Inhalt

Besonderheiten der Natur von Pommern Spitz

Kleine Hunde von Zierfelsen sind bequem in einem geräumigen Landhaus und in einer kleinen Stadtwohnung zu behalten. Sie werden gute Begleiter und treue Freunde. Aber die Art des Pommerschen Spitz und seine Eigenschaften sind besser zu studieren, bevor der Welpe im Haus erscheint.

Positive Eigenschaften

Vertreter der Rasse ziehen ihre Energie und Offenheit an, sie:

  • Freundlich und freundlich. Züchter nennen sie "lächelnde Hunde" wegen ihrer besonderen Fröhlichkeit und Fröhlichkeit. Pommern sind sehr sensibel, wahrnehmen Intonation und Stimmung in der Stimme des Besitzers, passen sich leicht seinem Temperament an.
  • Sehr aktiv. Sie haben eine riesige Energiereserve, sie können stundenlang spielen. Kleine Hunde lieben aktive Erholung, lange Spaziergänge, schwimmen gerne im Wasser, tauchen in den Schnee.
  • Verraten zum Meister, immer bereit ihn zu beschützen, beginnen sich in seiner Abwesenheit traurig und traurig zu fühlen. Die Familie wird als Herde wahrgenommen und empfindet aufrichtige Zuneigung für alle ihre Mitglieder.
  • Passen Sie sich leicht an neue Bedingungen an. Sie passen sich dem Regime des Besitzers an, gehen zu Bett und stehen morgens zur gleichen Zeit auf wie er. Um einen Pommerschen Spitz zu bekommen, müssen Sie Ihre Gewohnheiten nicht viel ändern.
  • Sie haben einen guten Wachinstinkt, sie sind sehr aufmerksam und einfallsreich.
  • Sauber in jedem Alter. Nach diesem Kriterium können sie mit Katzen verglichen werden.

Hunde dieser Rasse finden sich gerne im Mittelpunkt und sind dafür bereit, verschiedene Tricks auszuführen. Sie werden wegen ihrer hohen Intelligenz, Kunstfertigkeit und Liebe zum aktiven Zeitvertreib oft in Zirkusvorstellungen eingesetzt.

Außergewöhnlich schlau verhalten sie sich bei älteren Menschen eher zurückhaltend und erlauben sich, mit Kindern zu spielen und Spaß zu haben. Aber in Bezug auf Tiere manifestieren sich oft die dominierenden Qualitäten.

Nachteile der Rasse

Zu den negativen Eigenschaften von Pommern Spitz gehören:

  • Lärm. Sie bellen gerne laut über das Auftreten verschiedener Reize oder um Aufmerksamkeit zu erregen. Die Gewohnheit ist besonders akut, wenn das Haustier in Ruhe gelassen wird, weil es aufgrund der großen Bindung an den Wirt in der Abwesenheit starken Stresses ausgesetzt ist. Mit zunehmendem Alter wird ein gut ausgebildeter Hund recht unabhängig und verhält sich gut, während zu Hause niemand ist.
  • Neigung zur Dominanz. Qualität ist oft ein Hindernis für unangemessene Erziehung, die zu Ungehorsam und Eigensinn führt. In Bezug auf andere Tiere ist besonders deutlich. Für die Pommern ist es charakteristisch, unabhängige Entscheidungen zu treffen, ohne auf das durch Training angepasste Team des Besitzers zu warten.
  • Piggy - Pommern betrachten sich als große Hunde, auf einem Spaziergang beginnen sie ständig Konflikte mit größeren Tieren. Unabhängigkeit und Entschlossenheit erbten sie von ihren Vorfahren, die unter den harten Bedingungen des Nordens lebten.
  • Das Erfordernis der ständigen Aufmerksamkeit. Sie sind hartnäckig und hyperaktiv, mit einem Mangel an ihr eigenes Spielzeug, Pflege und Autorität des Besitzers beginnen, sich mit den Dingen, die Eigentümer zu unterhalten, alles nagt, die in den Augen in Berührung kommt.
  • Eigenwilligkeit. Ein Haustier kann Stunden damit verbringen, etwas zu tun, wenn er es selbst will, mag die aufgezwungene Aufmerksamkeit nicht. Spitz ist schwer zu zwingen, Befehle auszuführen, aber Sie können aufgrund seines Witzes verhandeln.

Wenn der Welpe nicht daran gewöhnt ist, mit anderen Menschen zu kommunizieren, zeigt er ein starkes Misstrauen, wird misstrauisch und vorsichtig, wenn sie auftauchen. Seit seiner frühen Kindheit braucht er eine regelmäßige angenehme Kommunikation mit Fremden.

Merkmale der Bildung

Die Manifestation von positiven und negativen Eigenschaften bei jedem einzelnen Hund hängt weitgehend vom Besitzer und der richtigen Ausbildung ab. Es sollte sofort beginnen, wenn ein Welpe im Haus erscheint, sonst wird es in Zukunft viel Ärger geben.

Erziehung ist die Kombination von Zuneigung, Lob und Härte. Es ist notwendig, die unbehagliche Natur von Spitz zu berücksichtigen und auf die folgenden Punkte zu achten:

Durch ihren Einfallsreichtum spüren sie sehr subtil die Schwächen anderer und können damit eine "Herde" führen.

Es ist notwendig, einen Hund von einem frühen Alter zu erziehen und nicht zu erlauben, dass er dominiert. Wenn Sie dem Haustier Erleichterung verschaffen, versteht er schnell, wie er sein eigenes erreicht, kann den Besitzer manipulieren.

Mut und Konflikte in Bezug auf die Tiere anderer Menschen behindern Spaziergänge stark. Sie müssen ruhigere Orte wählen und dürfen keine anderen Hunde kontaktieren.
Von frühester Kindheit an müssen Sie verstehen, was den Hund in Form einer bellen Rinde reagiert. Es ist notwendig, den Welpen von dieser Gewohnheit abzubringen, dass er in der Zukunft weniger Probleme verursachen würde.

Sie sind bereit, mit Kindern zu spielen, besonders wenn sie mit ihnen aufgewachsen sind. Aber ein sehr kleines Kind kann versehentlich einen vierbeinigen Freund verletzen. Nachlässige oder respektlose Haltung der Kinder führt zu seiner Reizbarkeit und Aggression.

Ein Zuchtbeauftragter kann mit anderen Tieren auskommen, aber wegen seiner Neigung, zu dominieren, sind Probleme möglich.

Pommerschen Spitz ist sehr intelligent, was es für sie leichter macht zu trainieren. Üblicherweise lernen sie die Befehle im Alter von 5 Monaten. Wegen ihrer Mobilität mögen sie vor allem Aport und sind weniger bereit, "Sit!" Oder "Leg dich hin!" Zu spielen.

Ein minimaler Satz von Befehlen ist notwendig, um das eigenartige Haustier leichter zu kontrollieren. Mit Konsequenz und Ausdauer ist es ziemlich leicht, Dinge zu desinfizieren, in die Hände zu beißen oder auf die Toilette zu gehen.

Zu wem tut

Pommerschen Spitz wird ein ausgezeichneter Begleiter für einen Liebhaber der aktiven Erholung und eines gesunden Lebensstils sein. Er unternimmt gerne lange Wanderungen und Spaziergänge in der Natur. Dank seiner Ausdauer und seines guten Fells passt er sich leicht an unterschiedliche Wetterbedingungen an.

Für eine beschäftigte Person passt solch ein Hund nicht, weil es regelmäßige lange Spaziergänge, aktive Spiele und eine Menge Aufmerksamkeit und Zuneigung erfordert. Andernfalls wird das Haustier unsicher und ziemlich aggressiv.

Der Besitzer sollte genug Zeit für die Ausbildung haben, sonst wird der Pommersche Spitz, dessen Charakter schwierig sein kann, ein unerträglicher und ungehorsamer Schüler werden.

