurzhaarige Rassen, notwendig, besondere Aufmerksamkeit auf eine Wolldecke, Augen, Ohren und Zähne zu richten.

Wolle

Dank des groben, hängenden Haares ist es in der Lage, sich selbst zu reinigen: Vor zwei Jahrhunderten wurden weder gewaschene noch normale Hunde verwendet, und die Züchter wählten absichtlich Terrier mit grober Wolle.

Wenn Pflege von Hundefellen nicht in Ihren Plänen enthalten ist, nehmen Sie einen Welpen mit einem glatten Fell. Die Mäntel sind besser geeignet für Allergiker.

Sie werden die Mauser Ihres Jack Russel nicht bemerken, wenn Sie regelmäßig austrocknende Haare herausreißen. Angst nicht zu bewältigen - wenden Sie sich an einen Meister, der Trimmen machen kann.

Kämmen Sie die Haare einmal pro Woche aus und verwenden Sie abwechselnd Kämme mit spärlichen oder oft lokalisierten Zähnen.

Nach Spaziergängen in den Wäldern und Plätzen wird die Wolle auf der Suche nach Insekten untersucht. Als vorbeugende Maßnahme verwenden Sie einen speziellen Anti-Kragen, und behandeln Sie die Wolle auch mit Präparaten aus Flöhen und Zecken.

Waschen Sie den Hund einmal im Monat oder bevor Sie zur Ausstellung gehen.

Augen

Dass sie nicht entzündet sind, wischen sie mit einer Baumwollscheibe (nicht Baumwolle) ab, befeuchtet sie in leicht gekochtem Tee.

Sie werden 2-3 Mal pro Woche mit einer Zahnbürste oder einer Düse am Finger von Zahnpasta gereinigt.

Eine Scheibe einer Tomate, die Sie in die Diät aufnehmen, verhindert die Bildung von Zahnstein.

Wichtig! Achten Sie darauf, dass die Gegenstände, die Ihr Haustier zu binden versucht, sein Zahnfleisch nicht verletzen.

Untersuchen Sie die Ohren, reiben Sie sie einmal alle 7 Tage mit einem feuchten Tuch und versuchen Sie nicht, die Membran zu berühren.

Wichtig! Nach dem Spaziergang des Hundes werden sie gründlich gewaschen oder mit einem feuchten Tuch gereinigt.

Schneiden Sie die Krallen nicht öfter als 1-2 Mal im Monat mit Krallen. Am Ende der Pediküre werden die Schnittkanten mit einer Nagelfeile bearbeitet.

Stromversorgung

Was es sein wird - natürlich, industriell oder gemischt - hängt vollständig vom Eigentümer ab. Unter dem Verbot - Lamm und Schweinefleisch. Von anderen Produkten können Sie beraten:

  • Fettarme Fleischsorten (Rind, Pute, Kalb und Huhn).
  • Seefisch, ohne Knochen.
  • Getreide: Reis und Buchweizen.
  • Gemüse (außer Bohnen) mit dem Zusatz von einem Teelöffel Sonnenblumenöl.
  • Sauermilchprodukte, einschließlich Kefir und fettfreier Hüttenkäse.
  • Wachtel und Hühnereier (einmal pro Woche).

Verderben Sie den Hund nicht mit Süßigkeiten: Sie können eine Allergie auslösen, Krankheiten der Zähne und der Leber verursachen.

Mit einem natürlichen Menü, mischen Sie Vitamin- und Mineralergänzungen, nützlich für Zähne und Hundehaare, in die Diät.

Krankheiten

In der Liste der Pedigree-Krankheiten erscheinen:

  • Langbein-Perthes-Krankheit.
  • Hüftdysplasie.
  • Angeborene Taubheit.
  • Eine Anomalie des Auges des Collies.

Wenn Sie der Kraft Ihres Jack-Russel nicht genug Aufmerksamkeit schenken, kann er schnell Übergewicht oder eine Tendenz zu Allergien feststellen.

Kaufen Sie Jack Russell Terrier

Dies kann in der tiefen Provinz und sogar mit den Händen getan werden, wenn Sie nicht von der Vollblütigkeit Ihres zukünftigen Haustieres besessen sind und nicht vorhaben, für Champion-Insignien zu kämpfen.

Welpe ohne Stammbaum kostet 10-13 Tausend Rubel. Für Jack-Ressle, die schwere Familienpapiere hat, zahlen Sie mindestens 35 Tausend Rubel.

Eine Kopie der Show-Klasse, die in der Lage ist, an Ausstellungen teilzunehmen, kauft nicht weniger als 50 Tausend Rubel. Solche Terrier werden von spezialisierten Kindergärten in den meisten großen russischen Städten, einschließlich Moskau, angeboten.

Jack von Russell Terrier (30 Bilder)

Jack Russell Terrier - Hunderasse Jagd ist ursprünglich aus dem Vereinigten Königreich, vielen bekannt durch den Film „The Mask“, in dem ein Hund namens Milo die Rolle eines treuen und unermüdlichen Begleiter des Protagonisten gespielt. Ihre erste und vielleicht wichtigste Spezialisierung ist die normale Jagd auf Füchse und andere Kleintiere. Trotzdem sind sie dank ihrer gutmütigen und fröhlichen Art wunderbare Begleiterhunde.

