Krankheiten

Mini Husky - Bildung, die Geschichte der Herkunft der Rasse

Es gibt eine Rasse von Mini-Husky-Hunden, die sich im Gegensatz zur Größe nicht von "gewöhnlichen" Verwandten unterscheidet. Es erschien aufgrund von Mutationen Anfang 2007, angeführt von Bree Hefner Mai. Aber häufiger, wenn wir von Miniatur-Husky sprechen, meinen die Leute die Rasse Alaska-Klikai. Es ist früher erschienen, deshalb ist es mehr bekannt. Seine Vertreter sind äußerlich dem Husky ähnlich, aber ansonsten sehr verschieden.

Geschichte

Die Idee, "Wohnung" Husky zu haben, wurde in den frühen 1970er Jahren von der amerikanischen Züchterin Linda Spurlin besucht. Fast 20 Jahre lang züchtete und kreuzte er Vertreter solcher Rassen wie Alaska und Siberian Husky, Husky und American Eskimohunde. Infolgedessen - gab es eine Kreuzung zwischen "Schneehunden", die sich von ihnen in der Größe und dem "häuslichen" Temperament unterscheiden.

"Kids" waren 1989 für Richter und Gäste der Hundeausstellung zu sehen. Offiziell wurde der Klikai 1997 als eigenständige Rasse anerkannt. Zwei Jahre zuvor wurde er von der American Association of Rare Breeds "anerkannt".

Aussehen

Auf dem Foto sieht der Mini-Husky sehr witzig aus, was nicht weit von der Wahrheit entfernt ist. Von den "Sibiriern" unterscheidet es sich durch große Ohren, eine kürzere Schnauze, einen stark bepflanzten und verdrehten Schwanz (für den Husky ist dies ein disqualifizierender Laster). Das gleiche Laster für die Klischees ist das Wachstum über 45 cm.

Es gibt einen Standard und langhaarigen Kli-kai. Es gibt keine Einschränkungen in dieser Hinsicht, aber es ist wichtig, dass die Wolle die natürlichen Konturen des Tieres nicht verdeckt. Farbe ist nur drei Varianten erlaubt: grau-weiß, rot-weiß (und seine Schattierungen), sowie schwarz und weiß. Schneeweiße Hunde wurden erst kürzlich von der World Cynological Association anerkannt. Sie sind zur offiziellen Registrierung zugelassen, aber die Zucht und Teilnahme an einer Reihe von Ausstellungen für sie ist für sie tabu.

Die Verteilung nach Kategorien von Klischees existiert auch in Bezug auf das Wachstum. Es gibt drei Hauptsorten der Rasse:

  1. Standard - mit einem Zuwachs von 39-43 cm wiegen sie von 7 bis 11 kg;
  2. Miniatur - ihr Wachstum ist 34-38 cm, und das Gewicht ist 4-7 kg;
  3. "Spielzeug" (Spielzeug) - darf bis zu 33 cm groß werden und bis zu 4,5 kg wiegen.

Es sollte angemerkt werden, dass der Preis höher ist als der Preis von Standard- und Miniatur-Personen. "Toy" gelten als dekorative Hunde, die sich Damen aus der High Society erlauben. Daher werden sie in der höchsten Preisklasse verkauft.

Charakter

Die Alaskan Clique ist extrem witzig, intelligent, aktiv und neugierig. Vom Husky unterscheidet es sich durch eine ausgeprägtere Wachsamkeit gegenüber Menschen. Frühe Sozialisation korrigiert dieses Charaktermerkmal.

Trainiere die Bedürfnisse der Kinder von der Kindheit an, erobere und stärke die Autorität des Besitzers. Sie sind gut ausgebildet und verstehen die Befehle dank hoher Intelligenz schnell. Sie werden von ihnen in gefährlichen Situationen geführt und entscheiden, welche Aktion effektiv ist. Aggression wird selten gezeigt, nur im Falle einer Gefahr.

Die Beschreibung der Mini Husky-Rasse ist eine ganze Reihe positiver Adjektive, die den Adel, die Schönheit, die Vernunft und den wunderbaren Charakter des Klikai vollständig offenbaren.

Mit Kindern verhalten sie sich sauber und sanft, aber es ist besser, sie nicht in Ruhe zu lassen. Fast alle Haustiere können sich mit der Clique anfreunden, sie nehmen jeden als Familienmitglied wahr, werden beschützen und helfen.

Aktiv und agil sind sie ständig in Bewegung. Aber wegen der geringen Größe können sie die Wohnung im Gegensatz zum "echten" Husky nicht zerstören.

Vertreter der Rasse sind dem Besitzer unglaublich ergeben. Vor allem, wenn er ihnen die notwendige Menge an Liebe, Aufmerksamkeit und Zuneigung gibt. Es ist nicht notwendig, sie für eine lange Zeit zu verlassen, die Einsamkeit wirkt auf diese Hunde bedrückend.

Pflege und Wartung

Die Sorge um die Alaska-Clique ist einfach, wie bei den Huskies. Letzteres hat eine Reihe von Eigenschaften verliehen, die es erlauben, wenn nötig ohne Menschen zu leben. Kli-kai erhielt ihre Eigenschaften durch künstliche Mittel. Sie haben keinen "Hunde-Geruch" oder Mundgeruch, deshalb verursachen sie beim Menschen keine Allergien. Ich brauche keinen Haarschnitt.

Wenn Sie einen Mini-Husky kaufen möchten, bereiten Sie sich im Voraus für die Mauser im Herbst und Frühling vor. In diesen Perioden ist es wichtig, das Haar des Tieres sorgfältig mit einer harten Bürste oder einem speziellen Handschuh zu kämmen. Für das Baden (das nicht mehr als dreimal pro Jahr durchgeführt wird), ist es besser, trockene Shampoos für Hunde zu verwenden. Fingernägel an ein Tier, das du irgendwo in einem Monat brauchst. Wie alle Hunde braucht der Kli-kai tägliche Reinigung von Ohren und Augen und auf Wunsch des Besitzers - und der Zähne.

Ernährung klikai muss so nützlich wie möglich sein. Im Idealfall, wenn der Hund eine Mischung aus Trockenfutter und Naturprodukten erhält. Das Wichtigste ist, dass Sie Ihr Haustier nicht überfüttern. Es ist verboten, ihm geräucherte, gesalzene, süße, scharfe und fette Speisen zu geben.

Kli-kai kann unter allen Bedingungen leben. Da er zunächst für eine Wohnung ausgesucht wurde, wäre es ihm angenehmer, in einer Wohnung zu wohnen. Aber in einem privaten Haus wird ihm auch nichts passieren. Die Möglichkeit, aktiv zu sein und frische Luft zu schnappen, wird ihm passen.

Gesundheit

Mini Husky leben etwa 14 Jahre. Bis jetzt ist es nicht wirklich klar über die Probleme mit der Gesundheit der Rasse. Es zeichnet sich durch die Abwesenheit von Allergien aus, die es erlaubt, jegliche Hygiene zu verwenden und sie mit Futter zu füttern.

Unter den möglichen Krankheiten sind mehrere:

  • Heterochrony (wie im Husky);
  • Hüftdysplasie;
  • Probleme mit dem bösen Blick;
  • Tollwut;
  • Eine Krankheit, die Hämophilie ähnelt. Sein Blut ist schlecht geronnen. Er ist krank mit einem von hundert Hunden.

Um das Haustier zu schützen, ist es wichtig, Krankheiten vorzubeugen. Um dies zu tun, ist es genug, mehrmals im Jahr einen Tierarzt zu besuchen. Vergessen Sie auch nicht die Impfung des Hundes.

Der Preis eines Mini-Husky variiert zwischen 20 000 und 150 000 Rubel. Die billigsten Personen sind Standardkliniken, möglicherweise mit verschiedenen disqualifizierenden Mängeln. Teurer sind Miniaturkliniken mit Stammbaum und Veterinärpass. Die teuersten sind jene Cliquen, die von Menschen mit einer hohen sozialen Stellung erlaubt sind.

Wenn Sie eine wichtige Rasse Gründlichkeit sind, ist es besser, es von bewährten Züchtern oder in spezialisierten Kindergärten zu kaufen. Achten Sie auf die Bedingungen, unter denen die Welpen gehalten werden. Pedigree Individuen werden immer fast in schicke Bedingungen gehalten.

