Rassen

Zwergpinscher

Zwergpinscher (Zwergpinscher) erholt sich heute verdientermaßen. Derjenige, der, wenn er den "Zwergpinscher" hört, ein kleines Wesen auf dünnen Beinen darstellt, das zittert und aus irgendeinem Grund hysterisch wird, irrt sich zutiefst. Zwergpinscher ist der König der Miniaturhunde, ein mutiger Verteidiger und ein unbestrittener Anführer.

Geschichte der Rasse

Heimat des Zwergpinschers ist Deutschland. Offiziell ist diese Rasse seit mehr als 250 Jahren in der Welt vertreten. Aber im XV Jahrhundert. Es gibt Beschreibungen von Hunden, die wie ein Zwergpinscher aussehen. Auf den Gemälden des XVII. Jahrhunderts. stellt einen Hund dar, der wie ein Zwergpinscher aussieht. Es wird angenommen, dass der Vorfahr der Rasse der Terrier ist, schwarz und braun, aus dem Albion genommen. Er wurde die Grundlage für einen deutschen Miniaturhund.

Zuerst lebte der Zwergpinscher in Ställen und Nebengebäuden, zerstörte Nagetiere und Schutzgüter vor Dieben. Später ließen sich Zwergpinscher im Haus nieder und wurden Zimmertiere. Die Zucht dieser Rasse wurde in Deutschland erst im XIX. Jahrhundert gezielt nach einer im Jahre 80 des XVII. Jahrhunderts beschlossenen Norm durchgeführt.

Im Jahr 1920 wurden Zwergpinscher nach Amerika exportiert, und bereits im Jahr 1925 erschien hier der erste Club der Liebhaber dieser charmanten Kinder. Das Zuchtbuch für dieses Jahr enthielt mehr als 1300 Aufzeichnungen. In England ließ sich der Zwergpinscher erst 1950 nieder.

Im 20. Jahrhundert begann ein Zwergpinscher die Herzen von Hundeliebhabern zu erobern. Offiziell wurde die Rasse Zwergpinscher genannt, aber in einigen Ländern gibt es auch einen üblichen Namen für die Rasse. Zum Beispiel ist in Russland der Zwergpinscher vertrauter, in den USA und Großbritannien gibt es einen Mini-Dobermann oder Mini-Pinscher.

Beschreibung der Rasse Zwergpinscher (Zwergpinscher)

Zwergpinscher - ein harmonisch zusammengesetztes Tier, im Äußeren hat er keine für Zwergwuchs charakteristischen Merkmale:

  1. Es gibt sehr strenge Wachstumsparameter (am Widerrist von 25-30 cm) des Tieres. Das Gewicht eines erwachsenen Hundes beträgt 4-6 kg.
  2. Der Körper ist kompakt, muskulös, trocken, mit tiefer, viereckiger Brust, etwas nach hinten geneigt und vorspringend.
  3. Vorderläufe von mittlerer Länge, muskulös, gerade, in einiger Entfernung. Die Ellbogen sind in der richtigen Position, sind nicht aus und sind nicht festgelegt. Die Pfote an der Struktur ähnelt ein wenig einer Katze, mit fest geschlossenen gewölbten Fingern und mittlerer Länge mit schwarzen Klauen.
  4. Augen unbedingt dunkel, etwas mandelförmig, ohne Anzeichen von Beulen. Sie sind weit voneinander entfernt am Maul, die Augenlider sind fest geschlossen und am Rand dunkel pigmentiert.
  5. Der Kopf ist klar abgegrenzt, dreieckig. Nase mit einem schwarzen Spiegel, gerade zurück. Die Form des Schädels ist länglich und wird sanft in einen exquisit geschwungenen Hals umgewandelt. Die Stirn ist glatt und hat einen scharfen, aber deutlichen Übergang zur Nasenwurzel.
  6. Die Kiefer sind in einem Scherengebiss geschlossen, stark, mit einem vollen Satz (42) von Zähnen. Trotz der Tatsache, dass die Kaumuskulatur gut entwickelt ist, brechen sie nicht die Konturen und ragen nicht auf die Wangenknochen. Lippen schwarz pigmentiert, ganz geschlossen.
  7. Die Ohren sind hoch bepflanzt, stehen oder hängen etwas, sind dreieckig und geben einem kleinen Hund ein kriegerisches Aussehen. Manchmal hören die Ohren auf, aber es ist nicht obligatorisch.
  8. Der Hals ist ziemlich lang, hat eine glatte, edle Biegung ohne ausgeprägten Übergang zum Widerrist. Die Haut ist fest, es gibt keine Falten und einen Anhänger oder eine Wamme.
  9. Torso stark, muskulös, kompakt aufgrund der Tatsache, dass der Abstand vom unteren Rand des Rippenbogens zum Oberschenkel klein ist. Der Unterbauch bildet eine weiche Rundung, die in die Leiste übergeht. Der Schwanz wird in einigen Ländern gestoppt, aber meistens - natürlich.

Rassenarten aus verschiedenen Ländern weisen einige Unterschiede auf. Amerikanische Hunde haben einen kompakten, trockenen Körper mit harmonisch nachgezogenen Muskeln. Sie überraschen mit ihrer Anmut und Raffinesse. Zwergpinscher von israelischen Züchtern an der Außenseite sind den Dobermännern erstaunlich ähnlich und haben einen schönen schwungvollen Trab.

Kraftvoll, muskulös, mit einem gedrungenen Torso, haben deutsche Minipinscher und schöne ruhige Nordische auch ihre Fans.

Haustier Farben

Der Minipinscher hat ein kurzes, glänzendes, steifes Fell, das die Mängel des Aufbaus nicht verdeckt und die strikte, edle Silhouette des Hundes unterstreicht. Standard FCI erlaubt zwei Arten von Farbe - schwarz lackiert mit klaren Konturen von gesättigten Tan und Rot (Hirsch).

Schwarz und braun wird von glatten, glänzenden schwarzen Mantel und kontras Markierungen ocker gekennzeichnet, über den Augen befindet, auf dem unteren Teil des Halses, an den Fesseln und Füßen, auf der Innenseite des Oberschenkels an den Hinterbeinen und der unteren Basis des Schwanzes. Deutlich abgegrenzte Dreiecke befinden sich auf der Brust, auf beiden Seiten der Mittellinie.

Die Rotwildfarbe variiert in verschiedenen Brauntönen mit einem rötlichen Glanz. Es ist fest, ohne Kratzer. In zvergpincherov muss der Spiegel der Nase unbedingt schwarz sein, unabhängig von der Farbe. Ausnahme ist erlaubt in Schokolade Farbe mit tan Flecken von Rostfarbe. Sie können eine braune Nase haben.

Charakter

Das Hauptmerkmal des Charakters eines tapferen Babys ist Selbstvertrauen. Der Mini-Pinscher verfügt außerdem über:

  • Stolz - der Hund kann mit zunehmendem Ton keine Verweise mehr ertragen, je mehr körperliche Bestrafung;
  • Hingabe - er ist der Familie ergeben und extrem misstrauisch gegenüber Außenseitern. Schützt die Besitzer auch vor größeren Tieren. Aber dieser Hund erwartet, dass der Meister ihn führen wird, sonst wird er "Führung" über sich selbst nehmen;
  • Ein hervorragender Wächter - Wachhund Qualitäten erscheinen im Zwergpinscher bis 4 Monate. Er verbiegt mutig seine Haltung gegenüber ungebetenen Gästen und Angriffen und warnt vor ernsthaften Absichten, das Wohl der Besitzer zu schützen;
  • Führungsqualitäten. Der Hund in der Familie versteht sich gut mit anderen Tieren, versucht aber immer die Führung zu übernehmen, auch wenn sein Nachbar ein großer Kampfhund ist;
  • Furchtlosigkeit - trotz seiner winzigen Größe hat der Hund starke Kiefer, scharfe Zähne und einen Geist, der helfen wird, mit einem überlegenen Gegner fertig zu werden;
  • Energie - der Hund ist unermüdlich, wissbegierig. Darin schlägt der Schlüssel Energie, was ihn zu einem unverzichtbaren Begleiter sportlicher, mobiler Menschen macht. Verspieltheit und Beweglichkeit in Abwesenheit der Kontrolle erfordert einen Ausgang, und der Hund kann die Wohnung "auf den Kopf stellen";
  • Gelassenheit - für all ihre Eigenschaften ist der Pinscher nicht zu "Hysterie" geneigt, selten erhebt Lärm ohne Grund. Dank des scharfen Geistes analysiert der Hund, was um ihn herum passiert und reagiert entsprechend. Bei richtiger Erziehung ist das ein vernünftiger und nüchterner Hund;
  • hohe Anpassungsfähigkeit - Dank eines starken Nervensystems, Intelligenz, Einfallsreichtum und Freundlichkeit passt sich der Hund schnell an veränderte Bedingungen an.

Die helle, facettenreiche Natur des Zwergpinschers zieht viele Hundeliebhaber an, aber es lohnt sich, daran zu denken, dass dieser Hund nicht jedem passt.

Ausbildung

Training Zwergpinscher, hauptsächlich zur Kontrolle von Führungsansprüchen. Es wird empfohlen, mit 3-4 Monaten zu beginnen, wenn das Nervensystem des Welpen bereits gebildet ist, und er ist bereit, die Anforderungen zu verstehen und die Befehle auszuführen.

In der Basis des Trainings legen Sie die natürliche Neigung von Hunden. Training muss im Hund nützliche Fähigkeiten entwickeln und individuelle Charaktermängel minimieren. Der Wunsch, Führung, Aggression mit dem Alter zu behaupten, kann einen Hund in eine böse Kreatur verwandeln, die nur Schwierigkeiten bringt.

Härte im Dressing ist Pflicht, aber es ist notwendig, den Zwergpinscher mit Geduld zu beeinflussen, nur im Extremfall Strafen auferlegen. Der Trainer muss sich an die stolze, sensible Art des Hundes erinnern. Unhöflichkeit und Mitleid sind in der Erziehung des Hundes ebenso inakzeptabel. Er ist sehr schlau, und seine Launen werden schnell zu Manipulationen.