Es ist besser, keine Familie mit einem kleinen Kind zu kaufen, aber für Kinder, die älter als 8 Jahre alt sind, wird es ein ausgezeichnetes Geschenk und ein guter Freund sein. Gleichzeitig ist die Unterstützung und Teilnahme von Erwachsenen wichtig, die bereit sind, die richtigen Entscheidungen in der Ausbildung des Hundes vorzuschlagen.

Ein Haustier braucht eine freundliche Einstellung und Disziplin. Er duldet keine Schreie und Unhöflichkeit, und die richtige Herangehensweise wird helfen, Gewohnheiten zu formen, die mit dem Alter Charakter werden.

Pommerschen Spitz: Inhalt und Pflege

Merkmale von Pommerschen Spitz, Wartung und Pflege, sowie wie viele Tiere leben

Ein kleiner, verspielter Fuchs, ein flauschiger und fröhlicher Begleiter - das ist eine dekorative Pommersche Rasse oder, wie es heißt, ein Zwerghund.

Äußerlich ähnelt diese Rasse dem deutschen Spitz, aber ihr Fell ist weicher und die Schnauze ist kürzer.

Die Geschichte dieser Hunde stammt aus Deutschland (Pommern). Am Ende des 19. Jahrhunderts erschien der Spitz in England, wo eine Zwergart der Rasse geschaffen wurde.

Dann fand sich der kleine Spitz in Amerika, was die Züchter auf der ganzen Welt beeinflusste und als Anstoß für den Wechsel der Rasse und der Beliebtheit des Zwergentyps diente.

Hauptmerkmale

Die äußeren Merkmale des Tieres, insbesondere der Schnauze, sind Füchsen ähnlich, mit einem runden Kopf und nicht weit entfernt gepflanzten, kleinen Ohren.

Spitz hat keinen langen Körper, eine tiefe Brust, runde Kanten. Die Nase ist klein, bräunlich oder schwarz, rundlich.

Oft interessiert es Hundezüchter, wie viele Farben ein reinrassiger Hund haben kann.

Es gibt 12 Farben: schwarz, weiß, schwarz und braun, blau, blau-braun, braun, creme, dunkelbraun, orange, Schokolade, rot mit schwarz und zweifarbig.

Standard-Parameter von kleinen Haustieren: Höhe 19-30 cm, Widerrist - 19-22 cm, Gewicht - 1-4 kg. Kleine Begleiter leben 13-15 Jahre.

Pommerschen Pommern ist eine ideale Rasse für städtische Bedingungen, deren Pflege nicht viel Aufwand erfordert.

Ein kleiner Begleiter eignet sich für erfahrene Hundezüchter und nur für Tierliebhaber.

Aber um einen Welpen zu wählen, der dem Standard entspricht, ist es in aller Verantwortung notwendig - in einer speziellen Kinderstube, einem Verein oder einem vertrauenswürdigen Züchter.

Machen Sie sich mit dem Stammbaum des Babys vertraut.

Wie wähle ich ein Haustier?

Welpe ist besser, 1,5-2 Monate, nach dem Anfang der unabhängigen Verwendung von festem Essen zu nehmen.

Aber der Spitz im Alter von mehreren Jahren bildet bereits äußere Daten und Zeichen, die sofort sichtbar sind.

Um einen gesunden Welpen zu finden, lohnt es sich, solche Eigenschaften zu beachten:

  • Aktivität und Mobilität des Babys;
  • gesunder Kiefer und Zähne;
  • sauberer innerer Teil der Ohren;
  • sauberes, flauschiges Haar ohne Schuppen;
  • Haut ohne Läsionen und kahle Stellen;
  • Fehlen einer Hernie am Bauch, Nabel und Leistengegend;
  • saubere, funkelnde Augen;
  • kühle Nase, keine ungewöhnliche Entladung;
  • reines, rosa Zahnfleisch und Zunge;
  • gesunde, gleichmäßige Pfoten;
  • flacher Rücken;
  • Das Vorhandensein eines Veterinärpasses mit Informationen über Impfungen, von denen die letzte nicht vor 10 Tagen war.

Für junge Freunde wird das erste Mal besondere Pflege und Sicherheit erfordern, eine Zeit der Anpassung ist erforderlich.

Sie sind anfällig für Kälte, Zugluft, Klimaanlagen, vertragen keine ungewohnten Speisen und Wasser, sollten selbst aus geringer Höhe nicht umfallen.

Mit Vorsicht müssen Sie für Familien mit kleinen Kindern einen Spitz bekommen, sie können unbewusst ein Haustier verletzen oder seine Nervosität und Reizbarkeit beeinträchtigen.

Es ist auch daran zu erinnern, dass der Spitz eine sonore Stimme hat und oft bellt, was vielleicht nicht jeder mag, aber wenn Sie eine angemessene Erziehung sicherstellen, ist diese Eigenschaft korrigierbar.

Charakter von Babys aus Pommern

Pomeranian Spitz mag keine Einsamkeit und ist immer froh, in der Nähe des Besitzers zu sein, egal wie lange es dauert.

Ein unsicheres Merkmal der Natur von Haustieren, insbesondere der wenigen Jahre alten, ist die Unbewusstheit ihrer wahren Größe und der Wunsch, große Tiere zu werfen.

Mit anderen Tieren im Haus kommen die Kleinen besser miteinander aus, wenn sie zusammengewachsen sind.

Die Laune des kleinen Gefährten ist verspielt, lustig, energisch und aktiv, der Spitz hat ein hervorragendes Ohr und ist sehr loyal.

Pommern sind die Verteidiger der Besitzer, gehorsam, intelligent, klug, vollkommen verständnisvoll und erziehend.

Fütterung von pelzigen Freunden

Nach dem Erhalt des Welpen ist es besser, das Futter zum ersten Mal nicht zu wechseln und dem Baby Futter zu geben, an das er sich bei den Züchtern gewöhnt hat.

Wenn dies nicht möglich ist, sollte das neue Futter schrittweise eingeführt werden, frühestens eine Woche nach dem Wohnortwechsel.

Um die Orange besser professionelles Trockenfutter zu füttern, in dem der hohe Gehalt an tierischem sowie pflanzlichem Eiweiß, angereichert mit Vitaminen, besonders - A und B

Natürliches Essen vom Tisch des Besitzers ist möglicherweise nicht so geeignet für das Baby wie für die Besitzer.

Essen ist besser, nicht zu ändern, Vitamine und Ergänzungen ohne die Empfehlung eines Tierarztes und ein akutes Bedürfnis - nicht zu geben.

Die Futteraufnahme sollte gemäß den Empfehlungen für das Hundefutterpaket und der Anzahl der Hundehalter verteilt werden.

Manchmal können Sie Sauermilchprodukte, frisches Obst, gekochtes Fleisch, Gemüse hinzufügen.

Die richtige Ernährung sollte so aussehen:

  • durchschnittliche Temperatur Essen;
  • hochwertiges Getränk;
  • verbotenes Schweinefleisch, Süßes, Wurst, geräucherte und gesalzene Snacks;
  • Milch ist besser eingeschränkt;
  • Um Schwellungen zu vermeiden, sollte vorsichtiger mit Hülsenfrüchten und frischem Kohl, sauer - akzeptabel.
zum Inhalt ↑

Sorgfalt und Sicherheit

Ein kleiner Freund braucht keine besondere Pflege, es genügt, ihn zu Hause sauber zu halten.

Sie können ein Haustier selten schwimmen, aber es ist oft notwendig, es von Zecken und Flöhen zu kämmen und zu behandeln.

Um das Haustier zu kämmen, muss man 2 Male in der Woche mit dem Kamm und dem Kuchen, waschen - wie viel es ist nötig es bei der Verschmutzung, mausernd und vor der Ausstellung.

Bei Badeprozeduren wird empfohlen, ein mildes Shampoo zu verwenden, da die Haut des Tieres zur Trockenheit neigt.

Es ist notwendig, auf die Augen zu achten und sie mit einem in kochendem Wasser getränkten Schwamm zu waschen. Pflege besteht auch aus periodischem Zähneputzen und Klauenschneiden.

