Ausbildung

Welche Hunderassen werden ohne Schwanz geboren? interessiert an kleinen Hunden

Welsh Corgi. In den frühen 90ern hatten nur wenige Kindergärten in England angeborene Bobtail-Pembroken. Sie waren Sarah Taylor (Bymil), Peggy Gamble (Blands) und Patsy Hewan (Stormerbanks). Darüber hinaus wurden in den Kindergärten Jofren, Kaytop und einigen Vertretern der Bobtail-Hunde privater Züchter kongenital schwanzlose Pembroken gefunden.
Die Notwendigkeit für Pembroken mit angeborenen kurzen Schwänzen trat auf, als die europäischen Länder damit begannen, kosmetische Eingriffe an Tieren zu verbieten. Die Zahl solcher Länder wächst, und diese Verbote sind jetzt auch in der Heimat der Rasse in England. Der kurze Schwanz war lange Zeit die Visitenkarte des Pembroke, und das Verbot des Schröpfens veranlasste viele Züchter, auf angeborene Bobtail-Hunde zu achten. Zum Beispiel, eine der führenden Baumschulen Englands, erwarb Belroyd in Norwegen in der Gärtnerei Siggen angeboren Bobtail Hund Siggens Doffen für Zuchtzwecke.
Als ein Beispiel für die erfolgreiche Züchtung von Pembroken mit angeborenen kurzen Schwänzen im ganzen Land kann man ein Beispiel für ein solches Land wie Norwegen nennen. Dort ist der Stopp seit 1993 verboten, und die meisten Züchter dieses Landes haben sich auf die Zucht angeborener Bobtail-Pembroken geeinigt. Nach 17 Jahren nach einer solchen Entscheidung, Statistiken dieses Landes ist auffällig, 66% der Welsh Corgi Pembroke Bevölkerung dort angeborenen Schwanzlos geboren. Darüber hinaus konkurrieren norwegische Hunde erfolgreich mit Hunden aus anderen Ländern.

Ohne einen Schwanz? Alle mit Schwänzen sind geboren) Einfach in der Folge wird der Schwanz gestoppt

Französische Bulldoggen und Waliser Corgi Pembroke. während nur diese sich erinnert haben.

Alle sind mit Schwänzen geboren

Tack ab den Arsch!

sogar Bobtails mögen. sie sind wirklich groß)

Französische Bulldoggen, englische Bulldoggen, sowie ein Boston Terrier ohne Schwanz werden geboren. bis ich mich an die Rasse erinnere.

Russischer Tomo-Humanoid, Kakulisty Terrier, haarig saugender Mastiff!

In der Natur gibt es keine Hunde ohne Schwanz. Sie brauchen es außerdem - es ist lebenswichtig. Wenn Menschen in den letzten Jahren die genetische Unverletzlichkeit der Tiere aufgedeckt haben, schaffen sie künstlich Freaks. Atlantis wurde genau aus diesem Grund auf den Meeresboden abgesenkt. Du kannst nicht!

Französische und englische Bulldoggen.

und um solche Hunde zu minen, gibt es keine Schwänze, die sie abschneiden, wenn sie an einem Tag zwei geboren sind

Wir hatten 5 Welpen im Wurf und 1 hatte keinen Schwanz wie ein Vater.

Rassen von Hunden mit kurzen Schwänzen

Schwanz-tailed Hunde oder Personen mit einem kurzen Schwanz sehen einzigartig aus, manchmal Leute neigen dazu, genau tailless Hunde zu besitzen und betrachten sie attraktiver. Bestimmte Hunderassen werden ohne Schwanz geboren oder sie sind sehr kurz, und diese Eigenschaft ist eine Rasseeigenschaft, die der Gesundheit nicht schadet.

Einige Individuen stoppen absichtlich Anhängsel, von Geburt an sind sie lange in Hunden. Seine Abwesenheit bei Hunden erklärt sich durch Sicherheit, verringertes Verletzungsrisiko bei der Erfüllung ihrer unmittelbaren Aufgaben. Obwohl der lange Schwanz bei der Kommunikation von Tieren wichtig ist, signalisieren sie sich gegenseitig.

Wissenschaftliche Forschung

In einer Studie, die 2008 von europäischen Wissenschaftlern durchgeführt wurde, nahmen 23 Hunde mit kurzem Schwanz von Geburt an teil. Wissenschaftler haben versucht, die Ursache der genetischen Mutation herauszufinden, warum Hunde mit Kurzschwanz geboren werden. Es ist bemerkenswert, dass das Kurzschwanz-Gen die Wurfgröße beeinflusst. Zum Beispiel, wenn zwei Welsh-Corgi mit kurzen Schwänzen gekreuzt wurden, sank die Wurfgröße um 29% (gemäß den Ergebnissen der Umfragen von 2001).

Als Ergebnis der Studien konnte im Exon 1 T-Gen die Ursache des Phänotyps der kurzen Schwanzmutation c.189C> G festgestellt werden. Gene sind paarweise verknüpft, von jedem Elternteil eine Kopie geerbt. Hunde, die natürlicherweise keinen Anhang oder Kurzschluss haben, werden nur geboren, wenn das mutierte Gen mit einem normalen Gen dominiert. Heterozygote können mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% ein mutiertes Gen an ihre Nachkommen weitergeben. Zwei mutierte Gene (homozygoter Zustand) führen bei Embryonen zu Rückenmarksverletzungen, die im Mutterleib sterben.

Liste von Hunderassen mit oder ohne kurzem Schwanz

Unter den Kurzschwanz-Rassen, die größte Anzahl von Vertretern der Hirten und Jagdrassen. Insgesamt 23 Rassen tragen laut Wissenschaftlern den Phänotyp des kurzen Schwanzes. Zum Beispiel werden englische Bulldoggen mit natürlich kurzen Anhängseln geboren, die nur etwa 2,5 cm lang sind. Bei australischen Schäferhunden werden manchmal Individuen mit einem bis zu 10 cm langen Schwanz oder ohne Schwanz geboren. Die Länge des Schwanzes hängt von der Anzahl der Schwanzwirbel ab.

Basierend auf den Ergebnissen der Studien wurde eine Mutation im T-Gen in Gesteinen mit einem natürlichen kurzen Schwanz gefunden:

  • Australischer Schäferhund
  • Australischer Schäferhund
  • Österreichischer Pinscher
  • Brasilianischer Terrier
  • Der bretonische Spaniel
  • Bourbon-Ehe
  • Dänisch-schwedischer Bauernhofhund
  • Jack Russell Terrier
  • Spanischer Wasserhund
  • Karelischer Bärhund
  • Schwermütig
  • Pyrenäen Schäferhund
  • Polnischer Tiefland-Schäferhund
  • Der Schäferhund von Savoyen
  • Kroatischer Schäferhund
  • Schwedischer Valhund
  • Schipperke

Bei den folgenden Rassen wurde keine Mutation festgestellt, aber Welpen mit einem natürlichen verkürzten Anhang können in Würfen auftreten. Daher gibt es neben dem Vorhandensein eines Mutantengens noch andere genetische Faktoren, die die Schwanzlänge beeinflussen, was den Wissenschaftlern noch nicht bekannt ist.

  • Boston Terrier
  • Englische Bulldogge
  • Cavalier King Charles Spaniel
  • Zwergschnauzer
  • Parson Russel Terrier
  • Rottweiler

Erstaunlich ist, dass selbst im Wurf von zwei langschwänzigen Elternwelpen Welpen mit kurzen Schwänzen geboren werden. Selten, aber es ist die Geburt von Kurzschwanz-Welpen von langschwänzigen Eltern der Rasse Zwergschnauzer, Parson Russel Terrier, Rottweiler. Dieses Phänomen wird durch eine spontane angeborene Mutation erklärt, die nicht vererbt wird.

Bis heute ist es möglich, DNA-Tests durchzuführen, um ein natürliches Short-Tail-Gen zu identifizieren, das nützlich sein kann, wenn ein Partner für die Bindung ausgewählt wird. Bei manchen Rassen werden Langschwanz- und Kurzschwanz-Individuen geboren, in der ersten kann der Anhang gestoppt werden. DNA-Test wird Täuschung vermeiden. Die Tests können in jedem Alter durchgeführt werden, werden jedoch bei 6 Rassen, die kein mutiertes Gen besitzen, nicht empfohlen.

Rassen von Hunden

Der Artikel enthält Informationen für diejenigen, die sich noch nicht für den Welpen entschieden haben oder einfach nur wissen möchten, welche anderen interessanten Haustiere geeignet sind, zum Beispiel für eine Familie mit einem kleinen Kind oder zum Schutz eines Cottage und einer Datscha. Übrigens wird die Entwicklung von Standorten helfen, ein Projekt vorzubereiten, wo es möglich sein wird, alle Vollbluthunde zu sammeln und ein eigenes Geschäft für den Verkauf von Welpen aufzubauen.

Die Praxis zeigt, dass es keine leichte Aufgabe ist, die richtige Wahl zu treffen, erfahrene Kynologen werden immer in der Lage sein, damit umzugehen, sie sollten zuerst angesprochen werden und gleichzeitig diesen und andere aktuelle Artikel auf dieser Seite lesen, da der vorgeschlagene Rat niemals überflüssig sein wird.

Rassen von Hunden für Kinder, Schutz des Hauses, Familie, kleine Größe passend für Wohnungen, lebend im Käfig

Die Vielfalt der Hunderassen, die heute verfügbar und offiziell registriert sind, ist teilweise auf ihren Bestimmungsort zurückzuführen. Also für Kinder bekommen in der Regel Golden Retriever, Dalmatiner, Border Collies, Welsh Corgi, Pudel oder Airedale Terrier.

Die besten Wachen zuhause und im Familienherd sind der Deutsche Schäferhund, der Riesen Sauser, der Kaukasische Schäferhund, der Alabai und der Moskauer Wachhund. In den Bedingungen der kleinen Wohnungen die beliebtesten Yorkshire Terrier, Spielzeug Terrier, Chihuahua, Möpse, Spitz Pommern, Französisch Bulldogs und andere kleine Vertreter der Vierbeiner.

Für die Haltung in Käfigen sind solche Hunderassen wie Deutscher Schäferhund, Siberian Husky, Samojede Laika und Collie zu empfehlen.

Rassen von Hunden ohne einen Schwanz, im Winter auf der Straße auf der Straße lebend, jagend, klug, dekorativ

Rassen von Hunden ohne Schwanz, die auf der Straße leben können - Bobtail, Rottweiler, Australian Shepherd. Jagd schwanzlose Hunde - Yagd Terrier, Parson Russell Terrier, Englisch Cocker Spaniel, Ariège Ehe, Navarra Schwein, Picardie Spaniel. Dekorative Felsen, die üblich sind, um die Schwänze zu stoppen, - Amerikaner, dass Foxterrier, Zwergpinscher, belgischer Griffon.

Rassen von Hunden gezüchtet in der Ukraine, in Russland und Weißrussland verboten

Die erste offiziell registrierte ukrainische Hunderasse - Odys. Ein solch komplizierter Name steht für "Odessa home ideal dog". Die Frage der internationalen Anerkennung der ukrainischen Rassen der Karpaten, Hook, Bukovina Shepherd Dog und Ukrainische Farbe wird ebenfalls in Betracht gezogen. Es gibt keine Informationen über verbotene Hunde in Russland und Weißrussland, die in der Ukraine gezüchtet wurden.

Rassen von Hunden, die mit Katzen koexistieren, mit kurzen Pfoten, blauen Augen, großen Ohren, abgeflachte Schnauze

Im Gegensatz zu dem bekannten Aphorismus mit Katzen können viele Hunderassen leben. Die größte Freundlichkeit Golden Retriever zugeordnet, Bichon Frisé, Labrador Retriever, Papillon, Cavalier King Charles Spaniel, Mops, Malteser, Neufundland und Boxer.

