Rassen

Mauser bei Hunden

Wenn ein Hund aufgestellt wird, stehen die Besitzer vor einem so völlig normalen Phänomen wie die Mauser. Natürlich werden wenige die Wolle im ganzen Haus mögen, aber es sollte nicht toleriert werden. Nein, es ist nicht notwendig, vom Hund des Unmöglichen zu verlangen - zu hören, zu vergießen, aber es ist wert, dem Haustier während dieser Periode zu helfen. Darüber hinaus kann die Mauser in Hunden nicht saisonal sein und mit einem bestimmten Zustand oder irgendeiner Art von Krankheit assoziiert sein. In diesem Fall benötigt das Haustier fachmännische Hilfe und besondere Pflege.

Natürliche Häutung bei Hunden

Das Fell des Hundes erfüllt eine Reihe wichtiger Funktionen:

  • Es macht die Haut des Tieres unzugänglich für alle Arten von Parasiten - Flöhe, Zecken.
  • Verhindert die Entwicklung von Infektionskrankheiten.
  • Schützt vor atmosphärischen Phänomenen.

Ein schönes, glänzendes Fell verleiht dem Hund ein gepflegtes Aussehen. Der Besitzer weckt oft den Wunsch, ein Haustier über einen luxuriösen Pelz zu streicheln, was beiden Parteien Freude bereitet.

Aber Wolle hat eine Eigenschaft - 2 mal im Jahr wird erneuert. Dies ist ein sehr wichtiger Vorgang für die Gesundheit des Tieres, der im Frühjahr und Herbst auftritt.

Eine häufige Frage: "Wie lange hält die Mauser für Hunde?". Die Dauer der natürlichen Häutung beträgt 7-14 Tage. In dieser Zeit müssen Sie bestimmte Maßnahmen ergreifen, und natürlich müssen Sie häufiger im Haus putzen, da Sie die allgegenwärtige Wolle nicht vollständig loswerden können. Die erste Häutung beginnt nach einem halben Jahr.

Mauser, nicht mit dem Wechsel der Haare verbunden

Bei einem gesunden Tier vergeht die Häutung schnell, was das Aussehen des Tieres nicht stark beeinträchtigt, da die Erneuerung des Fells fast sofort erfolgt.

Anlass zur Sorge sollte eine langwierige Häutung sein, wenn die Wolle herauskriecht, und die, die übrig bleibt, leblos und unordentlich aussieht. Das Wachstum der Wolle wird verlangsamt, ihre Struktur und die Dichte der Hülle können sich verändern. Die Gründe können sowohl im Versagen der Aktivität des Organismus als auch in Gegenwart einer Krankheit behandelt werden:

  • Mangel an Vitaminen und nützlichen Mikroelementen im Körper des Hundes;
  • Leberkrankheit (Hepatitis);
  • Störung des Gastrointestinaltraktes oder des endokrinen Systems;
  • Fehler in der Nierenarbeit;
  • Infektion mit Parasiten;
  • Abbau des Immunsystems.

In dieser Situation ist eine Konsultation mit einem Tierarzt erforderlich. Häufiger Haarausfall kann mit dem Stress des Tieres in Verbindung gebracht werden, zum Beispiel nach dem Abschied vom Besitzer, dem Umzug in einen anderen Wohnort, einer Konfliktsituation.

Bei Schwächung des Körpers nach einer Geburt, Trauma, Operation oder längerer Krankheit ist auch eine ungeplante Mauser möglich.

Der Grund für eine starke Mauser bei einem Hund kann die Person selbst sein, wenn das Haustier zu oft badet. Ja, es ist mit guten Absichten verbunden, aber Shampoos sind in der Lage, dem Hund die notwendige schützende Fettschicht zu entziehen, die sich auf der Haut bildet. In dieser Situation werden die Haarzwiebeln viel schwächer und die Haare beginnen herauszufallen.

Wolle kann auf Häutungs- und Umweltbedingungen reagieren. Zum Beispiel können Indoor-Hunde, die selten draußen sind und in einem schlecht belüfteten Raum gehalten werden, den Pelzmantel ständig aktualisieren, aber dies geschieht nicht bei Straßenhunden.

Wie kämme ich das Fell während der Mauser aus?

Es spielt keine Rolle, was den Wechsel der Wolle verursacht - die offensive Saison oder andere Faktoren, aber es ist wichtig, dem Hund zu helfen und seinen Zustand in dieser schwierigen Zeit zu erleichtern.

Der Hauptweg - kämmen Sie die Haare täglich mit einem speziellen Kamm oder Pinsel aus. Eine solche Manipulation ist äußerst nützlich für die Gesundheit des Tieres, denn:

  • dem Hund helfen, abgestorbene Haare loszuwerden und das Wachstum neuer Haare zu beschleunigen;
  • wirkt stimulierend auf den Blutkreislauf in der oberen Schicht der Epidermis, was die Versorgung der Haarfollikel mit Nährstoffen, Vitaminen und nützlichen Mikroelementen verbessert;
  • verbessert das Aussehen der Wolle - es wird glatter, seidiger.

Und trotzdem, wenn Sie Ihren Hund jeden Tag auskämmen, müssen Sie selten einen Besen oder einen Staubsauger nehmen.

Eine solche Pflege erfordert spezielle Werkzeuge:

  • Um Coils von der Unterwolle zu entfernen, benötigen Sie einen Kamm aus gehärtetem Stahl, nicht schlecht, wenn er mit Nickel bedeckt ist.
  • Wo ein Metallwerkzeug nicht funktioniert, ist ein feiner arbeitender Schmollpinsel nützlich. Geeignet für den Einsatz in sensiblen Bereichen.
  • Entfernt abgestorbene Haut vom Körper des Hundes in Form eines Handschuhs.

Mit diesen Werkzeugen können Sie das Tier innerhalb von 4-5 Tagen aus der alten Wolle retten. Es gibt auch ein Werkzeug, das in der Lage ist, fast alle der oben genannten Funktionen zu erfüllen - ein Fusilator. Es sieht aus wie ein Rechen und hat keinen Einfluss auf die Schurwolle, die Verzahnung und Erhöhung der Unterschicht.

Es gibt Einschränkungen für seine Verwendung - es ist unmöglich, es anzuwenden, wenn die Haut des Tieres Schaden hat - irritierte Bereiche, ulzeröse Läsionen, Wunden, Prellungen oder Abschürfungen. Auch ist es nicht geeignet für die Verarbeitung einiger Rassen - Fries, American Spaniels, Terrier, Chinese Crested, Pudel, Bobs, lockige Retriever.

Eine weitere wichtige Bedingung ist, dass der Hund keine Halsbänder haben sollte, was bedeutet, dass vor dem Eingriff die Haare mit einem Kamm oder einem Kamm aus Metall gekämmt werden müssen. Wenn Sie dies nicht tun, wird das Haustier zu sehr verletzt.

Entferne das geliebte Haustier schnell von toter Wolle mit einem Laminator nach dem Baden. Das Werkzeug muss sauber und ohne Druck entlang des Fellwachstums geführt werden.

Sie können ein Video über das richtige Kämmen eines Hundes sehen:

Zusätzliche Aktivitäten während der Mauser

Zusätzlich zum Kämmen wird während der Häutung empfohlen, trockene Conditioner zu verwenden, die die Struktur der Haare verbessern und sie füttern.

Während das Haustier auf dem Fell gewaschen wird, ist es möglich, einen Balsam oder Conditioner aufzutragen, der für die Verwendung während der Mauser bestimmt ist. Dies stärkt die Haarwurzeln und macht das Kämmen angenehmer, da die Wolle nicht sehr verwechselt wird. Für diesen Zeitraum eignet sich Shampoo, das ein Protein enthält, das einen Schutzfilm auf der Haut bildet.

Es lohnt sich, auf die Ernährung des Hundes während der Mauserzeit zu achten. Zu dieser Zeit sollte das Haustier Vitaminkomplexe erhalten. In Veterinärabteilungen oder Apotheken können Sie spezielle Produkte kaufen, die die Qualität der Wolle verbessern. Die wichtigsten Zutaten zur Stärkung der Haare sind Vitamine B, Kupfer und Zink.

Wenn das Tier natürliche Nahrung isst, lohnt es sich, die Menge an Proteinprodukten in der Nahrung zu erhöhen, da das Protein der Wolle Glanz und Elastizität verleiht. Der Hund braucht mehr Fleisch, nur mager, aus dem Innereien, können Sie gekochte Leber und Hühnerherzen geben. Ein paar Mal pro Woche können Sie Ihr Haustier mit Seefisch verwöhnen, aber Sie müssen fettarme Sorten wählen und vor dem Servieren vorsichtig die Knochen entfernen.