Aber im Allgemeinen ist der Zwergpinscher gut ausgebildet und mit der richtigen Herangehensweise entwickelt sich aus einem aktiven, verspielten Welpen ein intelligenter, loyaler, ausgeglichener Begleiter.

Pflege und Gesundheit

Zvergpinscher ist ein Hund, der sich durch eine starke Gesundheit auszeichnet. Im Durchschnitt lebt er etwa 13 Jahre. Trotz der Miniaturgröße ist der Zwergpinscher kein verwöhnter Hund, der Treibhausbedingungen benötigt. Mit ihm können Sie in der Kälte laufen, um sie vor der Kälte zu schützen, sie brauchen eine minimale "Kleidung", die Bewegungen nicht einschränkend.

Um Infektionskrankheiten zu verhindern, ist eine rechtzeitige Impfung notwendig. Darüber hinaus gibt es genetisch bedingte Pathologien:

Wenn der Besitzer das Risiko dieser Erbkrankheiten kennt und sich richtig um den Hund kümmert, besucht er regelmäßig einen Tierarzt, dann kann der Hund mit guter Pflege bis zu 15-18 Jahre alt werden.

Wie jeder Hund benötigt ein Zwergpinscher Pflege für die Haare und Pfoten, Reinigung der Ohren, Zähne und Augen. Richtige Ernährung, regelmäßige Spaziergänge helfen, körperliche Fitness und Gesundheit zu erhalten. Aber Pflege für Zwergpinscher ist minimal. Seine dichten, ohne kahle Stellen, gut sitzenden Haare am Körper bedürfen keiner besonderen Pflege. Es ist genug, um es mit einem Pinsel oder einem starren Handschuh von Staub und fallenden Haaren zu reinigen.

Hunde mögen diese Art der Pflege, weil sie einen sehr sauberen Charakter haben. Bei stark verschmutztem Fell sollten Waschhunde verwendet werden. Aufgrund der dünnen Fettschicht neigt die Haut des Hundes zum Austrocknen und toleriert keine häufige Einwirkung von Reinigungsmitteln. Beim Baden ist es besser, ein spezielles Shampoo mit Eiweiß zu verwenden. In der restlichen Zeit ist glatte Wolle genug, um mit einem feuchten Tuch abzuwischen und auszukämmen, was eine erhöhte Blutzufuhr zu den Zwiebeln, Wachstum und Stärkung der Haare gewährleistet.

Ohren, Augen und Zähne müssen von der Kindheit gereinigt werden. So gewöhnt sich der Welpe schnell an die Abläufe und nimmt sie als natürlich wahr. Die Gesundheit des Zwergpinschers ist weitgehend von der Ernährung abhängig.

Fütterung der Wasserlinse

Diät für einen Zwergpinscher ist wichtig, da Mangel an Mineralstoffen und Vitaminen, zu fettig, gebratene Lebensmittel, geräucherte Lebensmittel und Süßigkeiten zur Manifestation von erblichen Erkrankungen führen, Krankheiten, Stoffwechselstörungen. Fettleibigkeit.

Heute gibt es eine große Auswahl an Trockenfutter, die dem Hund eine ausgewogene Ernährung ermöglichen. Wählen Sie ein hochwertiges Futter ("Premium" oder "Super-Premium"), das für Hunde von Miniaturrassen entwickelt wurde.

Bei der natürlichen Ernährung in der Ernährung des erwachsenen Hundes von 40% wird es dem rohen Fleisch der fettreichen Qualitäten unbedingt gegeben. Geflügelfleisch wird in kleinen Mengen für Welpen empfohlen. Gemüse, hitzebehandelt oder ungekocht, sollte 1/3 Portion sein. Gemüsegerichte können mit einer kleinen Menge Pflanzenöl aromatisiert werden. Und 30% der Lebensmittelmenge sind Brei. Es wird empfohlen Haferflocken, Buchweizen oder Weizen zu bevorzugen.

Für eine Portion reicht genug Nahrung, damit der Hund alles gleichzeitig essen kann. Die Fütterung ist klar in der Zeit und am vorgesehenen Ort organisiert. Übermäßige Ernährung ist inakzeptabel, da sie mit Fettleibigkeit und Krankheiten behaftet ist und die Lebensqualität des Haustieres beeinträchtigt.

Hundeinhalt

Zwergpinscher - aktiver, mobiler Hund, neigt aber zu Übergewicht. Daher muss sie, idealerweise 2 mal am Tag, Spaziergänge anbieten, auch wenn sie an das Tablett gewöhnt ist. Zusätzlich werden mobile Spiele benötigt, die in speziell ausgestatteten Bereichen laufen, wo ein Hund Muskeln trainieren und spielen kann. Es ist notwendig, mit einem Mini-Pincher für 1-2 Stunden zu gehen, da es trotz der großen Energiereserve ein kleiner Hund ist und müde werden kann.

Pesic verträgt die Kälte gut und bis -7 ° C mit einem leichten "Fell", aber bei -10 ° C beginnt es die Pfoten einzufrieren. Für das Gehen in solch kaltem Wetter werden Schuhe benötigt. Kurzes Haar, besonders schwarz, in der Hitze kann zur Überhitzung führen. Bei Spaziergängen im Sommer lohnt es sich, Wasser zu trinken und regelmäßig die Haare des Hundes zu benetzen und ihr etwas zu trinken.

Zu Hause, mit seinem Bett und einer Reihe von Spielzeugen, die für lange Zeit unbeaufsichtigt bleiben, fängt der Zwergpinscher an, sich zu unterhalten - Dinge zu verderben und an Orte zu klettern, die nicht sein sollten. Du musst ihm also genügend Aufmerksamkeit schenken. Zwergpinscher haben ein ausgeprägtes Territorialitätsgefühl, daher sollte sie ihre eigene Ecke haben, vorzugsweise isoliert von Übergriffen, Lärm und unnötiger Aufmerksamkeit.

Sleeper sollte nicht unter der Klimaanlage oder in einem Tiefgang platziert werden, da ein kurzhaariger Hund überkühlt werden kann. Hunde dieser Rasse lieben es, zu spielen und sind glücklich, eine Sammlung ihrer eigenen Spielzeuge zu sammeln, und ihre Neuanordnung ist ein wichtiger und spannender Zeitvertreib.

Foto eines Zwergpinschers

Video über den Zwergpinscher

Wo kann man einen Welpen kaufen?

Ein Pedigree Welpen eines Zwerg Pintler kann nur in der Gärtnerei gekauft werden, wo der Besitzer Gesundheit, Bedingungen der Wartung garantiert, im Einklang mit dem Gesetz über die Zucht und die Einhaltung der Anforderungen der Rasse. In der Russischen Föderation sind mehrere Kindergärten in der internationalen kynologischen Föderation registriert:

  1. "New Etoile" in Moskau http://www.zwergpincher.ru/
  2. PUPPY-LEND in Moskau.
  3. "Tai Excelent" in Moskau https://zoon.ru/msk/vet/pitomnik_taj_ekselent/

Es gibt Zwinger "REGALI DI CIELO" in Kiew https://pitomnik-tsverginpinerov-regali-dicielo.uaprom.net/.

In einer großen Anzahl von Kindergärten können Sie nicht nur einen loyalen und treuen Begleiter wählen, sondern auch einen zukünftigen Preisträger von Ausstellungen.

Zwergpinscher: Rassebeschreibung, Bewertungen, Würden

Eine der beliebtesten Zwergrassen von Hunden ist der Zwergpinscher. Dies ist der kleinste Vertreter der Putzer, vor ein paar hundert Jahren in Deutschland abgeleitet. Ein kluger, loyaler und mutiger Hündchen kann ein bester Freund und Begleiter für eine einsame Person und eine große Familie mit Kindern werden. Dies unterliegt jedoch einer richtigen Erziehung, da der Zwergpinscher besondere Aufmerksamkeit und Training benötigt. Vor dem Kauf eines Welpen dieser Rasse ist es daher notwendig, die Beschreibung des Zwergpinschers zu studieren. Bewertungen der Besitzer dieses Hundes zeigen, dass dieses kleine niedliche Hündchen zu einem unbändigen Tyrann und Schelm werden kann.

Geschichte der Herkunft

Die erste Erwähnung von Miniaturkneifern findet sich im 15. Jahrhundert. Es wurde festgestellt, dass diese Hunde von Bauern gezüchtet wurden, die Pferde hatten. Ratten bekamen oft Ratten, und kleine Pinscher waren die besten Jäger, die aus jedem Spalt eindrangen. Diese Hunde hatten Ausdauer und Blitzgeschwindigkeit. Daher wurden sie zunächst "Stallsturm" genannt. Dann wurden Zwergpinscher als Jagdhunde eingesetzt. Sie jagten perfekt kleines Wild und einen Vogel, besaßen Ausdauer und eine sonore Stimme. Und aß diese kleinen Hunde sind ziemlich klein, so dass sie schnell populär wurden.

Diese Rasse wurde jedoch erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts registriert. Die Kynologen interessierten sich für diese Hunde und fingen an, kleinere Pinscher zu nehmen. So entstand 1880 ein Standard und eine Beschreibung der Zwergpinscher Rasse. Bewertungen dieser Hunde interessierten Stadtbewohner, und sie wurden schnell als Begleiter beliebt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatten sich Zwergpinscher in ganz Europa verbreitet. Wegen der Weltkriege war die Rasse mehrmals vom Aussterben bedroht, aber es ist gelungen, sie zu erhalten.

Zwergpinscher: Beschreibung der Rasse

Ein Foto dieses Hundes von vielen kann über seine Natur irreführen. Es wird allgemein angenommen, dass zwergische Arten feige sind und nicht als Wächter passen. Aber der Zwergpinscher ist nicht so. Dies ist ein fröhlicher, mutiger und schlauer Hund, der dem Meister gegenüber loyal ist. Es kann als Wächter, Begleiter und Begleiter für Spiele für das Kind gestartet werden.