Die beliebtesten Kurzhunderassen sind Dackel, Welsh Corgi, Sussex Spaniels, Schwedische Valnundas, Core Terrier und Pekingese. Blaue Augen sind von Husky, Malamute, Katahuly besessen. Große Ohren sind wie die Shih Tzu, Chinesischer Schopf, Dackel, Basset Hound, Phalen, Dalmatiner, Tschechische fousek Standard in der gleichen Art festgelegt. Papillon, russisches Spielzeug. Die bekanntesten Besitzer von abgeflachten Maulkörben sind Bulldogs, Boxer, Möpse, Bullmastiffs, Charlie, Shitsu und Boston Terrier.

Rassen von Hunden, die Augen fallen lassen, Wolle steigt nicht, Haare statt Haare, keine Unterwolle

Hunderasse, deren Augen fallen - Pekinese, chia hua, Japan Chin, Boxer, Bulldogge, Shih-tsu, Mops, Shar Pei, bostonterer und Bullmastiff. Hunderassen, die nicht Wolle passen haben, Wolle statt Haaren und ohne Grundierung - Maltese, Shihtsu, Pudeln, terrier Sorten (West Highland White Terrier, Irish Wheaten Terrier, Australian Silky Terrier, etc.) sowie der Chinese Crested.

Rassen von Hunden von Putin, Sasha Artemova, von einer Welpenpatrouille, von einer Dame und einem Landstreicher, einer Filmmaske, von Japan

Hundezucht Putin - Labrador (es gibt eine Möglichkeit, dass der Hund des Alters gestorben), der bulgarischen Schäferhund, Akita Inu und Zwergpudel (jetzt an den ehemaligen Präsidenten der Frau gefunden Pudel).

Sasha Artyomovas Herz wurde von einem schneeweißen Yorkshire Terrier erobert.

Die Helden der Serie "Puppy Patrol" wurde ein Hund, Köter, Deutsch Schäfer, dalmatiner, Labrador und Pudel Kreuz zwischen einem Cocker Spaniel und der Cartoon "Lady and the Tramp" - Cavalier King Charles Spaniel (Lady) und Mischlings (Rogue).

Der Film "The Mask" machte die berühmte Rasse der Jack Russell Terrier. Die bekanntesten Hunderassen aus Japan sind Akita, Japanischer Hin, Japanischer Spitz, Japanischer Terrier, Hokkaido, Sansu, Siba und Kishi.

Rassen von Hunden der Farbe weiß, rot, schwarz, blau, Schokolade

Die häufigsten Rassen von Hunden mit weißen Haaren sind: Pudel, Lapdock, Bullterrier, Labrador und Samojeden. Schwarze Wolle ist charakteristisch für Vertreter der Dobermannzucht, des schottischen Terriers, des schwarzen Terriers, des Auferstandenen, des Beagles und vieler anderer.

Blaue Farbe kann Thai Ridgeback, Bobtail, Hong Kong Hound, Bedlington Terrier und weniger exotische Yorkshire Terrier und Bolognese haben. Fur rote Farbe charakteristisch für Welsh Springer Spaniel, rot kunhaunda, Retriever, der Thai Ridgeback, Australian Cattle Dog und Schokolade - Chihuahua hua, Englisch Cocker, Retriever, Shar-Pei, und nicht so lange her, als Rasse Schokolade Labrador anerkannt.

Rassen von kleinen und mittelgroßen Hunden, glatthaarig

Die bekanntesten Vertreter der glatthaarigen Rassen mittelgroßer Hunde sind Bulldogs, Bullterrier, Dalmatiner und Shar Pei. Unter den kleinen Rassen ist glatte Wolle charakteristisch für die Spielzeug-Terrier, das russische Spielzeug, den Zwergpinscher und den Prager Frosch.

Rassen von Hunden ohne Schwanz: eine kurze Beschreibung

im Haus vor 15 Tagen 0 Ansichten

Alle Hunde unterscheiden sich nicht nur für ihren Zweck, sondern auch für das Äußere. Einige von ihnen zeichnen sich durch ihre beeindruckende Größe aus, andere für dichte Luxuswolle, während andere daran erinnern, dass sie... ohne Schwanz sind. Welche Hunderassen haben diese Eigenschaft? Dies wird in der heutigen Veröffentlichung diskutiert werden.

Diese Tiere wurden Anfang des 19. Jahrhunderts speziell für die Beweidung gezüchtet. Um keine Steuern zu bezahlen, hackten die Besitzer der Hunde ihre Schwänze ab. Viele Jahre haben diese Hunde ihre Arbeit erfolgreich bewältigt und heute werden sie als Begleiter benutzt.

Old English Sheepdog ist eine Rasse von Hunden ohne Schwanz, nicht groß. Je nach Geschlecht beträgt die Körpergröße des Erwachsenen 50-65 cm bei einem Gewicht von 28-35 kg. Auf einem schönen proportionalen Kopf sind nicht zu große hängende Ohren und dunkle Augen unter einem dicken Knall versteckt. Der kompakte Körper des Hundes ist mit einer welligen, satten, grau-weißen oder marmornen Wolle bedeckt.

Neben dem unvergesslichen Auftritt sind die Bobtails mit einem gutmütigen und absolut nicht aggressiven Temperament ausgestattet. Sie sind extrem intelligent, kontaktfreudig und nicht konfliktär. Diese Tiere spielen gerne mit Kindern und eignen sich nicht als Wächter.

Diese Hunderasse ohne Schwanz wurde in Deutschland gezüchtet. Sein Name wurde zu Ehren der kleinen deutschen Stadt Rottweil gegeben, auf deren Gebiet die Hauptzucht betrieben wurde. Anfangs wurden diese Hunde zur Destillation von Herden und zum Schutz von Fracht verwendet.

Rottweiler ist ein großer, muskulöser Hund, der auf 60 bis 79 cm am Widerrist wächst und 40 bis 50 kg wiegt. Auf einem breiten, kurzköpfigen Kopf mit starken Kiefern hängen dreieckige Ohren und dunkle mandelförmige Augen. Athletischer leicht gedehnten Körper mit einem flachen oberen Leitungsabschlußboden kurz gedockt tail, steifes Haar glatt schwarz und braun beschichtet.

Rottweiler ist ein ernster, zurückhaltender Hund, der sich vor Außenseitern hütet. Er wird schnell an seine Meister gebunden und wird nicht nur ein treuer Freund, sondern auch ein zuverlässiger Verteidiger. Er braucht körperliche Anstrengung, lange Spaziergänge und spezielles Training.

Diese Rasse von kleinen Hunden ohne Schwanz hat eine sehr komplizierte Geschichte. Nach einer Version stammen sie von Kampfhunden, die für brutale Schlachten mit Bullen verwendet wurden. Wie dem auch sei, heute meistern diese süßen Krümel die Rolle eines Familienhundes und erfreuen ihre Besitzer.

Die französische Bulldogge ist ein kleiner, stämmiger Hund, dessen Körpergröße 35 cm nicht überschreitet und das Gewicht von 8 bis 14 kg beträgt. Auf einem quadratischen, breiten Kopf mit einer Stupsnase und einer gefalteten Stirn stehen große dunkle Augen und riesige stehende Ohren. Der ganze kompakte Körper des Tieres ist mit kurzer Wolle von monophoner, Tiger- oder gefleckter Farbe bedeckt.

Französische Bulldogge - eine Rasse von Hunden ohne Schwanz, mit einer fröhlichen und gutmütigen Charakter ausgestattet. Diese kleinen Tiere sind sehr schlau, aber manchmal neigen sie dazu, stur zu sein. Sie sind nicht schwer zu trainieren und brauchen keine anstrengenden körperlichen Übungen.

Heimat dieser Tiere ist Deutschland, und zu ihren Vorfahren gehören Bullenbeters und Englische Bulldoggen.

Ein deutscher Boxer ist ein untersetzter, muskulöser Hund ohne Schwanz. Die Rasse ist nicht zu groß - Vertreter wachsen auf 53-64 cm und wiegen 25-32 kg. Auf einem quadratischen Kopf mit einer breiten Schnauze und eine Schütt den Unterkiefers sind ausdruck dunkle Augen und Ohren hängt hohe Satz dient, das zur Entlastung eines Welpe unterliegt. Der sportliche, mäßig gestreckte Körper des Hundes ist mit einem glatten, glänzenden Mantel von gestromter oder rötlicher Farbe bedeckt.

Boxer - ein mobiler, lustiger und sehr neugieriger Hund, der keine unangemessene Aggression zeigt. Er ist sehr kontaktfreudig und braucht engen Kontakt zu den Eigentümern. Dieser Hund toleriert keine Einsamkeit und ist gegenüber Außenstehenden misstrauisch.

Dies ist eine relativ junge Hunderasse ohne Schwanz. Die Fotos dieser gutaussehenden Männer vermitteln leider nicht ihre ganze Anmut und ihren Adel. Die Rasse wurde im 19. Jahrhundert in Deutschland aufgrund der zielstrebigen Arbeit von Friedrich Luis Dobermann gegründet. Nach Ansicht einiger Annahmen wurden Fleischerhunde für seine Entfernung, alten deutschen Pinscher, Einrichter, Windhunde, Zeiger, Englisch Mastiff und blauen Hunden verwendet.

Doberman ist ein großer, athletisch gebauter Hund mit gut entwickelter Muskulatur. Je nach Etage beträgt die Höhe 61-71 cm bei einem Gewicht von 30 bis 40 kg. Der ganze Körper dieses Tieres ist mit einer kurzen harten Schicht von blauer, brauner, schwarzer oder isabelfarbener Farbe mit symmetrischen Bräunungsspuren bedeckt.

Doberman ist mit einem aktiven, bewegenden Temperament ausgestattet. Er zeichnet sich durch Eigenschaften wie Furchtlosigkeit, Wachsamkeit und Intelligenz aus. Es ist leicht zu lernen und benötigt regelmäßige körperliche Aktivität. Dieser mutige und zielstrebige Hund ist nicht nur ein treuer Freund und fröhlicher Begleiter, sondern auch ein zuverlässiger Verteidiger.

Mein Wachhund

Blog über Hunde - Meine Barbos

Alle Hunderassen mit Fotos und Namen

In der Welt gibt es mehrere zehntausend Hunderassen, die sich nicht nur in der Größe unterscheiden, sondern auch in langen Haaren, Gewohnheiten, Charakter und Lebensbedingungen. Über welche Art von kleinen oder großen Hunden, die für eine Wohnung bestimmt sind, werden wir weiter reden.

Kurzhaar

Kurzhaar-Hunderassen sind die beliebtesten in unserer Zeit, wie sie in jeder Wohnung gehalten werden können, und Pflege für die Haare ist fast nicht vorhanden. Hunderassen mit Fotos und Beschreibungen werden unten besprochen.

Argentinischer Hund

Argentinischer Hund gilt als die einzige Rasse, die in Argentinien gezüchtet und anerkannt wurde. Diese Rasse zeichnet sich durch Ausdauer und starken Charakter aus, wie sie durch die Auswahl von Mastiffs, Bulldoggen und Mastiffs erreicht wurde. Der Hauptzweck des Hundes ist das Jagen und Schützen des Hauses. Jetzt kann es als ein Kampfhund oder ein Hund verwendet werden. Der Mantel ist weiß, glatt. Das Durchschnittsgewicht beträgt 45 kg.

Englische Bulldogge

Eine andere kurzhaarige Rasse mittlerer Größe - eine englische Bulldogge, erschien erstmals im 19. Jahrhundert in England. Der Hund zeichnet sich durch Zurückhaltung, Einfallsreichtum, Schließung und Verantwortung aus. Habe früher eine englische Bulldogge zum Kämpfen benutzt, jetzt als dekoratives Haustier. Wolle - kurzer Tiger, rot, weißer Farbton. Das Durchschnittsgewicht beträgt 24 kg.