Abschließend

Durch den Kauf von Mini-Huskies erhalten Sie einen treuen Freund und ein lustiges Haustier. Es ist eine Individualität, die besondere Dinge tun kann. Zum Beispiel können nur die Klikai ihre Vorderpfoten wie Katzen waschen oder in ihrer sehr interessanten Sprache "sprechen". Auf diese Weise erregen sie Aufmerksamkeit oder beschweren sich.

Das sind erstaunliche Kreaturen. Die Besitzer der Kliniken bemerken nicht nur ihre einzigartigen Fähigkeiten, sondern auch ihre Einfachheit in der Pflege und ungewöhnlich hohe Intelligenz. Es ermöglicht Ihnen, die Kommunikation mit dem Tier ohne Probleme herzustellen.

Miniatur Husky - Alaska und Sibirien

Unter dem "Mini-Husky" können Sie jeden verstehen: ein Welpe von gewöhnlichem Husky, eine ähnliche Rasse oder einer der zahlreichen Métis Husky.

Aber heute lernen wir über zwei Rassen, die heißen: Mini-Husky, nur eine - Alaska, und die zweite - Sibirische.

Mini Alaska Husky

Die Kli Kai oder die Mini Alaska Huskies sind Nordhunde, die oft mit der Husky-Hybride und dem Spitz verwechselt werden.

Sie wurden besonders als ausgezeichnete menschliche Begleiter herausgenommen: Anhänger, Gläubige, liebevolle Menschen und ihnen zu helfen, sie sammelten wirklich die besten Hundegüte.

Geschichte der Herkunft

Diese Rasse wurde relativ kürzlich ausgewählt, von 1970 bis zum 88. Jahr, angeführt von Linda Spurlin mit ihrer Familie.

Um die Klischee-Rasse zu erhalten, mischten sie den Siberian Husky, den Alaskan Husky, und fügten einen American Eskimo Dog und einen Shipperke hinzu, so dass die reduzierten Größen der neuen Rasse nicht zwergenhaft waren.

Anfangs wurde Spurlins Familie privat in den USA gezüchtet, und die Rasse kam in die Gesellschaft, als die Spurlins 1988 ihre Zustimmung zur Zucht durch andere Züchter gaben.

  • Und 1995 wurde die Rasse offiziell von der American Rare Species Association anerkannt;
  • Der Kennel Club Alaskan Kli wurde 1997, am ersten Januar, adoptiert.

Nach Erreichen von 8 Monaten sollten die Mini-Alasons gemäß der Norm besondere Zeichen aufweisen:

  • die Markierungen am Stamm sollten in einer charakteristischen Reihenfolge angeordnet sein, die dunklen und hellen Bereiche sind gut ausgedrückt;
  • An der Schnauze sind leichtere Flecken zu erkennen, die als Dominosteine ​​zu sehen sind.
  • der Welpe muss den richtigen Biss haben.

Für eine angemessene Entwicklung werden die Geistlichen genau beobachtet.

Alaska-Mini-Husky kann je nach Wachstumsmerkmal in drei Typen eingeteilt werden:

  • Volumen - bis zu 34 cm, Gewicht bis 4 kg;
  • Mini - Wachstum von 34-38 cm, Gewicht - 4,5 - 6,8 kg;
  • Die übliche Klinik ist 38-43 cm groß und wiegt 7,2-10 kg.

Die Farbe der Wolle von Klikai kann schwarz-weiß, grau-weiß, rot-weiß sein und an eine Nuance von Zimt oder dunkler Kastanie erinnern.

Das Fell kann kurz oder lang sein. Aber es gibt eine besondere Anforderung: Es sollte nicht zu lange sein, um die Konturen des Tieres zu verstecken, sonst wird es ein Mangel an Rasse sein.

Fotogalerie von Klicks

Inhalt

Pflege für Klicks ist ziemlich einfach. Diese Hunde sind Reinigungskräfte und kümmern sich mindestens eine Stunde pro Tag um sich selbst.

Sie emittieren keine unangenehmen Gerüche, auch nicht aus dem Mund. Sie können nicht nur ihre Pfoten waschen, schmutzig nach dem Spaziergang - das sollte ein Mann tun.

Und sie waschen ihre Schnauze wie eine Katze - nur ein berührender Anblick!

Klicken Sie auf Kai haben hippoallergenic Haar, das heißt, sie sind völlig sicher.

Langhaarige Menschen benötigen natürlich mehr Aufmerksamkeit auf ihr Aussehen, aber bei solchen Hunden kann man im Allgemeinen auf teure spezielle Haarsalons und besonders warme Kleidung verzichten.

Sie leiden unter verschiedenen Temperaturregimes, außer natürlich, zu heiß und zu kalt.

Diese Hunde akzeptieren sowohl städtische als auch ländliche Räume und Wohnungen. Aber frische Luft ist immer noch besser: Der Welpe wird fröhlicher, gesünder und entwickelter sein.

Alaskische Klische haben praktisch keine genetischen Defekte, was auf ihre außergewöhnliche Gesundheit hinweist.

Charakter

  1. Die Alaskan Clique zeichnet sich durch Lebendigkeit, Mobilität und eine mega-positive Stimmung aus.

Der Hund ist sehr gesellig, aber mit nahen und vertrauten Menschen - Fremde halten ihn zunächst auf Distanz.

  • Klikai ist ein wundervoller, treuer Freund der Familie, er kann an Spielen und Familienunterhaltung teilnehmen, und Sie können aktiv mit ihm Sport treiben. Außerhalb der Clique gibt es ausgezeichnete Wachen.
  • Der Hund liebt Kinder sehr, obwohl es ratsam ist, sich um ein kleines Kind in der Nähe vom Hund zu kümmern - schließlich ist es ein Tier.
  • Mini-Alaska ist extrem schlau, und Sie können sie ohne viel Mühe trainieren. An die Hunde erinnert der Hund schon bald, auch in großen Mengen.

    Aber wenn es die Finanzen zulassen, ist es besser, den Hund den Profis zu überlassen.

    Die Klänge der menschlichen Sprache in Klischees zu simulieren, wie in reinen Huskies, ist ziemlich gut.

    Wenn ein Hund Aufmerksamkeit braucht, kann er mit einer menschlichen Stimme "sprechen".

  • Amerika ist stolz auf diese Rasse und sagt eine große Zukunft dafür, denn der Hund ist intelligent, unprätentiös, robust, stark in der Gesundheit und widmet sich der Gastfamilie ohne jede Ruhe.

    Mini Siberian Husky

    Eine weitere "reduzierte" Rasse, die noch öfter mit dem Mini-Siberian Husky verwechselt wird, der eine Miniaturkopie des üblichen Sibirischen Husky ist.

    Geschichte der Herkunft

    Zum ersten Mal wurde der Siberian Sibirian Husky in den Bergen von Hendersonville, South Carolina gezüchtet.

    Im Juni 2007 erschien ein Mini-Husky, dank Bree Hefner May und anderen Liebhabern, die eine kleinere Rasse bekommen wollten, um es einfacher zu verwalten.

    Die weitere Entwicklung dieser Rasse ist unter der Aufsicht von Bree Hefner Mai, die Paarung wird streng kontrolliert.

    Mit anderen Worten, im Gegensatz zum Alaska-Mini-Husky (Klikai) ist der Sibirische Mini-Husky das Ergebnis einer natürlichen Mutation ohne die Beimischung anderer Gesteine. Trotzdem ist es als eigenständige Rasse anerkannt.

    Mini Husky haben die gleiche Farbe, Farbe, Körperbau, Fell, Schwanz, Ohren und Schnauze, wie Siberian Husky.

    Sie sind so schlau, treu und schön wie der Siberian Husky, nur die Hälfte der letzten.

    Aber die Züchter haben nicht vor, bei der resultierenden Größe Halt zu machen: Das Gewicht der Schale erlaubt es, zu laufen, lange Überquerungen zu Fuß zu machen, mit Hundeschlitten zu fahren und an Wettkämpfen teilzunehmen.

    Foto von sibirischen Mini-Husky

    Inhalt

    Pflege für Siberian Husky, groß und klein, ist ähnlich.

    Ein Miniaturhund benötigt jedoch weniger Bewegung und Platz im Haus oder in der Wohnung - er ist perfekt für die Aufbewahrung in der Stadt.

    Mini Husky, wie große Brüder, haben normalerweise eine gute Gesundheit.

    Probleme können auftreten:

    • mit Augen (Katarakt, Glaukom, Hornhautdystrophie);
    • Tiere im Alter von anfällig für Allergien und Krebs;
    • gewöhnliche und Mini-Husky sind anfällig für Femur Dysplasie;
    • müssen auch auf Fettleibigkeit achten.