Aber nicht jeder stellt sich vor, wie ein Zwergpinscher aussehen wird, durch die Beschreibung der Rasse. Foto von diesem Hund ist dem Foto des deutschen Pinschers, sowie des Dobermanns sehr ähnlich. Aber sie unterscheiden sich in der Größe. Außerdem wurde die Dobermann-Rasse später gezüchtet als der Zwergpinscher. Der deutsche Kynologe Doberman mochte das Aussehen dieser Hunde so sehr, dass er anfing, eine große Kopie von ihnen zu schaffen. Sieht wie Zwergpinscher auch auf dem russischen Toy-Terrier aus. Aber sie sind scheuer, schwach und klein.

Die Natur dieses Hundes

Jedes Haustier muss ausgebildet und ausgebildet sein. Aber besonders gilt dies für Zwergpinscher. Bei der Beschreibung der Rasse sind die zwergpinscher Übersichten über die Natur dieser Hunde sehr widersprüchlich. Viele schreiben, dass sie unartig, stur, schelmisch sind und viel bellen. Dies liegt daran, dass es notwendig ist, den Zwergpinscher richtig aufzustellen, damit er den Anführer im Wirt fühlt. Obwohl die Aggressivität seines Charakters mit großer Liebe und Hingabe an den Besitzer verbunden sein kann, den er ständig verteidigen wird.

Bei richtiger Ausbildung sind solche Hunde fröhlich, wissbegierig, kontaktfreudig und sehr aktiv. Sie spielen gerne, sie bewegen sich viel, sie studieren die Welt um sie herum. Gut gezüchtete Zwergpinscher sind dem Meister ergeben, liebevoll und gehorsam. Sie verstehen sich gut mit Kindern, wenn sie ihnen nicht weh tun. Mini-Pincher müssen viel bewegen. Andernfalls können sie sich langweilen. Wenn Sie also in einer Stadtwohnung bleiben, müssen Sie lange mit ihnen spazieren gehen.

Rassestandard

Jetzt in der internationalen Klassifikation von FCI in der Gruppe der kleinen Diensthunde gibt es auch einen Zwerg Zwergpinscher. Die Beschreibung der Rasse nach den Standards hat sich seit 1880 leicht verändert, als die Kynologen anfingen darüber zu sprechen. Diese Hunde werden jetzt als Begleiter für die städtische Instandhaltung sowie für das Üben von Freestyle oder Agilität empfohlen.

Es wird davon ausgegangen, dass Hunde 25 bis 30 cm größer sind als Rassestandards, größere Tiere gelten nicht mehr als zwergwüchsig. Das Gewicht des Zwergpinscher sollte nicht mehr als 6 kg betragen. Der Körper des Hundes sollte muskulös und gestrafft sein. Die Zwergpinscher zeichnen sich durch ihre dünnen langen Beine, längliche Schnauze und große hochgesetzte Ohren aus. Kupirovanie Schwanz und Ohren in dieser Rasse ist nicht notwendig.

In der internationalen Klassifikation sind Vertreter der Rasse von zwei Farben erlaubt: braun oder schwarz und braun. Im zweiten Fall sollten zwei dreieckige Punkte auf der Brust angezeigt werden, sowie klare Grenzen in der Nähe von Schwanz, Hinterbeinen und Stirn. Brown-tan Zverppcher beziehen sich nicht auf den Standard, jetzt werden solche Hunde nur in den USA gezüchtet.

Aussehen

Vor dem Kauf eines Welpen lernen viele die Beschreibung der Rasse zwergpinscher. Fotos, Bewertungen über diese Miniatur-Hunde wie viele, so dass sie in letzter Zeit populär geworden sind. Um es reinrassig zwergpinscher zu kaufen, musst du wissen wie es aussieht:

  • Der Körper muss muskulös, straff, leicht verlängert sein;
  • Wolle ist kurz, glänzend, hart;
  • Die Füße sollten dünn, aber muskulös sein;
  • Die Schnauze ist verlängert, der Übergang von der Stirn zum Kiefer ist gut gezeichnet;
  • kraftvolle Kiefer;
  • Augen dunkel, oval;
  • die Nase ist schwarz;
  • Hals dünn, fast elegant, aber robust;
  • die Ohren stehen hoch, stehen und sind mäßig groß;
  • Schwanz gerade, hoch angesetzt, leicht gebogen;
  • Farbe schwarz und braun, aber meistens - braun.

Merkmale der Pflege

Warum ist die Rasse der Zwergpinscher Hunde so beliebt? Die Beschreibung der Rasse enthält hauptsächlich bestimmte Vorteile. Dieser Hund ist ideal für Stadtwohnungen und verursacht fast keine Probleme. Sie müssen nur einige Regeln für die Pflege befolgen.

  • Um diesen Hund zu baden ist nicht öfter als 4-6 Male pro Jahr notwendig. Andernfalls können Sie das natürliche Gleitmittel auf der Haut abwaschen, danach kann es zu Juckreiz und Schuppenbildung kommen. Und wenn der Zwergpinscher verschmutzt ist, lässt er sich leicht mit einem feuchten Tuch abwischen.
  • Eigenschaften der Wolle dieser Hunde machen die Pflege sehr einfach. Es beinhaltet das Abwischen mit einem feuchten Schwamm, wie es schmutzig wird, und das Kämmen mit einem Pinsel ein paar Mal im Monat.
  • Regelmäßig wird empfohlen, die Ohren zu überprüfen und zu reinigen. Dazu werden spezielle Werkzeuge verwendet, die in der Tierhandlung gekauft werden. Die Ohren sollten auch massiert werden, damit sie nicht die Form verlieren.
  • Bei Hunden, die viel auf dem Asphalt laufen oder die Erde graben, verschleißen die Krallen. Aber Haustiere werden ermutigt, sie regelmäßig zu beschneiden.
  • Solche glatthaarigen Hunde gefrieren im Winter bei kaltem Wetter oft. Daher brauchen sie Kleidung. Spezielle wasserdichte Overalls und Schuhe schützen die Haut und das Tierhaar vor Schmutz und Feuchtigkeit.

Training und Ausbildung

Bewertungen der Mängel in der Beschreibung der Zwergpinscher enthalten meist Informationen über Eigensinn und Freiheitsliebe. Ohne entsprechende Ausbildung kann ein solcher Hund unkontrollierbar werden. Daher muss von klein auf ein Zwergpincher trainiert werden. Er sollte sich im Besitzer des Führers fühlen, dann wird es in der Zukunft möglich sein, Probleme zu vermeiden.

Mini-Pinchers sind einfach zu trainieren. Sie sind schlau und reagieren schnell auf eine einfache Steigerung ihrer Stimme. Die beste Methode für diese Hunde ist die Methode der Ermutigung, sowie das Training in Form eines Spiels. Benutze keine körperliche Bestrafung, da der Hund verbittert werden kann.

Bei der Erziehung sollte besonders auf den Kontakt des Tieres mit anderen Hunden geachtet werden. Denn alle Zwergpinscher können aggressiv gegenüber anderen Tieren sein. Es ist auch wichtig, auf die Sturheit und Freiheitsliebe dieser Hunde zu achten. Daher müssen Sie in der Ausbildung konsistent, anspruchsvoll, aber liebevoll sein.

Gesundheit dieses Hundes

Zwergpinscher leben normalerweise etwa 15 Jahre. Dem Hund hat sich gut gefühlt und bis zu diesem Alter ohne Krankheiten gelebt, es ist notwendig, sich richtig darum zu kümmern. In der Beschreibung der Rasse zeigen zwergpinscher Bewertungen häufig ihre schlechte Gesundheit an. Daher ist es notwendig, auf einige Nuancen der Pflege zu achten.

  • Es ist verboten, Zwergpins auf der Straße zu halten - in einer Box oder Voliere. Sie sind sehr empfindlich gegenüber Temperaturänderungen.
  • Hunde dieser Rasse, sowohl Welpen als auch Erwachsene, können nicht an den Vorderpfoten angehoben werden. Dies kann zu Dehnung der Sehnen führen.
  • Zverpineers sind anfällig für Fettleibigkeit. Daher sollten Hunde auf keinen Fall überfüttert werden. Sie müssen sich die Ernährung des Haustiers genauer ansehen.

Zusätzlich zu Fettleibigkeit und Verdauungsproblemen sind diese Hunde endokrinen Erkrankungen, Problemen mit Gelenken und Bändern, Urolithiasis ausgesetzt.

Einen Welpen auswählen

Nachdem Sie die Beschreibung der Rasse Zwergpinscher, Feedback über die Natur und die Vorzüge studiert haben, müssen Sie entscheiden, wo Sie den Welpen kaufen. Brauchen Sie nur die berühmten Züchter, die Dokumente für den Hund haben. Sie können sich über solche Besitzer in lokalen Clubs der Hundezucht oder im Internet informieren.

Nachdem Sie einen Züchter ausgewählt haben, müssen Sie die Bedingungen des Hundes sorgfältig studieren, die Gesundheit und die Natur der Mutter bewerten. Dann müssen Sie alle Welpen beobachten. Gesunde Zwergpinscher sind fröhlich, neugierig und aktiv. Im Wachzustand muss der Welpe unbedingt beschäftigt sein. Wenn er lustlos und langweilig ist, ist er höchstwahrscheinlich krank. Es ist auch wichtig, wie die Welpen essen. Sie müssen ihre Portionen auf einmal essen.

Dann müssen Sie den ausgewählten Welpen berücksichtigen. Bewerten Sie den Zustand seiner Ohren, Zähne und Biss, die Reinheit der Schleimhäute, die Abwesenheit eines unangenehmen Geruchs aus dem Mund. Die Wolle sollte glatt, sauber und glänzend sein. Aber das Vorhandensein von Kratzern auf der Haut zeigt die Aktivität des Welpen an.

Sich um den Welpen kümmern

Es ist am besten, einen Hund im Alter von 2-3 Monaten zu kaufen. Zu dieser Zeit wird der Welpe keinen Stress mehr spüren, wenn er an einen neuen Ort zieht, er ist unabhängig und kann auf eine Mutter verzichten. Aber es ist auch nicht empfehlenswert, einen reiferen Hund zu kaufen. Sie gewöhnt sich schon an die Besitzerin, ihr Charakter hat sich gebildet, so wird Bildung problematisch.