Boxer

Der deutsche Boxer erschien erstmals in Deutschland, hat weiche Tiger oder rote Haare. Durch Temperament - ein ruhiger, treuer und wohlwollender Hund. Leicht ausgebildet, kann im Schutz verwendet werden, aber kalt zu tolerieren. Das Durchschnittsgewicht beträgt 25 kg, in der Größe Boxer sind kompakte und muskulöse Tiere.

Nur wenige wissen, dass der Boxer den siebten Platz unter den beliebtesten und intelligentesten Hunden der Welt belegt.

Beagle

Die mittelgroße Beagle Hunderasse hat viel gemeinsam mit dem Foxhound, hat kurze Pfoten, das Durchschnittsgewicht beträgt 10 kg. Bis heute werden Beagles zur Jagd, zum Aufspüren von Kleinwild und als Begleiter eingesetzt. Ein Hund muss viel trainieren und trainieren, das sind freundliche, aktive, intelligente, hingebungsvolle und unprätentiöse Tiere. Wolle - weich, weiß, schwarz, hellbraun.

Siehe auch: Die intelligentesten Rassen.

Dalmatiner

Dalmatiner erschien zuerst in Kroatien, hat eine kurze Wolle von einem weißen Farbton mit braunen oder schwarzen Flecken. Der Hund ist groß, das Durchschnittsgewicht beträgt 28 kg. Im Charakter des Dalmatiners werden Einfallsreichtum, Mobilität und Einfallsreichtum gelegt. Kann als Begleiter oder Jäger verwendet werden.

Bilder mit Dalmatiner fanden sich übrigens in vielen Zeichnungen der antiken Welt, insbesondere in Griechenland und im Gebiet des ehemaligen Römischen Reiches. Gemessen an den Bildern waren die Dalmatiner die Hofhunde der Könige.

Dobermann

Der kurzhaarige Dobermann ist ein großer Hund, der im 19. Jahrhundert in Deutschland auftauchte. In der Größe - muskulöse Tiere mit einem Gewicht von bis zu 45 kg. Die Hauptfarbe des Fells ist schwarz mit braun, manchmal mit braun. Von Natur aus zeichnen sich Tiere durch Zurückhaltung, Geduld, Freundlichkeit und Zuneigung für Kinder aus. Der Hund kann für die Verfolgung, Jagd und Schutz verwendet werden.

Der Hund Cane Corso gilt als eine der ältesten Hunderassen von Moloss. In alten Zeiten waren Hunde in Gladiatorenkämpfen beliebt. In der Natur von Haustieren legte die Kraft, Ausdauer, Mut und Klugheit. Der Hund ist leicht trainiert, kann in der Wache oder für die Jagd verwenden. Cane Corso hat eine durchschnittliche Körpergröße, Gewicht bis 50 kg, glatte Haare von schwarz, grau, hellrot oder gestromt.

Zwergpinscher

Zwergpinscher - ein mittelgroßes Haustier, dessen Gewicht 7 kg nicht überschreitet, hat muskulöse Beine. Wolle - kurz, rot oder schwarz mit Bräunung. Vor rund 300 Jahren gab es in Deutschland eine Rasse. Eigenschaften Pinscher - ein ungewöhnlicher Gang, wie ein Pferd. Temperament - es sind aktive, spielerische, unprätentiöse Haustiere, die Jäger oder Wächter sind.

Labrador

Labrador ist eine mittelgroße Rasse, ist in Kanada für die Jagd erschienen, wird jetzt verwendet, um Menschen zu retten, auf der Suche, als Führer oder Begleiter. Von Natur aus - das sind kluge, gutmütige, liebevolle und hingebungsvolle Tiere. Wolle - kurz blass, dunkel oder Schokolade Schatten, Gewicht nicht mehr als 42 kg. Das Haustier muss trainiert und trainiert werden.

Übrigens gibt es eine Version, dass der Name "Labrador" aus dem Wort Labradorit, was Rock bedeutet, erschien. Es passierte so, denn die ersten Hunde der Rasse waren schwarz.

Mastino Neapolitano

Mastino neapolitano - die Rasse erschien vor vielen Jahrhunderten auf der Apenninenhalbinsel. Zuvor für die Jagd und den Kampf im antiken Rom verwendet. Äußerlich - das ist ein großer, muskulöser Hund mit einem Durchschnittsgewicht von 55 kg. Wolle - kurz, schwarz, grau oder blau mit Imprägnierungen. Mastino hat ein gutes Gedächtnis, Freundlichkeit, Eifersucht und manchmal Aggression.

Mops

Mini-Mops war früher bei Adel und Königen beliebt und gilt heute als dekorativer Hund. Von Natur aus - sie sind aktive, freundliche, mobile und hingebungsvolle Tiere. Die Größe des Hundes ist klein, das Durchschnittsgewicht beträgt 7 kg. Wolle - kurz, silbrig, schwarz oder hellgelb. Pugs leiden unter Augenkrankheiten und dem Bewegungsapparat, auf den es besonders zu achten gilt.

Deutsche Dogge

Ein riesiger deutscher Hund erschien in Deutschland zum Jagen, Wachen oder als Begleiter. Wolle - kurz und glänzend, der Hauptton - fawn, gestromt, Marmor mit grau, schwarz. Das Durchschnittsgewicht beträgt 85 kg. Von Natur aus - sie sind Anhänger, verspielte, freundliche, aufmerksame und verständnisvolle Tiere. Der Hund ist leicht zu dressieren, gehorcht aber einem Meister.

Pitbull

American Pit Bull Terrier ist eine in Amerika geborene Rasse, die 15-30 kg wiegt. Wolle - kurz, eng an den Körper, Schatten - gestromt, dunkel, braun, beige. Das Temperament des Hundes ist geprägt von Kraft, Ausdauer, Aktivität, Geschicklichkeit. Pitbull Terrier erfordert Bildung, lange Spaziergänge, sonst wird es aggressiv.

Rottweiler

Rottweiler ist ein großer molossianischer Hund, der zuerst in Deutschland zum Schutz, zur Viehzucht und zur Jagd erschienen ist. Der Hund hat einen massiven Körper mit einem Gewicht von bis zu 50 kg, glattes, dunkles Haar mit roten Flecken. Von Natur aus - es ist hardy, aktiv, fleißig, gehorsam, loyal und furchtlos Haustiere.

Es ist wichtig, dass viele Quellen über den Gebrauch des Rottweiler im berühmten Siebenjährigen Krieg sprechen, was durch ihre Stärke des Geistes, der Furchtlosigkeit und des Einfallsreichtums bestätigt wird.

Russian Terrier ist eine kleine Hunderasse, deren Fotos im Internet sehr beliebt sind. Es gab eine Rasse in Russland, die als dekorativ betrachtet wird, ein Begleiter. Äußerlich hat der Hund einen kleinen Stamm, Gewicht bis zu 3 kg, lange Pfoten. Wolle - glatt, schwarz mit braunen Flecken, blau mit hellbraun, blass oder rot. Entsprechend dem Temperament der Tiere sind Mobilität, Wohlwollen und Loyalität inhärent. Aber das Tier gibt leicht Stress nach, es ist schlecht mit kleinen Kindern gefühlt.

Dackel

Der Dackel erschien auch in Deutschland für Jagd und Schutz, das Hauptmerkmal sind kurze Pfoten und ausgezeichneter Duft. Die häufigste Fellfarbe ist rot, schwarz mit braunen Flecken, Marmor, braun mit braunen Flecken. Es gibt Berichte, dass die ersten Hunde der Rasse im alten Ägypten erschienen. Die maximale Steuer beträgt 9 kg. Verhalten - das sind friedliebende, loyale, gehorsame, dauerhafte und unabhängige Haustiere.

Französische Bulldogge

Französische Bulldogge - eine mittelgroße Rasse, ursprünglich aus Frankreich. Das Tier hat einen kurzen Mantel von Tiger-, Kitz- und gefleckter Farbe. Zuvor kämpfte der Hund jetzt als dekorativer Hund. Bulldog kann ein Wächter und ein Verteidiger sein, er zeichnet sich durch Mobilität, guten Willen und Geselligkeit aus.

Chihuahua

Chihuahua erschien in Mexiko, jetzt gilt als die kleinste Rasse der Welt. Es ist wichtig, dass die Rasse früher wild war, und das Haus wurde in der Zeit der Talts. Das maximale Gewicht eines Tieres - bis zu 3 kg, Wolle - kurz, rot, braun, weiß oder dunkel Schatten. Der Zwerg-Chihuahua unterscheidet sich in der Kommunikationsfähigkeit, der Bindung an den Besitzer, der Anspruchslosigkeit, aber oft krank.

Übrigens sind die Vorfahren der Chihuahua eine Rasse von Teciche, die etwas größer waren, auf dem Territorium Mesoamerikas lebten und sogar für Opfer verwendet wurden.

Sharpay

Sharpei - eine alte Rasse mit Falten im ganzen Körper, erschien in China vor vielen Jahrhunderten. Ein Haustier mit einem durchschnittlichen Körpergewicht von bis zu 36 kg. Die Wolle des Zwerg shar Pei ist kurz und steif, schwarz, Hirsch, Creme oder Schokolade mit einem Klecks. Im Charakter liegt Loyalität, Misstrauen gegenüber den Fremden, Ruhe und Witz. Sharpei sind in sich abgeschlossen, erfordern häufige Spaziergänge und Training.

Langhaarrassen von Hunden

Afghane

Der afghanische Greyhound hat viel mit dem Saluki zu tun, eine Rasse, die in Afghanistan zum Schutz und zum Service erschienen ist. Das Durchschnittsgewicht des Tieres beträgt 35 kg. Eine Rasse mit einem langen Mantel von Creme, Beige Farbton mit schwarzen Flecken ist zu unterscheiden. Von Natur aus - es sind geduldige, gehorsame, treue und kluge Tiere, die Kinder lieben.

Bobtail

Bobtail erschien zuerst in England, der Name bedeutet "Old English Sheepdog". Zuvor wurde die Rasse verwendet, um Vieh, jetzt als Begleiter zu grasen. Die Größe des Bobtails ist groß, die Wolle ist lang, dick mit Locken. Der Hauptschirm ist grau mit Blau, Marmor, Blau und Schwarz. In der Natur werden Freundlichkeit, Geselligkeit und Aufmerksamkeit gelegt. Merkmal des Tieres - ein lautes Bellen.

Yorkshire Terrier

Dog Yorkshire Terrier - ein kleines, dekoratives, erschien in England, gilt als eines der beliebtesten Haustiere der Welt. Das Fell des Tieres ist lang, seidig, es wird mit zunehmendem Alter leichter. Die Hauptfarbe - golden, Bronze, Creme, oft mehrere Schattierungen auf einmal. Der Terrier zeichnet sich durch Furchtlosigkeit, Mut, Aktivität, Verspieltheit aus.

Collie

Collie (Scottish Shepherd) - die durchschnittliche Hunderasse, wurde in England und Schottland zur Beweidung gezüchtet. Jetzt wird das Tier für kynologische Wettbewerbe oder als Begleiter verwendet. Die durchschnittliche Größe - 25 kg, hat muskulöse Beine. Der Mantel ist lang, manchmal steif. Die Hauptfarben sind Schwarz, Rot, Tan, Zobel. Im Temperament des Tieres werden Ausdauer, Einfallsreichtum, Aktivität, Geselligkeit aufgebaut.

Englisch Cocker Spaniel

Cocker Spaniel wurde in England für die Jagd gezüchtet, wurde später ein Freund und Begleiter für viele Gastgeber. Der Hund hat einen durchschnittlichen Körperbau und wiegt bis zu 15 kg. Der Mantel ist lang, seidig, die Hauptfarbe ist rot, schwarz, hellbraun und schwarz mit blau. Im Charakter des Hundes legte Mobilität, Kraft, Ruhe, Aufmerksamkeit auf die Stimmung des Besitzers.

Es ist wichtig, dass der Cockerspaniel lange Spaziergänge macht, an aktiven Spielen teilnimmt und trainiert. Es ist besser, in einem Landhaus zu halten, um einen Jagdinstinkt zu befriedigen.