Es wird empfohlen, dem Hund während der Häutung Fischöl zu verabreichen. In der Diät ist es wünschenswert, Getreide und Gemüse einzuschließen, und wenn der Hund dieses Essen nicht interessiert - fügen Sie Konserven dem Essen hinzu, zu dem das Tier nicht gleichgültig ist.

Pflege für verschiedene Arten von Wolle

Die Mauser variiert in den verschiedenen Rassen, es hängt von der Länge und Qualität des Fells ab:

  • Wie für langhaarige Haustiere sorgen. Hunde mit langen Haaren mausern sich intensiv, sie brauchen häufige Haarschnitte und regelmäßiges Kämmen. Während der Mauser können Sie den Hund alle zwei Wochen baden. Solche Verfahren erfordern Schüler Rassen Pudeln, Spaniels gehören, Terrier, Shih Tzu, Shelties - Collies und Shelties, Golden Retriever und St. Bernard. Wenn Sie nicht richtig auf die Haare des Tieres achten, wird es zu Windungen zusammenbrechen, und die Haut wird mit Reizungen und Wunden bedeckt. Und solch ein Haustier ist sehr leicht mit Parasiten infiziert werden. Der Besitzer eines langhaarigen Freundes muss zum Zeitpunkt der Häutung einen Pinsel und ein Meer von Geduld haben.
  • Pflege für Hunde mit kurzen Haaren. Oft bevorzugen Menschen Hunde mit kurzen Haaren, in der Hoffnung, dass Probleme mit den Haaren nicht sein werden. Ein solches Haustier hat jedoch auch die Eigenschaft, sein Fell wie alle anderen Rassen zweimal jährlich zu erneuern. Darüber hinaus sind kurze Haare-Borsten sehr schwierig von Teppichen zu entfernen. Für solche Arten sind Dobermann, Bulldoggen, Doggen, Dalmatiner, Rottweiler, Boxer, usw. Während der Wolle Tier Gehäuse soll mit einem Handtuchwechsel von Frottee oder Velours, und mehrmals pro Woche gereinigt werden, müssen sie mit einer speziellen Bürste mit Naturborsten gereinigt werden.
  • Sorge für die Besitzer von zäher Wolle. Vertreter von Schnauzer- und Terrierrassen haben das selbstständig auszuspülende Gut verloren, und das ist definitiv ein Plus. Aber immer noch müssen sie die tote Wolle entfernen. Dazu werden Hunde mit einer Prise (auch "künstliche Häutung" genannt) - Trimmen hergestellt. Es gibt zwei Möglichkeiten - benutzen Sie ein spezielles Messer oder machen Sie es von Hand. Das Verfahren für Tiere wird mindestens einmal im halben Jahr durchgeführt, Sie können es selbst machen, oder wenden Sie sich an einen Pistenspezialisten. In diesem Fall geht es nicht nur um Ästhetik, sondern auch darum, die Haut des Hundes vor möglichen Irritationen und Beschwerden zu schützen.

Die Mauser ist eine schwierige Zeit für Hunde und ihre Besitzer. Aber wenn es sich auf die Situation bezieht, was die Realität betrifft, und um den Zustand des Haustiers zu erleichtern, können Sie alle Schwierigkeiten überwinden.

Der Hund mausert: Was kann ich tun?

Einer der Indikatoren für die Gesundheit des Hundes ist sein Fell. Ein glattes, glänzendes oder dickes, seidiges Fell sagt dem Besitzer oft, dass die Gesundheit des Hundes in Ordnung ist. Fast jeder Hundebesitzer weiß, dass die Hunde zweimal im Jahr aktiv Haar verlieren, die sogenannte saisonale Häutung, bei der sich der Hund normal fühlt und sich daher nicht um seine Gesundheit sorgt.

Struktur von Wolle. Bei Hunden sind die Haarfollikel in Gruppen (Bündel) kombiniert, bestehend aus einer, die längste, die primäre (Zentral) Haar, umgeben von einem dünnen und kurzen Sekundär (zusätzliche) Haare (Welpen Sekundär Haare abwesend). Die Dichte des Fells hängt vom Alter und der Rasse des Hundes ab. Die Wolle ist weicher, je dicker sie ist. Zum Beispiel der Deutsche Schäferhund für 1Q. cm der Haut ist 100-300 Gruppen von Follikeln, und bei Hunden mit weicher Wolle -400-600. Die Anzahl der Gruppen von Haarfollikeln durch Geburt bestimmt, aber in jungen Welpen nur sehr weich haben Flaum zu berühren. Mit zunehmendem Alter wird der Neigungswinkel der Haare an der Hautoberfläche bis etwa 45 Grad zu erwachsenen Hund reduziert.

Der Besitzer des Hundes beginnt, seine Besorgnis zu zeigen, bemerkt, dass, sobald der brillante Mantel seines Freundes langweilig wird, beginnt herauszufallen.

Mauser Hunde ist absolut normal, aber diese Tatsache rettet die Besitzer nicht vor Angst um die Gesundheit des Haustieres, darüber hinaus ist Wolle um das Haus auch für niemanden wie es unwahrscheinlich.

Hundehaare und ihre Funktion

Wolle für ein Haustier ist von großer Bedeutung, denn sie schützt vor den umgebenden Umweltfaktoren. Es schützt den Hund vor Parasiten, Infektionskrankheiten und schlechtem Wetter. Es sollte beachtet werden, dass Wolle ein Indikator für die Gesundheit des Hundes ist. Ein weiches, seidiges und glänzendes Fell bedeutet, dass sich das Tier wohl fühlt und keinen Grund zur Besorgnis gibt.

Bei Hunden der Straßenpflege gibt es zwei Perioden der Häutung im Jahr, in denen sich Winter- und Sommerwolle verändern.

Der Ersatz des Fells bei Hunden beginnt nicht zufällig. Das Signal für die Häutung ist die Veränderung der Dauer des Lichttages. Wenn der Lichttag verlängert wird, beginnt die Frühlingsmaus, und wenn sie abnimmt, beginnt die Wintermaus.

Bei Frauen kann die Mauser nicht nur im Frühling und Herbst auftreten, sondern auch während des Sexualzyklus und unmittelbar nach der Geburt. Außerdem kann Haarausfall manchmal sehr stark sein (Wechsel des Besitzers, Umzug in einen anderen Ort).

Hündinnen häuten sich oft vor dem Östrus. Dies liegt an einer Veränderung des hormonellen Hintergrunds. In diesem Fall wird nach dem Östrus der Zustand des Fells wiederhergestellt.

In der Frühlingsmaus hat der Hund viel Unterwolle, die Wärme speichert. Im Herbst dagegen fällt ein Teil dicker Haare aus und die Unterwolle wächst. Zu der Zeit dauert die Häutung 1-2 Wochen. Bei Hunden, die die ganze Zeit in einer Wohnung oder in warmen Räumen leben, findet die Mauser nach und nach statt.

Das Haar fällt nicht auf einmal aus. Moult beginnt mit der Rückseite des Rumpfes und verschiebt sich allmählich nach vorne. Wintermantel des Hundes ist dicker als der Sommer und dient als ein guter Schutz gegen Kälte.

Der Hund mausert sich sehr stark im Sommer: was zu tun ist.

Die Mauser in der Sommersaison machen sich immer Sorgen um den Besitzer des Hundes, da diese Zeit nicht dazu bestimmt ist, das Fell eines Tieres zu verändern. Für den Fall, dass Ihr Hund mit normalem Gesundheitszustand beginnt, intensiv zu vergießen, ist es in erster Linie notwendig, auf die Temperatur der Luft in dem Raum zu achten, in dem der Hund lebt. Wenn die Lufttemperatur über 26 Grad ist, wird die Häutung des Hundes eine Schutzreaktion des Körpers vor Überhitzung sein.

Fütterung des Hundes

Damit Ihr Hund gesund und aktiv ist und ein glänzendes Fell hat, sollten Sie eine vollwertige Fütterung organisieren, die auf Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Mineralien und Vitamine abgestimmt ist. Bei Vitaminmangel in der Ernährung sollten Vitaminpräparate (Vitamine für Hunde) in die Fütterungsration eingebracht werden.

Das Fell des Hundes kann im Sommer ausfallen, auch wenn es praktisch gesund ist. Ähnliches geschieht bei jenen Hundebesitzern, die beim Baden von Hunden Shampoos für Menschen verwenden. Der Besitzer des Hundes muss wissen, dass die Hautstruktur des Hundes und der Person unterschiedlich ist, da menschliches Shampoo eine Hundemaus und eine allergische Reaktion auslösen kann. Sie können jedoch ein spezielles Shampoo kaufen, das den Verlust gesunder Haare verhindert.

Sie können einen Hund nicht mehr als einmal im Monat schwimmen. Verwenden Sie beim Schwimmen etwas warmes Wasser. Die Verwendung von heißem Wasser führt zur Entwicklung von Stress beim Hund.