Ab dem Alter von kleinen Jahren muss eine Orange zu einer speziellen Toilette gelehrt werden.

Die Bindungsbereitschaft wird durch ein Gewicht von 2-2,5 kg, 11-13 Tage Östrus bestimmt. Die Schwangerschaft dauert bis zu 63 Tage, im Wurf oft bis zu 3 Welpen.

Spielzeug für einen jungen Freund sollte von hoher Qualität sein, nicht nagen, ohne kleine Details, kategorisch vermeiden Polyethylen.

Ein kleiner Freund muss den bequemsten Inhalt bereitstellen.

Der Hund sollte mit einem Platz ausgestattet sein, der weit genug entfernt von Zugluft und Batterien ist, aber eng bei den Besitzern liegt. Ich muss mein Haustier nicht ins Bett bringen, es ist nicht sicher für sie.

Das Halsband sollte so gewählt werden, dass Spitz nicht von selbst abhebt. Bei unsicherem Gelände ist es besser, den Hund auf Ihre Hände zu legen und auf eine sichere Plattform zu stellen.

Wenn Sie vorhaben, einen kleinen Begleiter auf Ausstellungen auszustellen, sollten Sie ihn im Voraus an lauten Orten mit vielen Leuten unterrichten.

Sich um einen Hund zu kümmern, bedeutet mehr Sicherheit für ein Haustier, als bestimmte Fähigkeiten darin zu trainieren.

Spitz kann Salute und Feuerwerkskörper sehr erschrecken, also nehmen Sie sie nicht auf einem Spaziergang mit harten Tönen mit.

Und auf jeden Fall kann man im Sommer keine Station alleine ins Auto werfen, er kann einen Hitzschlag erleiden.

Der große Vorteil, den Pommerschen Spitz besitzt, ist das Fehlen des ständigen Trainings, der Welpe kann im Alter von 5 Monaten viele Teams durchführen.

Es gibt keinen Grund, im Training und nach Jahren Strenge zu zeigen, so wie das Baby um seines geliebten Gastgebers willen für alles bereit sein wird.

Idealer Zeitvertreib für das Haustier sind aktive Spaziergänge und Sportspiele an der frischen Luft mit der Teilnahme des Eigentümers.

Die Besonderheit dieser Rasse ist auch die Unfähigkeit, sicher von den Hügeln zu springen, solche Hunde können nicht auf hohen Gegenständen gelassen werden, Springen kann Verletzungen und Schäden verursachen.

Für sie sind gefährliche Elektrogeräte und Kleinteile, idealerweise ein Welpe, in einer speziellen Arena besser aufgehoben.

Haustier Gesundheit

Impfungen gegen Pommerschen Spitz können nur unter der Voraussetzung absoluter Gesundheit durchgeführt werden, einige Wochen davor ist es notwendig, eine antiparasitäre Prophylaxe durchzuführen.

Sie können Präparate gegen Würmer nicht mehr als einmal im Vierteljahr verwenden.

Nach der Impfung nach 12 Wochen sollte das erste Gehen des Welpen auf der Straße nach 21 Tagen erfolgen. Die weitere Impfung erfolgt in einem Jahr nach dem Zahnwechsel, dann jedes Jahr.

Es ist möglich, die Temperatur des Hundes mit einem rektalen Gerät zu messen, normalerweise ist es etwa 38 Grad, der Puls - innerhalb von 180 Schlägen / min.

Die häufigsten Gesundheitsprobleme eines Tieres sind:

  • Zahnkrankheiten und Malokklusion;
  • Luxationen und Subluxationen;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Hormonstörungen;
  • Atemwegserkrankungen;
  • Augenkrankheiten.

Wenn der Granatapfel eine ausgewogene Fütterung, gute Pflege und geeignete Lebensbedingungen bietet, wird ein Haustier lange Freude haben und seinen Besitzern gefallen.

Fotogalerie

Wenn Sie diese einfachen Regeln und Empfehlungen beachten, geben Sie Ihrem vierbeinigen Begleiter ein langes und glückliches Leben.

Arten von Spitz: Rassen, Merkmale, Merkmale des Inhalts

Das Wort "Spitz" wird aus dem Deutschen als "scharf" übersetzt und kennzeichnet treffend das Aussehen einer Gruppe von Hunderassen mit spitzem "Fuchs" Schnauze und Ohren, dichtem Haar und dichtem, hinten gebeugtem Schwanz.

Deutscher Spitz

Es ist ein kompakter viereckiger Hund mit einer breiten Brust und muskulösen Hinterbeinen. Lange gerade Wolle mit einer dicken Unterwolle verbirgt sich nicht, sondern betont die harmonische Zusammensetzung des deutschen Spitz. Wolle am Kopf ist kürzer, eine luxuriöse Mähne am Hals, Hinterbeine in üppigen Hosen.

Die durchschnittliche Höhe des Widerrists beträgt 18 bis 35,5 cm, die Schnauze ist länglich, die Ohren sind klein, dreieckig, mit scharfen Spitzen, hoch und dicht beieinander.

  • reinweiß;
  • schwarz, schwarz und braun;
  • Sahne, Creme-Zobel;
  • dunkelbraun;
  • Orangen-Zobel;
  • particolor (zweifarbig) mit der Hauptfarbe weiß.

Starke Gesundheit, scharfer Verstand und ausgeglichener Charakter sind die Hauptmerkmale des deutschen Spitz. Es gibt mehrere Sorten in der Rasse, die sich in ihrem Wachstum und ihrer Farbe unterscheiden.

Wolfshpitz (Keeshond)

Es ist der größte Vertreter der Gruppe, auch bekannt als Dutch Wolf Spitz. Dank der ausdrucksstarken "Wolfsfarbe" können diese Hunde nicht mit anderen Spitz verwechselt werden.

Keeshond's Besonderheiten:

  1. Starker Aufbau und große Größen: durchschnittliche Widerristhöhe / Gewicht der Männchen - 42- 47 cm, 20 kg, Hündinnen - 40-45 cm 16 kg;
  2. Zonal-graue Farbe mit schwarzer "Maske" an der Schnauze, schwarzen Ohren und schwarzer Schwanzspitze;

3. Lebenserwartung ist 16-17 Jahre.

In Deutschland und Holland wird Wolfspitz als Wach- und Schäferhund eingesetzt. Clever und aufmerksam sind diese Hunde ausgezeichnete Begleiter, sie zeigen Fremden Wachsamkeit und Aggression.

(großer Spitz)

Der zweitgrößte Pommern, so stark und muskulös wie der Kesshond. Zu den Mängeln der Rasse gehören zum Teil die Zuversicht und die gutmütige Haltung dieser Hunde gegenüber Fremden.

Besonderheiten der Grosgs:

  • Widerristwachstum von 40 bis 46 cm, Gewicht von 17 bis 20 kg;
  • einheitliche weiße, schwarze oder braune Farben;
  • die Männchen schmücken das Haar länger;
  • Die Lebenserwartung beträgt 14-16 Jahre.

Grossshpits ist die älteste und seltenste Art des deutschen Spitzes. Die durchschnittlichen Kosten eines Welpen in den Baumschulen der Welt betragen 700 - 1000 Euro. Die teuersten Hunde sind weiß lackiert.

Mittelspitz

Der durchschnittliche Spitz ist ein typischer Vertreter des Fox-Typs. Unterscheidungsmerkmale von Midigals:

  • Wachstum im Widerrist der Männchen 32-35 cm, Weibchen 29-30 cm, Gewicht 10-12 kg;
  • Farben: einfarbig weiß, schwarz, braun, wölfisch, orange, creme, spotted, sable;
  • Lebenserwartung 12-15 Jahre.
Mittelspitz

Mittelspitz ist ein eifriger und energischer Hund, ein feiner Wächter, aufmerksam und wachsam, intolerant gegenüber Außenstehenden.

Kleinspitz

Dies ist ein Miniaturhund mit einem tapferen Herzen und ausgezeichneten Wachhundeigenschaften, dank dem der Kleinspitz "Wächter - Glocke" genannt wird.