Die Rasse stammt aus dem Anfang des XIX Jahrhunderts dank der Bemühungen des englischen Priester und glühender Fan der Jagd für Füchse, John „Jack“ Russell von Dartmouth, die sich aktiv an der Kreuzung verschiedener Rassen von Terriern mit dem Ziel beteiligt ist die Rasse Hunde zu bringen, perfekt geeignet, um seine Lieblingsjagdarten. So als Folge der Amateur-Züchter-Terrier Zucht zurückgezogen wurde (bis 1900 waren die aktuelle Jack-Russell-Terrier keine andere als die alten Typ Foxterrier) mit größerer Größe und kräftig gebaut, von den anderen britischen Terrier unterschieden. John Russell hat die Rasse mit monophonen Hunden gekreuzt. Sein Hauptziel war es, die Jagdqualitäten zu verbessern, das Erscheinungsbild wurde in den Hintergrund gerückt. Im Laufe der Jahre haben die Tiere mehrere Veränderungen durchlaufen, die den unterschiedlichen Bedürfnissen und Rassestandards verschiedener Vereine entsprechen.

Für Norn Jagdterrier die folgenden Funktionen ausführen - kletterte kühn in das Loch und fuhr dort lauert das Tier, oder im Verlauf des Kampfes ihn nach draußen gezogen. Hunde sollten klein sein, nicht nur um das Loch zu durchdringen, sondern auch um sich darin zu bewegen und mit ihrem Ziel zu kämpfen. Deshalb chetyrehlapye Jäger traditionell nicht mit einer Höhe von 38,5 cm nicht überschreiten. In diesem Fall von den Hunden unglaubliche Mut, Kraft und Beweglichkeit benötigt, um Ihre Zähne mit einem bewaffneten Gegner entsprechen. Terrier mit kurzem, glattem und zähem Haar galten als die besten für die normale Jagd.

Der erste Club von Jack-Russell-Terrier-Hunden wurde 1914 gegründet, aber der englische Club der Hundezüchter weigerte sich dann, sie anzuerkennen. Die offizielle Anerkennung fand 1990 statt. Im selben Jahr wurde die Rasse bei der FCI registriert. Der amerikanische Club wurde etwas früher gegründet - 1976 von einer Frau namens Alice Crawford, einer der ersten Züchterinnen, die diese Hunde in den USA entwickelt haben. Im Jahr 1999 wurde die Rasse ursprünglich genannt Parson, Jack Russell Terrier, wurde mit kurzen Beinen (Jack Russell Terrier) und die langbeinigen (Parson Russell Terrier) Typen unterteilt.

In Großbritannien ist der Jack Russell Terrier immer noch sehr beliebt als Bauer, Jagdhund und Begleithund. Auf der Jagd nach Fuchs und Dachs sind die Vertreter dieser Rasse ihresgleichen nicht. Terrier nehmen gemeinsam mit den Hunden aktiv an der Arbeit teil, worauf sie den verantwortungsvollsten Teil bekommen - das Tier aus dem Loch zu treiben. Neben der normalen Virtuosität rühmt sich der Jack Russell Terrier einer erfolgreichen Jagd auf Wasserratten und Hasen. Nagetiere, diese Hunde zerstören mit erstaunlichem Erfolg, ein Beispiel ist ein Terrier namens Vampire aus Großbritannien, der 1977 nur eine Tonne Ratten gefangen hat. Auf dem Gebiet der Französisch Vertreter dieser Rasse ist einfach im Wald zu jagen, ein verwundetes gefiederten oder Pelztiere wie Enten (direkt aus Wasser), sowie Jagd auf Rehe und Hasen, die die Funktionen von Hunden füttern. Wir können mit Zuversicht sagen, dass seit Jahrzehnten Jack Russell Terrier ist absolut nicht ihre erstaunliche Jagd Neigungen verloren, verbleibende Multitalent Jäger von kleiner Statur, robust und mutig Tiere.

Hunde dieser Rasse haben kleine Größen - das Wachstum kann von 25 bis 35 cm variieren, und das Gewicht variiert von 5 bis 8 kg, obwohl es nicht durch den Standard geregelt ist. Das Äußere wird durch eine harmonische Addition mit einem länglichen quadratischen Stamm und einem verengten Thorax dargestellt. Nicht sehr lange Beine des Tieres sind gut entwickelt. Der Kopf ist klein, breit in den Ohren und verjüngt sich zu den Augen, leicht flach zwischen den Ohren. Kleine mandelförmige Augen haben eine dunkle Farbe und ein lebendiges, intelligentes Aussehen. Semi-kleine Ohren in Form des lateinischen Buchstaben V werden an den Kopf gedrückt. Der Schwanz ist hoch.

Wolle bei Hunden dieser Rasse ist benachbart, kurz, dick, mit gut entwickelter Unterwolle. Es kann drei Arten geben - weich, hart oder eine Kombination aus beiden, der sogenannte "gebrochene" Typ. Vertreter der letzteren Art können längere Haare am Maul und am Schwanz haben. Die Farbe wird in folgenden Varianten präsentiert: Auf der vorherrschenden weißen Farbe können schwarze oder rote Flecken (von hell bis dunkelbraun) sein.