Hilfe vom Besitzer während der saisonalen Mauser

Während der saisonalen Mauser müssen die Besitzer ihrem Hund helfen, diese Zeit schmerzlos zu verbringen. Das Tier braucht eine hochwertige Pflege von Ihrer Seite. Haben Sie keine Angst, wenn der Hund sehr vergießen wird. Was Sie in dieser Zeit tun können, werden Sie jedem Tierarzt sagen, aber die Maßnahmen zur Pflege des Hundes sind sehr einfach.

Bürsten Sie das Haar Ihres Haustiers regelmäßig, um eine rechtzeitige Veränderung der Haarfollikel zu gewährleisten.

Pflege für die Haare von verschiedenen Hunderassen erfordert eine andere Zeit. Es ist einfacher zu kümmern sich um die Hunde haarlos Rassen (Hunde, Dobermann und dergleichen), die gerade ausreicht, um Mantel zu löschen 1 alle 3-4 Tage mit einer Bürste, nicht zu dick, aber hart genug, um Staub und Schmutz zu entfernen. Es dauert nur 10-15 Minuten. Ein harter Pinsel sollte vorsichtig verwendet werden, um die Haut des Tieres nicht zu zerkratzen. Hunde mit einer durchschnittlichen Länge von Wolle müssen spezielle Metallkamm, Horn oder Holz Kämme mindestens 2 mal pro Woche. Zur gleichen Zeit wird die tote Unterwolle leicht entfernt und das Wirrhaar gekämmt.

Langhaarige Hunde sind sehr schön, aber sie müssen täglich gekämmt werden. Bei Hunden mit langen, dicken Haaren kann das heruntergefallene Haar mit einer Drahtbürste entfernt werden. Ein breiter Kamm eignet sich gut zum Kämmen von Wollmänteln auf Pfoten. Manchmal erfordert die Pflege der Wolle der Drahtrassen von Hunden die Intervention eines Spezialisten.

Um den Hund ohne Komplikationen zu mausern, müssen die Besitzer die Regeln der Pflege für die Haare befolgen.

Neben der Häutung wird Haarverlust bei Hunden bei Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes, Nierenerkrankungen, Helmintheninvasion, Ektoparasiten etc. beobachtet.

In diesem Fall, wenn die verstärkte Häutung beim Hund von den Veränderungen seines gewöhnlichen Verhaltens, dem Erscheinen der zusätzlichen Symptome der Erkrankung begleitet wird, muss man sich dringend an seine Tierklinik wenden.

Veterinärmediziner, die Haarausfall bei Hunden verursachen können, werden in zwei große Gruppen eingeteilt - hormonell und nichthormonell.

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Hund Haarausfall an symmetrischen Körperteilen hat, dann liegt die Ursache für Haarausfall wahrscheinlich im hormonellen Versagen des Hundes. In dem Fall, wenn es keine solche Sequenz gibt und Haarausfall an verschiedenen Teilen des Körpers auftritt, ist es notwendig, über das Vorhandensein einer Hauterkrankung beim Hund nachzudenken.

Hormonelle Ursachen von Haarausfall bei Hunden. Aus hormonellen Gründen ist es möglich, Haarausfall zu verursachen:

Hyperöstrogenismus ist eine übermäßige Aufnahme von Östrogen in den Körper des Hundes, als Folge einer Störung im Gleichgewicht der Sexualhormone, die Besitzer von Hunden bemerken einen starken Verlust von Haaren im Genitalbereich. Gleichzeitig kommt es bei den Weibchen zu einem starken Anstieg der Vulva und bei den Männchen zu einer Schwellung der Vorhaut.

Hypöstrogenismus ist ein Mangel an Hormonen im Körper des Hundes. Diese Krankheit ist häufiger bei sterilisierten Frauen mittleren Alters. Bei dieser Krankheit hat der Hund zuerst eine starke Ausdünnung des Fells in der Nähe der Genitalien und später im ganzen Körper bemerken die Hundebesitzer zusätzlich eine Verlangsamung der Wachstumsrate der Haare.

Hypothyreose ist eine Krankheit, die von einem akuten Mangel im Schilddrüsenhormonkörper des Hundes begleitet wird. Mit dieser Krankheit wird die Wolle trocken und spröde. Dann fallen die Haare auf den Rücken, Brust und Nacken. Darüber hinaus bemerken die Besitzer die Lethargie des Hundes, Apathie. Der Hund vermeidet körperliche Aktivität, es tritt ein scharfer Lebendgewicht auf, der Grad des Schutzes vor verschiedenen Infektionen nimmt ab.

Hyperadrenokortizismus oder Cushing-Syndrom ist eine Krankheit, wenn ein Überschuss von Cortisol im Körper des Hundes gebildet wird. Die Krankheit wird von einem starken Verlust des Fells im ganzen Körper begleitet. Darüber hinaus zeichnet sich diese Krankheit durch ein starkes Lebendgewicht, konstanten Durst und häufiges Wasserlassen aus. Beim Hund bei der klinischen Besichtigung bemerken die Schwellung und die Hüfte des Magens.

Diabetes mellitus - diese Erkrankung bei Hunden führt dazu, dass der Mantel und die Unterwolle stumpf werden, das Haar beginnt herauszufallen. Der kranke Hund will immer trinken. Bei der Untersuchung ist die Schleimhaut des Mundes trocken. Der Hund isst mehr als sonst, aber das Gewicht steigt nicht oder beginnt schnell zu fallen. Strebt die meiste Zeit zu lügen, weigert sich lange Spaziergänge zu machen. Der Geruch aus dem Mund ist unangenehm (Geruch aus dem Mund bei Hunden), es sieht aus wie Fäulnis (Diabetes bei Tieren, Diabetes bei Tieren ungesättigt).

Aus nicht-hormonellen Gründen, die zu Haarausfall bei Hunden führen, gehören Tierärzte dazu

Allergie bei Hunden. In den letzten Jahren haben Hunde häufig Haarausfall als Folge einer allergischen Reaktion auf verschiedene Komponenten in Futtermitteln oder von Gastgebern gegebenen Leckerbissen (Nahrungsmittelallergien bei Tieren) erfahren. Als Ergebnis der systematischen Exposition des Allergens gegenüber dem Organismus des Hundes entwickelt es eine atopische Dermatitis, begleitet von Hautausschlägen, Schwellungen und Rötungen einzelner Hautbereiche, Haarausfall.

Darüber hinaus kann eine allergische Reaktion mit Juckreiz (Juckreiz bei Hunden), Angstzuständen und Speichelfluss (Speichelfluss bei Hunden) einhergehen.

Parasitäre Krankheiten. Die Ursache für Haarausfall bei Hunden kann die Niederlage von Hunden mit Widerrist, Zecken, Flöhen (Flöhe bei Hunden) sein. Darüber hinaus können subkutane Parasiten (Sarcoptose bei Hunden, Demodikose bei Hunden, Behandlung und Prophylaxe von Demodekose bei Hunden) äußere Reize sein, die zu Haarausfall führen. Zu einer parasitären Dermatitis und dementsprechend zu Haarausfall bei Hunden kann es bei Hunden zu Würmern kommen.

Hefe-Infektionen. Zu Haarausfall bei Hunden kann es bei einer so gefährlichen, auch für menschliche Hauterkrankung wie Microsporia, Trichophytose, führen. Hundebesitzer weisen auf schuppige, krustige, gerundete Hautpartien mit einem Durchmesser von 12 bis 50 mm hin. In der Mitte solcher Formationen finden wir das völlige Fehlen von Haaren mit einem roten Ring an der Peripherie. Vor allem von Pilzkrankheiten leiden Hautbereiche mit hoher Luftfeuchtigkeit (Hautfalten, Achselhöhlen). Zu dieser Krankheit anfälligsten Bulldoggen, Shar Pei und andere Rassen mit vielen Falten auf dem Körper. Der Verlust von Haaren auf der gesamten Körperoberfläche kann zu Soboreya - Schuppen unterschiedlichster Schwere führen (trockener Typ, feucht, kompliziert).

Bakterielle Hautinfektionen. Die häufigsten Erkrankungen dieser Gruppe sind Pyodermie und Staphylokokkeninfektion bei Hunden.

Mangel im Körper eines Zinkhundes. Mit einem Mangel an Zink in wird ihr Körper des Hundes Haut hart, schuppig, ohne Haare, vor allem auf dem Gesicht, Nase, Ellenbogen und Sprunggelenke (Mangel an Zink in Tieren). Mit einem Mangel an Zink im Körper des Hundes haben einige von ihnen Besitzer Knacken der Krume auf ihren Pfoten markieren. Es ist anzumerken, dass am empfindlichsten auf Zinkmangel die Rassen von Hunden im Norden des Landes reagieren. Sonnige Dermatitis. Bei sonniger Dermatitis tritt der Haarausfall beim Hund meist an der Schnauze des Tieres auf. Bei dieser Erkrankung handelt es sich um die am meisten anfälligen Hunderassen mit etwas pigmentierten Nasenhäuten. Hundebesitzer mit einem ähnlichen Problem sollten bedenken, dass neben Haarausfall und dem Auftreten von Geschwüren auf der Haut, diese Dermatitis zu einer großen Anzahl von Autoimmunproblemen führt.