Maltesische Bolognese (Maltesisch)

Malteser Schoßhund - eine kleine Rasse, erschien zuerst in Malta. Das Hauptmerkmal ist eine lange, dicke Schicht schneeweißen Schattens. Das Durchschnittsgewicht beträgt 3 kg. Das Haupthighlight der Rasse ist Zärtlichkeit und Empfindlichkeit, Intelligenz. Auch hat der Hund Beweglichkeit, Mut, Mut, Loyalität gegenüber dem Meister. Als Kind mäht und maltesisch Maltesisch, also erfordert es Bildung.

Neufundland

Der Neufundländer wurde in Kanada für Arbeit und Jagd gezüchtet. Das Hauptmerkmal der Rasse ist eine lange, dicke Wolle in schwarz, schwarz-weiß oder braun. Bezieht sich auf molosses, das maximale Gewicht des Haustieres beträgt 67 kg. Durch Temperament - sie sind ruhig, ausgeglichen, intelligent und zuvorkommend Tiere. Es ist besser, in einem Landhaus zu bleiben, da es viel Platz zum Laufen benötigt, es ist leicht zu lernen und trifft Entscheidungen.

Pommerschen Spitz

Pommerschen Pommern gehört zu dekorativen Felsen, erschien in Deutschland, der Provinz Pommern. Das Hauptmerkmal des Hundes ist ein langer, weicher und flauschiger Mantel, sowie ein kleiner Fuchsmaul. Wolle ist zehn Farben, aber die beliebtesten sind schwarz, schwarz mit braun, creme, rot, blau mit Bräunung. Trotz der geringen Größe besitzt der Hund Furchtlosigkeit, Verspieltheit, Aktivität, Liebe zu Kindern.

Denken Sie daran, dass der Pommersche Spitz sich durch Aggressivität und Eifersucht auszeichnet. Deshalb muss das Haustier viel Zeit bekommen, ausgebildet und trainiert werden.

Pekingese

Chinesisches Pekingese ist eine kleine Hunderasse für eine Wohnung, die vor mehreren Jahrtausenden in China auftauchte. Es ist interessant, dass die Chinesen selbst die Hunde "Fu" nennen, sie gelten als Parfumverteidiger. Wolle ist ein paar Schattierungen, aber öfter gibt es schwarze, rote Pekingese. Das Gewicht des Tieres übersteigt nicht 5 kg. Von Natur aus - es ist spielerisch, verwöhnt, unabhängige Haustiere.

St. Bernhard

Der langhaarige Bernhardiner erschien in der Schweiz und in Italien, gilt als Nachkomme von tibetischen Doggen, die es gewohnt waren, die Alpen zu besteigen. Der Hund hat einen großen Körper, ein dickes Fell von weißer oder roter Farbe mit Flecken. Das Hauptmerkmal des Bernhardinercharakters ist Loyalität und Gehorsam, und sie haben auch Aufmerksamkeit, Liebe für die Familie.

Der tibetische Mastiff gilt als eine der ältesten Rassen, die in Tibet auftraten und früher in Klöstern lebten. Äußerlich ist es ein großes Haustier mit einem Gewicht von bis zu 75 kg. Der Mantel des Mastiffs ist dick, die Unterwolle grau, dunkel, beige mit Flecken. Trotz der Größen unterscheidet das Haustier Ruhe, Gehorsam, Treue, Angemessenheit. Kann Wachen, Verteidiger, auf der Jagd verwendet werden.

Chow Chow

Der Name "Chow Chow" wird übersetzt als ein zottiger Löwe, der dem Aussehen des Hundes entspricht. Sie erschienen zuerst in Korea, die Rasse gehört zu einer Gruppe von Spitz. Kann verwendet werden, um das Haus oder als Begleiter zu bewachen. Die Wolle von Chow Chow ist lang, flauschig und dicht, die Hauptfarbe ist schwarz, blau, rot, creme. Das Durchschnittsgewicht des Tieres beträgt 27 kg. Das Temperament des Hundes ist Fremde, Liebe und Loyalität gegenüber dem Meister, Faulheit.

Es ist wichtig, so oft wie möglich mit Chow Chow zu gehen, um sich zu erziehen. Weil das Haustier lieber auf der Couch liegt als zu laufen und zu spielen, wegen dem, was oft an Fettleibigkeit oder schlechter Laune leidet.

Shih Tzu

Shih Tzu gilt als eine der ältesten Rassen, erschien zum ersten Mal in China, als ein Geschenk an den Kaiser. Ein kleiner Hund Shih-Tzu mit langen Haaren in verschiedenen Farbtönen, aber häufiger gibt es schwarze, rote, braune und weiß-rote Farbe. Das maximale Gewicht des Haustieres beträgt nicht mehr als 8 kg. Von Natur aus - aktive Tiere, erfordern viel Aufmerksamkeit, aufmerksam auf die Stimmung anderer, lieben Kinder und werden bis ans Lebensende verraten.

Südrussischer Schäferhund

Der Südrussische Hirte wurde vor mehreren hundert Jahren in Russland gezüchtet, um Rinder zu weiden. In der Größe - ein großer Hund mit einem langen Mantel von weißem, fawn, grau-pie Schatten, das Durchschnittsgewicht - 25 kg. Verwenden Sie den Schäfer zum Schutz, zum Schutz, im Dienst und als Haustier. Die Natur des Schafhundes ist voller Einfallsreichtum, Unabhängigkeit, Treue, Wut auf Fremde. Daher sollte die Erziehung eines Hundes von Kindheit an behandelt werden.

Drahthaar

Affenpinscher

Affenpinscher bezieht sich auf Pinscher mit harten Haaren, die erstmals in Deutschland auftraten. Diese Hunde haben Loyalität, scharfen Verstand, Ausdauer und Mut. Die grundlegenden Schattierungen der Farbe - schwarz, braun, rot und blau mit Tan. Früher wurde der Hund verwendet, um Nagetiere und kleine Tiere zu fangen, es ist jetzt beliebt als Haustier.

Brüssel Griffon

Brussels Griffon, wie der belgische Griffon, erschien in Belgien, bezieht sich auf kleine dekorative Rassen. Pet hat eine harte Wolle, ähnlich wie Draht, die Hauptfarben - rot mit einer schwarzen Maske. Die Besonderheit des Tieres ist der fast menschliche Ausdruck der Schnauze. In der Natur liegt - Lebendigkeit, Einfallsreichtum und Geselligkeit.

Welsh Corgi

Übrigens gibt es eine Legende, nach der Welsh-Corgi ein Geschenk von Waldfeen an Menschen waren. Als Beweis dafür auf dem Rücken des Tieres gibt es einen sattelförmigen Fleck, weil ihre Feen als Schlitten benutzt wurden.

Jack Russell Terrier

Jack Russell Terrier bezieht sich auf Jagdrassen, erschien in England, wurde aber in Australien populär. Sie benutzten ein Haustier für Nordländer, jetzt, als Begleiter, als Verteidiger. Das Haar des Hundes ist steif, kurz, Farbe - weiß mit dunklen oder roten Flecken. Das maximale Gewicht des Haustiers beträgt 6 kg. Dank Cleverness, Unabhängigkeit und Mut kann der Hund auf dem Bauernhof genutzt werden.

Dirhund

Dirhound bezieht sich auch auf Jagdhunde für das Fangen einer Bestie ohne Waffen. Diese Rasse gilt als eine der ältesten in der Welt, stammt aus Schottland. Dirhound gilt als eine der größten Rassen mit einem Gewicht von bis zu 45 kg. Der Hund hat eine ausgezeichnete Nase, gute Reaktion, ausgezeichnete Gesundheit und Form. Auch Haustier ist ruhig, loyal, gesellig und freundlich.

Beschichteter Dackel

Der grobe Dackel wurde zur Jagd gezüchtet, denn bei der Kreuzung mit dem üblichen Dackel und einigen Terriern erwies sich das Fell des Tieres als hart und dicht. Die Hauptfarben sind Braun, Beige, manchmal die Farbe eines Wildschweins. Das Durchschnittsgewicht des Haustiers beträgt nicht mehr als 5 kg. Dackel wird nicht nur ein ausgezeichneter Jäger, sondern auch ein Begleiter, Begleiter, Kindermädchen für Kinder sein. Und all das dank Treue, Einfallsreichtum, Einsicht, Unabhängigkeit.

Beschichteter Foxterrier

Der grobe Foxterrier gehört zur Gruppe der Terrier, die in England erschienen sind. Die Größe des Hundes ist mittelgroß, das Fell ist kurz und steif, die Hauptfarbe ist weiß mit dunklen oder braunen Flecken. Das Durchschnittsgewicht des Tieres beträgt 8 kg. Terrier hat eine friedliche Veranlagung, Ruhe, Freundlichkeit und Loyalität.

Mittelschnauzer

Mittelschnauzer ist ein mittelgroßer Hund mit einem Gewicht von bis zu 20 kg. Hat ein hartes Haar von schwarzer Farbe oder die Farbe von "Pfeffer und Salz". Von Natur aus - es sind friedliche, freundliche, aktive Tiere, wie Spiele und lange Spaziergänge. Ein Haustier kann im Dienst oder zur Bewachung des Hauses benutzt werden, da der Schnauzer misstrauisch und gegenüber Fremden misstrauisch ist, trifft er selbst Entscheidungen.

Übrigens wurden die Mittelschnauzer während des Zweiten Weltkrieges vom Roten Kreuz für sanitäre Einrichtungen oder Botschaften genutzt.

Norwich Terrier

Norwich Terrier - ein kleiner Hund für eine Wohnung, wurde in England für die Jagd gezüchtet, jetzt als Begleiter verwendet. Trotz des kleinen Stammes hat das Tier starke Pfoten mit einem Gewicht von bis zu 7 kg. Das Haar des Hundes ist steif, der Farbton ist Weizen, Grau oder Rot. Von Natur aus sind sie süße, gutmütige, treue Tiere. Mit ihnen musst du viel laufen, spielen und erziehen.

Scottish Terrier

Der Scottish Terrier wurde in England gezüchtet, um Nagetiere und kleine Tiere zu fangen. Äußerlich - muskulöser, kompakter Hund, mit einem Gewicht von bis zu 10 kg. Die Haare des Hundes sind kurz und steif, die Hauptschattierungen sind schwarz, sandig. Der Hund kann sogar zum Schutz verwendet werden, da er in Furchtlosigkeit, Ausdauer, Unabhängigkeit, Kraft steckt.

Kahle Hunde

Afrikanischer nackter Hund

Afrikanischer nackter Hund - eine der ältesten Hunderassen, ursprünglich aus Mexiko, wo sie als Eigentum des Landes anerkannt wurden. Sie können Ihr Haustier verwenden, um Ihr Zuhause oder als Begleiter zu schützen. Das Hauptmerkmal des Tieres ist der Mangel an Haaren, eine zarte Haut. Aus diesem Grund kann der Hund Kälte und Regen kaum ertragen. Nackter Hund unterscheidet Intelligenz, Unabhängigkeit und Loyalität.

Es ist wichtig, dass die Rasse zum ersten Mal vor mehr als 3000 Jahren auftauchte, wie Mumien und alte Bestattungen auf dem Territorium Mexikos beweisen.

Nackter American Terrier

Der American Terrier wurde in Amerika gezüchtet, die Vorfahren der Haustiere waren Jäger. Aber wegen des Mangels an Wolle ist der amerikanische Terrier im Klima anspruchsvoll und wird als dekoratives Haustier benutzt. Durch Temperament - aktiv, spielend, versierte Tiere, lernen gerne neue Dinge, um Befehle auszuführen. Das Tier hat keine Wolle, aber der Körper kann braune, beigefarbene Flecken haben.