Jack Russell Terrier - Liebhaber aktiver Spiele, Kommunikation und aller Arten von Aufmerksamkeit in seiner Richtung. Hunde dieser Rasse können als schlaue, verspielte, lustige und bewegliche Tiere beschrieben werden. Gleichzeitig haben sie einen selbstbestimmten, unabhängigen und entschlossenen Charakter. Diese energiereichen Tiere mögen Platz, Spiele und lange Spaziergänge. Es ist notwendig, ständig etwas mit Ihrem Haustier zu besetzen - ein Spielzeug oder einen Bissen in den Knochen. Außerdem brauchen sie viel Aufmerksamkeit, denn sein Mangel kann zu destruktivem Verhalten führen - Jack Russell Terrier wird immer finden, was zu tun ist: Pfote ein Sofa, einen Sessel oder graben einen Rasen.

Der Lernprozess von Jack Russell Terrier ist oft nicht die einfachste Aufgabe, aber wenn Sie Geduld und Ausdauer zeigen, werden die Bemühungen notwendigerweise erfolgreich sein, weil sie sehr intelligent und klug sind. Die Hauptsache ist, die überschüssige Energie des Haustieres zu richten. In der Richtung anderer Hunde zeigen Vertreter der Rasse Aggression, und Katzen und andere kleine Tiere werden oft verfolgt. Daher ist eine frühe Sozialisierung und Unterdrückung von Versuchen, eine Spur von Haustieren zu nehmen, sehr wichtig für sie. Kleine Haustiere in Form von Hasen und Hamstern sollten von den Jäger-Terriern ferngehalten werden, da sonst diese Vertrautheit schlecht enden kann. Es sollte daran erinnert werden, dass dies zuallererst eine Jagdrasse ist, die nach dem Geruch gebracht wurde, Löcher graben, das Territorium erkunden und bellen. Für Kinder werden Jack Russell Terrier ziemlich gut behandelt, besonders wenn sie zusammengewachsen sind. Dennoch tolerieren sie keine übermäßige Vertrautheit und Missbrauch, auch nicht von Kindern. Es ist wichtig zu wissen, dass diese Tiere niemals "zahme Hunde" werden und einen ständigen Wechsel der Umwelt bevorzugen.

Hunde dieser Rasse haben eine große Neugier, die ihre Aktivitäten fast ständig lenkt. Es ist diese Eigenschaft, die die Tiere leicht in Schwierigkeiten bringen kann. Der Besitzer muss dem Haustier folgen und während des Spaziergangs versuchen, ihn nicht aus den Augen zu verlieren Wenn sie von Beute verfolgt werden, können sie verloren gehen. Ideal für Jack Russell Terrier - ein großes Gebiet mit einem Zaun, wo er laufen und Spaß haben kann, wie es ihm gefällt. Dabei müssen Sie sicherstellen, dass der Zaun zuverlässig genug ist, denn intelligent aussehende Terrier werden immer eine Lücke für die Flucht finden.

Jack Russell Terrier werden wundervolle Haustiere - sie sind extrem loyal, nett und lieben alle Haushaltsmitglieder. Bleiben Sie für lange Zeit ohne Aufmerksamkeit, sie mögen nicht gruselig und sind bereit, dem Besitzer auf den Fersen zu folgen. Die zukünftigen Besitzer dieser liebenden Tiere sollten auf eine 24-Stunden-Gesellschaft eines unermüdlichen besten Freundes vorbereitet sein.

Mit all den positiven Eigenschaften können überaktive Terrier nicht von jedem gemacht werden. Zum Beispiel wird es älteren Menschen schwerfallen, mit der Inbrunst kleiner Fidgets fertig zu werden. Diese Hunde eignen sich für Familien mit Kindern oder Menschen, die einen aktiven Lebensstil führen.

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Hunden dieser Rasse beträgt 15 Jahre.

Sie können den Jack Russell Terrier in einer normalen Stadtwohnung halten, aber in diesem Fall sollten Spaziergänge länger sein, damit das Haustier seine Bedürfnisse für Spiel und körperliche Aktivität erfüllen kann. Um zu Hause zu leben passt sich gut an, wird ein wunderbarer Hausmeister in jedem Haus.

Wie bei echten Jägern verlangen Terrier keine Lebensbedingungen. Im Essen sind sie nicht anspruchsvoll, und die Pflege der Haare ist nicht besonders schwierig. Es wird das ganze Jahr über von Jack Russell Terriers ersetzt, so dass es regelmäßig (3-4 mal pro Woche) und trimmen (mehrmals im Jahr) gekämmt werden muss. Baden bedeutet, dass die Hunde nicht mehr als 3-4 Mal pro Jahr kontaminiert werden, um die natürliche Schutzschicht der Haut nicht zu stören. Um Zähne von Haustieren zu putzen, ist es wünschenswert, von der Kindheit zu unterrichten. Bei regelmäßigen Eingriffen ist es wichtig, die Augen zu reiben und die Krallen abzuschneiden. Und natürlich, der Hauptpunkt ihres Inhalts - die Zeit im Freien, mindestens zwei lange Spaziergänge pro Tag. In der Regel wachen nicht begleitende Terrier sehr früh auf und sind gleichzeitig bereit, aktive Unterhaltung zu beginnen.