Behandlung von Haarausfall bei Hunden

Wenn die Ursache des Haarausfalls bei dem Hund saisonale Häutung ist, sollte der Besitzer des Hundes keine Handlungen medizinischer Art vornehmen, es genügt, die Regeln der Pflege des Hundes zu beachten. Wenn die Ursache des Haarausfalls solche oder andere Erkrankungen des Hundes sind, dann müssen Sie sich an Tierärzte Ihrer Tierklinik wenden. Der Tierarzt führt eine gründliche klinische Untersuchung durch, bei Bedarf werden Bluttests, Kot, Hautabschabungen usw. durchgeführt. Um die oben ausgeführten Krankheiten auszuschließen, wird eine angemessene Behandlung vorgeschrieben. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel - Dermatitis bei Hunden.

Ungeachtet des Grundes für Haarausfall wird Hundebesitzern geraten, spezielle Vitamin-Komplexe in die Fütterungsration einzuführen, die das Haarwachstum stimulieren. In Zoohandlungen und Tiere Apotheken das Haar in gutem Zustand prodayutsya- B-Vitaminen, Vitamin E, H und F, Aminosäuren, Zinkchelats zu halten. Hundebesitzer als Quelle von Vitaminen in der Nahrung des Hundes Fütterung anwenden - Leinöl (Vitamin F enthält), Rinderleber (Vitamin H), Lammfleisch, Leber, Milchmolke, Bierhefe - enthalten die Vitamine der Gruppe B.

Prävention von Haarausfall bei Hunden

Vorbeugung von Haarausfall bei Hunden muß in der Organisation von hochwertigem Hundefutter nach seinem physiologischen Zustand basieren (Basis, um die Hunde füttern, Fütterung der trächtigen Weibchen, Brust säugenden Hunde, Fütterung ältere Hunde, Fütterung Welpen, goldene Regeln der rationellen Zuführung von Hunden). Versuchen Sie bei der Fütterung eines Hundes antiallergene Lebensmittel zu wählen. Während der Mauserperiode ist es notwendig, täglich zu kämmen und das tote Haar zu entfernen, was zu Hautirritationen führen kann.

Um zu verhindern, dass die Maus in der Nebensaison mausert, müssen Hundebesitzer für ihr Haustier sorgen:

  • regelmäßiger Zufluss von Frischluft in den Raum;
  • tägliche Übung;
  • Der Ruheplatz für den Hund sollte von Wärmequellen entfernt sein.

Es ist kein Geheimnis, dass Haustiere sehr stark mausern, die in der Nähe der Heizgeräte schlafen und sich ausruhen. Also nicht unmöglich, denn die Hitze der Haut, der Hund trocknet, und die Wolle beginnt herauszufallen.

Vergessen Sie auch nicht, den Raum, in dem sich das Tier befindet, systematisch zu lüften. Kühlluft reduziert die Temperatur im Raum und hilft dem Hund, sich nicht zu überhitzen. Eine große Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit des Hundes spielen körperliche Aktivitäten - jeden Tag gehen Sie mit Ihrem Haustier spazieren, involvieren Sie ihn in aktive Spiele, das Haustier muss neue Emotionen erleben und das Leben genießen.
Beachten Sie die Regeln für die Pflege des Fells.

Und auch das Tier hustet das ganze Jahr über sehr stark durch innere Krankheiten oder Parasitenbefall, was zu einer Abnahme der Immunität und einer Verschlechterung der Gesundheit des Tieres führt. In diesem Fall sollten die alarmierenden Symptome als Anlass für einen Besuch beim Tierarzt dienen, er wird die Untersuchung durchführen und die Behandlung verschreiben.

Das hormonelle Ungleichgewicht wird von Haushunden, die dauerhaft in einer Wohnung leben, beeinflusst. Verstöße zu beseitigen hilft bei der richtigen Ernährung und regelmäßiger Bewegung.

Haarausfall als alarmierendes Symptom

Einige Besitzer achten auf den für den Hund ungewöhnlichen Geruch, der die abnormale Funktion der Hautdrüsen bestätigt. Warum ist das passiert? Die Ursachen für ein unangenehmes Phänomen können sehr vielfältig sein - von Shampoo mit schlechter Qualität bis hin zu Lebensmitteln auf der Straße.

Verlässt sehr stark Haare aufgrund von Stress. Kämpfe, Verletzungen, Besuche bei einem Tierarzt und andere Schocks können Haarausfall auslösen, dieser Prozess sollte jedoch nicht das ganze Jahr über andauern. Vielleicht lösten die Unruhen eine chronische Krankheit aus.

Viele Besitzer wundern sich, warum Häutung auftritt, nachdem ein Haustier ein Leckerli behandelt. Warum ist das passiert? Tatsache ist, dass sogar ein gesunder Hund an Allergien leiden kann, die sich nach dem Verzehr eines bestimmten Produkts manifestieren, und das Experimentieren mit Leckereien ist nicht notwendig.

Wenn nach einer solchen Episode Haare fallen und das Haustier dünn ist und sich von der üblichen Nahrung abwendet, sollten die Besitzer alarmiert werden und den Hund zu einem Spezialisten bringen. Darüber hinaus kann eine allergische Reaktion von Juckreiz, Erregung und Speichelfluss begleitet werden.

Unerwartete Häutung deutet oft auf eine gefährliche Erkrankung hin - eine Non-Food-Allergie. Die Reaktion des Tierkörpers in diesem Fall wird durch das Einatmen von verunreinigter Luft, Pflanzenprodukten oder auf einer synthetischen Einstreu liegend verursacht.

Jeder Tierhalter sollte wissen, wie oft der Hund im Jahr mit Parasiten behandelt wird und was im Falle einer direkten Infektion des Hundes zu tun ist.
Bisse von Flöhen und Zecken raschosov das Aussehen zu provozieren, was zu Haarausfall führt, und wenn pitomitsy Gewicht verloren für eine lange Zeit kann ein dickes Fell nicht wachsen, Vierbeiner stehen für das Vorhandensein von Würmern zu überprüfen. Eine rechtzeitige Behandlung minimiert unangenehme Folgen und hilft, Symptome loszuwerden.

Lösen des Problems der Häutung außerhalb der Saison

Nachdem Sie die Gründe für den ungewöhnlichen Zustand des Haustiers herausgefunden haben, vergessen Sie nicht das regelmäßige Kämmen der Wolle. Der Eingriff sollte sowohl im Sommer als auch im Winter erfolgen.
Bürsten aus Naturborsten - Schwein oder Pferd - sind für diesen Zweck am besten geeignet. Ein Haustier mit einem langen und dicken Pelz muss einmal wöchentlich gekämmt werden, um die Blässhühner sanft zu entwirren und die toten Haare zu entfernen. Glattäugige Tiere müssen etwas seltener gepflegt werden, sie sind für mittelharte Bürsten geeignet.

Dekorative Rassen von Hunden, zum Beispiel, Yorkshire Terrier brauchen eine periodische Scherung mit speziellen Scheren. Erfahrene Züchter verwenden dafür spezielle Maschinen, mit denen Sie im Sommer eine kurze hygienische Frisur machen und das ganze Jahr über die Schönheit des Mantels bewahren können.

Lebensmittelwechsel ist auch eine Lösung für das Problem der Besitzer von pelzigen Haustieren. Der Hund heilt das ganze Jahr über, wenn er nicht alle notwendigen Substanzen zur Erhaltung der Gesundheit erhält.
Was ist in diesem Fall zu tun? Richtig ausgewähltes Trockenfutter enthält essentielle Vitamine und Fettsäuren sowie wertvolle Spurenelemente. Oft, wenn Sie die Diät anpassen, können Sie Ärger loswerden, besonders wenn der Pantomist kurz zuvor abgenommen hat.

Hygiene spielt eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Schönheit und Gesundheit des Fells des Hundes. Es reicht nicht, die Wolle nur bei schlechtem Wetter von Schmutz und Staub zu reinigen, das Tier muss gebadet werden.

Was sollte der Besitzer tun? Ein Tier, das im Sommer ständig auf der Straße steht, wird selten gewaschen. Nichtsdestotrotz sind Hunde, die ein Maximum an Zeit an der frischen Luft verbringen, praktisch nicht träge, aus der Wolldecke herauszufallen, die Gründe dafür liegen in regelmäßiger körperlicher Belastung und Anpassungsfähigkeit an Umweltbedingungen.