Chinesischer Schopfhund

Chinese Crested - eine Hunderasse aus Korea, gekennzeichnet durch Aktivität, Lebendigkeit, Loyalität und Geselligkeit. Es gibt Vorschläge, dass die Rasse in Afrika oder Mexiko erschien. Besonderheit des Tieres ist eine vollständige Abwesenheit von Haaren, mit Ausnahme von Kopf und Schwanz. Hundehautfarbe - pink, grau, beige mit Flecken. Diese Rasse verursacht keine Allergien, sie kommt gut mit anderen Tieren zurecht.

Mandschu-nackter Hund

Mandschurischer nackter Hund wird am häufigsten in der Region der Mandschurei in den Bergen gefunden. Die Einheimischen nennen das Tier "Tai-Tai", aber die Vereinigung der Kynologen hat die Rasse noch nicht offiziell anerkannt. Dem Hund fehlt auch ganz Wolle, er hat viel mit den chinesischen Hauben gemeinsam, riecht nicht und verursacht keine Allergien. Der nackte Hund hat Loyalität, Verspieltheit und Zuneigung für den Besitzer.

Peruanischer nackter Hund

Der peruanische Hund ist mittelgroß und hat starke Pfoten, die vor vielen Jahrhunderten in Peru zum ersten Mal aufgetaucht sind. Das Haustier hat keine Wolle, Farbe - Grau, gefleckt. Auch der peruanische Hund hat fast keine Zähne, aber Charakter - das sind freundliche, mutige, intelligente Tiere. Sie lieben Kinder sehr, sie können Wächter sein.

Übrigens wird der Name des peruanischen Hundes aus der Sprache der Inkas als "die Orchidee der Inkas" übersetzt, da sich das Haustier durch Anmut und Sturheit auszeichnet.

Pharaos Hund

Der Hund des Pharao gehört zur Gruppe der primitiven Windhunde. Es gab eine Rasse in Malta, obwohl die ersten Bilder von Haustieren in den Zeichnungen des alten Ägypten gefunden wurden, an denen sie Anubis personifizierten. Der Hund hat einen kleinen Körper, schlanke und muskulöse Beine. Der Mantel ist fast abwesend oder sehr kurz, der Farbton ist rot oder braun. Pharaos Hund ist leicht zu erlernen, liebt Spiele im Freien, liebt seine Familie und ist bereit, ihn unter allen Umständen zu schützen.

Ecuadorianischer nackter Hund

Der ecuadorianische Hund gilt als einer der seltensten, mit der geringsten Wolle verglichen mit anderen nackten Tieren. Jetzt können Sie den Hund nur in einigen Regionen Afrikas treffen, daher gibt es keine genauen Informationen über die Art und die Eigenschaften der Pflege. Man beachte nur, dass der ecuadorianische nackte Hund beweglich und energisch ist, mit einer durchschnittlichen Größe des Rumpfes.

Einzigartige Hunderassen

Es gibt viele Hunderassen auf der Welt: einige von uns sind sehr vertraut, andere sind so exotisch, dass wir sie nur in Bildern gesehen oder nie getroffen haben. Manchmal können sich seltene Rassen kaum von uns bekannten unterscheiden, andere hingegen sind auf ihre Art absolut einzigartig. Wir empfehlen Ihnen, sich diese seltenen Hunde anzuschauen, von denen jeder seine eigenen einzigartigen Eigenschaften hat.

Der schwedische Valhund oder "Hund Viking" ist ein ausgezeichneter Fahrer, Rattenfänger und Wächter. Dieser vielseitige begabte Hund: wendig, geschickt, gehorsam, hat ausgezeichnete jagende Fähigkeiten, ist leicht zu trainieren, hat ein taugliches Temperament und ist an den Besitzer gebunden. Ein kleiner, aber starker und unerschrockener Valhund ist eine sehr alte Rasse schwedischer Hunde, deren Aussehen bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht. Farbe kann verschiedene Schattierungen haben. Der Schwanz ist lang oder kurz, manchmal werden die Welpen ohne Schwanz geboren.

Dieser Hund ist wegen seiner welligen und flauschigen blass-sandigen oder blassblauen Wolle einem Lamm sehr ähnlich. Die Rasse wurde nach der Bergbaustadt Bedlington in der Grafschaft Northumberland in England benannt. Der Hund versteht sich gut mit den Kindern, aber gleichzeitig "kann jeden Hund seines Gewichts töten". Diese Hunderasse ist viel mächtiger als es auf den ersten Blick scheint. Bedlington Terrier haben traditionell an Hundekämpfen, Rennen teilgenommen, sind gute Rattenfänger, sehr schnell und robust.

Der Tibet Mastiff ist eine der ältesten Arbeitshunderassen, die in tibetischen Klöstern Wachhund-Funktionen ausgeübt hat. Der Name der Rasse spricht für sich selbst - "Mastiff" bedeutet "großer Hund". Wie vor Hunderten von Jahren bewachen Hunde Herden und Behausungen mit ihrer inhärenten Wildheit. Vielleicht ist dies eine der wenigen Hunderassen, die die Fähigkeit kombinieren, in einer Familie zu leben und das Haus makellos zu bewachen. Es sollte hinzugefügt werden, dass dies eine der teuersten Rassen ist, die Kosten eines Welpen können bis zu hunderttausend Dollar erreichen.

Das Wort "katalburun" bedeutet "gegabelte Nase". Die besondere Form der Nase ist das Markenzeichen dieser Hunderasse. Vielleicht hat solch eine Nase Katalburun wegen mehrerer Kreuze geerbt. Es ist ihm zu verdanken, dass diese Hunde unter den türkischen Jägern, die sie für die Jagd in den Bergen und Felsen verwenden, sehr geschätzt sind.

Dies ist ein seltener Schäferhund aus Ungarn. Moody ist ein sehr vielseitiger und energischer Hund. Hunde dieser Rasse haben eine ausgezeichnete Gesundheit und leben ungefähr 13-14 Jahre. Color Moody ist vielfältig: von schwarz und braun bis gelb und weiß.

Azawakh ist ein afrikanischer Windhund. Ihr anmutiger Hals, die durchhängenden Ohren und die anmutige Rehe faszinieren. Azawakh bewegt sich mit einem Katzengang und trifft ganz andere Farben: Kitz, Rot, Grau und selten gestromt.

Bergama Shepherd ist eine italienische Hunderasse, deren Name aus der Provinz Bergamo stammt. Bergamasco ist ein Hirtenhund. Sie arbeitet gerne mit der Herde und kennt jedes Schaf in der Herde am Geruch (kann ihre Schafe von Fremden unterscheiden).

Der Neu-Guinea-Singhund

Dies ist eine Unterart eines Wolfes oder eines wilden Hundes, der in den Wäldern von Neuguinea lebt. Die Rasse erhielt ihren Namen wegen der ungewöhnlichen Art zu heulen, ähnlich dem Gesang von Vögeln und Klängen von Walen. Der neuguineische singende Hund ist bekannt für seine Klugheit, ausgezeichnete physische Daten und Freundlichkeit für den Menschen.

Karelischer Bär heiser

Die Rasse wurde in Finnland gezüchtet und ist wegen ihrer jagdlichen Eigenschaften der erste unter allen Falken. Dies ist ein ausgezeichneter Wachhund, der einen furchtlosen Charakter hat und schnelle Reflexe hat, ist beliebt bei Großwildjägern. In seinem Land wird der Karelische Bärenhusky als nationaler Schatz verehrt.

Rassen von kleinen Hunden mit Fotos, Namen und Eigenschaften der Natur

Bevor du einen Hund startest, musst du die Zustimmung jedes Familienmitglieds einholen, die Vor- und Nachteile abwägen, darüber nachdenken, wer mit ihrer Erziehung, ihrem Gehen und Füttern beschäftigt sein wird. Der Inhalt des Hundes erfordert Geduld, Kraft und Ressourcen. Es ist wichtig, die Rasse des Hundes zu bestimmen, so dass sie der Natur des Besitzers, seiner Lebensweise und seinen Anforderungen an das Aussehen entspricht.

Australischer Terrier

Es ist ein Begleithund. Farbe: von blau und grau bis sand und rot mit tan marks. Höhe - 30 cm, Gewicht - 6 kg. Aktiver, mobiler Hund. Im Training müssen Sie hartnäckig sein. In unprätentiösem Essen, nicht anfällig für übermäßiges Essen. Einstellung zu Kindern ist gut, wenn Sie einen Hund als Welpe nehmen.

Alaskan Kli-kai (Miniatur Husky)

Dies ist eine pelzige Hunderasse. Farbe: Grau, Schwarz mit Bräunung. Höhe von 33 bis 49 cm Gewicht: 4,5-10 kg Gutmütige, bewegende, verspielte Hunde, haben einen Charakter, also erliegen sie nicht dem Training. Sie behandeln Kinder gut. Wolle während der Häutung muss unbedingt gekämmt werden. Fütterung: eine Mischung aus trockenem und nassem Futter.

Amerikanischer Adler

Ein Hund aus der Kategorie der intelligentesten Rassen. Schön, freundlich, liebevoll, leicht zu lernen. Perfekt für Kinder. Geeignet für eine Wohnung. Sie müssen 2 mal pro Woche kämmen. Höhe: 23-48 cm, Gewicht von 2,5 bis 16 kg. Farbe milchig mit roten und cremefarbenen Flecken. An einem Satz Übergewicht gelegen, sollte das Essen also aus ihrem professionellen Futter bestehen.

Amerikanischer Wasserspaniel

Ein Hund aus der Kategorie der kleinen Jagdrassen. Farbe: Schokolade, schwarz, gefleckt, mit Verbrennungen. Höhe - 38 cm, Gewicht - 12-20 kg. Clever, hat einen guten Geruchssinn, geeignet für die Jagd auf einen Vogel. Einfach trainiert. Im Essen unprätentiös. Er toleriert keine unhöfliche Behandlung seiner selbst. Benimmt sich ruhig gegenüber Kindern und Haustieren.

Amerikanischer Loshi Mops

Der Hund ist eine der kleinsten Rassen. Wir geben Farbe jeder Farbe zu. Wachstum bis 21 cm, Gewicht: 2,5-5,5 kg. Dieser Mops ist in Miniatur. Zärtlich, treu, intelligent, gut für Kinder, leicht zu trainieren. Fütterung: eine Standarddiät für kleine Hunde. Pflege des Fells: 2 mal wöchentlich kämmen. Neigen zu einem Satz von Übergewicht.

Amerikanischer Spielzeugterrier

Ein wissbegieriger, mobiler Hund mit Charakter, Farbe - dreifarbig: weiß-schwarz-rot, schwarz-weiß, manchmal komplett rot. Wachstum bis 25 cm, Gewicht bis 3,5 kg. Nicht sehr gut zum Training nachtragbar. Im Essen unprätentiös, isst ein wenig. Wie viele dekorative Hunde sind Kinder vorsichtig.

Amerikanischer Eskimospitz

Schöne "lächelnde" Hunde, Pfifferlinge. Färbe Molkerei oder Sahne. Höhe: 22-49 cm, Gewicht: 12-17 kg. Trotz ihrer Freundlichkeit werden sie den Gastgeber nicht beleidigen lassen. Gehorsam, gut trainiert, wie Kinder. Der Hund ist anfällig für Fett, also sollte die Diät nicht fett sein. Habe eine laute Stimme, es muss aus dem "Ödland" entwöhnt werden.

Englisch Cocker Spaniel

Dies ist eine Jagdrasse von Hunden. Die Farbe ist anders: rot, schwarz, blau, golden. Höhe: 39-41 cm, Gewicht: 12-14 kg. Kluger, energischer, liebevoller Hund. Er liebt Kinder. Gut trainiert. Die Fütterung ist besser in 3 kleine Portionen aufgeteilt, sonst kann ein hungriger Hund auf der Straße Nahrung aufnehmen.