Bis der Welpe beim Haus ankommt, müssen Sie sich vorbereiten. Achten Sie darauf, ihn mit einem bequemen Bett, einer Ecke zum Füttern auszustatten. Lernen Sie vom Züchter, wie der Welpe an die Toilette gewöhnt ist. Solche kleinen Hunde gehen oft auf einem speziellen Tablett oder einer Windel auf die Toilette. Es ist auch notwendig, eine Tierklinik zu wählen, wo sie den Welpen untersuchen und die notwendigen Impfungen machen.

Power zwergpinscher

Viel Aufmerksamkeit sollte der Ration des Hundes geschenkt werden. Ihre Gesundheit, Stimmung und körperliche Aktivität hängen davon ab. Tierärzte und Kynologen empfehlen, den Zwergpinscher zu füttern:

  • 40% der Diät sollte Fleisch sein, das beste ist fettarmes Rindfleisch;
  • 30% sind Breie, Buchweizen oder Hafer werden empfohlen;
  • der Rest ist Gemüse;
  • Zusätzlich wird empfohlen, dem Lebensmittel ein paar Tropfen Pflanzenöl zuzusetzen;
  • Für den Welpen sind zusätzlich Hüttenkäse und Sauermilchprodukte notwendig.

Sie können auch Trockenfutter wählen. Premium-Marken wie "Orient" oder "Brit" müssen jedoch bevorzugt werden. Im Futter sollten keine schädlichen Verunreinigungen und künstliche Zusatzstoffe enthalten sein. Es ist obligatorisch, dass ein Hund frei verfügbar ist, es muss immer Wasser sein. Zwergpinscher sind sehr sensibel auf die Ernährung, also müssen Sie die Qualität des Futters überwachen, Ihr Haustier nicht überfüttern.

Vor- und Nachteile der Rasse

Nach den Bewertungen der Besitzer von Zwergpinscher, ist es ein idealer Hund für die Aufbewahrung in einer Stadtwohnung oder in einem Bauernhaus. Mini-Pinchers haben viele Vorteile im Vergleich zu anderen Rassen:

  • Wachhund-Qualitäten;
  • kurze Wolle, pflegeleicht;
  • Fehlen von Häutung;
  • freundliche Einstellung gegenüber Kindern;
  • Einfallsreichtum und Neugier.

Aber in der Beschreibung der Rasse zwergpinscher enthalten die Bewertungen auch Minuspunkte. Dies ist die Notwendigkeit einer strengen Erziehung und die Wichtigkeit der ständigen Kommunikation mit dem Hund. Sie lieben das Nagen und Graben sehr, so dass Hausaufgaben mit mangelnder Aufmerksamkeit leiden können. Darüber hinaus sind diese Haustiere sehr empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen, oft gefrieren. Zu den Nachteilen gehört auch, dass sich Zwergpinscher mit anderen Haustieren nicht gut verstehen. All dies schafft ernsthafte Probleme für einige Besitzer. Deshalb, bevor Sie einen Hund kaufen, müssen Sie sorgfältig die Beschreibung der Rasse Zwergpinscher studieren.

Eigentümer-Feedback

Die meisten Besitzer beschreiben ihren Zwergpinscher positiv. Wenn der Welpe in Liebe und Aufmerksamkeit wächst, wird er ein kluger und geselliger Hund, ein treuer Freund und Wächter. Trotz der geringen Größe ist der Hund mutig genug, um den Besitzer zu verteidigen. Sein klangvolles Bellen entmutigt Eindringlinge. Bewertungen in der Beschreibung der Rasse Zwergpinscher beachten Sie auch die Pflegeleichtigkeit für diesen Hund. Bei richtiger Erziehung verursacht solch ein Haustier keine Probleme.

Zwergpinscher: Rassenmerkmale und Pflegeeigenschaften

Lustige kleine Hunde, die einer kleinen Kopie der Dobermänner - Zwergpinscher sehr ähnlich sind. Dies ist eine sehr beliebte Rasse mit allen möglichen Tugenden. Mut, Geselligkeit, Aktivität erlauben es dem Zwergpinscher, ein ausgezeichneter Familienhund zu sein, obwohl diese Rasse für den Fang von Ratten und anderen Nagetieren entwickelt wurde. Der Vorname, unter dem der Zwerg Zwergpinscher auf der Ausstellung angekündigt wurde - ein glatthaariger Terrier aus den Ställen, wird auch als Greif der Ställe für Arbeitsqualitäten bezeichnet.

Beschreibung

Land: Deutschland.

Höhe: 25-30 cm.

Gewicht: 4-6 kg.

Lebensdauer: 15 Jahre.

Farbe: rot, schwarz-braun und braun-braun.

Sein unermüdlicher Charakter, Exterieur und besondere Gangart, die "tanzen" soll, eroberten die Zwergpinscher die Fans der Rasse.

FCI bezieht sich auf Zwergpins und Zwergschnauzer auf die kleinsten Servicehunde der Welt, die ICF auf Rinderhunde. Moderne Anforderungen an das Äußere sind weniger streng geworden, sie erlauben es, Ohren und Schwanz nicht aufzuhalten, was im Verhältnis zu Tieren zweifellos menschlich ist.

Der Mini-Pinscher ist überhaupt kein Mini-Dobermann, obwohl man glaubt, dass er gemeinsame Vorfahren hat. Im Gegenteil, ein Mann namens Doberman brachte die berühmte Rasse auf der Basis von Zwergpinschern heraus und behielt die äußere Ähnlichkeit bei.

Die Beschreibung der Rasse spricht von einem Zwergpinscher als schlankes Tier mit gut entwickeltem Rückgrat und Muskulatur.

Seine Pfoten sind stark und groß, während die Hinterbeine höher sind als die Vorderbeine.

Der Kopf ist klein, während er proportional zum Körper ist. Der Übergang von der Stirn zur Nase ist ausgeprägt. Die Stirnlinie und die Nasenlinie sind parallel zueinander.

Der Hals ist elegant, ziemlich lang und gebogen.

Die Augen sind dunkel, oval, ausdrucksstark, wachsam.

Die Ohren sind größer als der Kopf, halb oder ganz aufrecht.

Scherengebiss. Der Mantel ist glänzend, steif, aber ziemlich glatt, schmiegt sich an den Körper des Hundes an.

Das Anpflanzen des Schwanzes ist hoch, es wird auf 1,25-2,05 cm gestoppt.

Der Charakter des Zwergenpincher ist energisch, aber sanft und liebevoll, aber es ist nur in Bezug auf seine eigenen. Für Außenstehende ist er bösartig, misstrauisch und bereit zum Angriff, und wenn das nicht möglich ist, dann bellt er zumindest sehr laut und bedrohlich.

Er ist bereit, einen Kampf nicht im Scherz mit den Hunden anderer Leute zu beginnen, er nimmt sein "eigenes" nicht als Feinde wahr, aber dafür muss er mit ihnen aus der Welpenzeit vertraut sein.

Zwergpinscher angezeigt als Watchdog und Jäger von kleinen flinken Wesen, nicht überraschend, dass die Charakteristik seiner Rasse enthält die folgenden Funktionen: Aggressivität, Mut, Schlechtigkeit, schnelle Reaktion und dergleichen, geeignet für den Lebensstil, zu dem er Auswahl vorbereitet.

Eine gute Erziehung kann diese Merkmale bei dem in der Familie lebenden Haustier jedoch neutralisieren. Er ist aufgrund der hohen Intelligenz, die nicht ohne eine Jagdrasse sein kann, leicht zu trainieren. Zur gleichen Zeit, Pinscher gerne spielen nicht nur ihre Spielsachen, sondern auch alle Dinge, die aufgetaucht sind, sind sehr neugierig und fröhlich.

Geschichte der Rasse

Ausgehend von der Tatsache, dass eine sehr detaillierte Beschreibung der Hunde der Rasse Zwergpinscher bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts bestand, erfolgte die Zucht der Rasse spätestens im 18. Jahrhundert. Die Herkunft dieser Hunde hat keine zuverlässigen Daten, aber sehr wahrscheinlich sind die Annahmen durchaus angemessen.

Es wird angenommen, dass die Grundlage der Rasse ein deutscher Pinscher war, während der Dackel und der Windhund verwendet werden konnten, andere Pinscher und andere Rassen konnten ebenfalls einen machbaren Beitrag leisten.

Es wird vermutet, dass die Rasse in Deutschland gezüchtet wurde und sehr beliebt wurde. In den Ställen gebohrt, vernichteten diese kleinen tapferen Männer die Ratten und bewachten häuslichen Besitz vor Fremden und kündigten auch lautes Bellen in der Gegend an, begleitet von Kutschen und Kutschen. Teilnehmende Zwergpinscher und auf der Jagd, wo ihre Fähigkeiten erfahrene Jäger haben immer Anwendung gefunden. Persönliche Eigenschaften und unbändige Energie dieser wunderbaren Hunde machten die Rasse in den Staaten der deutschen Sprache sehr beliebt. In Verbindung mit dem Wachstum der städtischen Bevölkerung aufgrund der Industrialisierung ist die Popularität der Rasse in die Höhe geschossen, da ein kleiner Hund einem Städter viel einfacher ist, einen großen Hund zu unterstützen.

Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts war geprägt von der intensivierten Auswahl der Zwergpinscher, deren Ziel es war, alle Qualitäten der Rasse zu bewahren, von denen nur wenige in Europa und Amerika wussten.

Die europäische Popularität dieser Hunde begann nach ihrer Teilnahme an der Ausstellung im Jahr 1900, der Amerikaner - nach 1918 zu erwerben. Weltkriege wurden mit einem rücksichtslosen Besen auf vielen Seiten des Lebens und auch auf den Hunderassen ausgetragen, unter denen auch unser Held war. Glücklicherweise gelang es der Rasse, gerettet und erfolgreich multipliziert zu werden.

Der Hund ist während des Großen Vaterländischen Krieges in das russische Territorium gekommen. In den USA hat die Rasse im Laufe des 20. Jahrhunderts nicht an Popularität eingebüßt. Jetzt ist der Zwergpinscher ziemlich üblich, hauptsächlich wegen der Bequemlichkeit, ihn sowohl in einem Landhaus mit einem großen Territorium als auch in einer kleinen Wohnung zu halten.