    Charakter

    Der Charakter des Mini-Husky ist der gleiche wie der der Brüder der üblichen Größe.

    Aber dank der Größe ist es leichter mit Mini-Siberian umzugehen.

    Hülsen mögen die Kommunikation sehr, und wenn sie ständig in Ruhe gelassen werden, können sie sehr gelangweilt und verwirrt werden.

    Manchmal beginnen Mini-Huskys ohne ersichtlichen Grund zu bellen.

    Wenn dies passiert, hat der Hund nicht genug Aufmerksamkeit von den Besitzern oder anderen Hunden.

    Mini Siberian Husky wird ein hingebungsvoller und liebevoller Freund für jemanden, der einen intelligenten, schönen, gemäßigt aktiven kleinen Hund sucht.

    Husky, egal wie groß es ist, ist ein toller Hund: klug, freundlich, ja, es gibt Gesang! Und was sind die Huskys im Kino - nicht das Auge abreißen.

    Und es ist egal, ob der Husky mit vielen anderen Rassen reduziert oder gekreuzt wurde - die äußere und innere Schönheit dieses Hundes kann nicht mitgenommen werden.

    Video von Mini Husky

    Sieh den Clip über die Welpen-Quasselstrippe:

    Und extrem flauschiger Welpe eines kleinen Siberian Husky:

    Alaskan Kli-kai (Mini-Husky)

    Alaskan Kli-kai (Alaskan klee kai) ist ein Hund des nördlichen Spitzentypus, der Ende des letzten Jahrhunderts gezüchtet wurde. Ein energischer und unglaublich intelligenter Begleithund, der aufgrund seiner geringen Größe einem Husky sehr ähnlich sieht, ist perfekt zum Aufbewahren in einer Wohnung geeignet und kann problemlos ohne lange Spaziergänge auskommen.

    Geschichte der Herkunft der Rasse

    Eine erstaunliche und sehr erfolgreiche Rasse von Klikai wurde im späten zwanzigsten Jahrhundert von den Amerikanern Linda Spurlin und Eileen Gregory gezüchtet. Die Arbeit an der Abschrift einer Miniaturkopie des Husky dauerte mehr als zwanzig Jahre, und die Exposition dieser Rasse erfolgte offiziell erst 1989.

    Sechs Jahre später wurde das Ergebnis behoben, und die kleinen Hunde aus Alaska wurden offiziell von der Association of the Rarest Rocks anerkannt. Der United Kernel Club (UKS) hat vor 20 Jahren die Rasse der Mini-Huskys anerkannt.

    Beschreibung der Rasse cli-kai

    Kli-kai wird aus der Sprache der Eskimos als "kleiner Hund" übersetzt. Trotz der offensichtlichen Einfachheit des Namens wird der Kli-Kai als die erfolgreichste Rasse unter allen, die in den letzten Jahren entwickelt wurden, betrachtet.

    Rassestandards

    Die Klasse des Hundes Miniatura Alaskan Nusky ist von Gewicht und Größe beeinflusst:

    • "Toy" - nicht mehr als 32,5 cm mit einem Gewicht von nicht mehr als 4,0 bis 4,1 kg;
    • "Mini" - ein Anstieg in der Reichweite von 32,5 bis 38,5 cm mit einem Gewicht von nicht mehr als 4,5 bis 6,8 kg.
    • "Standard" - eine Zunahme von 38,0-44,5 cm mit einem Gewicht von nicht mehr als 7,3-10,0 kg.

    Standards der nördlichen Rasse von Klikai:

    • ein keilförmiger, fast dreieckiger Kopf mit einer spitzen Schnauze und glatt, ohne Falten und scharfe Linienstriche und mit einer mäßig gerundeten Stirn;
    • "Stop" von mittlerer Tiefe mit einem sanften Übergang von der Stirn zum Bereich der nicht zu langen Nasenwurzel;
    • gut entwickelter Unterkiefer und auch mit ausreichender Dichte von Lippe und Wange;
    • leicht konvexe, nicht zu große mandelförmige, runde oder ovale Augen, die mit einem durchschnittlichen Abstand von der Nasenrückenregion platziert sind;
    • mit einer ordentlichen Rundung, einem stehenden Typ, dreieckig in der Form, nahe und hoch gesetzten Ohren, die ziemlich groß erscheinen, mit einer breiten und offenen Ohrmuschel, die auf dem Rücken mit dichtem Haar bedeckt ist;
    • rechteckiger Körper, mit einer Schulterblattlinie, die über die Kruppe hinausragt, mit einem breiten und gleichmäßigen Rücken und einer leichten Biegung in der Taille;
    • mittelgroß, eine ausreichend starke Brust, leicht nach vorne gerichtet;
    • Vorderbeine von mittlerer Größe oder dünn, mit starken und flexiblen Gelenken und Ellbogen, streng parallel zum Körper;
    • glatte und mäßig weit auseinander liegende Hinterbeine mit parallelen Handgelenken;
    • Im entspannten Zustand senkt sich ein niedriger und fest gesetzter Schwanz während der Aufregung in einem Ring.

    Das ist interessant! Das Vorhandensein von monochromatischer weißer Farbe im Register des Rassestandards erlaubt uns, das Tier als reinrassig zu erkennen, ohne es in der Zuchtarbeit zu verwenden, was aufgrund der "Neuheit des Genpools" daher Albinos disqualifiziert wird.

    Visuell ist der Hund der cli-kai Rasse dem Alaska und Siberian Husky sehr ähnlich, aber die Unterschiede solcher Hunde sind offensichtlich. Miniatur Husky hat drei Arten von Farbe: grau mit weiß, rötlich-braun mit weiß und schwarz und weiß. Eine klare, kontrastierende Maske an der Schnauze sollte unbedingt im Stammbaumtier der Miniatur Alaskan Nusky vorhanden sein.

    Charakter des Hundes

    Miniatur-Hund hat eine fröhliche Veranlagung. Dieses Tier liebt aktive Outdoor-Spiele. Es sollte angemerkt werden, dass gesellige, unglaublich fröhliche und gutmütige Klikai die Einsamkeit überhaupt nicht tolerieren, deshalb passen sie nicht zu Leuten, die zu beschäftigt sind.

    Vertreter dieser Rasse verhalten sich immer angemessen, so dass sie sicher als das gehorsamste Haustier eingestuft werden können. Für Außenstehende neigen Cli-Kai dazu, sowohl Misstrauen als auch Wachsamkeit zu zeigen.

    Die Rasse ist leicht trainierbar und kann eine beträchtliche Anzahl von verschiedenen Befehlen speichern und ausführen. Unter anderem bekommt der Hund dieser Rasse unglaublichen Spaß beim Training und Training.

    Lebensdauer

    Die durchschnittliche Lebenserwartung einer Clique oder Mini Husky beträgt fünfzehn Jahre, und angesichts der geringen Größe kann das Rasse-Minarett Alaskan Nusky als langlebiger Hund eingestuft werden.

    Inhalt der Mini-Haushüllen

    Miniatur Husky sind perfekt auf den Inhalt in der Wohnung Bedingungen angepasst und auch sehr gut für Landhäuser geeignet. Zunächst ist es sehr wichtig, die Lebensräume für den gekauften Welpen durch ein spezielles Grenzschutzgebiet zu begrenzen.

    Pflege und Hygiene

    Sich um die Alaska-Clique zu kümmern, ist nicht allzu schwierig. Wie die Praxis zeigt, sind Haustiere einer solchen Rasse vollständig von dem "Hundegeruch" befreit und benötigen keinen Haarschnitt, und unter anderem verursacht Wolle keine Allergie.

    Moult tritt im Herbst und Frühling auf. Zu dieser Zeit braucht der Hund ein gründliches Kämmen der Wolle mit einer harten Bürste oder einem speziellen Handschuh. Es ist erlaubt, das Haar zwischen den Fingern oder um die Pfoten herum zu schneiden, was es möglich macht, dem Hund ein gepflegtes Aussehen zu geben.

    Das ist interessant! Sehr interessante Ahnentafel-Merkmale der Klischees sind die ursprünglichen Stimmdaten eines solchen Hundes sowie die Fähigkeit, sich mit Hilfe der Vorderpfoten, ähnlich wie bei Katzen, zu waschen.