Englisch Toy Terrier

Eine seltene Rasse, ähnlich wie Doberman in Miniatur. Die Farbe ist schwarz oder gesättigte Kastanie. Höhe: 25-30 cm, Gewicht: 3-5 kg. Ein scharfer, energischer Hund, wenn er unsachgemäß erzogen wird, kann aggressiv sein. Fütterung: 2 mal am Tag mit Vollfett für kleine Rassen. Kinder, die fünf Jahre alt sind, werden gut behandelt, spielen gerne Handyspiele.

Griffon

Dies sind dekorative Hunde mit einem lustigen Aussehen. Farbe schwarz und rot-braun mit roten Markierungen. Wachstum bis 20 cm, Gewicht bis 5,5 kg. Sie essen gerne, sind anfällig für Fettleibigkeit. Fütterung: Standard-Vollfutter für kleine Rassen. Clevere, emotionale, gehorsame, liebevolle Tiere. Sie lieben Kinder und sind leicht zu trainieren. Es ist unmöglich zu schneiden.

Affenpinscher

Der Hund erinnert einen lustigen Affen. Farbe von schwarz bis rot, kann eine ungleichmäßige Farbe haben. Wachstum bis 30 cm, Gewicht bis 6 kg. Bezieht sich auf die Kategorie der dekorativen Hunde kleiner Rassen. Eifersüchtig, nicht loyal zu Kindern, läuft nur an der Leine. Training erfordert Geduld vom Besitzer. Sie können nicht überfüttert werden, sie sind anfällig für Fettleibigkeit.

Affen Terrier

Dies ist ein mittelgroßer Hund. Höhe 61 cm, Farbe weiß mit schwarz. Sehr aktive und störrische Tiere, gute Jäger, selten Bellen. Training gibt nach, bevorzugt aber Abwechslung in Teams. Fütterung: eine Standarddiät für Hunde mittlerer Rassen. Sind geduldig mit Kindern.

Biber Yorkshire Terrier

Dies ist die kleinste Rasse, die langhaarige Unterart des Yorkshire Terriers. Farbe dreifarbig - weiß mit schwarz und rot, es gibt zweifarbige Individuen. Höhe: 22 cm, Gewicht bis 3 kg. Aufmerksamer, kontaktfreudiger, fröhlicher, energischer Hund. Bei der Fütterung sollte 15 Minuten nach Beginn der Mahlzeit eine Schale mit Futter eingenommen werden, unabhängig davon, ob der Hund gegessen hat, da er zu viel zu essen neigt. Mag gerne mit Kindern spielen. Hat eine leicht "pompöse Erscheinung".

Bichon-Frise (Curly Bichon, Curly Schoßhund)

Sehr süße und schöne Tiere. Die Farbe ist weiß, nicht mehr als 30 cm hoch und wiegt bis zu 7 kg. Gehorsam, intelligent. Sie essen gerne, Fleisch und Gemüse sollten in der Diät sein. Sie behandeln Kinder sehr gut, sie spielen gerne. Sie können es sehr vermissen, alleine zu sein.

Bologna Bichon (Bolognese)

Die Rasse wird immer noch "Italian Bolonka" genannt. Wachstum bis 30 cm, Gewicht bis 4 kg. Sie haben lange, schöne weiße Wolle, fast nicht vergossen. Sie tolerieren keine Einsamkeit. Mit Kindern sind zurückhaltend. Ganz ruhig, nicht kapriziöse Hunde. Die Ernährung sollte vielfältig sein, einschließlich Gemüse und Vitamine. Der Hund toleriert keine scharfe Ernährungsumstellung.

Border Terrier

Eine kleine Jagdrasse. Das Aussehen des Hundes ähnelt der Schnauze eines Otters. Farbe hellgelb, grau, rot, blau. Wachstum bis 40 cm, Gewicht bis 7 kg. Devotees, gute, gehorsame Tiere, lieben Kinder, bereit, mit ihnen den ganzen Tag zu spielen. Gut erliegen dem Training. In Lebensmitteln unprätentiös, aber es ist besser, natürliche, nahrhafte Nahrung zu füttern.

Boston Terrier

Dies ist eine kleine, kurzhaarige Rasse. Farbe kotikovy, schwarz und weiß, gestromt. Höhe: 38-43 cm, Gewicht ist in 3 Kategorien unterteilt: bis zu 6,8 kg, bis zu 9 kg und bis zu 11,3 kg. Spielerische und aktive Tiere. Es gibt Sturheit, es kann Schwierigkeiten beim Training geben. Sie mögen es nicht gescholten zu werden. Liebe, mit Kindern zu spielen. Boston sollte mit proteinreichen Lebensmitteln gefüttert werden.

Brüssel Griffon

Eine der intelligentesten Rassen von kleinen Hunden. Sie haben amüsante Gesichtsausdrücke. Farbe rot mit schwarzen Teilen. Wachstum bis 20 cm, Gewicht bis 6 kg. Hunde haben Angstgefühle und können, wenn sie Angst haben, beißen. Intelligent, perfekt trainiert. Fütterung: Vollfütterung für kleine Rassen. Kinder mögen nicht. Dem Meister ergeben.

Der Bretagne Fawn Basset

Ein kleiner Hund einer Jagdzucht. Farbe gold-rot und blass-Weizen mit einem weißen Fleck auf der Brust. Wachstum bis 36 cm, Gewicht bis 20 kg. Das sind gutmütige, lebenswerte Hunde. Im Training kann man hartnäckig sein. Die tägliche Fütterung eines erwachsenen Hundes erfordert 300 Gramm Fleisch und Innereien. Kinder werden sehr gut behandelt. Mag andere Hunde nicht.

Welsh Corgi Pembroke

Dies ist ein kleiner kurzhaariger Zierhirte. Zulässige Farben: rot und weiß, Tricolor, Hirsch, selten schwarz. Das Wachstum ist nicht mehr als 30 cm, das Gewicht ist bis zu 13,5 kg. Engagierte, gehorsame, aktive Hunde. Ausgezeichnet trainiert. Sind anfällig für übermäßiges Essen, erfordern eine dosierte Diät. Zittern mit Kindern, guten Kindermädchen und Gefährten.

Westfälische gegenseitige Ehe

Ein Hund einer Jagdzucht. Farbe schwarz mit rostigen Bräunungsspuren. Wachstum bis 38 cm, Gewicht bis 15 kg. Perfekt nimmt eine Spur, eher bösartig, kann auch bei der Jagd auf ein Wildschwein verwendet werden. Zu Hause verwandelt es sich in einen freundlichen und liebevollen Hund. Gut trainiert. Die Fütterung sollte ausgeglichen sein, ansonsten kann sich eine Urolithiasis entwickeln. Sie lieben Kinder. Lebe mit anderen Haustieren.

West Highland White Terrier

Dekorative Kurzhaar-Rasse. Farbe nur weiß. Wachstum bis 28 cm, Gewicht bis 10 kg. Das sind furchtlose, neugierige Hunde. Es kann Schwierigkeiten beim Training geben. Fütterung beinhaltet 2 Optionen: Fütterung mit natürlichen Lebensmitteln oder voll professionellen Lebensmitteln. Sie sind gut für Kinder älter als 10 Jahre. Kleine Kinder sind eifersüchtig auf den Besitzer.

Volpino-Italienisch

Miniatur pelzigen Hund. Farbe weiß, manchmal rot. Wachstum bis 30 cm, Gewicht bis 5 kg. Fröhliche, energische Rasse. Im Training vom Besitzer wird Ausdauer benötigt. Fütterung: eine Standarddiät für kleine Rassen. Gut kommt mit den Kindern aus, liebt es, mit ihnen zu spielen. Verdächtig gegenüber Fremden. Ein ausgezeichneter Wächter.

Havanna Bichon

Eine kleine und pelzige Rasse, mit weißer, cremefarbener, pfirsichfarbener Farbe. Wachstum bis 29 cm, Gewicht bis 5,5 kg. Fröhlicher, intelligenter Hund, kann an einem rauhen Ton Anstoß nehmen. Nun gibt das Training nach. In der Diät ist unprätentiös, Sie können Trockenfutter oder natürliches Essen füttern. Mit Kindern ist liebevoll. Sehr verbunden mit dem Besitzer.

Glatthaariger Foxterrier

Ein kleiner Jagdhund, die Farbe kann komplett weiß oder makellos sein. Höhe - 39,5 cm, Gewicht - 8,2 kg. Ein Hund von komischer Erscheinung, sehr beweglich, aktiv. Essen - einmalig, ohne trockene und natürliche Nahrung zu mischen. Mag gerne mit Kindern spielen. Kann auf andere Haustiere eifersüchtig sein. Auf Spaziergängen kann man mit anderen Hunden kämpfen.

Niederländischer Spaniel

Eine kleine Jagdrasse. Farbe: weiß mit roten Punkten und schwarz und weiß. Wachstum bis zu 40 cm, Gewicht bis 11 kg. Zärtlich, treuer Freund. Gut ausgebildet, kann aber Sturheit ausüben. Fütterung: Standard Vollfettfutter. Die Kinder pflegen gute Beziehungen. Dieser Hund ist besser von erfahrenen Hundezüchtern zu starten.

Dandy-Dinmont-Terrier

Dekorative Pfeffer- oder Senffarbe. Höhe - 28 cm, Gewicht - 11 kg. Aktiver, tapferer, unabhängiger Hund. Im Training müssen Sie hartnäckig sein. Fütterung: Trockenfutter oder natürliches Futter für kleine Rassen. Kindern betrifft gleichgültig. Der Hund hat eine interessante "Frisur". Es gilt als der längste Terrier.

Jack Russell Terrier

Kurzhaar-Rasse. Farbe weiß mit roten oder schwarzen Punkten. Höhe - 30 cm, Gewicht - 6 kg. Ein schlauer Jäger, ein ausgezeichneter Wachmann. Beim Training kann Charakter zeigen. Die Ernährung eines Tieres sollte aus der Hälfte des natürlichen Fleisches bestehen. Es ist besser, keine Familien mit Babys und unerfahrenen Menschen zu haben.

Irisches Glen von Imaal Terrier

Früher, Jagd, und heute eine dekorative Rasse. Farbe: Weizen, Blau, Tiger. Höhe - 35,5 cm, Gewicht bis 16 kg. Ein tapferer Hund, ein guter Wachmann. Beim Training zeigt sich die Unabhängigkeit. In unprätentiöser Nahrung können Sie sowohl natürliche als auch trockene Nahrung füttern. Es ist gut für ältere Kinder, mag kleine nicht.

Die italienische Laurette

Kurzhaar-Rasse. Farbe: weiß, schwarz, scheckig, rot, lila. Höhe - 38 cm, Gewicht bis 5 kg. Sanfte, liebe, freundliche Hunde, sie erkennen nur einen Besitzer. Verraten können sie stundenlang in den Händen des Besitzers sitzen. Training sollte bei 3 Monaten beginnen. Gute Einstellung zu älteren Kindern. Für einen Spaziergang ist es besser, die Leine nicht loszulassen.

Yorkshire Terrier

Eine beliebte kleine Langhaarkatze von Hunden. Farbe - dunkler Stahl mit einer hellen goldenen Brust. Wachstum bis 23,5 cm, Gewicht - 3,2 kg. Geselliger, intelligenter Hund, vertragen sich mit anderen Haustieren. Leicht zu lernen. Die Qualität ihrer Haare hängt von der Ernährung des Hundes ab. Bevorzugte Ernährung: Huhn, Olivenöl, Karotten, gekochtes Getreide. Mit Kindern sind nicht nett, sie erinnern sich an Unhöflichkeit für eine lange Zeit.

Cavalier King Charles Spaniel

Dies ist ein Jagdhund. Farbe: Tricolour, Rubin und Schwarz mit Tan. Höhe - 27 cm, Gewicht - 8 kg. Netter, schlauer Hund. Sehr gut ausgebildet und ausgebildet. Die Nahrung sollte individuell ausgewählt werden - das Tier ist anfällig für Allergien und Fettleibigkeit. Sie liebt Kinder sehr. Unfähig, aufgrund seiner guten Natur zu schützen. Benötigt Pflege.