Einen Welpen auswählen

Natürlich, wenn Ihr Herz beim Anblick des Welpen zittern, die Sie in dem Geflügelmarkt, oder neue Angebote zeigen und Sie werden informiert zugleich, dass diese Zwergpinscher, darauf vorbereitet sein für die Tatsache, dass diese Informationen gerechtfertigt werden nicht finden werden. In diesem Fall ist es jedoch egal, weil Sie nicht die Rasse, sondern Ihren eigenen Hund gewählt haben.

Wenn Sie ein reinrassiges Tier mit den entsprechenden Zuchtqualitäten benötigen, mit Ihren eigenen Unterlagen ausgestattet und mit den Verdiensten der Eltern und anderer direkter Vorfahren belastet sind, liegt Ihr Weg direkt in der Gärtnerei. Und er sollte respektiert und getestet werden.

Achten Sie darauf, die Dokumente der Hunde der Eltern zu betrachten, ihre Vorzüge und Abstammung zu studieren. Ein guter Züchter wird das alles selbst erledigen.

Der ausgewählte Welpe sollte untersucht werden: er sollte saubere Augen, Ohren, Nase, Zähne haben, aus dem Mund sollte kein unangenehmer Geruch sein, das Fell ist gleichmäßig und glatt. Sie sollten auf den Biss achten und wie das Baby isst. Ein gesunder Welpe isst Futter mit Appetit und Eile. Der "richtige" Züchter verkauft den Welpen nicht vor 2-3 Monaten, ohne Dokumente und die ersten Impfungen. Dies ist das am meisten bevorzugte Alter, um seinen Meister zu finden: Die Psyche ist etabliert, das Tier ist neugierig und erwirbt Unabhängigkeit. Es ist Zeit, mit deinem Mann ins wirkliche Leben einzusteigen.

Der Preis eines Vereinstieres darf nicht weniger als 260-350 Dollar betragen. Nachkommen von berühmten Vorfahren, die einen elitären Stammbaum haben, werden viel höher geschätzt, ihre Kosten betragen ungefähr 1000 Dollar.

Lebensbedingungen

Historisch gesehen sind Zwergpinscher bereit, in relativer Wärme zu leben. Ihr Fell ist in der Lage, vor der Kälte zu schützen, aber nicht vor Schnee, besonders nassem und durchdringendem Wind. Deshalb, wenn Sie Ihr eigenes Haus mit einer Seite haben, wo der Hund frei ist, im Sommer zu scherzen, ist es nicht bereit für das Winterstraßenleben.

Zwergpinscher - der ideale Liebling der Stadtbewohner: Es ist sehr kompakt, sauber und nicht gefräßig, aber es ist sehr energisch und aktiv. Für Wanderungen bei kaltem und schlechtem Wetter sollten diese Hunde zusätzlich isoliert werden.

Pflege für Zwergpinscher ist ziemlich einfach und verursacht keine besonderen Probleme. Er braucht kein Baden, Kämmen und andere mühsame Prozeduren, die lange dauern.

Natürlich braucht der Pinscher wie jedes Haustier, das völlig vom Besitzer abhängig ist, hochwertiges Essen, tierärztliche Versorgung sowie Ausbildung, Training und Spaziergänge.

Wolle

Häufige Kamm Ihr Haustier ist nicht erforderlich, aber es muss noch von dem veralteten Haare freigesetzt wird, vor allem, wenn es verblasst, und die Wohnwolle gereinigt, einen gesunden Glanz, und die Haut bekommt eine Massage. Die Prozedur des Kämmens kann dem Hund große Freude bereiten und zusätzliche Zeit für die Kommunikation mit dem verehrten Meister bieten.

Zum Verkauf gibt es spezielle Vorrichtungen zum Auskämmen, die entsprechend der Größe des Haustiers und der Art seiner Wolle ausgewählt werden. Es ist wünschenswert, dieses Geschäft wöchentlich zu machen, und wenn der Hund jeden Tag scheidet. Nach einem Spaziergang können die Haare des Hundes mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, wenn es wirklich schmutzig wird.

Ohren, Augen, Zähne, Krallen

Vor allem angedockte Ohren "melden" ihre Verschmutzung. Sie sollten einmal pro Woche inspiziert und bei Bedarf gereinigt werden. Um dies zu tun, können Sie einen Wattestäbchen in einem speziellen Werkzeug oder Servietten eingetaucht verwenden.

Die Augen sollten einmal täglich von Exkrementen gereinigt werden, die sich in den Ecken ansammeln. Dies geschieht durch Befeuchten in gekochtem Wasser mit einem Tupfer, wenn das Auge gesund ist. Sie sollten einen Arzt konsultieren, wenn Sie Anzeichen einer Augenerkrankung haben:

  • Tränenfluss;
  • ein blasser Augapfel;
  • gelbliche oder grünliche Entladung;
  • Juckreiz oder Schmerz.
Wöchentliche Inspektion beinhaltet die Beurteilung des Zustandes der Zähne im Maul des Hundes. Ihre Aufgabe - Plaque zu verhindern oder so schnell wie möglich zu entfernen, wenn sie noch auftritt. Zur Prophylaxe sollten Sie die Zähne Ihres Haustiers regelmäßig mit einem speziellen Pinsel zuerst nur mit dem Pinsel putzen, um sich daran zu gewöhnen, dann - mit der Zugabe einer speziellen Hundepaste.

Wenn der Zahnstein erscheint, wird der Tierarzt es entfernen. Dies muss getan werden, sonst kann das Haustier zahnlos bleiben.

Die Spitzen der Krallen werden geschnitten, während sie wachsen. Im Sommer streicheln Hunde, die auf dem Asphalt laufen, oft genug, obwohl das geringe Gewicht des Tieres das nicht garantiert. Daher sollten die wachsenden Spitzen der Krallen regelmäßig geschnitten werden, ohne den rosa Teil zu berühren, wo sich die Kapillaren befinden.

Baden

Pinscher sind ziemlich sauber und leicht verschmutzt. Normalerweise gibt es genug nasses Wischen und Auskämmen. Wenn es dringend notwendig ist, ein Haustier zu baden, sollte es sehr schnell nach dem Baden gemacht werden, das Wasser gründlich einweichen und an einem warmen Ort trocknen lassen, um eine Krankheit durch Unterkühlung zu vermeiden.

Gehen

Hundejäger, die sich in Form halten, sollten lange laufen, denn für unseren Helden braucht er täglich ein paar Stunden aktiven Zeitvertreib. Die Figur ist durchschnittlich, jeder Hund ist eine separate Person und hat das Recht auf individuelle Eigenschaften, aber von den Zwergpins der imponierenden kastrierten Katze ist nichts zu erwarten.

Nevygulenny ausreichend ist Hund „zu sammeln“ sein, shkodnichaya, bricht in ein lautes Bellen, übermäßiges Interesse an Alltagsgegenständen zeigen und alles, was es in der Wohnung ist, in einem Wort, wird das sein, was Experten destruktives Verhalten nennen.

Zwergpinscher sind gut, weil sie eher klein sind, was bei schlechtem Wetter und aus anderen Gründen erlaubt, dass es unmöglich ist, die Straße zu betreten, zu spielen und zu Hause zu üben. Sie haben eine hohe Intelligenz, also müssen Zwergpincher ständig etwas besetzen, es ist besser, wenn es etwas Nützliches ist. Ein solcher Hund lernt ständig etwas Neues. Zwergpinscher sind keine Weichlinge, sie sind Jäger und Wächter, sie können dem leichten Frost recht leicht standhalten, aber unter der Bedingung ständiger Bewegung. Sie können dem Hund nicht erlauben, mehr als ein paar Minuten im Schnee zu sitzen, es ist absolut inakzeptabel, sich auf das Telefon oder ein Gespräch mit den Leuten davor abzulenken, so dass der Hund neben einer Beute auf dem Asphalt saß.

Wenn es während des Spaziergangs zu regnen begann und das Haustier nass wurde, sollte er sich schnell in einem warmen Haus wiederfinden, wo er getrocknet und erhitzt werden würde.

Heißes Wetter bedroht das Haustier mit einem Hitzschlag, besonders wenn es schwarz ist. Je heißer auf der Straße, desto wichtiger ist die Anwesenheit auf dem Wasserlauf, den der Hund trinken kann und der ihre Haare befeuchten kann.

Stromversorgung

Zvergi essen ein wenig, aber das Essen sollte von hoher Qualität sein. Es ist eine Frage der Bequemlichkeit und der Finanzierung für jeden, ein Tier mit natürlichen Produkten zu füttern oder mit dem Futter fertig zu machen. Natürlich müssen Sie die Qualität und Verfügbarkeit der notwendigen Substanzen im Futter überwachen.

Premium-Lebensmittel sind ausgewogen und enthalten bereits die notwendigen Komponenten im Hund. Das natürliche Futter sollte so hergestellt werden, dass es zu 40% mit Eiweißnahrung belegt ist: Rind, Pferdefleisch, gelegentlich ein Vogel; 30% gedünstet mit einer kleinen Menge Pflanzenöl: Kürbis und Zucchini, Brokkoli und Karotten, manchmal Rüben; 30% Haferbrei: Haferflocken und Buchweizen, manchmal Hirse.

Das Essen sollte zweimal am Tag entsprechend dem Regime gegeben werden, vorzugsweise zur gleichen Zeit. Der Hund nach dem Essen sollte sich ruhig von der Schüssel entfernen und sich selbständig machen. Wenn dies nicht geschieht und das Tier sitzt und nach Ergänzungen fragt, sollte er die Dosis erhöhen. Und im Gegenteil, wenn das Essen in der Schüssel bleibt, ist die Portion zu groß, es muss geschnitten werden.