Ein Haushund mausert im Sommer und Winter, und sein Besitzer versucht herauszufinden, warum dies geschieht. Was auch immer die Gründe für den Verlust der Haare sind, muss der Hund von einem frühen Alter an Wasser-Verfahren unterrichtet werden.

Um das Tier das ganze Jahr über gesund zu halten, wird es mit einem speziellen Shampoo gewaschen, das Flöhe und Zecken abschreckt. Insbesondere ist es wichtig, auf die Sicherheit des Hundes im Frühjahr und Sommer zu achten, wenn das Risiko einer Schädigung des Tieres durch Parasiten steigt.

Aber kleine Hunde werden oft nicht zum Baden empfohlen, da ihre Haut zum Austrocknen neigt, manchmal widersteht der Hund Wasserprozeduren und beißt, warum verhält sich das Tier so? Das Auftreten von Peeling und Irritation führt dazu, dass das dekorative Biest zu jucken beginnt und dadurch Haarausfall provoziert. Eine solche Häutung kann lange anhalten und die Gesundheit des Hundes schädigen.

Zuallererst sollten Sie den Tierarzt kontaktieren, um Klatsch und Rötungen zu beseitigen, und auch gesunde Ergänzungen in die Ernährung einführen, die die Qualität der Haut und des Fells verbessern.

Verhinderung der Häutung in der Nebensaison

Wenn Ihr Haustier einen langen und sehr starken Abwurf hat, sollten Sie sicherstellen, dass dies kein periodisches Ereignis ist. Der saisonale Wollwechsel ist in der Regel nicht mit Hautreizungen und kahlen Stellen verbunden.

Es ist wichtig zu wissen, wie oft das Tier den Pelz wechselt. Das erste Mal passiert es im Herbst, wenn der Hund vor der Winterkälte ein dickeres und wärmeres Fell hat, und der Hund wird sein Fell erst im Frühling wechseln.

Erfahrene Züchter warnen, dass der Hund unter falschen Bedingungen das ganze Jahr über schüttet. Was zu tun ist? Die Verhinderung der Häutung außerhalb der Saison umfasst folgende Aktivitäten:

  • ein regelmäßiger Zustrom frischer Luft;
  • körperliche Aktivität;
  • Lage des Rastplatzes des Hundes von Wärmequellen entfernt.

Es ist kein Geheimnis, dass Haustiere sehr stark mausern, die in der Nähe der Heizgeräte schlafen und sich ausruhen. Also nicht unmöglich, denn die Hitze der Haut, der Hund trocknet, und die Wolle beginnt herauszufallen.

Vergessen Sie auch nicht, den Raum, in dem sich das Tier befindet, systematisch zu lüften. Kühlluft reduziert die Temperatur im Raum und hilft dem Hund, sich nicht zu überhitzen. Eine große Rolle bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit des Hundes spielen körperliche Aktivitäten - jeden Tag, Spaziergang mit dem Haustier, ihn in aktive Spiele involvieren, das Haustier muss neue Emotionen erleben und das Leben genießen.

Warum der Hund sich stark mausert, wird der Experte erzählen. Wenn sie an Gewicht verloren hat oder die betroffenen Gebiete kämmt, sollte das Risiko, an schweren Krankheiten zu erkranken, ausgeschlossen werden. In der Regel wird das Tier, wenn es gesund ist und viel Zeit im Freien verbringt, nicht mehr als 2 Mal pro Jahr gemolken, und die Veränderung der Wolle dauert im Durchschnitt 14 Tage.

Mauser bei Hunden

Besitzer von Hunden unterschiedlicher Rassen müssen sich zwangsläufig mausern. Dies ist ein vollkommen natürlicher Prozess, der bei langhaarigen Tieren am deutlichsten vor sich geht. Natürlich mag niemand die Wollbüschel, die sich in der Wohnung ausbreiten und an Kleidern kleben, aber es ist unmöglich, dafür zu sorgen, dass der Hund nicht mausert. Es stellt sich heraus, dass Tiere auf diese Weise auf den Wechsel der Jahreszeiten reagieren. Wenn die Häutung des Hundes extra-saisonale Verweilzeit ist, kann es ein Indikator für die Krankheit werden. Wir hoffen, dass unser Artikel Ihnen helfen wird, diese Zeit mit minimalen Verlusten zu überstehen, den Hund während der Mauser richtig zu pflegen und dadurch das Leben Ihres Haustieres zu erleichtern. Erneut wird der Mantel wieder glänzend und schön, und während Sie gehen, wird Ihr Haustier die bewundernden Blicke der Passanten anziehen.

Saisonale Häutung

Zweimal im Jahr, im Frühling und Herbst, wird der Mantel des Hundes natürlich erneuert. Dieser Prozess steht in direktem Zusammenhang mit der Gesundheit des Tieres, seiner Immunität und seinem Wohlbefinden. Wenn die Wolle in der Sonne glänzt - dies ist ein ausgezeichneter Indikator, aber wenn es langweilig und nicht seidig ist - dann müssen Sie dem Körper des Haustieres erhöhte Aufmerksamkeit schenken.

Die Hauptfunktionen des Fells eines Hundes:

  • schützt die Haut des Tieres vor dem Eindringen von verschiedenen Arten von Parasiten, Flöhen, Zecken;
  • erlaubt nicht die Entwicklung von Infektionskrankheiten;
  • schützt vor aggressiven Wetterbedingungen: Schnee, Regen, Wind.

In diesem Fall ist ein schönes Fell verantwortlich für das attraktive Aussehen und das Wohlbefinden des Hundes. Solch ein Haustier muss so oft wie möglich gebügelt werden, was die Stimmung für beide Seiten verbessert und einen engeren taktilen Kontakt fördert.

Was ist der Unterschied zwischen Frühjahr und Herbst Häutung?

Während der Herbstmaus wird das Sommerfell ersetzt und das Wachstum ist neu, dichter und warm, mit Unterwolle, zur Erwärmung im Winter. Die Dauer der Häutung im Herbst ist länger als im Frühjahr, obwohl das Haar während dieser Zeit viel weniger ist. Der Liebling kann visuell Volumen erhöhen, wird weich und sanft für die Berührung.

Frühlingsmolte bei Hunden beginnt nach dem Ende der Fröste. Es gibt eine Ablagerung eines warmen Grundmantels und einer dichten Wolle, es gibt eine Aktualisierung einer Haut durch die Sommerperiode. Die Dauer der Häutung im Frühjahr ist kurzlebig, obwohl sie für die Wirte viel schwieriger zu übertragen ist. Reichlicher Haarausfall beeinträchtigt die Stimmung der Mieter, verschmutzt Kleidung, Möbel und Sex.

Wann beginnt die erste Mauser bei Hunden?

Welpen älter als 6 Monate sind physiologisch bereit, ihre Wolle abzuwerfen. Die erste Häutung hängt jedoch nicht vom Geburtsdatum, sondern von den jahreszeitlichen Bedingungen und der allgemeinen Gesundheit des Hundes ab.

Wie lange hält die Mauser?

Natürliche saisonale Häutung tritt innerhalb von 7-14 Tagen auf. Zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, eine erhöhte Pflege für das Haustier zu zeigen. Es wird notwendig sein, das Haus öfter als üblich zu reinigen, da die allgegenwärtige Wolle ständig erscheint. Dank vorsichtigem Auskämmen oder Hundefriseurservice können Sie sich diese Zeit für sich und Ihren vierbeinigen Freund erleichtern.

Nebensaison Häutung

Bitte beachten Sie, dass der in der Wohnung lebende Hund das ganze Jahr über vergießen kann. Ihr Körper ist nicht auf natürliche Zyklen abgestimmt, so dass jede Veränderung in der Umgebung Haarausfall hervorrufen kann. Bei einigen Weibchen beginnt der Abgang des Fells während des Östrus oder während der Wehen.

Ein großer Verlust an Haar für eine lange Zeit dient als ein ernsthafter Grund, um den Zustand der Gesundheit von Hunden zu überprüfen. Die Tatsache, dass Wolle nicht sofort über innere Krankheiten signalisiert, da das Wachstum der Haare langsam ist. Jede Veränderung des Aussehens des Hundes ist einen Monat nach den Komplikationen sichtbar, weshalb es besonders wichtig ist, den Glanz der Wolldecke während der Häutung bei Hunden zu beachten. In seiner Abwesenheit lohnt es sich, sofort die Tierklinik zu kontaktieren.

Wann sollte ich zum Tierarzt gehen?

Längeres Häuten von Hunden sollte Anlass zur Sorge geben, wenn:

  • Wolle fällt aus Klumpen,
  • sieht unordentlich und langweilig aus,
  • Änderungen in der Struktur und Dichte der Abdeckung,
  • das Haarwachstum verlangsamt sich.

Warum mausert sich der Hund sehr lange?