Kan Guicho (Cuiskuello)

Eine seltene kleine kurzhaarige Rasse. Farbe ist für jeden akzeptabel. Wachstum bis 42 cm, Gewicht bis 12 kg. In Spanien werden diese Hunde verwendet, um Kaninchen zu fangen. Ein freundlicher und zuverlässiger Helferjäger, sitzt nicht still. Einfach trainiert und trainiert. Im Essen unprätentiös. Mach weiter mit den Kindern, liebe gemeinsame Spiele im Freien.

Zwergpinscher

Diese Rasse ist wie ein kleiner Dobermann, besonders in schwarz mit tan marks. Auch hier gibt es blassrote und dunkelrotbraune Individuen. Höhe - 30 cm, Gewicht - 6 kg. Mutige und schlaue Hunde, einfach zu trainieren. Sind anfällig für Fettleibigkeit, daher ist die Standard-Diät für kleine Rassen vorzuziehen. Mit den Kindern kommen sie gerne zu Spaziergängen.

Steinhaufen Terrier

Kurzhaar-Rasse. Farbe Weizen, Milch, schwarz, grau. Höhe - 31 cm, Gewicht - 7,5 kg. Ein scharfer, geselliger Hund, im Training zeigt "Temperament". In unprätentiöser Nahrung wurde die Rasse zur Jagd auf Ratten gezüchtet und schlägt vor, sie zu essen. Mach weiter mit den Kindern, wenn sie nicht beleidigen. Viele sind zum Bellen geneigt, aggressiv mit anderen Haustieren.

Chinese Crested

Dekorative kleine Rasse. Die Farbe jeder Farbe ist erlaubt. Ein Hund ohne Wolle, aber es gibt auch eine flaumige Rasse. Höhe - 33 cm, Gewicht - 5,5 kg. Nicht aggressive, mobile, Kontakthunde. Gerne wird das Training absolviert. Es ist unprätentiös in der Fütterung, kann gekochtes Gemüse, Obst, Standardessen essen. Mag gerne mit Kindern spielen. Bei kaltem Wetter braucht er warme Kleidung.

Cockerpudel (Cockapoo)

Eine der intelligentesten Hunderassen. Farbe ist akzeptabel für verschiedene, aber häufiger: Creme, Kitz, Weiß. Wachstum bis 38 cm, Gewicht bis 11 kg. Dieser fröhliche, gutmütige, sehr schlaue Hund. Es ist einfach und macht Spaß zu trainieren. Sie müssen Vollfett-Fertigfutter füttern. Sie spielen gerne mit Kindern. Die Rasse erschien vor kurzem und immer noch sehr selten.

Kontinentales Spielzeug Spaniel (Falen)

Diese kleine pelzige Rasse wird wegen hängender Ohren "Hundemaul" genannt. Farbe ist mit Flecken erlaubt. Wachstum bis 28 cm, Gewicht bis 4,5 kg. Ein tapferer, liebevoller Hund, passend für eine Stadtwohnung. Gut trainiert. Die Ernährung ist am häufigsten: natürliche Nahrung oder eine fertige Diät. Es ist gut für Kinder.

Baumwolle de Tulear

Dekorative Rasse. Die Farbe ist weiß, mit Grautönen. Höhe - 28 cm, Gewicht bis 6 kg. Aktiv, fröhlich, freundlicher Hund, perfekter Begleiter. Clever, gut ausgebildet. Benötigt spezielle Nahrung für dekorative kleine Rassen. Stark an Kinder gebunden. Das Tier benötigt Pflege für das Haar und Aussehen (Augenbehandlung).

Lancashire Heiler

Eine seltene kleine Hunderasse, ähnlich wie Dobermann. Farbe schwarz, mit Bräunung. Höhe - 30 cm, Gewicht bis zu 5,9 kg. Ein unprätentiöser, liebevoller, verspielter Hund. In der Erziehung zeigt er Eigensinn, er hat seine eigene Meinung. Überfüttern Sie das Tier nicht von Ihrem Tisch, es ist besser, sich an die Standarddiät zu halten. Ausgezeichnet mit den Kindern. Er braucht körperliche Anstrengung.

Lhasa Apso

Eine alte Rasse von Hunden mit langen Haaren. Farbe Gold, Honig, Sand. Wachstum bis 28 cm, Gewicht bis 8 kg. Charakter unbehaglich - eigensinnig, ungehorsam, erleiden keine Strafen, können als Antwort knurren. Im Training machen sie was sie wollen. Der Hund isst wenig, aber es ist wichtig, dass das Futter ausgewogen ist. Spielt gerne mit Kindern in Spielen im Freien.

Die kleine Löwin

Dekorativer Hund. Äußerlich sieht es aus wie ein Taschenlöwe. Farbe kann beliebig sein. Wachstum bis 32 cm, Gewicht bis 6 kg. Intelligent, mutig, fröhlich, leicht zu lernen. In der Ernährung des Tieres sollte es Zusätze geben, die die Qualität der Wolle beeinflussen. Der Hund ist gut für Kinder. Die Rasse ist ziemlich selten. Wolle braucht Pflege.

Maltesische Bolognese (Maltesisch)

Ein kleiner flauschiger kleiner Hund. Farbe weiß, Höhe - 25 cm, Gewicht - 4 kg. Zärtlich, gesellig, freundlich, duldet keine Einsamkeit. Züge gut. Die Diät sollte Zusätze enthalten, um die Haare zu verbessern. Es ist gut für Kinder. Ein Hund braucht keine langen Spaziergänge, eine Langleber. Benötigt sorgfältige Pflege des Fells.

Manchester Terrier (Schwarz-Tan Terrier)

Eine andere Rasse ist Doberman ähnlich. Farbe schwarz mit Bräunung. Höhe - 30 cm, Gewicht bis 5 kg. Cleverer, fröhlicher Hund, Kontakt, kommen Sie mit allen häuslichen. Füttern Sie besser mit frischen Lebensmitteln mit Zusatz von Vitaminen. Das Tier liebt Kinder, liebt es, mit ihnen in "Frisbee" zu spielen. Es ist besser, an der Leine zu bleiben, kann weglaufen.

Melito Cinidio (Kleines griechisches Haus)

Eine alte seltene Rasse, ähnlich den kleinen Collies. Farbe schwarz, mit roter Brust und Augenbrauen. Höhe - 35 cm, Gewicht - 12 kg. Stadthund, überall seinem Herrn folgend, freundlich, zärtlich, misstrauisch gegenüber Fremden. Züge leicht und mit Freude. In unprätentiöser Nahrung wurde die Rasse entfernt, um Ratten zu fangen, und die Hunde aßen sie. Sie sind kinderfreundlich.

Eine seltene Zierrasse, erschien in den 80er Jahren und gilt als Design. Farbe kann beliebig sein, Wachstum bis 28 cm, Gewicht ist proportional zum Wachstum. Sehr freundliche Hunde, auch für Fremde. Sie sind gut trainiert. Fütterung: Eine Standarddiät für kleine Hunde mit langen Haaren. Kinder werden gut behandelt, spielen gerne.

Miniatur Australian Shepherd

Hunde dieser Rasse sind wie kleine Border Collies. Die Farbe ist marmorblau, schwarz, rot, marmorrot mit Markierungen. Höhe - 46 cm, Gewicht bis 14 kg. Ein treuer Hund, bereit, irgendein Haustier oder Kind im Haus bevormunden. Ausgezeichnet trainiert. Es kann sowohl mit Trockenfutter als auch mit Naturfutter gefüttert werden. Sie liebt die Kinder.

Miniatur-Bullterrier

Dies ist ein kleiner kurzhaariger Hund. Farbe weiß mit Flecken, gestromt, rötlich und anderen. Höhe - 35,5 cm, Gewicht bis 8 kg. Ein mutiger, ausgeglichener, energischer Hund. Training kann gegeben werden, aber es muss so schnell wie möglich begonnen werden. Fütterung: Vollfütterung für kleine Rassen. Kinder werden gut behandelt. Es ist besser für Anfänger, diesen Hund nicht zu bekommen.

Zwergschnauzer (Zwergschnauzer)

Kurzhaar-Rasse. Farben: "Schwarzsilber", "Pfeffer und Salz", Weiß und andere. Höhe - 35 cm, Gewicht bis 8 kg. Dies ist ein geselliger, treuer und liebevoller Hund, der ihren Meister sehr liebt. Ein fleißiger Student im Training. Fütterung: Vollfütterung für kleine Rassen. Von Kindern "erfordert" eine sorgfältige Behandlung. Pflege braucht Pflege in Form von Pflege.

Alte kurzhaarige Rasse. Farbe schwarz, silber, pfirsich, beige. Wachstum bis 28 cm, Gewicht bis 8,1 kg. Dies ist ein freundlicher, positiver Hund. Unterliegt der Ausbildung. Bei der Fütterung müssen Sie das Ausmaß wissen, da Möpse anfällig für Fettleibigkeit sind. Sie behandeln Kinder gut. Aufgrund der Mündungsstruktur kann es zu Atemproblemen kommen. Stark vergießen.

Langhaariger Spielzeugterrier Moskaus

Bezieht sich auf die kleinsten Hunderassen. Farbe schwarz, braun, blau mit Bräunung. Höhe - 18-26 cm, Gewicht - 3 kg. Erregbarkeit ist ein Merkmal ihres Nervensystems. Das Aufziehen eines Haustieres ist seit der Kindheit besser. Im Essen unprätentiös, kleine Portionen essen. Sie mögen keine kleinen Kinder. Hunde "zittern" oft, aber nicht vor Kälte, so ein Merkmal der Rasse.

Deutscher Jagdhund

Jagdrasse. Farbe rot, beige, mit schwarzer Kappe und weißen Flecken. Höhe - 40-53 cm, Gewicht - 20 kg. Der Hund hat "seine eigene Meinung", er muss bei der Erziehung berücksichtigt werden. Ein guter Jäger. Die Ernährung des Tieres muss ausgewogen sein. Er mag kleine Kinder nicht sehr. Kann nicht in einer Stadtwohnung leben. Er braucht Spaziergänge und Spiele.

Pommerschen Spitz

Flaumig und sehr nette Rasse. Gemeinsame Farben: grau, golden, creme, apricot. Höhe - 22 cm, Gewicht - 6 kg. Sie haben einen ziemlich komplexen Charakter, aktiv, selbstbewusst. Sehr gern den Besitzer. Sie lernen gerne. Füttere den Spitz besser mit speziell dafür zubereitetem Naturfutter. Die Rasse ist nicht für Familien mit Kindern geeignet.

Das Neu-Guinea Singen

Es ist eine domestizierte Version eines wilden Hundes. Farbe: Zobel, schwarz mit Markierungen, rot. Wachstum bis zu 46 cm, Gewicht - 14 kg. Sie sind sehr schlaue Tiere, sie können ihre eigenen Entscheidungen treffen. Training erliegt schlecht. Ihre Unabhängigkeit ähnelt der einer Katze. Im Essen unprätentiös. Kinder sind vorsichtig. Sie haben eine einzigartige melodische Stimme.

Norwegischer Lundehund

Eine seltene Rasse, in Norwegen für die Produktion von Vögeln gezüchtet. Ein Hund kann auf Felsen klettern. Farbe von rot bis braun mit der Anwesenheit von weiß. Höhe - 38 cm, Gewicht - 7 kg. Der Hund ist ein ausgezeichneter Wachmann und ein Jäger, ein guter Freund. Im Training können Schwierigkeiten auftreten, der Hund hat "seine eigene Meinung". Es ist unprätentiös in Essen. Die Kinder werden genau behandelt, dürfen sich nicht quälen.