Überfütterung Enten können nicht, die Rasse ist anfällig für Fettleibigkeit. In der Kälte haben sie jedoch einen erhöhten Appetit, was bedeutet, dass Sie nicht die Portion erhöhen müssen, sondern den Anteil an Protein und Fett darin. Dem Hund sollte jederzeit frisches Wasser zur Verfügung stehen, insbesondere wenn das Tier künstliches Futter verspeist. Der Inhalt der Trinkschale muss täglich gewechselt werden. Sparen Sie nicht und nicht knausern auf Qualität, nicht zu viel essen Pinscher Baby Sie, aber, wenn er krank ist wegen der schlechten Ernährung, Veterinärdienste einen schweren Schlag für den Haushalt führen kann, nicht um die Gesundheit und Lebensdauer bei Tieren ganz zu schweigen.

Training und Training

Zvergi sind sehr intelligente Hunde, die es ihnen ermöglichen, schnell und gerne zu lernen und jedes Mal etwas Neues zu lernen. Eine unabdingbare Bedingung muss jedoch eine gute Vertrauensbeziehung zwischen dem Hund und der Person sein, die sie ausbildet.

Intelligent und unabhängig, wie jeder Jäger, wird Zwergpinchery Groll verbergen und Aggression als Reaktion auf harte Methoden und körperliche Bestrafung zeigen. Auf diese Weise werden Hunde durch Bosheit, Angstverdacht genährt. Ein Haustier wird durch die Methode des Spiels mit positiver Verstärkung angehoben.

Um zu beginnen, die Wasserlinse zu trainieren, sollte vom frühest möglichen Alter sein, ohne durch die süße Erscheinung und die kleine Größe des Hundes getäuscht zu werden. Dieser grimmige Wächter hat, selbst in der Hypostase des Haustierzimmers, die alten Instinkte nicht überlebt, er wird das Gebiet eifrig vor Fremden, zum Beispiel Gästen, schützen.

Wenn Besucher daher oft zu Ihnen kommen, sollte sich der Hund speziell darauf vorbereiten.

Die Monster neigen dazu, dass sie ohne eine feste Hand und unbestrittene Autorität verwöhnt werden, stur, unverschämt, beweisen, dass sie die wichtigsten sind, was viele unnötige Probleme verursachen kann. Daher sollten Sie schon im Vorfeld darauf achten, die notwendige Verhaltensstrategie zu entwickeln und diese auch vor dem Eintreffen des Welpen in Ihrem Haus einzuhalten. Methode, Disziplin und Ermutigung wirken Wunder und machen aus einem Hund einen treuen Begleiter, fröhlich und energisch

Mit Hunden anderer Rassen und anderen Haustieren können sie gut leben, unter der Bedingung, dass sie schon früh mit ihnen vertraut sind. Aber es kann passieren, dass die Instinkte sich selbst aneignen, und das Zverg wird kein anderes Tier als das "Eigene" wahrnehmen.

Ein kluger und intelligenter Hund kann viel lernen, wird aber den Fehler des Trainers oder den geringsten Genuss zu seinen Gunsten nicht ausnutzen. Training sollte konsistent sein und aus ihrer Wiederholung bestehen. Die Einstellung des Trainers zum Hund sollte ruhig und fest sein, Sie müssen geduldig sein.

Gesundheit und charakteristische Krankheiten

Eine gesunde vollwertige Ernährung und aktiver Zeitvertreib sowie eine angemessene Pflege sorgen für ein langes und gesundes Leben. Die Rasse hat trotz der äußeren Miniatur und Zerbrechlichkeit genügend Ausdauer.

Seine Vertreter leiden sogar unter mäßiger Kälte, vorausgesetzt aktive Bewegung, aber wenn der Hund ruhig auf Eis oder Asphalt sitzt oder unter nassen Schnee fällt und nass wird, wird es sicher krank, wenn er nicht sofort getrocknet und erwärmt wird.

Außerdem sollten Sie Haustiere vor Hitze schützen, sie können überhitzen und einen Hitzschlag bekommen. Zusätzlich zu diesen Eigenschaften neigen Zwergpinscher zu den folgenden Krankheiten:

  • endokrine - Diabetes, Hypothyreose;
  • Auge - Katarakt, Glaukom, Netzhautatrophie;
  • orthopädisch - Dislokationen der Gelenke der Schulter und des Knies;
  • neurologisch - Epilepsie, Taubheit;
  • Urolithiasis.
Minimieren Sie das Risiko schwerer Erkrankungen, wenn Sie einen Welpen von gesunden Eltern mit einem guten Genpool von erfahrenen Züchtern nehmen. Oft unter den Zwergen gibt es Langleber, die bis zum Alter von 18 Jahren leben.

Die Spezies ist nicht weniger, und es ist wahrscheinlich viel mehr als 300 Jahre, die ganze Zeit dienen sie treu den Menschen und bringen erhebliche Vorteile und Freude mit ihren bescheidenen Dimensionen. Sie haben loyale und mutige Herzen, voller Liebe für den Besitzer und jederzeit bereit, in einen ungleichen Kampf einzutreten, wenn es nötig ist, um ihn zu schützen.

Eigenschaften der Rasse Zwergpinscher: Wie wählt man den "Mini Dobermann" aus?

Die äußere Ähnlichkeit des Zwergpinschers (Zwergpinscher) zu Dobermanns täuscht tatsächlich - sie haben nur gemeinsame Vorfahren. Baby-Pinscher, mit einem allgemein anerkannten Termin als Begleiter, können den Besitzer aber auch mit einem offiziellen Griff und einem Bewachungsinstinkt überraschen. Ob es sich lohnt, einen solchen Hund zu starten, wird helfen, die detaillierte Beschreibung des Zwergpinschers zu lösen.

Die Vorsilbe "Zwerg" im Namen deutscher Rassen bedeutet wörtlich "Zwerg" oder "Zwerg", aber dies bedeutet nicht, dass diese Hunde erbliche Erscheinungsfehler aufweisen, die für eine solche genetische Fehlfunktion charakteristisch sind. Deutscher Zwergpincher ist elegant, proportional, beweglich und voller Charme.

Zwergpinscher: Beschreibung der Rasse

Der Rassestandard der International Cynological Federation (FCI) verweist diese Hunde auf eine Gruppe von Pinschern und Schnauzern. Dies ist eine Miniaturkopie der Jäger der Vergangenheit und der Elite-Diensthunde unserer Zeit mit schnellen Bewegungen, erkennbar am Trab beim Laufen und selbstbewusstem Charakter.

Sieht wie ein kleiner Zwergpinscher aus wie ein kleiner, viereckiger, glatthaariger Hund. Die optimalen Proportionen des Körpers sind 1: 1 zwischen Höhe und Länge. Die Schnauze ist ein stumpfer Keil, die Nase ist nur schwarz. Die Ohren sind aufrecht oder halb hängend, der Schwanz ist säbelartig oder in Form einer Sichel. Rücken stark, kurz, leicht zum Schwanz hin verjüngend.

Die Hauptmerkmale der Rasse umfassen mehrere Gegenstände.

  • Gewicht. Erwachsene Hunde wiegen ca. 4-6 kg.
  • Wachstum. Nach der Norm beträgt das Widerristwachstum 25-30 cm, eine Abweichung vom angegebenen Bereich innerhalb eines Zentimeters wird als Nachteil angesehen, mehr als zwei - durch einen Disqualifizierungsfehler.
  • Farbe. Es gibt nur zwei von ihnen. Der erste ist blassrot. Kann fast alle Brauntöne enthalten - von golden bis hin zu Schokolade und Braun. In dieser rein braunen Farbe wird nur in Amerika angenommen, die FCI erkennt es nicht an. Der zweite ist schwarz mit braunen Flecken unter den Augen, an Hals, Brust, Pfoten und unter dem Schwanz. Nachteile beim Färben sind Einschlüsse von Grau, Beige, Weiß oder Weiß.
  • Wolle. Der Zwergpinscher zeichnet sich durch einen kurzen, glatten Fell ohne Unterwolle aus.
  • Lebenserwartung. Individuen dieser Rasse leben normalerweise 12-16 Jahre.
  • Charakter. Freundlich und ausgeglichen. Diese Hunde sind nicht aggressiv, aber sie brauchen eine gute Ausbildung, da ein energetisches Temperament Disziplin und körperliche Aktivität erfordert.
  • Intelligenz. Es wird als hoch genug erkannt. Trotz ihrer geringen Größe und Heimat behielt der Zwergpinscher in vieler Hinsicht das Denken von Diensthunden bei. Sie sind gut ausgebildet und gelten als geeignete Rasse für verschiedene Sportarten mit Hunden.
  • Guard-Watchdog-Potenzial. Mehrdeutig wegen der Größe, aber von Natur aus gelegt. Mini-Pinchers sind loyal gegenüber dem Besitzer, wachsam, aber ohne Scheu, behandeln Fremde und haben einen guten Wachhund-Instinkt.

Vorteile und Nachteile

Zwergpinscher - eine Miniatur, aber eine sich bewegende Rasse, die nicht für den Homebody oder Menschen mit schlechter Gesundheit geeignet ist. Diese Hunde erfordern aktive Spiele und körperliche Aktivitäten, aber sie sind unprätentiös in Ess-und Lebensbedingungen, fast nicht vergossen, können sie sogar in einer kleinen Wohnung gehalten werden. Die wichtigsten Vor- und Nachteile der Rasse sind die in der Tabelle analysierten Thesen.

Tabelle - Vor- und Nachteile der Hunderasse zwergpinscher

Entstehungsgeschichte und interessante Fakten

Die erste Erwähnung ähnlicher Hunde findet sich in den Materialien des XV. Jahrhunderts, obwohl Wissenschaftler glauben, dass die Geschichte der Rasse Zwergpinscher viel umfangreicher ist, und solche kleinen Hunde waren in der Antike in Nordeuropa.

Im späten Mittelalter lebten diese lebhaften Tiere in den Ställen, jagten Nagetiere und dienten als Alarmanlagen. Mit der Zeit zogen mutige, intelligente und kompakte Hunde zum Haus des Meisters und im 19. Jahrhundert - zu den Salons der Bohème und des Adels. Der existierende Name der Rasse war 1836. Die Miniaturknipser jener Zeit waren den modernen ähnlich, aber es gab viele Farben, einschließlich Grau und Schecken.