    Das Minarett von Alaska Nusky zu baden ist nicht mehr als zwei oder drei Mal pro Jahr notwendig. Es ist am besten, zu diesem Zweck trockene Hundeshampoos zu verwenden. Ungefähr einmal im Monat wird ein Haustier geschnitten und gekratzt. Die Ohren und Augen des Hundes werden regelmäßig überprüft und gegebenenfalls gereinigt. Um die Bildung von Zahnstein zu verhindern, putzen Sie regelmäßig Ihre Zähne mit speziellen Pasten.

    Was man klikai füttern kann

    Die Rasse ist unprätentiös nicht nur in der täglichen Pflege, sondern auch in Lebensmitteln. Mini Huskies können mit natürlichen Produkten und industriellen Premium-Lebensmitteln gefüttert werden. Im ersten Fall ist es notwendig, die Ration des Tieres mit speziellen Vitamin-Mineral-Komplexen zu ergänzen. Kli-kai leiden nicht an Nahrungsmittelallergien, und natürliche Fütterung beinhaltet die Verwendung von Gemüse, mageres Fleisch, fettarme Arten von Seefisch und Getreide.

    Wichtig! Denken Sie daran, dass es am besten ist, dem Hund nach einem Spaziergang Nahrung zu geben, da das Essen zu anderen Zeiten Probleme mit dem Verdauungsprozess hervorrufen kann.

    Ausgezeichnet für die Ernährung von Miniatura Alaskan Nusky verschiedenen Innereien mit Gelierkomponenten. Wie die Praxis des Haltens von Mini-Huskies zeigt, muss der Hund regelmäßig Hüttenkäse oder fettarmen Kefir erhalten, und es ist wünschenswert, Vollmilch vollständig zu verweigern. Ein ausgewachsener Hund Futter sollte ein paar Mal am Tag, nicht zu große Portionen gegeben werden. Welpen müssen vier oder fünf Mal am Tag gefüttert werden.

    Krankheiten und körperliche Defekte

    Die Hauptfehler und mögliche Mängel der Mini-Husky- oder Alaska-Clique sind:

    • zu flacher oder ausgebeulter Schädel;
    • rohe Lippen;
    • ungefüllter oder unzureichend entwickelter Unterkiefer;
    • leichte oder spitze Schnauze;
    • zu kurze oder zu lange Schnauze;
    • ein direkter Biss, ein Vorbiss und eine Schrägstellung eines Kiefers;
    • zu breite oder sehr eng gepflanzte, vorgewölbte Augen;
    • zu niedrig eine Reihe von Ohren;
    • teilweise oder vollständig hängende Ohren;
    • übermäßig breite Brust;
    • Fass oder flache Rippen;
    • durchhängender oder buckliger Rücken;
    • vysokodozdustyu;
    • übermäßig ausgeprägte Winkel sowie enge oder umgekehrte Sprunggelenke und schmale oder schwache Schenkel;
    • flache oder lange Pfoten;
    • unzureichend entwickelte Pfotenpolster;
    • zu kurzer Schwanz;
    • Fehlen einer klaren und deutlichen Maske;
    • Farbe eines festen Typs, außer weiß, ohne Kontrast und klare Markierungen.

    In Bezug auf andere am häufigsten vorkommende Rassen sind die Alaska-Cliaks überraschend frei von allen Arten von genetischen Defekten. Gewiss, eine Rasse Zwerg Alaskan Nusky können leiden unter gesundheitlichen Problemen, aber im Moment sind sie nicht bekannt sind, aufgrund der recht jungen Alter und relativ kleinen Genpool.

    Mögliche Pathologien von Mini-Husky gehören Heterochronie, Hüftdysplasie, Augenprobleme, sowie eine Krankheit, die Hämophilie Symptome ähnelt.

    Bildung und Ausbildung

    Zum Training und zur Ausbildung von Mini-Spelzen müssen Sie sofort beginnen, nachdem das erworbene Tier den Anpassungszeitraum überschritten hat. Alle Aktivitäten mit dem Hund sollten regelmäßig, aber in einer spielerischen Form gehalten werden. Wenn Sie den Befehl beherrschen, müssen Sie den Welpen mit liebevollen Worten loben und ermutigen sowie Ihre Lieblingssnacks fördern.

    Die Natur belohnte die Alaska-Clique großzügig mit Neugier, Aktivität und Verspieltheit, die als Grundlage für Bildung und Training dienen kann. Es ist sehr wünschenswert, einen Standardkurs des allgemeinen Gehorsams mit einem Vertreter dieser Rasse zu bestehen.

    Wichtig! Denken Sie daran, dass Mini-Huskies sehr gerne alle Arten von Grabungen machen, also müssen Sie sicherstellen, dass es einen Qualitätszaun auf dem Territorium privater Haushalte gibt, und der Hund reagiert bedingungslos auf Befehle und Subversion.

    Der Befehl des Eigentümers muss vom Tier vor seiner Löschung oder vor der Einreichung eines anderen Teams ausgeführt werden. Bei Bedarf können Sie erfahrene Kynologen, die sich auf die Ausbildung von Hunden dieser Rasse spezialisiert haben, das Training eines Tieres anvertrauen.

    Kaufen Sie einen Kiya (Mini Husky)

    Ein Miniatur-Husky-Welpe muss in den Kli-kai- oder Mini-Husky-Gärtnereien gekauft werden, die auf Haltung und Zucht spezialisiert sind. Verantwortungsbewusste Züchter realisieren die garantierten High-Breed-Welpen Minarett Alaskan Nusky, erhalten von hochwertigen reinrassigen Produzenten, die meist aus den führenden ausländischen Gärtnereien importiert werden.

    Zum Zeitpunkt der Implementierung jeder Welpe Kindergarten hat in der Regel einen Chip, und hat auch Veterinär Reisepass, der unbedingt Impfung und degilmetizatsiya und voller komplexer professionelle tierärztlicher Untersuchung markiert.

    Worauf zu achten ist

    Vollwertige Welpen haben flauschiges Haar und eine weiche, sehr gleichmäßige Unterwolle. Das Tier kann als kurzes oder langes Haar charakterisiert werden, aber die Farbe des Fells wird lange genug gebildet, bis zu etwa sieben oder acht Monaten, was die Wahl des Haustieres erschwert.

    Einen reinrassigen Welpen zu bekommen, der den Rassestandards voll entspricht, ist ziemlich schwierig. Der Welpe sollte mittelgroß sein. Es ist am besten, ein Baby aus einem kleinen Wurf zu kaufen. Bevorzugt werden gut gefütterte Welpen mit einem flauschigen und weich genug Fellmantel.

    Das Hauptmerkmal bei der Auswahl eines Welpen ist, dass ein hundertprozentiges Vertrauen in die Reinrassigkeit nur zu acht Monaten erscheint. In diesem Alter hat der Welpe die richtige Maske.

    Zu den häufigen Welpenfehlern gehören das Vorhandensein einer falsch angebrachten oder inversen Maske an der Mündung, ein falscher Biss und ausgeprägte Bereiche des Fells mit einer uncharakteristischen Farbe. Der gekaufte Welpe braucht eine frühe Sozialisation, da der früh oder falsch aufgezogene Nachkomme des nördlichen Husky völlige Unabhängigkeit und Jagdinstinkte hat, die sehr wichtig sind, um zuerst in Schach zu bleiben.

    Preis eines Hundes der Rasse klikai

    Ein Wurf besteht aus ungefähr zwei oder drei Welpen, und teilweise ist diese spezielle Rasseeigenschaft der Grund für die hohen Kosten der Mini-Husky-Vertreter. Standard-Klikai, mit verschiedenen disqualifizierenden Mängeln, wird zu einem Preis von 20-30 Tausend Rubel verkauft. Die durchschnittlichen Kosten von Rassen, die vollständig allen Standards entsprechen, sind sicherlich höher und können 150 bis 300 Tausend Rubel betragen.

    Eigentümer-Feedback

    Kompaneyskie und sehr gutmütige Klikai behandeln perfekt andere Haustiere und können sich perfekt mit Katzen vertragen. Vertreter der Rasse werden dem Kind ein hingebungsvoller und zuverlässiger Freund sein. Besitzer von Mini Husky markieren ihre Haustiere haben einen vollständigen Mangel an unmotivierter Aggression. Hunde dieser Rasse sind völlig frei von Verhaltensfehlern und eignen sich am besten für die Unterbringung in Familien mit Kindern.