Nahrungsmittelvertreter dieser Rasse können von zwei Arten sein: trocken oder natürlich. Die erste sollte aus Premium- und Super-Premium-Lebensmitteln bestehen, die hochwertige Lebensmittelzutaten enthalten. Diät mit einer natürlichen Diät sollte entsprechend dem folgenden Anteil von Fleischprodukten zu Gemüse gemacht werden: 3: 1 für Welpen und 2: 1 für Erwachsene. Es sollte Fleisch (Geflügel, Rind, Lamm), Nebenprodukte (Leber, Kutteln, Lungen), Fisch, Obst, Fischöl und Vitamine enthalten.

Es gibt viele Prominente unter Jack Russell Terrier. Einer der berühmtesten - ein Hund namens Boti, berühmt in den frühen 80er Jahren. dank der Reise, auf der er und sein Herr Sir Finnes die nördlichen und südlichen Pole besuchten. Viele Vertreter der Rasse sind zu Favoriten auf dem Gebiet der Kunst geworden - sie erscheinen oft in Filmen, Shows und Büchern. Filme, wo Sie diese faszinierenden Tiere sehen können, "Problem Child 2" 1991, "Die Maske", 1995, "Mein Hund Skip", 2000, "Ein gutes Jahr" 2006 "The Artist", 2011, "Wasser für die Elefanten", 2011, "Die große Party", 2012, "Luck for Rent", 2012, etc. By the way, genannt der Hund Uggs, die eine Rolle in dem berühmten Film "The Artist" gespielt wurde im Jahr 2011 die "Goldkragen", ein Analogon der Auszeichnung "Oscar" für die Tiere und den Preis "Palm Dog Award" beim Cannes Film Festival ausgezeichnet. Auch die Drucke seiner Pfoten sind in der Nähe des Grauman Chinese Theatre in Los Angeles geschmückt. Im August 2015 verstarb der berühmte Hundeschauspieler.

Der durchschnittliche Preis für die Jack Russell Terrier Welpen beträgt 400-700 US-Dollar.

Jack Russell Terrier - die Geschichte der Ausbildung, die Beschreibung der Rasse und die Nuancen der Bildung

Wenn Sie einen Hundeball suchen, dann haben Sie ihn gefunden! Dies sind Miniatur Jack Russell Terrier, deren Wachstum 30 Zentimeter am Widerrist nicht übersteigt. Als kleiner Abenteurer ist er bereit, den Besitzer überall und überall zu begleiten und ihm seine uneingeschränkte Liebe und Hingabe zu zeigen.

Geschichte der Herkunft

Das Heimatland der Rasse ist Großbritannien, wo die Terrier aktiv bei der normalen Jagd auf Füchse eingesetzt wurden.

Die Zucht des Jack Russell Terrier wurde vom englischen Priester John Russell geleitet. Bis 1900 waren Jack Russell Terrier tatsächlich Foxterrier des alten Typs. Und erst als Russell eine weiße Hündin namens Trapm kaufte, die sich äußerlich von den Fox Terriern unterschied, begann er zu brüten.

Es war ein Hund mit einem kurzen, harten, weißen Haar und rotbraunen Flecken am Kopf und im Schwanzbereich. Russell hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Jagdqualität seiner Terrier zu verbessern, ohne auf das Äußere zu achten. Verbesserung der Arbeitsqualität von Hunden, die mit anderen Rassen gekreuzt wurden, aber die daraus resultierenden Nachkommen erfüllten nicht die erforderlichen Standards und in der Zukunft wurde keine Arbeit verwendet.

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts, zur Verbesserung der Rasse Jack-Russel-Terrier aktiv mit Siliham-Terrier gestrickt. Der letzte Terrier, der für die Einführung in die Jack Russell Terrier Rasse verwendet wurde, war der White Lakeland Terrier. Er brachte dem Charakter des neuen Hundes Beständigkeit.

Beachten Sie! Für heute unterscheiden Kynologen zwei intraspezifische Typen - Parson-Jack Russell Terrier und Jack Russell Terrier. Der Unterschied zwischen Hunden in der Höhe der Pfoten. Wenn der erste Hund wie ein normaler proportionaler Hund aussieht, dann haben die wahren Jack Russell Terrier kurze Pfoten.

Zweck der Rasse

Anfangs wurde die Rasse als Jäger und Begleiter dargestellt. Heutzutage wird der Hund traditionell für die nördliche Jagd verwendet, aber in den meisten Fällen ist der Jack Russell Terrier ein Haustier Begleiter einer körperlich aktiven Person.

Standard, Aussehen und Fotos von Hunden der Rasse Jack Russell Terrier

Äußerlich ist Jack Russell Terrier ein starkes und flexibles Tier mit einem mittellangen Körper. Visuell ist es in der Länge verlängert. Das Wachstum des Hundes beträgt 25... 30 cm, das Gewicht beträgt nicht mehr als 6 kg.