Längerer Abwurf bei Hunden kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein. Eine der häufigsten Ursachen für Hunde Alopezie - eine allergische Reaktion auf Nahrung, Wasser, Innen- oder Außenanlagen. Die Schwächung des Haarfollikel und kann mit dem Eigentümer, durch Trennung verursacht durch Stress passiert Wechsel des Wohnorts oder Voroperationen. Zu häufiges Baden kann auch eine Häutung auslösen. Shampoo ist in der Lage, die wichtige Gesundheitsschutzfettschicht zu spülen. In diesem Fall beginnen die Haarfollikel zu schwächen, und das Haar fällt aus.

Die folgenden Gründe verursachen auch eine verlängerte Mauser bei Hunden:

  • Mangel an ausreichenden Vitaminen in Lebensmitteln, essentiellen Spurenelementen, individuell unausgewogenem Essen;
  • schlechtes Essen;
  • Hormonstörungen (gekennzeichnet durch einen gleichmäßigen, konstanten Haarverlust);
  • Vorhandensein von Parasiten;
  • schlechtes Mikroklima in der Wohnung, künstliche Beleuchtung, Mangel an frischer Luft;
  • Krankheiten des Verdauungssystems, der Nieren und anderer Organe;
  • eine Störung des Immunsystems;
  • Ekzem oder Pilzkrankheit.

Sich um den Hund während der Mauser kümmern

Um das Haustier überlebte diese Zeit, halten Sie sich an die Empfehlungen für die Pflege.

Täglich kämmen Sie die Haare des Hundes mit einem speziell ausgewählten Pinsel, einem Untergestell für Unterwolle oder einem Massagekamm aus. Solche Manipulationen sind für das Tier nützlich, weil sie dazu beitragen, tote Haare zu entfernen und das Wachstum neuer Haare zu beschleunigen; stimuliert die obere Schicht der Epidermis, was die Blutversorgung und Nährstoffe für die Haarwurzeln verbessert; das Aussehen des Tieres verbessern, weil das Fell glatt und seidig wird. Darüber hinaus wird die tägliche Pflege des Hundes reduzieren die Notwendigkeit, ständig zu saugen und zu reinigen, die Menge an Wolle im Haus zu reduzieren.

Verwenden Sie einen speziellen Conditioner für Hunde, der die Struktur des Fells verbessert und die Haut nährt. Das Werkzeug ermöglicht es Ihnen, die Haare gefällig zu machen, sie werden beim Kämmen nicht verwirrt.

Es wird nicht empfohlen, einen Hund häufig zu baden, aber wenn es wirklich notwendig ist, verwenden Sie ein Zooshampoo, das Protein enthält und das Fell stärkt. Verwenden Sie ein Waschmittel, um Haarzwiebeln nicht mehr als einmal im Monat aufzuladen.

In der üblichen Ernährung von Hunden, kaltgepresste Öle, Mineralstoffe und Vitamine. Es wird empfohlen, spezielle integrierte Produkte zu verwenden, die die Qualität der Wolle zu verbessern. Wenn Sie Ihren Hund „naturalkoy“ füttern, um den Proteingehalt des täglichen Speiseplan erhöhen. Der Mantel wird aus Keratin, und daß die Proteinkomponenten sind das Baumaterial der Haare, sie elastisch zu machen. Es ist wünschenswert, in Form von komplettem Protein fettarmen Fleisch, Huhn Leber und Herzen hinzuzufügen. Sie können ein Haustier mageren Seefisch geben, um sicherzustellen, nicht in sie über Knochen kommen. Positiv auf die Gesundheit des Hundes zu beeinflussen und die Verwendung von natürlichen Fischöl. Auch sollte die Ernährung reich an Getreide und Gemüse, und wenn sie nicht das Tier mögen, kann auf Lebensmittel in Dosen Gemüse hinzugefügt werden.

Werkzeuge zum Kämmen von Wolle

Um das abfallende Haar sorgfältig auszukämmen und die gebildeten Spulen schmerzfrei zu entfernen, gibt es verschiedene Anpassungen:

  • Kamm aus gehärtetem Stahl, die beste Option - mit einer Nickel-Beschichtung. Dieses Werkzeug wird verwendet, um die Grundierung am häufigsten zu pflegen;
  • Kugelmacher. Diese Bürste ist für empfindliche Hunde geeignet, die keinen Metallkamm vertragen. Sie kämmt vorsichtig und fein säuberlich das angesammelte Haar;
  • Ein Bürstenhandschuh wird verwendet, um tote Haare zu kämmen und zu sammeln. Sie kleidet sich bequem an der Hand und entfernt effektiv die Wolle;
  • Fuselinator - ein modernes Werkzeug, das alle oben genannten Geräte ersetzen kann. Furminator ist ähnlich wie ein Kamm, während es eine Stahlklinge mit Zähnchen und einem komfortablen Gummigriff hat. Dank der Klinge mit Schlitzen kann die Unterwolle leicht von der Wolle entfernt werden, ohne die lebenden Haare zu beschädigen.

Wichtig: Sie können einen Laminator nicht verwenden, wenn die Haut des Tieres Reizungen, Geschwüre, Wunden oder ähnliche Verletzungen aufweist. Auch ist die Verwendung des Gerätes nicht erlaubt, wenn der Hund ein Gewirr hat. In diesem Fall müssen sie vorher vorsichtig entfernt werden, damit der Laminator das Tier nicht verletzt.

Durch regelmäßiges Kämmen des Hundes können sich die Haare nicht auf den Möbeln und dem Boden absetzen. Es ist am bequemsten, sich mit Wolle zu beschäftigen, indem man ein Haustier auf eine Zeitung oder ein Zellophan legt. So wird es sehr schnell herauskommen, um die herausgefallene Wolle zu entfernen.

Express-Häutung

In professionellen Zoosalons wird ein spezieller Service angeboten, der "Express Molting" genannt wird. Seine Essenz ist dies: Die Meister kämmen den Hund vorsichtig mit verschiedenen Werkzeugen und baden dann mit speziellen Shampoos und Masken, um die Poren zu öffnen und das Fell zu entfernen. Während des Trocknens werden die heruntergefallenen Haare während des Kämmens und Legens eines Wollüberzugs durch einen kräftigen Haartrockner geblasen.

Das Verfahren eignet sich für alle Arten von Hunden, mit Ausnahme von Glatzen, und ermöglicht es Ihnen, die Menge an Haar, die sich in der Wohnung absetzt, signifikant zu reduzieren.

Merkmale der Häutung bei Hunden mit verschiedenen Arten von Wolle

Jede Hunderasse während der Mauser erfordert eine individuelle Herangehensweise. In der Regel beeinflussen die Länge und Eigenschaften der Wolle die erforderlichen Verfahren. Im Folgenden werden die wichtigsten Arten von Wollbezügen und die Pflegeaspekte ausführlich besprochen.

Langhaar

Flaumige und zottige Hunde häuten sich reichlich, erfordern regelmäßige Haarschnitte und Kämmen. Während der Häutung dürfen langhaarige Hunde zweimal im Monat baden. Wenn Sie dem Fell nicht rechtzeitig und ständig folgen, wird es in den Windungen abnehmen, und die Haut zeigt Wunden und Rötungen. Ein ungeschultes Tier kann anfällig für Viren, Krankheitserreger und Parasiten sein.

Besitzer von langhaarigen Haustieren während der Mauser sollten immer einen Pinsel zur Hand haben und viel Geduld haben.

Pudel, englische und amerikanische Cocker Spaniels, Aussies, Samojed Hunde, Shih Tzu, Collies, Golden Retriever und St. Bernards müssen sorgfältig gepflegt werden.

Warum der Hund wirft

Wolle ist ein Indikator für das Wohlbefinden der Hunde. Dick und glänzend - zeigt eine ausgezeichnete Gesundheit, stumpf und Ausdünnung - signalisiert eine Fehlfunktion im Körper des Haustiers.

"Geplantes" Häuten

Alle Hundezüchter, die im Frühjahr / Herbst die jahreszeitliche Veränderung der Unterwolle und Wolle beobachten, sind dafür bereit. Dies ist ein natürlicher Prozess, der kurzhaarige Hunde (mit regelmäßigem Kämmen) für 1-2 Wochen und etwas mehr für Tiere mit einer dicken Unterwolle und langen Haaren besetzt.

Das ist interessant! Die erste Häutung beginnt zu verschiedenen Zeiten, aber in der Regel hängt sie mit der Jahreszeit zusammen und erscheint nicht früher, als der Vierbeiner 6 Monate alt ist.

Saisonale Häutung - ein vorhersehbares Ereignis, dessen Folgen einfach zu handhaben: es notwendig ist, häufig den Hund zu kämmen, wenn nötig, Besuche und Hunde Friseur die Wohnung jeden Tag zu zahlen, um aufzuräumen.