    Der Alaskan Kli Kai ist unglaublich schlau, fühlt perfekt die Stimmung seines Meisters. Ein solcher Hund zeichnet sich naturgemäß durch eine spielerische Veranlagung aus und erinnert sich schnell an die Befehle. Mini Husky ist in der Lage, ihrem Herrn nicht nur auf einem Spaziergang, sondern auch zu Hause eine Gesellschaft zu machen. In Bezug auf die Leistung ist alles sehr vorhersehbar.

    Das ist interessant! Die künstlich erzeugten Klischees haben die Schutzqualitäten perfekt bewahrt, aber die geringe Größe erlaubt es dem Minarett Alaskan Nusky nicht, den Räubern unabhängig zu widerstehen.

    Mit ihrem Hauptzweck, einem engagierten und aktiven Begleiter, kommen Hunde dieser Rasse jedoch einfach perfekt zurecht.

    Alaskan Kli-Kai ist ein wunderschönes Luder von der Größe eines kleinen Spitz

    Niemand wird mit der Tatsache argumentieren, dass die Freundschaft zwischen Hunden und Menschen existiert. Diese meist gutmütigen und intelligenten Tiere bringen positive Emotionen in unser Leben, bringen sie in Bewegung, zeigen Fürsorge und Fürsorge, sind sehr diszipliniert. Warum sollten Sie sich solch ein Vergnügen und die Möglichkeit, einen Freund zu haben, vorenthalten, zumal es solche Hunderassen gibt, die Sie auch in einer kleinen Wohnung halten können und gleichzeitig das Haustier gemütlich und bequem ist. Einer von ihnen ist der Alaska-Klikai, nachdem man ihn kennengelernt hat, stellt sich sofort die Frage, wo man diesen Miniatur-Husky kaufen kann. Wir schlagen vor, diese Rasse gründlicher und konsequenter zu untersuchen.

    Bewertung von Merkmalen und Informationen

    Kleine Exemplare des Husky - das ist der Reiz und die Freude. Trotz der Tatsache, dass sich die Kli-kai gemäß der Beschreibung auf Miniaturrassen beziehen, werden sie auch in größere und kleinere Vertreter unterteilt, nämlich:

    • Standard mit einem Gewicht von bis zu 10 kg und einer Steigerung von bis zu 42 cm.
    • Mini mit einem Gewicht von bis zu 7 kg und einer Steigerung von bis zu 39 cm.
    • Spielzeug mit einem Gewicht von bis zu 4,5 kg und einer Zunahme von bis zu 33 cm.

    Die Farbe von Hunden dieser Rasse kann variiert werden: schwarz-weiß, grau-schwarz oder rot-weiß (mit einer roten oder Kastanien-Tönung).

    Herkunft der Rasse und ihre Funktion

    Die Amerikanerin Linda Spurlin züchtete mit ihrer Familie Husky. Nach der Geburt des kleinen Welpen dachte sie, dass es schön wäre, eine Rasse des Hundes zu bringen, die die Schönheit und Intelligenz Husky kombinieren, aber es ist sehr klein, und es wird in der Wohnung bequem zu halten sein. Sie teilte ihre Gedanken mit ihrer Freundin Eileen Gregory, und in den frühen 1970er Jahren begannen sie, die Idee in die Realität umzusetzen.

    Für die Zucht wurden Alaska und Siberian Husky, Laika und American Eskimo Hunde verwendet. Als Ergebnis mühsamer Arbeit erschienen Mini-Schalen, die ursprünglich von den Schöpfern privat gezüchtet wurden, aber einen solchen Schatz vor der Öffentlichkeit zu verbergen, war unmöglich, und tatsächlich verfolgte niemand ein solches Ziel. Seit 1988 dürfen sich Hunde an andere Züchter und Vereine vermehren. Nach Bekanntschaft mit der Beschreibung und den Eigenschaften im Jahr 1995 wurde die Rasse von der American Association of Rare Rassen anerkannt, und im Jahr 1997 wurde sie vom Kennel Club genehmigt.

    Aussehen - Anforderungen für den Standard

    Gemäß der Norm haben die Klikai-Welpen eine Reihe von charakteristischen äußeren Merkmalen bis zu 8 Monaten, die ihre Zugehörigkeit zu der Rasse bestimmen, nämlich:

    1. Schmale Nase und keilförmige Schädelstruktur. Der vordere Teil von ihnen geht glatt zur Mündung über.
    2. Die Nase des Tieres ist oft schwarz gesättigt, bei leichteren Hunden kann es grau oder schwarz mit weißen Flecken sein.
    3. Besonders hervorzuheben sind die Augen dieser gutaussehenden Männer, die himmelblau, schokoladenbraun oder reich grün sein können. Oft gibt es Zwerg-Husky, dessen Augen in verschiedenen Farben gemalt sind. Ihre Form ist mandelförmig, rund oder oval.
    4. Die Ohren stehen, dreieckig, an den Spitzen abgerundet. Mit dicker Wolle bedeckt.
    5. Körperbau ist sportlich, Pfoten sind stark.
    6. Der Schwanz des Mini-Husky dreht sich, seine Spitze ist immer dunkler als die Basis.
    7. Die Wolle des Zwergs Husky ist sehr dicht, von mittlerer Länge.

    Die Natur des Mini-Husky

    Die Natur dieser Hunde ist unglaublich: Sie sind freundlich, neugierig, verspielt, treu, leicht zu erlernen und verursachen praktisch keine Probleme. Miniatur-Husky sehr intelligent und besitzen dabei einzigartige Fähigkeiten, zum Beispiel, können waschen wie Katzen Pfote, und statt den üblichen Hundegebell emittieren melodische Klänge Verweilen und Gesang. Erfahrene Züchter merken an, dass diese Tiere trainiert werden können, um einige Wörter auszusprechen. Solche Hunde vertragen sich perfekt mit anderen Haustieren.

    Welcher Besitzer wird zu Ihnen passen?

    Vertreter dieser Rasse gründen sich perfekt in einer großen und lauten Familie mit kleinen Kindern und in Ruhe und Stille mit einsamen Meistern. Es sollte berücksichtigt werden, dass Haustiere Einsamkeit und lange Trennung vom Besitzer nicht tolerieren, sie beginnen sich traurig zu fühlen und fallen sogar in Depressionen. Der Mini-Husky ist so süß, charmant und temperamentvoll, dass er selbst mit dem komplexesten Charakter zum besten Freund einer Person werden kann. Der Hund ist mit feiner Intuition ausgestattet und spürt subtil, wenn es notwendig ist, den Meister in das Spiel einzubeziehen und zu amüsieren, und wenn er in Ruhe gelassen wird. Um diese Welpen zu machen nicht körperliches Training für Marathonläufe erfordern, solange der Besitzer Haustier für einen Spaziergang zurückziehen kann, und es wird Hund herausfinden, wie sie zu unterhalten.

    Training und Training

    Alaskische Cliquen sind sehr schlaue Hunde, aber manchmal sind sie stur genug. In der Anfangsphase kann es leicht, den Lernprozess komplizieren, aber wenn Sie durchhalten und Geduld, sowie den Moment nicht zu verpassen und den Bildungsprozess in einem frühen Alter beginnen, können Sie Ihren Hund ausführen mehrere Befehle beibringen und die Verhaltensregeln zu vermitteln. Hier ist es wichtig, nicht locker zu lassen und zunächst das Haustier anzugeben, wer der Herr des Hauses ist. Wenn Sie daran zweifeln, dass Sie hart und Ausdauer bekommen können, können Sie immer die Hilfe von Profis suchen, ein paar Lektionen mit Kynologe erheblich erleichtern den anschließenden Prozess der Ausbildung.

    Wie wählt man einen Welpen und den Preis dafür aus?

    Um die Zugehörigkeit zu der Rasse zu bestimmen, muss der Welpe im Alter von acht Monaten gekauft werden. Nach einer Reihe von Tests und Inspektionen des Tieres können Sie genau feststellen, dass es die Standards erfüllt.

    Streng befolgen Sie diese Empfehlung an diejenigen, die die Teilnahme der Alaska-Clique in Ausstellungen und Wettbewerben planen. In jedem Fall ist Miniatur-Husky eine teure Rasse, und Welpen sollten in spezialisierten Gärtnereien oder erfahrenen Züchtern mit einem guten Ruf erworben werden. Der Preis des Welpen schwankt zur Zeit zwischen 2-5 tausend Dollar, abhängig vom Grad der Übereinstimmung mit den Standards. So werden billigere Hunde mit kleinen Unstimmigkeiten, und teurer - außergewöhnliche Vertreter der Rasse.