Besonderheiten von Kleinspitz:

1. Widerristwachstum von 23 bis 29 cm, Gewicht 5-10 kg.

2. Farben: weiß, schwarz, braun, orange, wolf, creme, gefleckt und andere.

3. Die Lebenserwartung beträgt 14-15 Jahre.

Dank ähnlicher Farben kann Kleinshpits mit einem jungen oder dünnen Middlegshitsey verwechselt werden.

Merkmale des Inhalts des deutschen Spitz

Spielerische Natur und natürliche Neugier des deutschen Spitzes können den Welpen verletzen, so dass das Haus für das Treffen des Haustiers vorbereitet werden muss. Vom Boden werden die Drähte entfernt, die Nischen unter den Möbeln werden vorübergehend geschlossen. Als Liegeplatz können Sie ein weiches Haus oder eine Matratze kaufen.

Bewegende Hunde mit luxuriösen Haaren erfordern die Einhaltung der obligatorischen Pflegevorschriften:

  • regelmäßiges Kämmen ist notwendig, insbesondere während der Mauser;
  • das Schneiden eines deutschen Spitz ist sehr kurz empfohlen, das Fell des Hundes zu jeder Jahreszeit sorgt für die Thermoregulation des Körpers;
  • tägliche Inspektion und Reinigung erfordern Augen, Ohren und Zähne;
  • energische Hunde brauchen Freiraum, aktive Spiele, Spaziergänge an der frischen Luft;
  • mittlerer und großer Spitz wird oft in warmen Strassenkäfigen gehalten.

Ausstellungskopien erfordern das Baden mit spezieller Kosmetik und regelmäßiger Pflege.

Wie man einen deutschen Spitz füttert

Ob ein Haustier mit Naturfutter oder Fertigfutter gefüttert wird, jeder Wirt entscheidet individuell. Aber man kann keine Rationen mischen, man kann abwechseln: morgens - natürliches Essen, abends trocken. Wenn die Wahl zugunsten von "Trocknen" getroffen wird, sollte es zumindest ein Premiumfutter sein, die natürliche Ernährung des Deutschen Spitz umfasst folgende Produkte:

- mageres Fleisch und Fisch, besser gekocht;

- Brei: Buchweizen, Reis (für Hunde in Freiluftkäfigen gekocht und Hirsebrei);

- fermentierte Milchprodukte mit geringem Fettgehalt: Kefir, Hüttenkäse, Sauermilch, ungesüßter Joghurt;

- geschmortes oder fein geschnittenes Gemüse: Karotten, Zucchini, Kürbis, Salat;

- Vitamine, ausgewählt unter Berücksichtigung des Alters und der Gesundheit des Hundes.

Ein Welpe eines deutschen Spitz wird 6 Mal am Tag gefüttert, ein erwachsener Hund 2 Mal am Tag, vorzugsweise gleichzeitig. Es wird darauf hingewiesen, dass, wenn Nahrungsmittelallergien die Ursache sind, Huhn oder Hirse oft die Ursache wird.

Krankheiten des deutschen Spitz

Vertreter der alten Rasse haben von Natur aus eine starke Immunität, die durch eine ausgewogene Ernährung und angemessene Pflege unterstützt wird. Einige Krankheiten sind jedoch typisch für den deutschen Spitz:

  • Bissverletzungen beim Milchzahnwechsel, Zahnstein;
  • Probleme mit Knochen und Gelenken, schwache Bandapparat (besonders bei kleinen Hunden);
  • Dysbakteriose im Falle von Überernährung, Adipositas in kleinen Sorten;
  • Nanizm (Zwergwuchs) - angeborene Pathologie, die durch gestörte Entwicklung der Hypophyse und schwache Produktion von Wachstumshormon verursacht wird.

Rechtzeitige Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen schützen Ihr Haustier vor gesundheitlichen Problemen.

Ausbildung deutscher Spitz

Die Intelligenz und der Einfallsreichtum von Deutsch Spitz schließt Training nicht aus. Das natürliche Potenzial des Tieres und die Dominanzbereitschaft aus der frühen Kindheit sollten in die richtige Richtung gelenkt werden. German Spitz freut sich zu lernen und beherrschte Befehle erfüllen implizit.

Die Teams "Platz", "Du kannst nicht", "Für mich" Welpen beginnen mit 2-4 Monaten zu unterrichten. Spezielle Trainings- und Ausstellungsteams erfordern Geduld, spezielle Simulatoren und Sozialisierung des Hundes.

Deutscher Spitz und andere Tiere

Schlecht gelaunt, aber nicht boshaft, zeigt der deutsche Spitz keine Aggression gegenüber anderen Hunden und verpasst auch nicht die Gelegenheit, an gemeinsamen Spielen teilzunehmen, jedoch kann ein kleiner Spitz seine Stärke überschätzen und versehentlich verletzt werden. Mit Katzen leben sie gut, können aber unter ihrer natürlichen Neugier und ihrem spielerischen Temperament leiden.

Pommerschen Spitz (Synonyme: Zwergpommern, Zwergpommern, Zvergspits)

Im Gegensatz zum deutschen Spitz haben die Orangen ein weicheres "wattiertes" Fell, das etwas verblasst, und eine kurze Schnauze. Je nach Größe gibt es 2 Sorten Orangen:

  • kleiner Spitz: Widerristwachstum 23-29 cm, Gewicht von 2 bis 4,5 kg;
  • Zvergspits: das Wachstum der Männchen von 18 bis 22 cm, Gewicht 1,8-2,3 kg, das Wachstum der Hündinnen von 16 bis 20 cm, Gewicht 1,4-3 kg.

Heute gibt es 3 Sorten Orangen, die sich nur in der Form des Kopfes unterscheiden und in allen anderen Merkmalen identisch sind.

Fox-Typ

Pommern - "Pfifferlinge" sind die einzigen, die dem Standard entsprechen. Dies sind Hunde mit einer sehr langen Schnauze, mandelförmigen Augen und einem schmalen Kinn.

Spielzeug oder Marionette (Babypuppe)

Zwischentyp mit einer kürzeren und breiteren Schnauze, einem hohen, runden, weit genug auseinanderstehenden Auge.

Spielzeug oder Marionette

Bärentyp (Teddybär)

Die beliebteste Orangensorte mit perfekt rundem Kopf, kurzer, abgeflachter und breiter Schnauze. Die Augen der "Jungen" sind eng gepflanzt, und dank der dicken Wolle auf den Wangenknochen scheint es, dass die Hunde mollige Wangen haben. Durch den leicht angehobenen Unterkiefer und die "Stupsnase" sind die Hunde wie Chow-Chow oder ein kleiner Bär.

Im Gegensatz zum deutschen Spitz haben die Pommern längere Gliedmaßen und die Wolle dagegen ist kürzer.

Zulässige Farben von Orangen:

  • weiß;
  • schwarz, schwarz und braun, Schokolade;
  • Zobel, Creme, Orange;
  • zweifarbig.

Bei der Geburt sehen alle Orangen gleich aus und nur im Jahr können Sie verstehen, welcher Hund gehört. Mit Hilfe der Pflege kann die Standard-Fuchs-Orange die Form eines "Bären" erhalten.

Die Lebensdauer von Pommern Spitz ist von 12 bis 15 Jahren. Hunde mit einem bearish exterior mit einer übermäßig kurzen Schnauze sind manchmal anfällig für Pathologien des Herzens und der Luftröhre, wodurch sie weniger leben können.

Merkmale des Pommerschen Spitz

Zwergpommern Pommern ist eine ideale Rasse für die Heimpflege. Pommern aus dem Welpenalter sind mobil und neugierig, die ersten Monate aus der Reichweite des Hundes entfernen die Drähte, Reinigungsmittel, schließen die Risse unter den Möbeln und auf dem Balkon. Zum ersten Mal können Sie eine Reitschule kaufen. Schlafplätze - Betten und Lodges, es kann mehrere geben, Spielsachen sind Pflicht. Pflege ist wie folgt:

  • regelmäßige Entwurmung und Impfungen;
  • Kämmen mindestens einmal pro Woche;
  • Baden ist nicht öfter als 1 Mal in 2-3 Monaten;
  • Zähneputzen 2-3 Mal pro Woche;
  • Hygiene der Ohren einmal pro Woche;
  • Scherklauen.