  • der Schädel ist flach, mäßig breit, von den Augen bis zum Kiefer verengend, der Stop ist bestimmt, aber nicht deutlich ausgeprägt;
  • Nase schwarz, Lippen eng anliegend, haben ein schwarzes Pigment, die Kiefer sind tief und kraftvoll mit einem scherenartigen Geschmack;
  • die Augen sind dunkel mandelförmig, klein, der Rand des Augenlids ist dunkel, die Augenlider sind vollständig geschlossen;
  • hängende oder stehende Ohren, strukturell, beweglich;
  • der Hals ist stark;
  • der Körper ist rechteckig, die Kruppe ist gerade, der untere Rücken ist kurz, die Brust ist tief, nicht breit, der Rand des Brustknochens ist vor der Schulter bestimmt;
  • der Schwanz ist vertikal angehoben (während der Bewegung), in Ruhe - hängend, darf er aufhören;
  • Muskelglieder stark;
  • Pfoten abgerundet, dicht mit weichen Pads;
  • Gangfederung.

Vielleicht interessieren Sie sich für solche Hunderassen wie:

Wolle von Jack Russel Terrier

Der Standard sieht drei Arten von Wollbezügen vor:

  • glattes Fell. Haare mit einer dichten Unterwolle dicht an den Körper gedrückt. Weiche und feine Wolle gilt als Defekt;
  • Langhaar. Die Wolle wird durch lange Haare dargestellt, die nicht an den Körper angrenzen. Um die Berührung ist weich;
  • Zwischenprodukt (Brocken). Hunde haben keinen Schnurrbart und Bart. Haare sind an mehreren Stellen gebrochen. Der Mantel haftet am Körper und ragt nicht heraus.
Hunde dieser Rasse können sowohl glatthaarig als auch langhaarig sein.

Der Standard erlaubt nur drei Farben:

  • rote Flecken auf weißem Hintergrund;
  • schwarze Flecken auf weißem Hintergrund;
  • Trikolore (schwarz-rote Flecken auf weißem Hintergrund).

Ein roter Farbton kann von unterschiedlicher Intensität sein: von heller Farbe bis Kastanie.

Ein wichtiger Punkt! Hoden sollten klar definiert und vollständig in das Hodensack abgesenkt werden.

Charakter von Hunden Jack Russell Terrier

Der Charakter des Hundes entspricht völlig seinem Zweck - der Hund ist unglaublich aktiv. Er zeichnet sich durch starken Willen und die Fähigkeit aus, alle Gesten des Besitzers zu verstehen.

Sein Besitzer wird den Hund lieben. Jack Russell Terrier liebt es, den Besitzer an seinen Händen zu erreichen, gestreichelt und gestreichelt zu werden. Aber während der Hund in diesem Moment bereit ist, Entscheidungen sofort und für die Schüchternheit zu treffen, bleibt der Platz einfach nicht.

Russels sind von Natur aus unglaublich energische Hunde und brauchen daher lange Spaziergänge. Der Trainingswelpe sollte schon in jungen Jahren behandelt werden, denn wenn man die Zeit verpasst hat, bekommt man ein schlechtes Haustier.

Hunde dieser Rasse sind wahrscheinlich nicht aktiv.

Jack Russell Terrier erfordert viel Aufmerksamkeit und in Ermangelung dessen schwindet sein Charakter: Der Hund fängt an, Möbel in der Wohnung zu kauen, verderben und zeigt sogar Aggressionen gegenüber Menschen und anderen Hunden.

Um solche Probleme zu vermeiden, empfehlen die Kynologen lange Spaziergänge und Hundetraining. Schließlich hilft nur eine Ausbildung, die auf einem anspruchsvollen Ansatz beruht, um ein angemessenes und gehorsames Haustier zu bekommen.

Wartung und Pflege

Es ist ziemlich einfach, auf einen Hund aufzupassen. Obwohl Aufmerksamkeit braucht sowohl Haare und Ohren und Augen und Zähne.

Pflege der Haare

Shed Hunde saisonal. Hunde mit kurzen harten Haaren sollten getrimmt werden (gezupft). Das Verfahren kann zu Hause durchgeführt werden, lädt den Meister ein oder bringt den Hund in den Salon. Wolle muss einmal wöchentlich gekämmt werden.

Wichtig! Wenn es keine Zeit gibt, sich um die Haare des Hundes zu kümmern, dann sollten Sie einen Vertreter der Rasse mit glatten Haaren wählen.

Sie müssen Ihr Haustier einmal im Monat oder nach Bedarf mit Shampoos baden. Die Wolle von Jack Russell Terrier hat eine Besonderheit zur Selbstreinigung: Auch nach dem Entfernen im Schlamm wird der Hund nach einiger Zeit wieder sauber. Schmutz fällt von selbst ab.

Hunde dieser Rasse müssen trimmen.

Da Hunde viel laufen, ist es notwendig, Antiblock- und Antizellbehandlungen durchzuführen. Sie können Antiblockiermittel verwenden oder einen speziellen Kragen an Ihrem Haustier tragen.

Augenpflege

Gesunde Augen glänzen mit einem fröhlichen Ausdruck. Als vorbeugende Maßnahme können sie mit einem sauberen Tuch oder Wattepad abgewischt werden, nachdem sie mit einem schwachen Gebräu benetzt wurden.

Pflege der Ohren

Der Jack Russell Terrier muss die Ohren regelmäßig kontrollieren: Sie sollten relativ sauber sein und keinen unangenehmen Geruch abgeben.

Einmal in der Woche muss der innere Teil des Ohrs (die Ohrmuschel) mit einer feuchten Serviette abgewischt werden. Achten Sie darauf, das Trommelfell während der Reinigung nicht zu beschädigen.