    Lebensbedingungen und Inhalt

    Der wichtigste Vorteil der Rasse liegt in der Tatsache, dass die Pflege des Mini-Husky einfach genug ist, und die Tiere sind speziell gezüchtet, um zu Hause zu halten, selbst mit einem kleinen Lebensraum.

    Pflege für den Hund braucht nicht viel Zeit, keine Kraft, keine finanziellen Kosten. Diese Haustiere sind mit angeborener Sauberkeit ausgestattet, so dass sie nur solche hygienischen Prozeduren brauchen, die sie alleine nicht bewältigen können, und es gibt nicht so viele von ihnen.

    Wolle

    In erster Linie sollte gesagt werden, dass cli-cai hippoallergenen Hunden gehören. Für ihr Haar müssen Sie sich kümmern, den Hund von Zeit zu Zeit kämmen, um die Bildung von Coils zu vermeiden, für diese Zwecke ist es besser, eine starre Bürste zu verwenden. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Fell des Haustiers während der Mauser geschenkt werden, nämlich im Herbst und Frühling.

    Ohren, Augen, Zähne, Krallen

    Ohren von Zwerg-Husky können nicht ignoriert werden, weil das Tier sie nicht unabhängig reinigen kann, sollte regelmäßig mit einem Wattestäbchen gereinigt werden. Ein unangenehmer Geruch aus den Mündern dieser Hunde fehlt, aber um Probleme mit der Mundhöhle zu vermeiden, ist es wichtig, die Spielsachen rechtzeitig zu wechseln, was sie gerne kauen. Zweimal im Jahr werden Klauen zu Haustieren geschnitten, obwohl sie unter städtischen Bedingungen nicht schlecht über Asphalt gelöscht werden, ist dieses Verfahren obligatorisch.

    Baden

    Täglich cus-kai zahlt 30-40 Minuten hygienische Verfahren, es chistoploten und badet er oft völlig unnötig, Wasserbehandlung nur dann durchgeführt werden soll, wenn die Straße sehr verschmutzt ist, oder wenn Sie feststellen, dass der Hund nicht mit Verschmutzung allein nicht zu bewältigen.

    Gehen

    Ein Aufenthalt unter freiem Himmel ist sehr wichtig, Spaziergänge sollten regelmäßig sein und auch von Spielen und Aktivitäten begleitet werden. Nehmen Sie ein paar Spielsachen mit und haben Sie Spaß mit Ihrem Haustier im Park, er wird Ihnen dafür sehr dankbar sein.

    Stromversorgung

    Es wird angenommen, dass diese Rasse nicht anspruchsvoll in der Nahrung ist, aber dies bedeutet nicht, dass der Hund mit Resten von einem gemeinsamen Tisch gefüttert werden kann. Die Ernährung eines Tieres sollte abwechslungsreich und ausgewogen sein, einschließlich Fleisch, Getreide, Gemüse und Obst. Wenn Sie denken, dass die beste Option ein Hundefutter ist, dann ist es besser, die besten Qualitätsnahrungsmittel, die zur Premiumklasse gehören, zu bevorzugen. Zögern Sie nicht, Zwerg-Husky, es ist absolut nicht nützlich für ihn.

    Gesundheit und charakteristische Krankheiten

    Mini-Huskys sind fast nicht krank, und eine rechtzeitige Impfung wird einen zuverlässigen Schutz gegen häufige Krankheiten bieten. Aber keine der Hunderassen ist immun gegen Erkältungen, Flöhe, Durchfall und Vergiftungen. Im Falle des Entstehens solcher Situationen ist nötig es sich für die Hilfe in der tierärztlichen Klinik zu wenden.

    Mini Husky - eine kleine Kopie eines großen Hundes

    Sehr beliebt kürzlich erworben Husky.

    Diese Rasse bekommt immer mehr Bewunderer und Fans auf der ganzen Welt.

    Aber natürlich hat nicht jeder die Möglichkeit, ein großes Tier zu Hause zu bekommen, so dass vor kurzem eine Rasse reproduziert wurde, die in sich alle Merkmale eines großen Individuums wiederholt, es ist ein Mini-Husky.

    Diese kleinen Haustiere unterscheiden sich zwar in ihrer Größe von ihren größeren Gegenstücken, sind aber ansonsten ausnahmslos für alle nahezu identisch.

    Solch ein Hund kann in einer kleinen Wohnung leben, sein Besitzer kann es in einer Hundetasche tragen, dieser Hund wird ein hingebungsvoller und fröhlicher Begleiter für seine Besitzer sein und Freude, Schönheit und Energie geben.

    Geschichte der Herkunft der Rasse

    Dieser kleine Hund stammt natürlich von seinen großen Brüdern. Die Herkunftsgeschichte reicht bis in die 1970er Jahre von den Vereinigten Staaten zurück.

    Der Züchter begann, das Auftreten ungewöhnlich kleiner Tiere zu beobachten. So entstand die Idee, eine neue Rasse zu züchten - Mini Husky.

    Bemerkenswert ist, diese kleine, aber immer noch große Kopie, üblich Husky wiederholt seine Erscheinung normal großen Tiere, also im Jahr 1995 die Rasse von der Vereinigung der seltenen Arten als separater und später Kennel Club anerkannt wurde.

    Die von den Züchtern geleistete Arbeit hat zu einem erfolgreichen Ergebnis geführt, indem sie in ihren Aktionen nicht nur Tiere mit geringem Wachstum ausgewählt, sondern auch auf die Einhaltung bestimmter Anforderungen geprüft haben.

    Unter ihnen kann man die charakteristische Anordnung von Farbmarkierungen in Farbe, einen echten Biss, ausgeprägte dunkle und helle Bereiche von Wolle bemerken.

    So erschien der Miniatur-Husky - ein Liebling vieler Züchter, die kleine oder kleine Rassen bevorzugen.

    Beschreibung des Zwergs Husky

    Mini Husky ist seinem großen sibirischen Bruder sehr ähnlich, hat aber gleichzeitig einige körperliche Unterschiede.

    Dieser Hund hat eine kürzere Schnauze, deutlich größere Ohren und oberhalb des Schwanzes.

    Es sind diese Unterschiede, die helfen, diese Rasse zu trennen.

    Darüber hinaus sind diese Tiere bereits in mehrere Sorten unterteilt:

    Die Hauptunterschiede bei diesen Sorten können in dem Wachstum und dem Gewicht des Tieres unterschieden werden, so dass der Standardhund einen Anstieg von 38-43 cm und ein Gewicht von 7 bis 10 kg aufweist.

    Der Miniaturhund ist etwas niedriger, seine Höhe variiert von 33 bis 38 Zentimeter und das Gewicht auf 4,5 bis 7 Kilogramm.

    Ziemlich Zwerg Sorten, die durch das Wachstum von 34 Zentimetern und einem Gewicht von bis zu 4 Kilogramm gekennzeichnet sind.

    Mini Huskies können verschiedene Farben haben, und auch zwei Arten von Wolle:

    Charakter

    Ihre Beschreibung von Zwerg Mini Huskys kann von ihren großen Brüdern leihen.

    Es ist immer noch ein intelligenter, aktiver, fröhlicher und neugieriger Hund, der ausgezeichnete Schutzeigenschaften hat.

    Separat kann man Stimmdaten von solchen Tieren unterscheiden, sowie eine so lustige Fähigkeit wie das Waschen mit Vorderpfoten. Diese Handlung ähnelt dem Waschen von Katzen und lässt die Wirte völlig gleichgültig.

    Das Tier dieser Rasse ist sehr sauber, es gibt keine unangenehmen Gerüche ab.

    Sie haben auch hippoallergenic Haar und sind ziemlich sicher. Der Hund dieser Rasse toleriert verschiedene Temperaturregimes, die Ausnahme ist einfach zu heiß.

    Der Charakter des kleinen Husky ist gesellig, sie sind hingebungsvoll, aktiv, intelligent und perfekt zum Ankleiden geeignet.

    Solch ein Tier wird nicht viel Ärger bringen, aber wird viel Freude und Spaß geben.

    Merkmale der Pflege

    Sofort ist es möglich, die Tatsache zu bemerken, dass diese Rasse keine besondere Arbeit in ihrer Sorge erfordert.

    Dies betrifft die Reinheit der Wolle, sie ist bei einem Tier ziemlich dick und erfordert ein Kämmen mit einer Häufigkeit, die nicht weniger als einmal pro Woche ist.

    Der Hund mausert, während dieser Zeit muss dieser Vorgang, um das Erscheinen der Spulen zu vermeiden, öfter durchgeführt werden.