Norwich Terrier

Einer der kleinsten Terrier. Farbe: rot, angelassen, fawn. Höhe - 26 cm, Gewicht bis 6 kg. Dies ist ein fröhlicher, gutmütiger und treuer Hund. Gut trainiert. Im Essen unprätentiös. Liebt Kinder und Haustiere, die neben ihr leben. Er tritt nicht in Kämpfe ein, aber er wird sich auch nicht verletzen lassen. Das Tier ist sehr aktiv und muss gehen.

Norfolk Terrier

Sehr schnelle und aktive Rasse. Farbe: rot, beige, schwarz mit grau. Höhe - 25 cm, Gewicht - 5,5 kg. Ein tapferer Hund, ein wunderbarer Wächter, braucht ständige körperliche Anstrengung. Gut trainiert. Die Ernährung eines Tieres sollte ausgewogen sein und natürliche Nahrung enthalten. Sie behandeln die Kinder gut, aber Sie können nicht zulassen, dass die Kinder den Hund foltern.

Der Name steht für "Odessa Home Ideal Dog". Die Farbe erlaubt verschiedene Variationen der weißen Farbe. Höhe - 30 cm, Gewicht bis 10 kg. Ein Hund mit einer ruhigen Psyche, freundlich und aktiv. Gerne vergeht das Training. Im Essen unprätentiös, genug fettreiches Essen. Der beste Freund von Kindern. Wolle muss täglich gekämmt werden.

Pagle

Die Rasse erschien als Folge der Beagle Kreuzung mit dem Mops. Farbe: braun, gelb, schwarz. Höhe - 38 cm, Gewicht - 14 kg. Zärtlich Hund mit einem ausgeglichenen Charakter, sehr gern den Besitzer. Alleine beginnt stark zu bellen. Perfekt trainiert. Kann zu Übergewicht neigen, Ernährung sollte ausgewogen sein. Er liebt Kinder und spielt aktiv mit ihnen.

Patterdale Terrier

Die Rasse wurde für Fuchsjagd gezüchtet, jetzt ist es dekorativ. Farbe: schwarz, grau, bronze, mit weißen Flecken. Höhe - 38 cm, Gewicht - 14 kg. Zärtlich, unermüdlich, treuer Hund, ein ausgezeichneter Wachmann. Training gibt schlecht, wegen "ihrer Ansichten" auf der Welt. Im Essen unprätentiös. Er liebt Kinder, aber es ist nicht notwendig, einen Hund zu beginnen, bevor das Kind 7 wird.

Pekingese

Alte Hunderasse. Farbe: rot, weiß, murugiy, schwarz. Höhe - 25 cm, Gewicht - 5,5 kg. Der Charakter ist stolz, eifersüchtig auf den Besitzer von Kindern und anderen Tieren. Fähigkeit, durchschnittlich zu trainieren, muss ausdauernd sein. Die Fütterung des Hundes sollte angesichts der Merkmale der Schnauze besonders beachtet werden. Er mag keine Kinder.

Der Prager Reiter

Ein kleiner Hund wurde in der Tschechischen Republik gezüchtet, um Ratten zu bekämpfen. Farbe: schwarz, rot, braun, blau. Höhe - 23 cm, Gewicht - 2,2 kg. Tapfere, schnelle Hunde vertragen sich gut mit anderen Haustieren. Einfach trainiert. In unprätentiösen Lebensmitteln, kann zu viel essen, so ist es besser, die Standard-Diät-Nahrung zu füttern. Gut auf ältere Kinder bezogen.

Pudel dwarfish

Dies ist eine Mini-Version des Pudels und einer der intelligentesten kleinen Hunde. Farbe: Aprikose, schwarz, weiß. Höhe - 35 cm, Gewicht bis 4 kg. Der Charakter ist gleichmäßig, gutmütig, fröhlich. Sehr an den Meister und Smart. Perfekt trainiert. Die Fütterung ist vorzugsweise ein natürliches Futter, aber es ist wichtig, den Hund nicht zu überfüttern. Gut mit Kindern auszukommen.

Russisch gefärbter Schoßhund

Die Rasse wurde in den 50er Jahren in St. Petersburg gezüchtet, aber noch nicht offiziell anerkannt. Farbe: schwarz, beige, beige und so weiter. Höhe - 25 cm, Gewicht - 4 kg. Der Hund ist aktiv, fröhlich, ein wunderbarer Begleiter. Gut trainiert. In Essen ist sehr unprätentiös - kann sowohl trockenes als auch natürliches Essen essen. Liebt Kinder, liebt es, mit ihnen zu spielen.

Russischer Spielzeugterrier

Miniaturhund, gezüchtet in Russland. Farbe: blau, rot, mit Bräunung. Höhe - 28 cm, Gewicht bis 3 kg. Charakter süß, sehr loyal zum Besitzer, liebe es, auf ihren Händen zu sitzen. Gut trainiert, ist es wichtig, einen Hund aus der Kindheit zu erziehen. In unprätentiöser Nahrung werden sie für Vollrassen für kleine Rassen geeignet sein. Sie sind freundlich mit Kindern, aber kleinen Kindern sollte nicht vertraut werden.

Scotch Terrier

Eine beliebte Miniaturzucht. Farbe: weiß, rot, schwarz und so weiter. Höhe - 28 cm, Gewicht - 10,4 kg. Der Charakter ist lebhaft, freundlich, neugierig. Gut trainiert. Füttern Sie das Tier mit Vollfett-Trockenfutter, es braucht kein überschüssiges Protein. Sie behandeln Kinder gut, aber es ist besser, einen Welpen zu haben, wenn das Kind 7 Jahre alt wird.

Dackel

Die berühmteste Miniaturzucht. Farbe: Rot, Beige, Hirsch, Schwarz mit Bräunung. Wachstum von 30 bis 35 cm, Gewicht bis 6 kg. Sehr aktiver, unermüdlicher Hund, guter Wachmann. Perfekt trainiert. In Essen unprätentiös, aber neigen dazu, an Gewicht zuzunehmen. Mit älteren Kindern auskommen. Gehen Sie besser an der Leine, oft weglaufen.

Teddy Roosevelt Terrier

Eine Miniaturzucht, benannt nach dem Präsidenten. Farbe dichromatisch: schwarz und weiß, rötlich-schwarz, schokoladenbraun. Höhe - 34 cm, Gewicht - 3 kg. Es ist ein bewegender Hund, gehässig und aktiv auf der Jagd, aber freundlich, liebevoll und freundlich zu Hause. Kann mit anderen Tieren hochnäsig sein, also müssen sie von Kindheit an erzogen werden. Training erliegt schlecht. Sie spielen gerne mit Kindern.

Tibetischer Spaniel

Eine kleine Rasse, sieht wie ein Pekingese aus. Die Farbe kann unterschiedlich sein. Höhe - 25,5 cm, Gewicht - 6,8 kg. Dies ist ein kluger Hund, gut ausgebildet, aber oft zeigen sie ihre Unabhängigkeit. Kein Wachhund. Füttern Sie den Hund kann Vollfett für kleine Rassen, aber es ist wichtig, den Fettgehalt im Heck zu halten. Im Gegensatz zu Pekingesen kommen sie gut mit Kindern aus.

Dieser Pudel

Dies ist die kleinste Art von Pudel. Farbe braun, schwarz, silber, apricot und andere. Höhe - 28 cm, Gewicht bis 8 kg. Toy-Pudel kann als die leiseste Hunderasse bezeichnet werden. Sie lieben den Besitzer, aber sie tolerieren die Einsamkeit ruhig. Gut trainiert. Füttere deinen Hund mit natürlichen Zusätzen von Vitaminen. Sie sind Freunde mit Kindern.

Zwergpinscher

Eine Rasse, die einem Dobermann ähnelt. Farbe: rot oder schwarz mit Bräunung. Höhe - 30 cm, Gewicht - 6 kg. Sie sind aktive, furchtlose Hunde mit einem interessanten Gang. Perfekt trainiert. Füttere den Hund besser mit natürlichen Futtermitteln, pass auf, was nicht passiert. Den Kindern wird bewacht, von kleinen Kindern ist es besser, einen Hund zu säubern.

Tschechischer Terrier

Dies ist ein niederer, starker, niedergeschlagener Hund. Farbe: blau und grau, Kaffee. Höhe - 32 cm, Gewicht - 10 kg. Ein fröhlicher Hund, ein guter Wachmann und ein Jäger. Kann beim Training hartnäckig sein. Es ist vorzuziehen, den Standard-Volleinzug zuzuführen. Kinder lieben, aber nur, wenn sie nicht beleidigen. Wolle wirft nicht ab, erfordert Groomerdienste.

Chihuahua

Dies ist die kleinste Hunderasse. Farbe variiert: monochrom, fleckig, zweifarbig. Wachstum bis 23 cm, Gewicht bis 3,5 kg. Hunde sind freundlich mit allen häuslichen, aber ihr Herz gehört nur einer Person. Leicht zugänglich für das Training. Die Fütterung sollte besonders beachtet werden, die Hunde sind winzig und gewöhnliches Essen passt nicht zu ihnen. Sie lieben Kinder.

Shih Tzu

Hübsche wunderliche Miniaturhunde der Hunde. Es gibt eine ganze Klassifizierung der zulässigen Farben von Shih Tzu. Höhe - 27 cm, Gewicht - 8 kg. Der Charakter ist stark, also musst du dich erziehen. Training gibt leicht nach, es als ein Spiel wahrnehmend. Die Mahlzeiten können natürliche und zubereitete Futter enthalten. Der Hund kommt mit älteren Kindern aus.

Schipperke

Ein Miniaturhund, der wie ein Kobold aussieht. Farbe: schwarz, rot und so weiter. Höhe - 33 cm, Gewicht - 9 kg. Der Hund hat einen ziemlich unabhängigen Charakter, unerfahrene Besitzer sollten diese Rasse nicht starten. Training ist schwierig, wegen der Sturheit des Hundes, also müssen Sie hartnäckig sein. Im Essen unprätentiös. Sie kommunizieren mit Kindern gerne.

Japanisches Hin

Asiatische Rasse mit den Gewohnheiten einer Katze, kann sie sogar auf Möbeln klettern. Farbe: schwarz mit weiß und weiß mit rot. Höhe - 25 cm, Gewicht - 3 kg. Der Hund passt sich seinen Besitzern gut an. In einer lustigen Familie und der Hund wird aktiv sein, bei älteren Menschen - ruhig. Sie sind gut ausgebildet, um zu loben. Das Essen sollte so gewählt werden, dass der Hund aß. Er ist mit Kindern befreundet.

Japanischer Spitz

Ein kleiner süßer Pelzhund. Farbe weiß, Höhe - 38 cm, Gewicht - 10 kg. Fröhlich, liebevoll, aktiver Begleithund, großer Wächter. Gut trainiert, liebt es zu spielen. Es ist besser, den Hund mit fertigem Vollfett zu füttern. Bei Wolle nach dem Essen müssen Sie darauf achten, dass keine Streifen entstehen. Sie spielen sehr gerne mit Kindern.

Lesen Sie Mehr Über Hunde

Welche Knochen können Hunden gegeben werden?

Ausbildung Von frühester Kindheit an lernen wir: "Der Hase isst Karotten, Ziegenkohl, Kätzchen - Fisch, und der Hund ist ein Knochen". Aber ist es wirklich so?
Heute schlage ich vor, dass Sie ein wichtiges Thema diskutieren:

Die besten Hunderassen für eine Wohnung

Ausbildung Jeder Züchter, der beschlossen hat, einen Hund zu gründen, sollte dieses Thema mit großer Verantwortung angehen, da der Hund ein Lebewesen ist, das Liebe, Aufmerksamkeit, Streicheln, systematische Pflege und angemessene Pflege braucht.

Russisches Spielzeug - Terrier: Pflege und Inhalt

Ausbildung Merkmale der Rasse Russischer Toy TerrierRussisches Spielzeug - ein Terrierzimmer - dekorativ, eine kleine Hunderasse. Es sieht aus wie ein kleines Spielzeug, sogar der Name "das", übersetzt bedeutet - ein Spielzeug.