Pommern sind gut an das Tablett gewöhnt, aber das schließt ein Gehen an der frischen Luft nicht aus. Bei regnerischem und kaltem Wetter bekommt der Hund einen Overall.

Was den Pommerschen Spitz füttern

Eine ausgewogene Ernährung ist die Garantie für die Gesundheit eines kleinen Haustieres. Es gibt drei Möglichkeiten, eine Orange zu füttern:

  • Trockenfutter für Hunde der kleinen Rassen Premium, Super-Premium-Klasse und ganzheitlich;
  • natürliche Nahrung: mageres Fleisch und Fisch, rohes oder gedünstetes Gemüse mit Pflanzenöl, Getreide (Buchweizen, Haferflocken), ungesüßte Milchprodukte;
  • Kombinierte Diät: eine Mahlzeit mit Trockenfutter, die andere - natürliches Essen.

Wenn der Welpe das erste Mal auf Empfehlung des Züchters gefüttert wird, dann wählt er eine geeignete Diät, die nützlich für das Haustier und bequem für die Besitzer ist.

Krankheiten von Pommern Spitz

Pommern unterliegen einer Reihe spezifischer Krankheiten, die Zwergenarten eigen sind:

  • Stoffwechselstörungen, Hypothyreose, Fettleibigkeit;
  • Gastritis, Magengeschwür, Darmverschluss;
  • Pathologie des Atmungssystems;
  • Subluxation des Kniegelenks, schwache Bandapparat;
  • reißen.

Präventive Impfungen, regelmäßige Hygienemaßnahmen und eine gute Ernährung reduzieren das Risiko möglicher Erkrankungen erheblich.

Ausbildung von Pommern Spitz

Pommern sind schlau und trainiert, der Erfolg des Trainings wird regelmäßige Stunden mit dem Welpen, kombiniert mit dem Spiel, fördern Lob und Zartheit. Zwerghunde sind anfällig für Dominanz, so dass Ablässe und Ablässe der Launen des Haustieres inakzeptabel sind.

Pommerschen Pommerschen und andere Tiere

In Bezug auf andere Hunde zeigen Orangen oft eine natürliche Dominanz und sind aggressiv, besonders für Männer. Katzen und Zwergspitzchen kommen gut miteinander aus, wenn die Besitzer den Tieren keinen Grund geben, eifersüchtig auf einander zu sein.

Es ist erwähnenswert, dass einige kynologische Vereinigungen (zum Beispiel die ICF) die Orange als eine Art des deutschen Spitz betrachten, andere (zum Beispiel AKC) weisen sie einer separaten Rasse zu.

Japanischer Spitz (Nihon Supittsu)

Eine Rasse von Begleithunden, die in Japan von einem weißen deutschen Spitz abgeleitet ist. Japanischer Spitz, der von allen Verbänden von Hundeführern außer AKC anerkannt wurde (wegen der Ähnlichkeit mit dem amerikanischen Eskimohund). Dekorative Rasse wird vor allem wegen der luxuriösen weißen Wolle geschätzt.

Besonderheiten des Japanischen Spitzes:

  • harmonischer Körperbau, Männchen stämmiger, Weibchen eleganter;
  • das Verhältnis von Höhe und Körperlänge beträgt 10: 11;
  • das Widerristwachstum der Männchen beträgt nicht mehr als 40 cm, das Gewicht beträgt bis zu 10 kg, das Wachstum der Weibchen beträgt bis zu 35 cm, das Gewicht beträgt ungefähr 6-7 kg;
  • flauschiger Kragen;
  • spitze Schnauze;
  • hochgesetzte Ohren mit dreieckiger Form;
  • kleine, leicht schräge Augen in Mandelform;
  • ein hochgesetzter Schwanz wird auf den Rücken geworfen, aber nicht zu einem Ring verdreht.

Selten für eine Gruppe von Felsen Eigenschaft - Japanischer Spitz sind extrem schweigsam und bellen nur im Falle von schweren Angstzuständen.

Merkmale des Inhalts von Japanischer Spitz

Das schneeweiße Haar der Hunde ist schmutzabweisend und bedarf keiner besonderen Pflege. Eine volle Häutung tritt einmal im Jahr auf, dickes Fell erfordert regelmäßiges Auskämmen mit einem Puffer. Einmaliges Baden mit natürlichen Ölen. Wie das Nachwachsen ist sauber Klauen getrimmt.

Ein bewegter Hund braucht mindestens eine halbe Stunde Spaziergänge, morgens und abends, wenn es möglich ist, ein Haustier ohne Leine auf einer Stelle laufen zu lassen.

Diät des japanischen Spitzes

Bei der Entscheidung, das Haustier mit Trockenfutter zu füttern, werden Premium-Premium-Produkte für kleine Hunderassen bevorzugt. Die natürliche Ernährung sollte ausgewogen sein. Rohes fettarmes Fleisch, gekochtes Huhn oder Fisch wird Buchweizen oder Reis hinzugefügt.

Fleisch kann mit gekochtem Gemüse, fein gehackt oder gerieben werden. Willkommen ungesüßte Sauermilchprodukte: Hüttenkäse und Joghurt, zweimal pro Woche ein Ei geben. In regelmäßigen Abständen wird Fischöl zum Brei hinzugefügt. Die Diät eines erwachsenen Hundes ist 2-3 mal täglich.

Krankheiten des Japanischen Spitz

Für gefährliche genetische Pathologien ist der Japanische Spitz nicht betroffen, aber eine Reihe von Krankheiten, die der Rasse innewohnen, sind etabliert:

  • Dislokation der Kniescheibe;
  • Tränenfluss auf dem Hintergrund einer allergischen Reaktion oder Stress.

Mit anständiger Pflege, richtiger Ernährung und Erziehung lebt der japanische Spitz von 10 bis 16 Jahren.

Training von japanischem Spitz

Mit Geduld und Ausdauer gelingt es den Besitzern, gehorsame, unproblematische Hunde zu erziehen. Der japanische Spitz lernt mit Freude neue Befehle und Tricks, diese Hunde sind schlau und unermüdlich, haben keinen Intellekt, sind buchstäblich geschaffen für Beweglichkeit und langes Training.

Japanischer Spitz: Beziehung zu anderen Tieren

Der Besitzer des Japanischen Spitz ist ein Idol. Aber auch andere Tiere im Haus können versucht werden, den Miniatur- "Kommandanten" unterzuordnen. Von Natur aus, gesellig und wohlwollend, können japanische Spitz eine gemeinsame Sprache mit anderen Tieren finden, aber häufiger - als der Führer der Packung.

Andere Sorten der Familie Spitz

Der amerikanische Eskimo Spitz (amerikanischer Eskimohund) hat eine ähnliche Oberfläche wie der japanische Spitz, aber seine weiße Wolle hat manchmal einen cremigen Farbton.

Der finnische Spitz in Russland ist besser bekannt als die karelo-finnische Laika und wird als universelle Rasse zur Jagd auf die meisten Wildarten verwendet.

Der grönländische Hund ist ein starkes, zähes Tier, die älteste Schlittenhunderasse Grönlands.

Karelischer Bär Husky stammt aus Finnland, es ist ein sehr unabhängiger und sturer Hund, ausdauernd und unprätentiös, ein ausgezeichneter Jäger für ein großes Tier.

Akita Inu oder der japanische Akita-Hund ist ein großer Vertreter des Spitz-ähnlichen, der als Wachmann und Jäger benutzt wird.

Samoyed - einer der Namen der ältesten Hunderasse mit einer schönen Erscheinung und geheimnisvollen Ursprüngen.