Pflege der Zähne

Die Zähne des Hundes müssen entweder mit Zahnpasta gereinigt werden oder ihm gegeben werden, um spezielle Knochen zu nagen. Um das Auftreten von Zahnstein zu vermeiden, muss der Hund jeden Tag eine kleine Scheibe frischer Tomate geben.

Auch diese Hunde müssen ihre Zähne putzen.

Pflege für Krallen und Pfoten

Krallen müssen regelmäßig - einmal oder zweimal im Monat - mit einem Sägeblatt geschnitten und geschliffen werden, um Grate zu vermeiden.

Nach dem Gehen müssen die Pfoten gewaschen werden, wobei alle Verschmutzungen entfernt werden. Wenn sie nicht zu schmutzig sind, genügt es, sie mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Kleidung für Jack Russell Terrier

Der Hund braucht häufige Spaziergänge, da die Fähigkeit, frei zu laufen und ein paar Dämpfer den angeborenen Jagdinstinkt ausübt. Um dem Hund nicht kalt zu werden und bei jedem Wetter laufen zu können, empfiehlt es sich, einen Overall für ihn zu kaufen. Vergessen Sie nicht, dass die Jack-Russel Terrier Wolle kurz ist und den Hund fast nicht schützt.

Für Spaziergänge im Herbst, Winter und Frühling sollte der Hund angezogen ausgehen. Die "Wärme" des Overalls hängt davon ab, wie das Wetter außerhalb des Fensters ist.

Jack-Russell Terrier sollte mindestens in der Garderobe sein:

  • Winteroverall mit einer Isolierung aus synthetischer Wolle und Fleece-Futter;
  • Herbst (gewärmter) Overall aus wasserdichtem Stoff mit Kapuze.

Um die Pfoten zu schützen, müssen Sie spezielle Schuhe kaufen.

Training und Ausbildung der Rasse

Der Hund ist perfekt trainierbar und in der Lage, die kompliziertesten Tricks auszuführen, aber die Erziehung der Station erfordert vom Besitzer "eiserne" Nerven.

Die ersten Lektionen guten Benehmens sollten die Lehre des Ortes und der Spitzname sein. Hunde sind von Natur aus sehr intelligent, aber sie sind unabhängig. Wenn du also keinen vierbeinigen Despot im Haus sehen willst, musst du Ausdauer und Charakter zeigen. Jack Russell Terrier sollte in dir seinen Meister sehen.

Jack Russell Terrier ist einfach zu trainieren.

Es ist sehr wichtig, dem Welpen einen dauerhaften Platz zum Schlafen und Essen zu geben. In Zukunft wird dies Ihr Leben erheblich erleichtern.

Dann müssen Sie dem Hund beibringen, sich auf der Straße zu verhalten. Russell ist unglaublich gesellig und furchtlos, daher ist es wichtig, den Welpen zum Halsband und zur Leine zu trainieren.

Puppies Jackfish kann mit Hunden anderer Rassen befreundet sein, aber ein erwachsener Hund fühlt sich an wie ein Anführer und kann einen grausamen Witz spielen. Der Hund sollte den Befehl "Es ist unmöglich" genau kennen. Ansonsten sind Kämpfe bei Spaziergängen einfach unvermeidlich. Aber die Regeln des Verhaltens fest fassend - was möglich ist, was unmöglich ist - Russell wird sich angemessen verhalten, andere Hunde nicht beachten.

Die Grundlagen des Trainings hängen davon ab, wie Sie den Hund einsetzen möchten:

  • für ihren beabsichtigten Zweck (als Jagd). In diesem Fall sollte der Hund von einem Spezialisten trainiert werden;
  • als Haustier. Hier genügt es, dem Hund den Standard-Befehlssatz beizubringen.

Damit die Klassen dem Hund Freude bereiten können, ist es notwendig, das Anreizsystem zu nutzen. Für jede Mannschaft, die ausgeführt wird, sollte der Hund ein leckeres Stück Käse bekommen.

Es ist strengstens verboten, beim Tiertraining Gewalt anzuwenden. Dies kann eine Welpenaggression oder Einschüchterung auslösen.

Was den Jack Russell Terrier füttern

Die Ernährung des Hundes hängt von seinem Alter - Welpenalter und Erwachsenenalter - ab. Ein richtig komponiertes Menü erlaubt dem Jack Russell Terrier, gesund, energisch und stark zu werden.

Die Ernährung hängt vom Alter des Hundes ab.

Nuancen der Welpenfütterung

Nachdem der Welpe in ein neues Haus umgezogen ist, ist es wünschenswert, die Diät und das Menü, an dem der Züchter gehalten hat, zu bewahren. In der Regel handelt es sich um ein spezielles "Kinderfutter", das alle für das Wachstum des Babys notwendigen Substanzen enthält.

Wenn Sie sich entscheiden, das Tier in natürliches Futter zu überführen, sollten Sie folgende Empfehlung beachten: ¼ der Tagesration sollte Gemüse und Getreide sein. Der Rest ist Fleisch und Milchprodukte.