    Beim häufigen Baden ist ein Tier nicht notwendig. Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Ohren und Augen auf Schmutz oder Entzündung. Eine besondere Pflege der Krallen ist nicht erforderlich.

    Die Rasse ist nicht anspruchsvoll im Essen. Diese Eigenschaft hat sie von dem großen Husky geerbt. Die Besitzer müssen keine spezielle Diät machen, aber aus Überfütterung müssen Sie immer noch halten.

    Gesundheit

    Eine ausgezeichnete Tatsache für die zukünftigen Besitzer eines solchen Hundes wird eine Forschung sein, die anzeigt, dass die Rasse keine genetischen Defekte oder Krankheiten hat.

    Dieses Tier hat eine ausgezeichnete Gesundheit und ein langes Leben.

    Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Tier keine Impfung benötigt. Alle herkömmlichen Impfungen gegen Viren und Infektionen müssen durchgeführt werden.

    Dies schützt Ihren kleinen Freund vor verschiedenen Hundekrankheiten.

    Außerdem sollten Sie mit einem Tierarzt besprechen, welche Art von Medikamenten Sie verwenden müssen, vorzugsweise bei komplexen Impfstoffen, die Sie im Alter von 8-9 Wochen anwenden müssen.

    Inhalt

    Hunde dieser Rasse eignen sich hervorragend für die Unterbringung in kleinen Stadtwohnungen, da ein Tier dieser Größe nicht viel Bewegung oder Bewegungsfreiheit benötigt.

    Der Vorteil der Rasse ist das völlige Fehlen besonderer Anforderungen an die Haftbedingungen.

    Dank Wolle mit Unterwolle koexistieren solche Tiere perfekt unter verschiedenen klimatischen Bedingungen.

    Dank dieser Eigenschaften haben diese Tiere eine beachtliche Popularität erlangt und kommen perfekt mit den Besitzern zurecht, die sich für diesen besonderen kleinen Hund entschieden haben.

    Dieser Hund ist nicht nur unprätentiös und schön, zurückhaltend, sondern auch sehr engagiert.

    Fotogalerie

    Dieser Hund koexistiert perfekt mit einer Person, bringt nicht viel Ärger und zerstört nicht die übliche Ordnung im Haus. Er wird immer ein Begleiter und Freund für alle Familienmitglieder sein, ohne Ausnahme.

    Hund Mini Husky

    Er ist einer der schönsten Hunde auf dem ganzen Planeten. Aber viele können wegen ihrer Lebensbedingungen keinen großen Hund zu Hause behalten, deshalb wurde in Alaska eine kleine Kopie eines schönen Hundes gemacht.

    Solch ein Hund ist perfekt, um kleine Tiere zu verehren, es wird ein vierbeiniger Freund sein, der das Leben mit neuen Farben und lebhaften Eindrücken füllen kann. Diese Rasse wird Mini Husky genannt. Dies ist die ungewöhnlichste Rasse aller Hunde, die vor nicht allzu langer Zeit eingeführt wurden.

    Fröhliche und liebevolle Hunderasse, die sowohl für Singles als auch für große Familien geeignet ist. Temperament und nicht standardmäßige externe Daten der Rasse werden niemals durch eine andere Rasse ersetzt. Der Hund wird immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit sein, wegen seiner Schönheit und ungewöhnlichen Erscheinung, wird immer Freude unter anderen verursachen.

    Laut externen Daten hat die Clique, also die Husky-Hunderasse, Ähnlichkeiten mit der Standardzucht, dem Unterschied in Miniaturgrößen und auch in einem spielerischen, leidenschaftlichen Charakter.

    Die erste Person der Alaskan Miniatur oder Kai Mini Husky wurde vor nicht allzu langer Zeit im Jahr 1989 geboren. Bei der Miniaturzucht traten sofort eine große Anzahl von nicht gleichgültigen Fans auf. Im Jahr 1995 wurde die Rasse in der Association of Rare Dogs anerkannt. Die offizielle Version, wie erschien die Miniaturzucht, bis heute, nein, das heißt, niemand weiß, wie es war, einen kleinen Husky-Vertreter zu machen.

    Eine erstaunliche Rasse ist in 3 Arten unterteilt, die sich in der Größe unterscheiden:

    1. Standard. Höhe nicht mehr als 42 cm einschließlich und Gewicht nicht mehr als 10 Kilogramm.
    2. Mini. Das Wachstum beträgt nicht mehr als 40 cm und die Masse beträgt nicht mehr als 7 kg.
    3. Spielzeug. Das Wachstum beträgt nicht mehr als 35 cm einschließlich und die Masse ist nicht mehr als 4 kg.

    Die Lebenserwartung der Mini-Rasse ist im Durchschnitt 15-16 Jahre alt und gilt als langlebig im Vergleich zu den Vertretern der Standardrasse.

    Standard und Beschreibung der Rasse von Mini Husky:

    1. Hauptteil. Proportional zum Rumpf und hat keine Falten, nur gerade Linien.
    2. Die Nase. Die Farbe hängt von der Farbe des Hundes selbst ab, aber oft tritt Schwarz auf.
    3. Augen. Unglaubliche Schönheit, bodenlose, meist helle Farben, blau, blau, grün, braun. Mittelgroß, ein wenig schräg.
    4. Ohren. Stehend, wollig.
    5. Extremitäten. Parallel zueinander mächtige Pfoten. Zwischen den Pads befindet sich eine Wolldecke.
    6. Der Schwanz. Twisted, was auch ein charakteristisches Merkmal der Standardzucht ist.
    7. Wolle. Dick, nicht sehr lang. Unterwolle ist so dick wie Wolle.
    8. Farbe. Es gibt viele Farboptionen für fast jede Farbe kann diese Rasse sein.

    Die Hauptsache ist eine ausgesprochene Maske an der Schnauze eines Tieres, genau wie die Standard Husky Rasse. Es sollte mit klaren Konturen, viel dunkler als die Grundfarbe sein. Wenn es keine Maske gibt, dann ist dies definitiv ein nicht reinrassiger Vertreter der Rasse. Foto Mini Husky kann auf unserer Website angesehen werden.

    Der Rassestandard beweist nur die Vollkommenheit der Herkunft des Tieres. Wenn ein Hund nur für die Seele und nicht für die Teilnahme an Ausstellungen benötigt wird, lohnt es sich nicht, sich auf die Standards und kleinere Fehler zu konzentrieren. Der Hund wird für immer seinem Besitzer gewidmet sein, und trotz seiner geringen Größe wird eine ausgezeichnete Wache sein.

    Die Miniaturzucht unterscheidet sich von ihrem Vorfahren in ihrem Charakter, sie unterscheiden sich absolut voneinander. Eine kleine Rasse wird oft mit Vertretern der Katzenfamilie verglichen, weil sie wissen, wie man die Schnauze mit Hilfe der Vordergliedmaßen abspült. Es ist erwähnenswert, dass dies die einzige Rasse in der Welt ist, die diese einzigartige Fähigkeit besitzt.

    Der Zwerg Husky findet dank seiner Fröhlichkeit und Neugierde leicht eine gemeinsame Sprache mit allen Familienmitgliedern, sowie mit anderen Haustieren. Der Hund mag es nicht zu bellen, sie mag andere melodische Klänge und leise Heulen, diese einzigartige Fähigkeit, mit einer Person "zu kommunizieren" ist sehr lustig anzusehen.

    Wie die Standard-Rasse sind kleine Hunde beweglich, aktiv und verspielt, was ihnen erlaubt, in einer Wohnung zu bleiben, was mit einem Standard-Husky, der von Natur aus ein echter "Zerstörer" ist, schwierig ist.

    Diese Hunde benötigen Aufmerksamkeit und Sorgfalt, sie werden ihre Besitzer verrückt lieben, wenn diese Liebe gegenseitig ist.

    Der Vorteil von Mini-Husky oder Kaya ist der Mangel an besonderer Pflege. Ein Hund muss nicht oft schneiden, sie braucht keine Kleidung in der kalten Jahreszeit. Die Natur hat dem Tier alle Eigenschaften verliehen, mit denen der Hund ohne große Sorgfalt umgehen kann. Dem Mini Husky fehlt ein unangenehmer Geruch, der es ermöglicht, das Tier zu waschen, wenn es schmutzig wird.

    Pflege erfordert das Fell des Hundes, in der Mauserzeit, die im Herbst und Frühling passiert. Zu dieser Zeit muss der Husky vorsichtig mit einer harten Bürste ausgekämmt werden, vorzugsweise täglich, wenn dies nicht möglich ist, so weit wie möglich.