Evrazier ist eine Rasse von Hunden aus Deutschland, deren Vorfahren Wolfspitz, schwarz und rot Chow-Chow waren.

Volpino Italienisch oder Italienisch Spitz kommt aus Florenz - ein Begleiter Hund, der in der Lage, ein wachsamer Wächter zu sein.

Koreanischer Chindo ist ein nationaler Schatz Südkoreas, ein hingebungsvoller und mutiger Hund, der als Jagd-, Wachhund- und Such- und Rettungsdienst eingesetzt wird.

Beschreibung der Rasse und der Art des Pommerschen Spitz

Die Zwergspitz-Rasse, auch Zwergfisch genannt, ist dekorativ und bezieht sich auf kleine Rassen. Einzelne Kynologen betrachten ihre Rasse als eine Art deutscher Spitz-Arten, während andere Spezialisten Pommerschen Spitz als eine separate Rasse betrachten. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Pommersche Spitz-Rasse, ihre Hauptmerkmale, wie viele Jahre diese Hunde leben, wie sie sich auf Kinder beziehen, was ihre Natur ist und viele andere interessante und nützliche Dinge.

Kurzbeschreibung und Funktionen:

  • Lebenserwartung: 12-14 Jahre;
  • Höhe: männlich - 18-22 cm, weiblich - 16-20 cm;
  • Gewicht: männlich - 1,8-2,3 kg, weiblich - 1,4-3,2 kg;
  • Farbe: 12 Sorten;
  • Aktivität: hoch;
  • Schwierigkeit der Ausbildung: unterdurchschnittlich;
  • Schwierigkeit im Training: unterdurchschnittlich;
  • Verspieltheit: extrem verspielt;
  • Einstellung zu Kindern: normal;
  • das Kind kann sich engagieren: 8-10 Jahre;
  • Einstellung zu einem Fremden: misstrauisch;
  • Einstellung gegenüber Hunden: Mobbing großer Hunde, weil er sich selbst als großen Hund betrachtet.
  • Beziehung zu anderen Tieren: Anpassung ist notwendig;
  • Verabredung: Familienfreund.

Aussehen

Beschreibung der Rasse Pommerschen Pommern. Dies ist ein Hund von kleiner Statur, stark gebaut und mit einer großen Brust. Der Kopf des Spitzes, der dem Kopf eines Fuchses ähnelt, hat einen abgerundeten Schädel mit kleinen, nicht weit auseinanderliegenden Ohren. Auf der kurzen Schnauze ist eine runde Nase der Nase, schwarz oder braun, abhängig von der Farbe des Fells.

Die Vorderbeine des Hundes sind gerade, breit angesetzt, die Hinterbeine sind gerade, parallel zueinander.

Der Rumpf des Hundes ist quadratisch, das heißt, die Länge des Körpers ist mit der Widerristhöhe eins zu eins verbunden.

Es sind Vertreter dieser Rasse, die auf einen Blick in Jungen und Mädchen aufgeteilt werden können, da der Hund weniger schön und elegant ist, aber aufgrund seiner Dichte und Massivität, spiegelt es das Potenzial der Rasse.

Die Beschreibung der Rasse beinhaltet eine wichtige Frage: In welchem ​​Alter wachsen diese Hunde? Ihre endgültige Größe erreichen sie bereits um ein halbes Jahr.

Wolldecke

Starre Ostovie Zotten stehen senkrecht zum Körper aufgrund der flauschigen und dicken Unterwolle. Mit einem doppelten Wollmantel friert der Pommersche Pommern wegen seines "Pelzes" nicht im Frost ein. Natürlich, wenn die Kälte nicht zu stark ist.

Außerdem hat der Spitz einen pfiffigen Kragen und eine flauschige "Hose" an den Hinterbeinen. Der im Ring verdrehte Schwanz ist mit dicker Wolle bedeckt.

Färbung

Beantwortung der Frage: Wie viele Schattierungen gibt es in der Wolle eines Spitz, können Sie verloren gehen. Insgesamt gibt es etwa zwölf Farben, aber es ist erwähnenswert, dass der endgültige Farbton erst nach sechs Monaten nach der ersten Färbung entsteht.

Die wichtigsten offenen Klassen in den Farben des Pommerschen Spitz sind:

  • helles Rot, Orange, Creme, Zobel;
  • schwarz, braun, blau;
  • andere zulässige Farben.

Eine kurze Geschichte

Der Ursprung des Pommerschen Spitz ist in der Geschichte Nordeuropas verwurzelt. An der Ostseeküste, in Deutschland, gibt es die Pommern Region, wo diese Rasse zuerst herausgebracht wurde. Von dort hat der Hund seinen Namen bekommen. Die Vorfahren des Pommerschen Spitzes waren viel größere Hunde, die 10 bis 15 kg wogen.

Königin Victoria von Großbritannien besuchte im frühen 19. Jahrhundert Florenz, wo sie diese Rasse kennenlernte, die sie sofort mochte. So kam der Pommersche Spitz nach England, wo bekannte Züchter begannen, an der Zucht einer anderen Rasse mit einer verbesserten Wolldecke und kleineren Gesamtabmessungen zu arbeiten.

In Amerika fiel der Pommersche Spitz 1892, nachdem er den Atlantischen Ozean überquert hatte. Dort begann diese exquisite Rasse an allen Arten von Hundeausstellungen teilzunehmen.

Bis heute hat der American Kennel Club Pomberian Spitz auf dem fünfzehnten Platz unter anderen bekannten Rassen registriert.

Mehr Details dazu finden Sie im Artikel "Geschichte der Pommerschen Pommerschen Rasse".

Temperament

Die Natur des Pommerschen Spitz ist gutmütig und fröhlich. Er wird ein wunderbarer Begleiter in Spielen und ein Freund im Leben nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder. Hunde behandeln Kinder mit besonderer Liebe, mit großer Freude sind sie bereit, mit ihnen zu spielen. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass das Kind den Spitz nicht verletzt.

Trotz der Tatsache, dass Pommerschen Spitz eine sehr starke Psyche hat, sind sie empfindlich auf die Stimmungsschwankungen ihres Meisters.

Die geringe Größe und Einstellung zur Zierlichkeit dieser Rasse bedeutet nicht, dass dieser Hund nicht das Zeug zu einem echten Hund hat. Er folgt immer seinem Meister und ist auf jeden Fall bereit, ihn zu beschützen. Spitz hat einen dominanten Charakter, wenn ein Außenstehender auf seinem Territorium erscheint, wird er den Besitzer schnell über das laute Bellen informieren.

Hund Gesundheit

Wie viel Pommerschen Spitz im Durchschnitt lebt, hängt von den Lebensbedingungen und der Qualität der Pflege ab. Die Lebenserwartung von Hunden dieser Rasse beträgt etwa vierzehn Jahre, aber mit der gebotenen Sorgfalt für die körperliche Gesundheit des Hundes kann es viel länger leben.

Dies ist eine künstlich geschaffene Rasse, dank der langen Arbeit von Genetikern sind daher vor allem die Krankheiten des Pommerschen Spitzes mit seinem geringen Wachstum verbunden. Wir werden herausfinden, welche Krankheiten am häufigsten von den Hunden dieser kleinen Rasse betroffen sind.

Zunächst wird fast jeder Besitzer von Spitz das Problem mit den Zähnen des Haustiers anfassen, da seine Milchzähne eine zu lange Wurzel haben. Aus diesem Grund fallen sie lang und mit Komplikationen aus, was die natürliche Entwicklung von Molaren verhindert. In diesem Fall müssen Sie zum Arzt gehen, um die Milchzähne zu entfernen. Auch Tiere haben oft Zahnstein, einen schlechten Geruch aus dem Mund, der auch rechtzeitig behandelt werden muss.

Zweitens hat Spitz wegen der kleinen Größe Probleme mit den Gelenken. Wenn das Tier während der Spiele eine merkliche Lahmheit hat, ist es möglich, dass er an Krankheiten wie der Schwäche der Bänder der Extremitäten oder der Subluxation des Kniegelenks erkrankt.