Denk dran! Welpen Jack-Russel-Terrier zeichnen sich durch ausgezeichneten Appetit aus, aber eine Überfütterung des Hundes ist keineswegs unmöglich. Dies kann sich nachteilig auf seine Pfoten und das entstehende Rückgrat auswirken.

Um eine Überfütterung auszuschließen, können Sie den Rat von professionellen Züchtern verwenden - das tägliche Gewicht des Futters sollte 10% des Gewichts des Welpen betragen. Bevor das Baby fünf Monate alt wird, muss es fünfmal am Tag gefüttert werden. Das Essen sollte warm sein und einer dicken cremigen sauren Sahne ähneln - Sie müssen allmählich ein festes Essen einführen.

Im täglichen Menü der Welpen sollte sein:

Zweimal pro Woche sind gekochter Fisch und Nebenprodukte sowie gekochtes Eigelb erlaubt. Bis zu drei Monaten kann der Hund nur seinen zweiten Teil bekommen.

Welpen dieser Rasse zeichnen sich durch einen guten Appetit aus.

Nachdem der Welpe sechs Monate alt ist, füttern Sie ihn dreimal am Tag und nach neun Monaten - zweimal täglich (morgens und abends).

Einen erwachsenen Hund füttern

Ein ausgewachsener Jack-Resselle-Terrier sollte Eiweiß- und Getreidefutter in gleichen Mengen erhalten.

Das Hundemenü sollte beinhalten:

  • frisches Fleisch;
  • Gekochter Seefisch (Sie müssen die Knochen entfernen);
  • gekochte Eier;
  • Gemüse (Kohl, Rüben, Karotten, Zucchini);
  • Milch;
  • fettarme Sauerrahm (zur Gemüsefüllung);
  • Grüns (Sauerampfer, Spinat, Petersilie, Dill).
Hühnerknochen dürfen keine Hunde geben.

Komplett verboten:

  • fettiges Fleisch;
  • Hühnerknochen;
  • jedes Brot;
  • Süßigkeiten;
  • Produkte mit Konservierungsstoffen;
  • Flussfisch;
  • roher Lachs;
  • Zwiebel und Knoblauch;
  • Trauben, Rosinen;
  • Brokkoli, Rettich, Kartoffeln, Bohnen.

Trockenes Essen

Wählen Sie ein Trockenfutter, Sie werden dem Züchter helfen. Ändern Sie nicht zu viel oder ändern Sie nicht drastisch die Diät, die Hunde gewöhnt sind.

Tierhandlungen können eine Vielzahl von Lebensmitteln für kleine Hunde anbieten. Gut bewährt:

  • Orijen. Essen enthält einen großen Anteil an Fleisch (ca. 80%). Die restlichen 20% sind Obst und Gemüse;
  • Artemis Maximaler Hund. Die Basis sind Geflügel und Gemüse. Zusatzstoff - Kalzium, Vitamine, Eisen;
  • Acana. Es ist vertreten durch Fisch, Fleisch, Gemüse. Darüber hinaus enthält es Eier und pflanzliche Zutaten.

Um das Haustier zu trockenem Futter zu gewöhnen, ist allmählich notwendig. Befolgen Sie die Empfehlungen des Herstellers zu den Normen von Teilen. Der Hund sollte freien Zugang zu sauberem Wasser haben.

Gesundheit, welche Krankheiten sind für die Rasse und die Lebenserwartung des Jack Russell Terrier prädisponiert

Mit der gebotenen Sorgfalt kann der Hund bis zu 15 Jahre alt werden, da er von Natur aus ein gesunder und energischer Hund ist.

Jack Russell Terrier kann bis zu 15 Jahre alt werden.

Erbkrankheiten der Rasse:

  • Mischen der Augenlinse;
  • Netzhautatrophie;
  • Ataxie, manifestiert sich als Verletzung der Bewegungskoordination.

Wichtig! Wenn Sie einen Welpen kaufen, müssen Sie sicherstellen, dass die Eltern vollkommen gesund sind. Der Züchter muss über entsprechende Zertifikate verfügen.

Seltener, aber es gibt solche Pathologien wie:

  • Niederlage des Femurkopfes;
  • Dislokation der Kniescheibe;
  • von Willebrand-Syndrom.

Beziehung Jack-Russell Terrier in der Familie

Jack Russell Terrier ist ein unglaublicher Narr und Zappel, aber er liebt seinen Meister sehr und ist bereit, seine ganze Freizeit mit ihm zu verbringen. Die Natur hat den Hund mit dem Verstand ausgestattet, so dass er ein wahrer Freund für jemanden wird, der es verstehen lernt.

Mit kleinen Kindern entwickelt sich die Beziehung zwischen Jack Russell Terrier auf verschiedene Arten. Züchter empfehlen die Einrichtung einer Rasse für Familien mit Kindern unter sechs Jahren nicht. Wir müssen uns erinnern, dass Russell - ein kleiner Hund mit dem Instinkt eines Jägers und ohne Verletzungen während der Spiele nicht tun kann.

Für Kinder und rasslul sich wohl fühlen, müssen Sie dem Kind wichtige Regeln der Kommunikation mit dem Hund beibringen.

Du kannst nicht:

  • nähern Sie sich von hinten, d.h. der Hund sollte immer die nahende Person sehen;
  • Nimm deine Arme ohne Vorwarnung mit einer Stimme auf;
  • zu schlagen und zu schreien;
  • den Hund stören, wenn er isst oder schläft.