Sorten

Direkt bei einer Hunderasse wird der Zwergpinscher nicht in Sorten eingeteilt. Tatsächlich ist sie selbst eine Unterart in einer großen Familie von Pinschern. Die nächsten Verwandten von Zwergpinschern sind Hunde folgender Rassen.

  • Dobermann. Der äußere Zwilling der Zwitterpins ist nur zwei- bis dreimal höher und viel schwerer. Es ist merkwürdig, dass die größte Spezies der Familie später gezüchtet wurde als am Ende des 19. Jahrhunderts. Es kann angenommen werden, dass die gefeierten Dienstqualitäten von Dobermanns das Ergebnis von Pincher-Ursprung sind und von diesen Giganten von kleineren Brüdern geerbt werden.
  • Deutscher Pinscher. Er wurde als eine Rasse im späten 18. Jahrhundert identifiziert. Die durchschnittliche Größe der Pinscher-Arten, die an der Zuchtauswahl anderer Subtypen beteiligt waren.
  • Affenpinscher. Auch eine Zwerg-Unterart und der einzige langhaarige Vertreter der Familie, obwohl er nicht zur Schönheit hergeleitet wurde, sondern als Kämpfer mit Schädlingen. Bekannt seit Anfang des 17. Jahrhunderts.
  • Österreichischer Pinscher. Jung, in Bezug auf die Geschichte der Rasse, eine in Österreich abgeleitete Unterart zum Schutz von Bauernhöfen vor Nagetieren. Es hat eine längliche Wolle und mittlere Größe.

Anforderungen an Inhalt und Ernährung

Halten Sie diese Hunde können nur in der Wohnung oder in einem privaten Haus sein, auf der Straße nur für Spaziergänge. Es ist nicht nur eine Miniaturgröße eines Erwachsenen Zwergpinscher, sondern auch in einem einschichtigen Wollmantel. Sie haben keinen Wärmer in Form einer Unterwolle, deshalb friert der Hund im Herbst und Winter auch in einem gemäßigten Klima ein und braucht Kleidung.

Vorbereitung des Gehäuses

Die Kompaktheit ist ein unbestrittener Vorteil des Zwergpinschers. Diese Hunde können sogar in der bescheidensten Wohnung gehalten werden, aber je kleiner die Wohnfläche ist, desto sorgfältiger muss man sich auf die Vorbereitung auf einen neuen Mieter einstellen. Schon vor dem Kauf eines Welpen lohnt es sich, ein paar Nuancen zu beachten.

  • Schaffen Sie einen Ruhebereich mit einer Couch oder Decke. Platzieren Sie den Hund nicht nur zum Schlafen, sondern auch als persönlichen Raum, in dem Sie sich ausruhen oder verstecken können, wenn Sie Gäste empfangen.
  • Kaufe Schüsseln für Essen und Wasser. Es ist sinnvoll, ein spezielles Set auf dem Boden zu haben, um das Säubern nach dem Füttern zu erleichtern.
  • Kaufe ein Tablett und einen Füller. Wenn Sie vorhaben, das Haustier an das Tablett zu gewöhnen. Entscheide, wo genau er steht, damit der Hund ein für alle Mal an einem Ort benutzt wird.
  • Sichern Sie Ihren Platz. Entfernen Sie vom Boden und anderen niedrigen Drahtoberflächen, Lade von Telefonen, Konsolen und dergleichen, die der Welpe kauen kann. Holen Sie sich spezielles Spielzeug, das auf ein Tier umgestellt werden kann, das Ihre Zähne kratzen möchte.
  • Kaufen Sie eine Leine mit einem Halsband oder einem Geschirr. Wenn Sie das Tier in der kalten Jahreszeit mitnehmen, holen Sie sofort den passenden Overall für den Welpen und möglicherweise Schuhe.

Schröpfen

Traditionell wurden die Ohren und der Schwanz zu den Pinschern, einschließlich des Zwergs, geschnitten, was das allgemein anerkannte Erkennungsbild der Rasse erzeugte. Aber heute ist in den kynologischen Kreisen des Westens der allgemeine Trend eine Weigerung, als solche aufzuhören. In einer Reihe von Ländern sind diese Operationen verboten oder eingeschränkt, der moderne Rassestandard erfordert nicht, dass die Ohren im Zwergpinscher abgeschnitten werden, und auch der Schwanzarrest. Die Entscheidung wird auf lange Sicht vom Besitzer getroffen, basierend auf seinen eigenen ästhetischen Vorlieben und Karriereplänen für den Hund.

Diejenigen, die sich noch dazu entscheiden, nach dem Entfernen der Stiche aufzuhören, müssen die Ohren des Haustieres legen. Zu diesem Zweck schaffen die Besitzer oft eine einfache Rahmenstruktur aus Stock-Putz, Baumwoll-Stäben oder ähnlichen hygienischen Materialien, die es ermöglichen, die Ohren des Hundes in der gewünschten Position zu fixieren. Der Prozess dauert bis zu zwei Wochen. Einmal alle drei Tage wird das Design entfernt, so dass die Haut ein wenig ruht, dann wird ein neues gesammelt.

Allgemeine Empfehlungen für Pflege und Ration

Wie andere Zwergarten werden Zwergpins oft unterrichtet, dass sie auf dem Tablett zur Toilette gehen. In den ersten Tagen, wenn der Welpe noch nicht auf der Straße laufen kann, lohnt es sich, genau hinzuschauen, und mit den ersten Anzeichen von Angst in das Tablett gelegt. Einige Hundezüchter glauben, dass diese Fähigkeit für diese Rasse in Bezug auf die Prävention von Urolithiasis nützlich ist, da der Hund nicht ertragen muss, bis Sie von der Arbeit kommen.

Bitte beachten Sie, dass das Tablett bei jedem Komfort keine Spaziergänge ersetzen kann. Körperliche Aktivität ist der Garant für die Gesundheit dieser Rasse. Ansonsten benötigt die Wartung des Zwergpinsters nicht viel Zeit und Aufwand. Grundlegende Verfahren und ihre Regelmäßigkeit sind in der Tabelle beschrieben.

Tabelle - Pflege für den Zwergpinscher

Im Futter ist diese Rasse unprätentiös und wie man Zwergpinscher - Fertiggerichte oder Naturkost, an den Besitzer verfüttert. Trockenes Essen benötigt keine Kochzeit, ist länger gelagert und bequemer zu verwenden. Naturkost ermöglicht es Ihnen, die Qualität jedes Produktes zu kontrollieren und das Menü zu diversifizieren. Die wichtigste Voraussetzung für beide Ernährungsformen ist eine hohe Qualität und Ausgewogenheit.

Zwergpinscher sind aktiv und energisch, sie müssen die Energiereserve vollständig auffüllen, aber sie haben einen ausgezeichneten Appetit und neigen mit dem Einverständnis des Besitzers zu einem Übergewicht. Wenn Sie sich entscheiden, Trockenfutter zu füttern, sollte es nicht billiger als die Premium-Klasse sein. Die Menge richtet sich nach der Empfehlung des Herstellers unter Berücksichtigung des Alters des Hundes.

In der natürlichen Ernährung eines Erwachsenen muss zwergpinscher unbedingt enthalten:

  • fettarmes Fleisch;
  • Fisch ohne Knochen;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Eier;
  • Gemüse und Früchte (grüne Äpfel, Karotten, Rüben).

Die Rasse ist nicht besonders anfällig für Nahrungsmittelallergien, aber einige ihrer Vertreter leiden immer noch unter dieser Verletzung.

Trainingsfragen

Zwergpinscher haben viele Eigenschaften von Service-Hunden geerbt und geben sich gerne dem Training hin. Ihr lebhafter Verstand und ihr gutes Gedächtnis machen es einfach, zu Hause zu lernen, während der Besitzer mehrere wichtige Regeln respektiert.

  • Führung. Die Hauptsache in Ihrem "Pack" sollte immer Sie sein. Wenn Sie Welpen Laune verwöhnen, wird der Hund dominieren und sich weigern, Ihre Forderungen zu akzeptieren.
  • Regeln. Sie sind unzerstörbar. Gegründet vom ersten Tag an, immer unverändert und obligatorisch für die ganze Familie. Wenn der Hund nicht in Ihrem Bett schlafen kann - Sie können nie, als ob die Kinder und die Frau nicht gebeten haben, das Baby zu kuscheln.
  • Zurückhaltung. Gewalt ist kategorisch inakzeptabel. Seien Sie hartnäckig, konsequent, aber zurückhaltend in der Erziehung.
  • Strenge. Ermutigen Sie kein unerwünschtes Verhalten. Egal, wie sehr Sie von den Possen eines kleinen Welpen bewegt werden, das Lob wird die falschen Handlungen korrigieren und legalisieren.

Kommunikation des Haustieres mit der Umwelt

Nach dem Beginn regelmäßiger Spaziergänge beginnt die Sozialisation des Welpen. Um die Befehle auszuarbeiten, ist es besser, verlassene Orte zu wählen, wo der Hund nicht abgelenkt wird. Aber es ist auch notwendig, mit dem Welpen und in überfüllten Orten, sowie die Orte zu gehen, andere Hunde zu gehen, so dass er gewohnt ist und keine Angst vor Straßenlärm und Kommunikation mit Verwandten.

Bitte beachten Sie, dass die soziale Seite des Lebens Ihres Haustieres auch Ihre Gesellschaft ist. Zwergpinscher, besonders ein kleiner, mag Einsamkeit nicht, also lehre ihn, nach und nach ohne Gastgeber zu Hause zu bleiben. Der erste scharfe Ausgang von Ihrem Urlaub zur Arbeit kann mit dem Pogrom der Wohnung enden, einem depressiven Hund.

Züge zvergpinchera kann von vier Monaten sein - es ist ein Teenageralter, wenn der Welpe Charakter und Natur inhärente Servicequalitäten zeigt. Die Zeit ist nicht einfach, der Hund erwirbt Selbstvertrauen, kann versuchen den Besitzer zu betrügen und zu manipulieren.