Drittens kann es zu Zusammenstößen mit Problemen des Magen-Darm-Trakts kommen. Trotz der Tatsache, dass Pommerschen Spitz unprätentiös in Essen ist, haben sie einen sehr guten Appetit. Wenn es zu oft gefüttert wird, wird der Spitz schnell fett, was zu einer Magenverstimmung führen wird.

Viertens, Spitz nach dem Gehen oder Essen können Spasmen des Knorpel Kehlkopfes, die zu einem Husten führt.

Fünftens, diese Tiere haben oft Absonderungen aus den Augen und Tränen. Besonders bemerkbar wird es nach dem Gehen bei windigem Wetter oder in trockener heißer Zeit.

Trotz der Anwesenheit von charakteristischen Krankheiten in der Rasse, wenn richtig gepflegt und ständig überwachen den Spitz Pommerschen, die ersten Symptome der Krankheit können rechtzeitig bemerkt werden und kontaktieren Sie den Tierarzt für die rechtzeitige Behandlung.

Pflege der Haare

Trotz der flauschigen und langen Wolldecke des Pommerschen Spitzes ist es nicht nötig, sich ständig darum zu kümmern. Es ist genug, nur einige Regeln in der Haarpflege zu beachten, und es wird keine Probleme geben, da die Dichte der Unterwolle perfekt sowohl sich selbst als auch die groben Zotten hält.

Sie müssen den Hund zweimal pro Woche kämmen. Zu oft kann das Kämmen die Unterwolle entfernen. Tägliche Pflege ist während der Mauser und nur mit einer Massagebürste erforderlich.

Ein Haustier nur baden, wenn es stark verschmutzt ist, aber nicht öfter als einmal im Monat. Zu anderen Zeiten können Sie trockene Hundeshampoos verwenden und die Wolldecke vorsichtig kämmen.

Nach den Spaziergängen reicht es, die Pfoten des Spitzes mit einer feuchten Serviette abzuwischen und den Pinsel leicht gegen die Wolle laufen zu lassen.

Merkmale des Inhalts

Der Pommersche Spitz kann sowohl in einem Privathaus als auch in einer Wohnung perfekt Fuß fassen. Entschlossen mit dem Lebensraum des Pommerschen Spitzes, ist es wert, diesem mobilen Hund genug Platz zu geben.

Bildung und Ausbildung

Sobald der Welpe ins Haus kommt, müssen Sie sofort mit der richtigen Ausbildung beginnen. Der erste Schritt besteht darin, zu klären, was möglich ist, und zu verbieten, was nicht getan werden kann.

Wir sollten das Haustier immer für Gehorsam loben und schimpfen, wenn er naskodil. Pomeranian Spitz ist sehr schlau und alle greifen im Handumdrehen, also schreit ihn nicht an. Aber der Ablass sollte nicht gegeben werden - der Spitz wird schnell verstehen, dass er alles erreichen kann, was er will.

Es ist sehr wichtig, Ihrem Haustier Aufmerksamkeit zu schenken, zu kommunizieren und mit ihm zu spielen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass ein unsicherer und aggressiver Hund aufwächst.

Wenn ein Pommerscher Spitz aufgestellt wird, muss er seine Gewohnheiten nicht ändern - er mag es, dem Besitzer zu gefallen, so dass es keine besonderen Probleme mit dem Training geben wird. Ab dem Alter von fünf Monaten kann der Hund die Grundbefehle erlernen.

Erzähl uns, wie sieht und verhält sich dein pommerscher Hund? Wie alt ist er?

Pommerschen Pommern: Merkmale der Rasse

Pommerschen Spitz ist der kleinste Vertreter von Spitz. Dieser Miniaturhund hat eine fröhliche Veranlagung, versteht sich gut mit anderen Haustieren und Kindern.

Der Inhalt der Orange in der Wohnung gibt seinem Besitzer keinen Ärger: das Haustier liebt wenig, wird aber selten krank. Das Zusammenleben mit Spitz brachte sowohl dem Tier als auch dem Gastgeber Freude, es ist notwendig, sich mit den Eigenschaften der Rasse und den Empfehlungen zur Pflege vertraut zu machen.

Zuchtkarte

Geschichte der Herkunft

Die Rasse verdankt ihren Namen Pommern, einer historischen Region im Süden der Ostsee. Im Jahr 1870 "zogen" mehrere Spitz von Pommern nach England, und dieser Moment wird zu einem Wendepunkt in der Bildung der Rasse. Den wissbegierigen Engländern gelingt es, in Spitz ein riesiges Potential zu erkennen und in Erinnerung zu rufen. Aufgrund zahlreicher Übergänge erscheinen Miniaturhunde mit weicher Wolle und exquisitem Aussehen. Königin Victoria selbst konnte der Schönheit des Spitz nicht widerstehen: das reizende Tier namens Marco begleitete sie überall hin, wohin auch immer sie ging.

Rasse Beschreibung

Das Aussehen des Pommerschen Spitz hängt von der Art ab, auf die es sich bezieht: Standard, "Bearish" oder "Puppet" ("Baby Dollar"). Es ist bemerkenswert, dass der einzige Unterschied zwischen diesen Typen die Form des Kopfes ist. In anderer Hinsicht sind die Tiere identisch.

Standart


Hat eine längliche "Fuchs" Schnauze, einen schmalen Unterkiefer und mandelförmige Augen.

"Bär"

Hat einen runden Kopf, eng gesetzte runde Augen, gekürzte und abgeflachte Schnauze. Es ist nicht verwunderlich, dass im Ausland solche Trägerspitzards nur Teddybär genannt werden.

"Baby Dollar"

Es ist eine intermediäre Variante zwischen dem Standardtyp und dem bärischen Typ. Die Mündung des "Puppet" -Spitzes ist erhöht und verkürzt, aber nicht so hoch und nicht so stark wie die "Bärenjungen".

Pommerschen kann schwarz, schwarz und braun, Zobel (rot und schwarz) sein, Schokolade, Sahne, orange, blau, blau und beige, weiß und sogar zweifarbig. Einige Farben sind häufiger, andere sind selten. Es ist wichtig zu verstehen, dass Welpen seltener Farben teurer sind als ihre Gegenstücke. Pomeranian Spitz wird thomas genannt, da ihr Widerristwachstum 18-22 cm nicht überschreitet und das Gewicht 1,5-3,5 kg beträgt.

Es ist bemerkenswert, dass Pommern als Langleber gilt, da die durchschnittliche Lebenserwartung 12-15 Jahre beträgt. Es gibt Fälle, in denen diese Miniaturhunde zu 18-20 Jahren überlebten.

Charakter

Pommerschen Spitz hat eine fröhliche und freundliche Haltung, aber die Natur dieses Hundes ist eindeutig vorhanden. Die Kynologen sagen, dass Pommern eine typische Dominante ist, deshalb ist es notwendig, den Welpen von einem frühen Alter an zu erziehen. Naughty Spitz kann seinem Meister gewisse Probleme bereiten: lautstark bellen und drängen, Hunde und andere Tiere eilen lassen.

Da Spitz durch einen scharfen Verstand und Einfallsreichtum gekennzeichnet ist, werden Probleme mit dem Training nicht entstehen. Wenn Sie im Laufe der Ausbildung mit der Tatsache konfrontiert werden, dass das Haustier wählerisch ist und die Befehle nicht ausführen will, seien Sie nicht nervös. Denken Sie daran, dass Sie der Anführer sind, und der Anführer der anderen Mitglieder des Rudels ist ruhig. Wenn der Pommern merkt, dass Sie entschlossen sind und sich nicht zurückziehen wollen, wird er sich Ihnen gerne unterwerfen.

Das Pommersche Pommern koexistiert perfekt mit älteren Kindern. Bevor Sie jedoch Ihren Hund mit nach Hause nehmen, sollten Sie Ihrem Kind sagen, wie Sie Ihr Haustier behandeln sollen. Wenn das Baby einen Spitzschmerz verursacht, wird sich dieser an das ihm zugefügte Vergehen erinnern, reizbar und unruhig werden.