Es ist notwendig, dem Hund eine Pause zu geben, wenn sie es will.

In Bezug auf die Regeln der Kommunikation werden Jack Russell Terrier ausgezeichnete Begleiter in allen Kinderspielen sein.

Welpen sollten anderen Hunden während der Spaziergänge vorgestellt werden. Dies wird ihm helfen, Kontakte zu knüpfen und Sie als Besitzer vor vielen Problemen in der Zukunft zu bewahren. Richtig aufgezogener Hund kommt gut mit Hauskatzen aus.

Vor- und Nachteile der Rasse

Die Rasse hat ihre Vor- und Nachteile. Zweifelsfreie Vorteile beinhalten:

  • Geselligkeit;
  • Neugier;
  • Stressresistenz;
  • hohe Sicherheits- und Jagdqualitäten;
  • Schlichtheit.
Der Hauptnachteil der Rasse ist, dass der Hund gerne Dinge verderbt.

Die Nachteile der Rasse sind:

  • Gerissenheit;
  • liebt es, Dinge zu verderben und zu nagen;
  • nicht für das Leben auf der Straße bestimmt.

Wie wähle ich einen Welpen, Kindergärten und Preise

Um einen guten Welpen zu wählen, müssen Sie seine Eltern sorgfältig beobachten. Denn durch Gene bekommt der Welpe nicht nur Aussehen, sondern auch psychische Erkrankungen. Zum Beispiel wird die Aggression der Eltern sofort offensichtlich sein.

Wichtig! Betitelte Eltern - eine volle Garantie für eine gesunde in allen Beziehungen des Babys. Und wenn die Teilnahme eines Hundes an Ausstellungen geplant ist, ist es besser, einen Welpen aus dem Stammbaum des RFK zu kaufen.

Was sollte ich bei der Auswahl eines Welpen beachten? Nehmen Sie den Jack Russell Terrier in Ihre Hände und beobachten Sie sein Verhalten. Ein gesunder Hund wird sofort Interesse an Ihnen zeigen: er wird schnüffeln und sogar Ihr Gesicht lecken. Wenn der Hund zu jaulen beginnt und ausbricht, dann ist das ein Zeichen von Feigheit. Es ist notwendig, solch eine Wahl - eine klare Ehe abzulehnen.

Bedenken Sie bei der Auswahl eines Hundes Folgendes:

  • Beim Prüfen des Schwanzes sollte es keine Risse geben;
  • Nase nass und glänzend;
  • Augen sauber;
  • der Bauch ist weich;
  • die Wolle ist sauber;
  • rosa Schleimhäute;
  • der Oberkiefer muss teilweise den unteren überlappen.

Sie können einen Jack Russell Terrier Welpen im Zwinger kaufen:

  • Moskau. Zwinger "Chelsea John"; http://jrt.su/
  • St. Petersburg. Cattery "Mersi MEY", http://rassel.ucoz.ru/

Preis des Welpen auf Anfrage. Aber die durchschnittlichen Kosten sind:

  • PET-Klasse: von $ 200 bis $ 500;
  • BRID-Klasse: von 700 $ - 1000 $;
  • SHOW-Klasse: von 1000 $ - 1500 $ und höher.

Bewertungen der Besitzer über die Rasse

Elena. Hunde dieser Rasse sind dem Streicheln gewidmet. Wenn ich zuhause bin, ist meine Dina immer neben mir. Wenn sie plötzlich beschließt, ein Nickerchen zu machen, und in diesem Moment verlasse ich den Raum, sie wacht sofort auf und rennt hinter mir her.

Andrei. Walking sollte die Jack-Rasse vollständig "quetschen". Er muss nach Hause zurückkehren und buchstäblich von seinen Pfoten fallen. Dies wird dazu beitragen, Möbel im Haus zu halten, und der Hund wird nur gesünder. Russell ist großartig für ältere Kinder, denn es wird mit großer Freude sein, mindestens den ganzen Tag zu laufen und zu springen.

Alexey. Jack Jacks haben sehr bewegliche Gelenke. Sehr oft schläft der Hund auf dem Bauch und dehnt seine Hinterbeine vollständig aus. Dies ist die Norm und Sie müssen sich keine Sorgen machen.

Und am Ende, schauen Sie sich das Video über die Jack Russell Terrier Rasse an, wir wünschen Ihnen eine schöne Aussicht.

Lesen Sie Mehr Über Hunde

Warum wimmert und zittert der Hund, als ob er chillen würde

Inhalt Beschreibung des Mechanismus von ZitternDie Aufgabe eines jeden Hundezüchters besteht nicht nur darin, dem Tier angenehme Lebensbedingungen zu bieten, eine ausgewogene Ernährung, angemessene Pflege, sondern auch die Gesundheit und das Wohlbefinden zu überwachen.

Der Hund grunzt seine Nase. Was ist das?

Inhalt Von Hunden veröffentlichte Geräusche sind seit Kindheit allen bekannt. In der Regel bellen, knurren, jaulen oder jammern vierbeinige Freunde eines Mannes. In manchen Situationen fangen Hunde jedoch an, sich besonders zu verhalten und ungewöhnliche Geräusche zu machen.