"Ungeplante" Häutung

Wenn die Wolle in erschreckenden Mengen herauszufallen begann und auf der Straße nicht Frühling und nicht Herbst ist, dann gehe zum Tierarzt. Er wird eine qualifizierte Diagnose stellen und den Behandlungsalgorithmus bestimmen.

Die häufigsten Gründe für das Häuten außerhalb der Saison sind:

  • Pilze und Parasiten;
  • Immunstörungen;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Nierenerkrankung, Verdauungstrakt und Leber;
  • Mangel an Vitaminen;
  • schlechte Ernährung.

Vergessen Sie nicht, dass der Haarausfall nicht immer auf eine Pathologie hinweist: Einige heimische Einsiedler, die keine frische Luft und Sonnenlicht haben, neigen dazu, ihr Fell ständig zu erneuern.

Parasiten

Die beängstigendste von ihnen ist eine verwelkte, in einer Haarzwiebel lebende: ihre Nahrung ist nicht Blut, sondern die Epidermis. Der Parasit ist wegen seiner extremen Geheimhaltung gefährlich, was eine korrekte Diagnose erschwert. Ein infiziertes Tier wirft ab, ohne es zu stoppen, bis es vollständig kahl ist.

Manchmal, Zecken und Flöhe klammern auch auf die behandelte Haut von Antiparasitika, also nicht faul, es zu kontrollieren, aufmerksam auf die Innenseite der Oberschenkel, Bauch, Kinn und hinter Zonen.

Suchen Sie nach Insekten und Zeichen ihrer Anwesenheit, die Rötung, Schwellung, Spuren von Bisse (Punkte), schwarze Körner und Kratzen sein können. Dunkle Plaque in den Ohrmuscheln könnte darauf hindeuten, dass sich die Ohrmilbe dort angesiedelt hat. Reinigen Sie die Ohren und tropfen Sie das Mittel gegen Zecken.

Wichtig! Überprüfen Sie auch den Hundeband, und wenn Sie vermuten, dass etwas falsch ist, ändern Sie es zu einem neuen.

Hautkrankheiten

Sie können Ekzem durch Waschen der flauschigen Hündchen auf dem Fall und ohne es. Keine Zeit zu haben, eine dichte, feuchte Unterwolle wiederzugewinnen, provoziert leicht diese ernste Krankheit, die der saisonalen Häutung Auftrieb geben wird.

Die Ursache von Dermatitis und ähnlichen Beschwerden, die zu einem starken Haarausfall führen, kann eine minderwertige Hunde-Kosmetik (Shampoos und Conditioner) sein.

Ein guter Besitzer ist verpflichtet, seine Ohren aufzuspüren, einen seltsamen Geruch von dem Haustier zu fühlen, der Ihnen über die Verletzungen in der Tätigkeit der Hautdrüsen erzählen wird.

Allergie

Es ist in der Regel mit Begleitsymptomen ergänzt: Angst, rote Augen, Juckreiz, Ausfluss aus der Nase und den Augen, selten - sabbern.

Ein völlig gesunder Hund kann plötzlich eine Allergie auf ungewohntes Essen entwickeln, sowie auf jeden provozierenden Faktor, einschließlich Pollen von Pflanzen, Pappelflaum und schmutziger Luft.

Wenn Sie dem Hund kürzlich ein neues Objekt (eine Schüssel, Kleidung, einen Teppich) gegeben haben, ersetzen Sie ihn durch andere und schauen Sie sich die Reaktion des Tieres an.

Stress

Unerklärter Haarausfall ist oft mit psychischen Beschwerden verbunden. Die Erfahrungen des Hundes können durch alles verursacht werden - Ihre Wut, Straßenkampf, Umzug, Schwangerschaft, Teilnahme an einer Ausstellung, Trauma, Operation oder andere stressige Ereignisse.

Mauser auf nervösem Boden unterscheidet sich nicht in der Intensität und geht für drei Tage durch.

Mangelhaftes Essen

Es ist durchaus in der Lage, als Katalysator für den unerwarteten Haarverlust zu wirken. Elite-Fabrik Futter - über den Verdacht hinaus, aber trockene Produkte der Economy Class - die Hauptfeinde eines gesunden Hundefells.

In der billigen Trocknung viel Salz und es gibt keine Vitamine, die unbedingt zu hochwertigen Produkten hinzugefügt werden. Und wenn das Haustier zu Allergien neigt, suchen Sie nach Paketen mit der Aufschrift "super-premium" oder "holistic".

Haut und Wolle brauchen von innen Vitamin-Boost.

Wichtig! Wenn Ihr Hund nur natürliche Produkte isst, mischen Sie ihn von Zeit zu Zeit mit Vitamin- und Mineralstoffzusätzen.

Pflege der Haare

Ohne es kann nicht mit saisonalen sowie plötzlichen Mauser tun. Erhalten Sie, was Ihnen hilft, einen gesunden Mantel zu erhalten:

  • Shampoo mit Protein;
  • Trockenklimaanlagen (Verbesserung der Wollstruktur und Fütterung);
  • Kämme mit Nickelplattierung, um die Spulen zu entfernen;
  • Puoduker für die schonende Beseitigung von Wolle;
  • eine Handschuhbürste, die leicht Wolle sammelt;
  • Furser, fähig, das gesamte Arsenal der Hundekämme zu ersetzen.

Wenn man in der Regel das tägliche Auskämmen von Wolle nimmt, wird es nicht in der Wohnung herumfliegen, sich an die Haushaltswaren klammern und sich auf den Möbeln niederlassen.

Das Kämmen wird unter Beachtung der Vorbereitungsphase weniger zeitaufwendig sein: Bevor Sie damit fortfahren, decken Sie den Boden mit einer Zeitung oder Polyethylen ab.

Menü beim Häuten

Es sollte speziell sein, besser mit einem Schwerpunkt auf natürlichen Lebensmitteln mit einer hohen Dosis von Proteinen. Es ist das Protein, das für gesundes und schönes Hundehaar verantwortlich ist.

Empfohlene Produkte in diesem Zeitraum sind:

  • Fleisch, ausgenommen Schweinefleisch;
  • Hühnerleber und -herzen;
  • Seefisch (ohne Knochen);
  • gekochtes und rohes Gemüse;
  • Brei.

Wichtig! Und achten Sie darauf, ein wenig Fischöl in den Hund, sowie Zusatzstoffe mit Vitamin B, Kupfer und Zink, die das Wachstum der Haare stimulieren.

Kampf mit Haarausfall

Es wird geführt, wenn die Mauser nicht durch Nebensymptome wie Appetitlosigkeit, nervöses Verhalten, hohe Körpertemperatur und andere belastet wird.

Pflanzen Sie ein Haustier auf einer Diät oder ändern Sie Nahrung, ohne Vitamin-Mineral-Komplexe zu ignorieren.

Messen Sie die Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur im Haus: ab + 25 ° kann die Häutung als natürliches Phänomen angesehen werden. Negative Faktoren sind niedrige Luftfeuchtigkeit (weniger als 40%). Output - Temperaturregelung mit Hilfe von Thermostaten, systematische Belüftung der Wohnung, Installation eines Luftbefeuchters.

Gehen Sie öfter und bringen Sie das Haustier 2-3 Mal am Tag auf den Hof, unabhängig vom schlechten Wetter. Moderate Kühlung kann aufhören zu häuten. Aber übertreiben Sie es nicht, damit der Hund nicht kalt wird.

Und... pass auf die Nerven deines Hundes auf. Wie Sie wissen, entstehen alle Krankheiten auf den Nerven, und frühzeitige Häutung ist keine Ausnahme.

Wie lange dauert es und wann beginnt die Mauser bei Hunden?

Mauser bei Hunden kann einem erfahrenen Hundebesitzer viel über das Tier erzählen. Wenn Sie Haushunde auf der Straße treffen, können Sie leicht feststellen, ob das Tier gesund und glücklich ist. "Wie"? - fragst du. Durch den Zustand seiner Wolle!

Wenn der Pelzmantel gepflegt aussieht und in der Sonne scheint, genau wie teures Fell, - ist das Haustier in Ordnung. Wenn das Haar zottig und spärlich ist, juckt der Hund oft und befreit sich von den unendlich viel werdenden Haaren, dann stimmt etwas nicht.

Die Mauser bei Hunden ist ein natürlicher Vorgang

Wolle schützt den Hund vor Zecken, Flöhen und anderen Parasiten, Infektionen und schlechtem Wetter. Aber es bringt auch Mensch und Tier zusammen. Jeder Hund blüßt, wenn er auf einen Pelzmantel gestreichelt wird, und der Besitzer ist immer stolz auf ein stattliches und respektables Haustier.

In diesen idealen Beziehungen gibt es jedoch ein "Aber": Haustiere aktualisieren regelmäßig den Pelzmantel und entfernen altes Haar. Und dann machen sich die Besitzer den Kopf darüber, wie sie mit der allgegenwärtigen Wolle fertig werden...