    Um Ihr geliebtes Haustier zu füttern, sollte besonders und sehr vorsichtig behandelt werden. Der Hund sollte in der Nahrung alle notwendigen Vitamine, Mineralien und andere nützliche Eigenschaften erhalten. Es ist sehr wichtig, das Tier nicht zu überfüttern. Genauso wichtig ist es, wenn Sie das Tier mit speziellen Futtermitteln füttern, sollten sie Premium-Klasse sein.

    Alaskischer Kli Kai

    Herkunftsland: USA

    Rasse Name: Die Rasse hat 3 Namen.

    Auf Russisch: Alaska Kli Kai, Mini Husky, Miniatur Husky.

    Auf Englisch: Alaskan Klee Kai, Mini Husky, Miniaturalaskan Husky.

    Die Rasse ist in drei Arten unterteilt.


    Farbe: alle Schattierungen von Wolfsgrau, von sandig bis rot, mit einem hellen Muster im Gesicht und hellen Flecken; eine rein weiße Farbe ist möglich.

    Augenfarbe: Völlig von Husky geerbt. Blau, Braun, Bernstein. Genau wie der Siberian Husky, können die Augen sein: beide die gleiche Farbe, der Harlekin (von verschiedenen Farben), mit einer Spaltung (das Auge ist in zwei Farben gefärbt).

    Der Name der Rasse kommt aus der Eskimo-Sprache, Kli Kai übersetzt aus der Eskimosprache bedeutet - ein kleiner Hund.

    Geschichte der Rasse:

    Viele haben den schönen blauäugigen Siberian Husky erobert. Allerdings hat nicht jeder die Möglichkeit, einen sportlich kräftigen Hund von eher großer Größe zu halten. Optisch, neben dem offensichtlichen (Wachstum), unterscheidet sich die Clique vom Husky nur durch einen verdrehten Schwanz wie ein Laika, der Husky hält meist einen Schwanz mit einer Feder.

    In den 1970er Jahren hatte die Amerikanerin Linda Spurlin einen ungewöhnlich kleinen Husky. Sie kam auf die Idee und brachte keine sehr kleine Kopie dieser Rasse hervor, die ihre Schönheit von Husky normaler Größe komplett wiederholte. Linda und ihre Freundin Eileen Gregory aus Colorado begannen zusammen zu begreifen. Als Ergebnis ihrer Bemühungen im Jahr 1995 wurde die Rasse des Alaskan klikai (ein kleiner Alaska-Hund) von der American Rare Breed Association anerkannt und zwei Jahre später vom UKC anerkannt.

    Es ist jedoch unklar, ob der Züchter in so kurzer Zeit konnte eine neue Rasse ausschließlich durch Miniaturisierung (kleine Auswahl der Zuchttiere) oder noch andere Hunderassen wurden verwendet, um zu bringen, und die Auswahl wurde auf einer kleinen Anhöhe durchgeführt, und die Ähnlichkeiten mit den Huskies. Die Autoren der neuen Rasse skizzierten eine weitere Arbeitsweise. Zum Beispiel werden alle Welpen Alaskan Klee Kai haben in acht Monaten des Alters für die Einhaltung der Anforderungen geprüft werden, wie eine „umgekehrte“ Maske auf der Vorderseite des Kopfes (oder vielmehr - Klärung der Art von „Domino“), die charakteristische Anordnung der Spuren auf dem Körper, korrektes Gebiss, ausreichend ausgeprägte dunkle und helle Farbflächen. Hunde, die diesen Test nicht bestehen, werden sterilisiert. Veteranen folgen nicht nur dem Aussehen ihrer Hunde, sondern auch ihrer Gesundheit. Miniaturhunde sollten dem "normalen" Husky nicht unterlegen sein.

    Für viele, die eine neue Generation von Hunden haben wollen, jedoch die Anzahl der verschiedenen Arten von noch, wie durch das Wachstum belegt: Alaskan Klee Kai ist in drei Kategorien unterteilt - ein - bis 32,5 cm Widerristhöhe, Miniatur - 32,5-38,5 cm und der Standard ist 38,5-45 cm.

    Wie sehr dieser Hund aussieht wie ein Husky, so unterscheidet er sich von ihm in Charakter. Es ist bequem, in einer Stadtwohnung zu bleiben, dieser Hund kann mit einer Katze für ein kleines Wachstum und eine Tendenz verglichen werden, sich mit Hilfe der Vorderpfoten zu waschen (von diesem Merkmal sind alle Clanmeister verrückt). In Amerika wird einer neuen Hunderasse eine große Zukunft vorausgesagt: Sie entspricht der modernen Lebensweise vieler Menschen.

    In den USA gibt es eine offizielle Föderation der Alaskan Rasse Kli Kai. Ihre Seite: http://akkaoa.org Es gibt auch viele Fansites dieser Rasse.

    Kleine Hunde werden ständig und ziemlich beschuldigt wegen mangelnder Intelligenz, nicht der Fähigkeit zu trainieren, bei schlechter Gesundheit, erhöhter Kräuselung usw. Keine der oben genannten Alaska Kli Kai kann nicht dafür verantwortlich gemacht werden! Siberian Husky - die direkten Nachkommen von denen Klee Kai, immer für ihre Intelligenz bekannt ist, im Gegensatz zu anderen Hunderassen, sie sind in der Lage, unabhängige Entscheidungen zu treffen, ohne vom Eigentümer zur Genehmigung zu warten. Der Klai ist perfekt trainiert und kann mehr Teams auswendig lernen, als du erfinden kannst. Die Klai und die Huskies bellen praktisch nicht, sie können singen, und man kann ihnen beibringen, Wörter auszusprechen.

    Video, Klee Kai sagt "Ich liebe dich"

    Wenn wir Klee Kai weiter vergleichen mit kleinen Steinen weiter, sei darauf hingewiesen, dass diese Rasse keine besondere Pflege braucht. Es braucht nicht zu schneiden und zu viel Geld beim Friseur zu werfen, sie brauchte nicht besondere Kleidung zu kaufen, aus Angst, dass der Hund friert. Klee Kai Husky als sicher in -40 gehen kann, wenn auch die großen und behaarten Hunden so früh wie -20 Schüttelfrost. Sie haben keine Angst vor Tausenden von RSS-Feeds zu sortieren, dass der Hund Allergien, Nahrungs cus kai nicht anspruchsvoll, aber auch ältere Brüder geschieht Huskies können alles von den rohen Kartoffeln, Karotten haben und mit Getreide und Brot endet. Klee Kai riecht nicht von Hund und sogar ein Hund riecht nicht :) Wenn Sie allergisch auf Hunde sind, dann eilen wir Sie über die Rasse sowie auf der Husky ist keine Allergie zu gefallen. Klee Kai beißt nicht und liebt Kinder sehr. Perfekt mit Katzen und anderen Haustieren auskommen.

    Wenn Sie verrückt nach dem Sibirischen Husky sind, aber die Größe der Wohnung oder des Lebensstils nicht erlauben, einen solchen Hund zu halten, dann raten wir Ihnen, auf die Rasse von Alaskan Kli Kai zu schauen.

    Lesen Sie Mehr Über Hunde

    Seite über Hunde

    Krankheiten Beschreibung von Hunderassen mit Fotos, Training zu Hause, beliebte Spitznamen für Hunde.Wie viele Jahre leben Hundemongrel?Der Mischling ist natürlich keine Rasse. Dies ist eine Gemeinschaft von Hunden, einschließlich Kreuzungen zahlreicher Rassen, einschließlich Hochzuchten.

    Rassen von Hunden mit Fotos

    Krankheiten Es ist schwierig, sich die moderne Welt ohne einen Hund vorzustellen - das älteste Haustier auf dem Planeten. Die Vorfahren der Hunde gelten als Wölfe und mehrere Arten von Schakalen, und die Frage, ob der Wolf die Person domestiziert oder die Initiative, neben der Person zu leben, noch zum Wolf gehörte, bleibt bis heute offen.

    Rassen von Hunden mit Fotos

    Krankheiten Es ist schwierig, sich die moderne Welt ohne einen Hund vorzustellen - das älteste Haustier auf dem Planeten. Die Vorfahren der Hunde gelten als Wölfe und mehrere Arten von Schakalen, und die Frage, ob der Wolf die Person domestiziert oder die Initiative, neben der Person zu leben, noch zum Wolf gehörte, bleibt bis heute offen.