Krankheiten und Behandlung

Zvergpinchery als Ganzes ist eine gesunde Rasse mit guter Immunität. Schützen Sie den Hund vor ansteckenden Krankheiten müssen in der Zeit Impfungen vorgenommen werden. Der erste Welpe bekommt oft einen Züchter. Die nächste Impfung wird etwa drei Monate und ein Jahr durchgeführt. Der Impfplan sollte auf der Grundlage der Regeln für die Verwendung eines Impfstoffes mit einem Tierarzt abgestimmt werden.

Zusätzlich zu Urolithiasis und Allergien haben diese Hunde oft die folgenden Beschwerden.

  • Augenkrankheiten. Katarakt, Glaukom, Eversion der Augenlider und Netzhautatrophie - führen zu einem teilweisen oder vollständigen Sehverlust.
  • Diabetes mellitus. Funktionsstörung der Schilddrüse, die zu einem Mangel an Hormoninsulin im Körper führt.
  • Legg-Calvet-Perthes-Krankheit. Pathologie der Oberschenkelknochen, die sich in schmerzhaften Empfindungen und Lahmheiten manifestieren.
  • Verletzungen. Prellungen, Luxationen und Brüche durch Sprünge aus der Höhe, charakteristisch für kleine Rassen.

Spitzname

Wenn man einen Namen für Zwergpinscher wählt, muss der Wirt nur ein paar Nuancen berücksichtigen: Wohlklang, Einfachheit in Aussprache und Wahrnehmung, fehlende Harmonie mit Befehlen. In anderer Hinsicht ist der Spielraum für Kreativität praktisch unbegrenzt. Viele Besitzer dieser Hunde versuchen Namen zu finden, die für ihre energetische und provokative Natur geeignet sind. Manche orientieren sich am deutschen Ursprung der Rasse, andere an den Haustiermerkmalen von Filmstars und Showbusiness.

Zum Beispiel können Sie einen Pygmäen Pincher "Junge" nennen:

Nenne den Zwergpinscher "Mädchen":

Foto-Review

Jäger und Wächter von "Pocket" Größe: Fotos von Welpen und Hunden der Rasse Zwergpinscher sind gefüllt mit Eleganz, Intelligenz und Charme dieser kleinen, aber stolzen Rasse.

Kosten und wo zu kaufen

Mini-Pinchers sind durchaus üblich und relativ zugängliche Rasse. Der Preis des Welpen des Zwergpinschers wird schließlich abhängig vom Stammbaum, den Auszeichnungen und Titeln der Eltern sowie den Karriereperspektiven des Welpen selbst bestimmt. Im Durchschnitt in Moskau und St. Petersburg, der Preis für einen reinrassigen Welpen ist etwa 15-20 tausend Rubel (Daten für Januar 2018). Einzelpersonen bieten Zwergpinscher von 3-5 Tausend Rubel, aber bevor Sie auf ein Haustier sparen, ist es ernsthaft in Betracht zu ziehen das Risiko, ein Mestizen oder krankes Tier zu bekommen.

Einen Welpen auswählen

Wenn Sie einen Hund wollen, nicht nur äußerlich ähnlich wie Zwergpinscher, aber mit allen Vorteilen dieser Rasse sollte ein Welpe nur in den Kindergarten oder in der bekannten Züchter mit einem guten Ruf erworben werden. Versuchen Sie, Informationen im Netzwerk und in den kynologischen Clubs Ihrer Region zu sammeln, sprechen Sie mit den Besitzern der Zwergpinscher.

Puppy für Ausstellungen oder die Teilnahme an der Zucht ist schwer zu finden und zu wählen. Vielleicht lohnt es sich in diesem Fall, sich vorab mit dem Welpen aus der geplanten Paarung geeigneter Eltern zu registrieren und bei der Auswahl einen unabhängigen Experten hinzuzuziehen. Passen Sie auf, schon zu zwei Monaten sollte Ihr zukünftiges Haustier eine Eigenschaft für Pinscher ein Gestell, einen korrekten Scherenbiss, eine Wolle gemäß Standardfarben haben.

Wenn Sie selbst Züchter werden wollen, ist es besser, auf die Mädchen zu achten. Das Äußere der zukünftigen Stammeshündin muss den Anforderungen des Standards entsprechen, muss sich aber nicht unbedingt für den ersten Ausstellungsraum qualifizieren.

Zwinger

Stammeszüchtungen der Rasse Zwergpinscher sind ziemlich häufig, und wenn Sie sich entscheiden, einen solchen Hund zu haben, dann wird einer von ihnen sicherlich in Ihrer Region gefunden werden. Zum Beispiel:

  • Valtera`s (Moskau) - http://zwergpinschers.ru;
  • "MULTIATULI" (St. Petreburg) - http://www.multatuli.ru;
  • "Black Kalitva" (Woronesch) - http://kalitva-vrn.ru;
  • NIKKIRA (Krivoi Rog, Ukraine) - https://nikkira.jimdo.com;
  • ROBUSTO EVO DOG (Minsk, Weißrussland) - http://rob-evo.ru.

Zwergpinscher (Bewertungen der Besitzer bestätigen das) - ein ausgezeichneter Begleithund. Aber die gut erhaltenen Arbeitsinstinkte der Rasse können sich je nach Temperament des Wirtes sowohl als Haupttugend als auch als Nachteil erweisen.

Eigentümer-Feedback

Gekauft....Ocharovatelnoe rötliche Kreatur, liebevoll, gesellig, liebend zu spielen..... Aber! Vandalismus von Anfang an begonnen, ist es notwendig, nach Hause pogryzany Sofas, Schuhe, ein Kleiderbügel im Flur frustriert Kleidung, die dort hingen, und auch Gryslow zu lassen (obwohl alle Knochen, Spielzeug zu kauen und zu anderem Hund Stücken ganz Reihe wurde einmal gekauft). Wir haben uns mit dem Züchter unterhalten und ein Gehege gekauft. Wenn jemand auf der Treppe geht, fängt sie an im Freiluftkäfig zu springen und tut mir leid. schreib...
Der Hund ist sehr! Sehr aktiv, mit ihren vielen Stunden zu Fuß, nicht so sehr, dass sie dreimal täglich 20 Minuten mit ihr ausging und das war's. Mit einem Pinscher zu gehen, wenn er nicht trainiert ist, ist auch ein Test, also sind wir auf die Seite gegangen und haben trainiert.

Ein weiteres Problem ist, dass mehrmals alle Straße nimmt bereits geätzt, so dass nur die Tropfer gespeichert, und entwöhnen nicht kein Strom = (((In der Regel wählen, zusammenfassend kann ich sagen, dass die Rasse für diejenigen, die viel Zeit haben und die Gelegenheit, diese Zeit dem Hund zu widmen, zu Hause ist es wünschenswert, dass sie nicht allein bleibt, Sie müssen sehr viel mit ihr gehen, sehr!

Seit 1,5 Jahren nagte der Hund alles, was er konnte, von Kabeln bis zu meiner Schuhkollektion. Sie schrieb auf einen Lappen, manchmal auf ein Sofa. Dann habe ich schnell gelernt, in das Fach zu schreiben. Dieser Hund - ein echter Dobermann von Natur aus, nur in Miniatur und erziehen muss es angemessen sein. Meinem Mann ist es leider nicht gelungen, zu erziehen - zwei kurze Spaziergänge am Tag und Ablässe. Diese Rasse braucht eine starke Hand.

Diese Hunde sind klug genug und schlau, sie geben schnell dem Training nach. Gewöhnlich gefräßig. Sehr mutig - keine Angst vor irgendjemand und nichts in Bezug auf die geringe Größe und egal wie groß der Feind ist.

Unsere Eva ist ein Mädchen mit einem komplexen Charakter. Wir haben Angst, uns zu besuchen, - Sie können mit der zerrissenen Hose gehen. Sehr laut. Ich musste sogar Bänder mit dem Aussehen eines Babys im Haus schneiden (obwohl das Volumen bereits zurückgekehrt war, obwohl es nicht verschwand). Mit dem Kind verhält es sich normal, trotz der Tatsache, dass er es drückt wie er will. Ziemlich eifersüchtig. Er liebt es zu essen und manchmal kann er sogar Essen schleichen, wenn sie zufällig neben ihr ohne Aufsicht ist. Wenn Sie einen dekorativen Hund brauchen, der neben Ihnen auf der Couch liegt und mit dem Sie zufrieden sein werden, dann kommen Sie vorbei, diese Rasse ist nicht für Sie!

Olya Lolche, http://irecommend.ru/content/sobaka-ne-dlya-slabykh

Für diejenigen, die einen solchen Charme für sich selbst erwerben möchten, möchte ich sagen, dass diese Rasse sich durch ihren starken Charakter auszeichnet. Auf der Straße wird er dich tapfer beschützen, sogar vor den größten Hunden. Das ist natürlich manchmal sehr gefährlich, weil du dich wehren musst. Auch diese Hunde sind sehr schlau und stark. Sie haben starken Druck im Kiefer und ziemlich beeindruckende Zähne (na ja, angesichts der Größe des Hundes). Im Allgemeinen rate ich nicht zu streiten.

Meine Spikek ist sehr kontaktfreudig und hasst es einfach alleine zu sein. Bevor du also so ein kleines Ding bekommst, denke darüber nach, ob du ihr genug Zeit geben kannst. Das Gehen dieser Hunde ist nicht notwendig, weil sie sich leicht daran gewöhnen, auf einer Windel zu laufen. Diese Hunde riechen nicht nach einem Hund. Der hauptsächliche und einzige Nachteil ist lautes Bellen. Aus diesem Grund mussten wir meiner Mutter mein Gewürz geben, denn mit dem Erscheinen des Babys in der Familie war das laute bellende Hündchen einfach unvereinbar mit dem Baby. Natürlich liebe ich meinen Hund wirklich, und wenn meine Mutter es nicht schaffen würde, müsste ich irgendwie miteinander auskommen.

Lesen Sie Mehr Über Hunde

Wie Hunde die Welt sehen

Rassen Mit einem geliebten Haustier - ein Hund, jeder von uns dachte mindestens einmal darüber nach, wie er diese Welt sieht? Es ist natürlich einfacher, alles so wahrzunehmen, als hätte der Hund die gleiche Vision wie eine Person.