Wie lange dauert die Häutung für Hunde und wann fängt sie zum ersten Mal an?

Die Mauser bei Hunden erfolgt zweimal im Jahr. In der Regel findet diese Zeit im Herbst und im Frühjahr statt. Es dauert in der Regel 1-2 Wochen. Die Mauser ist ein normales Phänomen, das für den Hundebesitzer nicht zum Desaster wird, wenn er häufig einen Vierbeiner auskämmt oder einen Hund mit einem langhaarigen Haustier beim Friseur besucht.

Und natürlich ordentlich in der Wohnung, denn der Kamm wird sich nicht komplett aus den Haaren retten. Wann beginnt die erste Mauser bei Hunden? Es hängt von der Jahreszeit ab, aber normalerweise nicht vor 6 Monaten.

Spiegel der Gesundheit

Eine andere Sache ist, wenn die Wolle in großen Mengen und außerhalb der Saison fällt. Eine starke Häutung bei einem Hund ist ein ernsthafter Grund zur Besorgnis, da der Zustand eines Pelzes ein Spiegel der Gesundheit des Hundes ist.

Leider reagiert Wolle nicht sofort auf Krankheiten. Die Haare wachsen langsam und Veränderungen erscheinen erst einen Monat nach dem Auftauchen einer versteckten Gefahr. Wenn sich die Struktur der Wolldecke und ihr Aussehen ändern, lohnt es sich daher, sofort die 24-Stunden-Tierklinik zu kontaktieren.

Die Gründe für diese Pathologie können eine Menge sein:

  1. unausgewogene Ernährung,
  2. Mangel an Vitaminen,
  3. Parasiten und hormonelles Ungleichgewicht,
  4. Immunstörungen,
  5. Krankheiten des Verdauungstraktes,
  6. Niere,
  7. Leber

Bevor Sie einen Arzt aufsuchen, stellen Sie sicher, dass Sie eine ungefähre Liste von Lebensmitteln haben, die Sie Ihrem Haustier füttern. Kann dem Hund Anthelminthika und Vitamine verabreichen.

Der Hund mausert sich stark: warum es passiert und was zu tun ist

Aber nicht nur Krankheiten werden Ursachen für plötzliche oder schwere Häutung. Der Mantel eines Tieres reagiert scharf auf Veränderungen in der Umgebung. Zum Beispiel aktualisieren einige Wohnungstiere, die in künstlichem Licht oder stickig leben, die Wolle dauerhaft, im Gegensatz zu ihren Pendants, die in der frischen Luft der sonnigen Vorstadtgebiete leben.

Die vorübergehende Schwächung der Haarfollikel und starker Haarausfall bei Hunden werden manchmal durch Stress verursacht, wie Schwangerschaft, Bewegung, Operation. Bekannte sogar Fälle, in denen zu häufiges Baden das chemische Gleichgewicht der Haut verletzte und die Häutung förderte.

Wir kümmern uns um die Wolle

Es spielt keine Rolle, ob die Zeit des saisonalen Haarausfalls gekommen ist oder der Tierarzt nicht in der Lage war, die Gründe für die "ungeplante" Häutung zu finden oder warum der Hund stark abblättert - es ist notwendig dem Tier zu helfen, diese schwierige Zeit zu überstehen.

  • Füllen Sie den Fixierer zum Kämmen auf,
  • Kaufen Sie spezielle Trocken-Klimaanlagen, die die Struktur des Pelzes verbessern und ihn nähren.
  • Häufiges Baden des Hundes mit reichlich Häutung wird nicht empfohlen, aber manchmal ist es möglich, eine fröhliche Dusche mit einem Zoo-Shampoo, das Protein enthält, zu arrangieren.
  • Schließlich, achten Sie darauf, in die Ernährung des Hundes Vitamine aufzunehmen.

Vergessen Sie nicht, sich mit der notwendigen Ausrüstung zum Kämmen Ihres Haustieres einzudecken. Die Hauptsache - Kämme aus gehärtetem Stahl. Vorzugsweise mit einer Nickel-Beschichtung. Mit ihrer Hilfe können Sie die Blässhühner aus der Unterwolle herauskämmen.

Nicht weniger wichtig sind Puerukers. Sie entfernen die Wolle an empfindlichen Stellen, die mit einem groben Metallwerkzeug nicht berührt werden können.

Sie entfernen die Wolle an empfindlichen Stellen, die mit einem groben Metallwerkzeug nicht berührt werden können. Und zum Auskämmen und Sammeln aus dem Körper des Haustieres kann tote Wolle sein, mit einem Pinselhandschuh. Entferne die tote Wolle vom Körper des Tieres mit diesem "Inventar", das du in vier Tagen kräftigen Kämmens schaffen wirst.

Diese Munition kann übrigens durch ein einziges Gerät mit einer Taschenlampe ersetzt werden. Im Aussehen ähnelt dieses Werkzeug einem herkömmlichen Kamm in Form eines Rechen. Er schneidet die Unterwolle nicht, sondern klammert sie fest und hebt sie auf. Die "Zähne" der Düse sind in diesem Fall so angeordnet, dass sie das lebende Haar nicht berühren.

Die Taschenlampe kann jedoch nicht verwendet werden, wenn die Haut des Tieres Reizungen, Geschwüre, Kratzer, Wunden, Prellungen oder Abschürfungen aufweist. Bevor Sie mit diesem Gerät durch die Haare gehen, kämmen Sie das Tier mit einem Metallkamm. Colt sollte nicht sein, sonst wird das Tier verletzt.

Schaben mit Hilfe eines Laminators beschleunigt, wenn Sie es nach dem Baden ausgeben. Bewegen Sie das Werkzeug in Richtung Wollwachstum. Sei vorsichtig beim Umgang mit Bauch, Pfoten und Schwanz. Force muss nicht angewendet werden! Fahren Sie sanft an der Wolle entlang, um dem Tier keine Schmerzen zuzufügen.

Dieses Gerät ist für die meisten Rassen geeignet. Ausnahmen unter Hunden:

Wenn Sie den Hund regelmäßig auskämmen, setzen sich die Haare nicht auf den Möbeln und auf dem Boden ab. Sie können mit dem Fell des Tieres umgehen, indem Sie auf einer Zeitung oder einem Stück Zellophan sitzen. Dann können Sie alles, was Sie gekämmt haben, in einer Minute entfernen!

Menü zum Abwerfen

Zum Zeitpunkt der Mauser ist es besser, das Tier in natürliches Futter zu überführen. Die Hauptsache für gesundes und schönes Haar ist Protein. Es gibt dem Mantel einen Glanz und eine Festung. Ein Haustier während der Häutung braucht auch Fischöl. Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier die für das Wachstum von Wolle notwendigen Substanzen erhält: Kupfer, Zink und Vitamin B.

Das Tier braucht in dieser Zeit mehr Fleisch (Ausnahme ist Schweinefleisch, es ist zu fett). Manchmal verwöhnen Haustiere mit Hühnerherzen, Leber. Einmal in der Woche muss ein Mauser ein Seefisch essen. Gib ihm einfach ein knochenloses Filet.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Haustiere Gemüse und Hüften essen. Es ist unwahrscheinlich, dass vierbeinige Frauen diese Produkte separat probieren, also mischen Sie sie mit Ihrem Lieblingspelz-Freund.

Denken Sie daran: Die Gesundheit des Tieres hängt von Ihnen ab. Und pass auf den auf, den du gezähmt hast!

Lesen Sie Mehr Über Hunde

Nahrung des Sibirischen Husky, eine Diät für Welpen, Rezepte von Tellern

Rassen Milchblaue Augen, natürliche schwarze Kontur, weicher grauer "Mantel". Wenige Menschen bleiben den husky Welpen gleichgültig.Flaumige Klumpen werden schnell zu stattlichen schnellen Hunden, aber damit die Aufwachstunde reibungslos verläuft, lohnt es sich, bei der richtigen Fütterung zu bleiben.

Rassen von Hunden mit Fotos

Rassen Es ist schwierig, sich die moderne Welt ohne einen Hund vorzustellen - das älteste Haustier auf dem Planeten. Die Vorfahren der Hunde gelten als Wölfe und mehrere Arten von Schakalen, und die Frage, ob der Wolf die Person domestiziert oder die Initiative, neben der Person zu leben, noch zum Wolf gehörte, bleibt bis heute offen.

Wovon träumt der kleine Hund?

Rassen Warum träumen wir von kleinen Hunden? Es ist unmöglich, diesen Traum eindeutig zu interpretieren: seine Interpretation hängt von vielen Faktoren ab. Versuchen Sie also, sich im Detail an das Geschehen im Königreich Morpheus zu erinnern und wählen Sie die richtige Interpretation.