Pomeranets versteht sich gut mit anderen Haustieren, wenn er sie traf, als er ein Welpe war. Wenn es einen erwachsenen Spitz im Haus gibt, ist es nicht empfehlenswert, andere Haustiere zu fangen: ein Hund, der zur Herrschaft geneigt ist, wird es schwierig finden, ein neues Mitglied der Familie zu akzeptieren.

Dieser Hund ist ein wunderbarer Begleiter: Er hegt die Seele des Besitzers nicht und genießt alle Anzeichen von Aufmerksamkeit aus dem Haushalt. Ein aktiver und wissbegieriger Spitz liebt es, Zeit mit einer Person zu verbringen und unbändige Energie zu besitzen. Bereiten Sie sich also auf das Tier vor, das Sie begleitet, wohin Sie auch gehen.

Pflege und Wartung

Pommerschen Spitz besitzen eine dichte "Kleidung", die tägliche Pflege benötigt. Es ist einfacher, den Hund jeden Tag zu kämmen, als die Spulen zu entwirren und die Wolle in der Wohnung zu sammeln. Züchter behaupten: Orangen, die regelmäßig gekämmt werden, verschütten praktisch nicht.

Ohren und Augen sind ein schwacher Platz für Orangen, deshalb sollten sie gereinigt werden, wenn sie verschmutzt sind. Sie müssen Ihr Haustier vorsichtig baden, mit einem milden Shampoo und Conditioner, aber nicht oft (genug vier vor fünf Mal pro Jahr). Die Verwendung aggressiver Mittel kann Hauttrockenheit und Schuppenbildung verursachen. Viele Züchter bevorzugen eine Trockenbehandlung (zu diesem Zweck eignet sich Talk oder Trockenshampoo für Hunde).

Im Allgemeinen ist die Pflege eines Spitz nicht anders als die Pflege eines anderen Hundes. Damit sich das Haustier auch im Erwachsenenalter gut fühlt, müssen die Zähne des Tieres regelmäßig von der Plaque gereinigt werden. Was die Klauen, im Sommer sind sie verschlissen beim Gehen, und im Winter, wenn der Asphalt unter einer Schneeschicht verborgen ist, sorgen für Tierkrallen fällt auf den Inhaber.

Spitz ist ein energischer Hund, aber er braucht keine stundenlangen Spaziergänge. Manchmal reicht es einem Tier, in der Wohnung herumzurennen, um den täglichen Aktivitätsbedarf zu "schließen". Gleichzeitig ist es nicht notwendig, eine Orange in vier Wänden zu sperren: regelmäßige Spaziergänge sind für ihn wie für jeden anderen Hund wichtig.

Fütterung und Ernährung

Pommern ist ebenso gut mit Naturkost und Trockenfutter. Die Wahl der Ernährung hängt ausschließlich von den Vorlieben des Besitzers und seiner Freizeit ab.

Es ist ein Fehler zu glauben, dass in natürlichen Lebensmitteln mehr nützliche Substanzen enthalten sind als in Fertiggerichten. Die Zusammensetzung moderner Futtermittel enthält nützliche Substanzen und Spurenelemente, die für die Erhaltung der Gesundheit und der schönen Körperform des Tieres verantwortlich sind. Achten Sie bei der Auswahl von Lebensmitteln auf Premium-Produkte, die, wie Sie wissen, nicht billig sein können.

Die Vorteile von Trockenfutter umfassen:

  • Vorhandensein einer ausgewogenen Zusammensetzung, notwendiger Vitamine und Mineralien;
  • Einfachheit der Lagerung;
  • Möglichkeit, Essen mitzunehmen auf Reisen oder Reisen;
  • Es gibt keine Notwendigkeit, jeden Tag Essen vorzubereiten.

Um die Gesundheit des Tieres nicht zu schädigen, verweigern Sie den Kauf von Futtermitteln mit:

  • Nebenprodukte;
  • Zellulose und Nussschale;
  • Farbstoffe;
  • chemische Konservierungsstoffe;
  • Aromastoffe;
  • EWG-Zusatzstoffe;
  • Karamell und Zucker.

Was die natürliche Ernährung angeht, hat sie einen unbestreitbaren Vorteil - Sie wissen immer, was Ihr Tier isst. Wenn Sie sich entscheiden, natürliche Produkte zu bevorzugen, stellen Sie sicher, dass die Ernährung ausgewogen ist.

Wenn Sie zuvor keine Diät für einen Hund machen mussten, fragen Sie einen Tierarzt um Hilfe: Es ist nicht Aufgabe jedes Züchters, selbstständig das richtige Ernährungsprogramm zu erstellen.

Preise für Welpen von Pommern Spitz

Die Kosten von Pommern Spitz werden von verschiedenen Faktoren bestimmt, vor allem aber von der Abstammung. Wenn der Kauf eines Welpen von bescheidenem Ursprung kostet Sie 30-50 tausend Rubel, dann der Kauf eines Elite-Haustier - in 50-150 Tausend. Gehen Sie in den Kindergarten, denken Sie daran, dass "Bärenjungen" und Hündinnen teurer sind als Spitz-Pfifferlinge und Männchen.

In der Regel werden Spitzwelpen mit Dokumenten verkauft. Wenn Sie jedoch nicht an Ausstellungen teilnehmen möchten, können Sie auf eigene Gefahr einen Hund ohne Dokumente kaufen. Solch ein Welpe wird Sie 10-20 Tausend Rubel kosten.

Eigentümer-Feedback

Besitzer von oranzhets reagieren positiv auf ihre Schutzzauber. Um dies zu sehen, ist es genug, ein paar Bewertungen zu lesen:

Catherine: "Rocky erfreut sich großer Beliebtheit bei Passanten. Es findet kein einziger Spaziergang statt, so dass jemand seine Rasse nicht fragt. Der Junge wird in den Hauptkommandos trainiert: Er hebt nichts vom Boden auf, er kennt seinen Platz und rennt beim ersten Anruf zu mir. Das einzige, was uns stört, ist die Frage des Bellens. Wenn im Welpenalter Pommern süß sind, dann wird die Rinde groß und kreischig, wenn der Welpe aufwächst. "

Xenia: "Wir sind vor drei Jahren Besitzer eines Miniatur-" Fuchses "geworden. Während dieser Zeit hat sich Belka von einem bezaubernden Welpen zu einer sehr echten Frau entwickelt. Es scheint, dass wir mit dem Hund Glück hatten, denn es gab nie Probleme mit dem Verhalten. Das Mädchen ergriff auf Befehl Befehle, selbst solche, die zu kompliziert für sie waren. "

Elena: "Es ist erstaunlich, wie stark der Pommersche Spitz ist. Zu Hause sind sie sanfte und liebevolle Begleiter, und dahinter sind mutige Verteidiger. Miniaturgröße von Haustieren ermöglicht es Ihnen, sie zu jeder Reise zu bringen, die sie unglaublich glücklich sind. Ein hervorragendes Beispiel sind unsere Monster Monya und Chuck. "

So werden Orangen buchstäblich für das Leben in städtischen Bedingungen geschaffen. Diese engagierten Hunde sind sowohl bei jungen Menschen als auch bei älteren Menschen gefragt.

Lesen Sie Mehr Über Hunde

Warum isst ein Welpe Land und Steine?

Inhalt

Lebensstil Tiere und Natur

InhaltHunde machen auf Spaziergängen oft seltsame Dinge auf der Straße: Sie beißen Kegel, fressen Erde und kleine Steine, beissen Äste, fressen Gras und Blätter.

Anzeichen für den Geburtsbeginn beim Hund

Inhalt Die Geburt bei Hunden ist ein komplexer und verantwortungsvoller Prozess. Die Besitzer müssen wissen, wie sich die Anzeichen einer Geburt im Hund zeigen und wie der Prozess selbst abläuft.