Krankheiten

Wie man einen Hund zum Rinden disaccustomisiert

Hunde haben wie Menschen unterschiedliche Temperamente, Verhaltensweisen, Gewohnheiten. Einige sind ruhig und nachdenklich, andere sind laut und unruhig. Für manche ist Bellen eine Warnung vor Gefahr, für andere - Ausdruck jeglicher Emotion (Freude, Angst, Sehnsucht, Überraschung). Was soll ich tun, wenn ich dich wegen irgendetwas bellen lasse? Wenn ein Kind im Haus ist, wacht der Hund ständig auf, Nachbarn, die mit ständigem Bellen unzufrieden sind, und Wochenenden, die viel früher als gewünscht beginnen... Wie kann man den Hund zum Bellen bringen? In der Tat ist dieses Verhalten mit einem kompetenten Ansatz korrigierbar.

Warum bellt der Hund?

Viele Menschen denken, dass Bellen eine Möglichkeit ist, mit vierbeinigen Freunden zu kommunizieren. Die Wahrheit ist da, aber häufiger werden die Informationen dank heulenden, winselnden, knurrenden Geräuschen übermittelt, anstatt zu bellen. Aber zum Bellen gibt es mehrere Gründe:

  • Angst - auf der Ebene der Instinkte ist der Hund sicher, dass es sich nicht lohnt, auf einen Angriff zu warten, aber es ist besser, einen Feind zu warnen, dass er das nicht tun sollte. Ein selbstbewusster und leistungsfähiger Hund wird sich natürlich nicht so verhalten. Oft macht er Geräusche, wenn niemand zu Hause ist.
  • Erregung - der Hund bellt, wenn jemand an die Tür klopft oder anklopft, das Gebiet schützt, Angst hat oder froh ist, jemanden zu sehen. Jeder emotionale Schock in diesem Fall wird von einem Gebell begleitet. Dieses Verhalten signalisiert eine unausgewogene Psyche und eine unzureichende Erziehung des Haustieres.
  • Langeweile - in dieser Situation macht der Hund bellen, wird zu einem Heulen, und Sie können es hören, wenn das Tier alleine sitzt. Es gibt Rassen, deren Vertreter sehr schwer sind, einsam zu sein. Sie beginnen entweder zu versauen oder zu bellen und oft - beides. Erstens, wenn Sie einen Hund erwerben, sollten Sie sich mit den Eigenschaften der Rasse vertraut machen. Wenn den ganzen Tag zu Hause niemand da ist, ist es besser, ein ruhigeres, phlegmatisches Tier zu wählen. Zweitens ist es notwendig, das Haustier mit Freizeit zu versorgen, lassen Sie verschiedene Spielzeuge und Puzzles, die ein Haustier nehmen können. Und drittens, bevor Sie gehen, sollten Sie den Hund gut gehen, da ein müde Haustier für mehrere Stunden schläft und sich nicht an Langeweile erinnert.
  • Das Spiel ist die angemessenste Manifestation, die für ein gut ausgebildetes Haustier neben der echten Gefahr zulässig ist. Der Hund "bricht ab", "gibt Dampf ab", befreit überschüssige Energie und genießt es.

Angesichts der oben genannten können wir schließen - die Hunde bellen nie so ohne Grund. Es gibt immer eine Gelegenheit für ein solches Verhalten.

Lesen Sie auch über:

Grundlegende Fehler der Besitzer

Vor der Korrektur ist es notwendig, den Grund für die übermäßige Emotionalität des Tieres herauszufinden. Wenn der Hund ohne ersichtlichen Grund eine Stimme gibt - während einer Mahlzeit, wenn er plötzlich in der Nacht aufwacht, dann kann es sich um die schlechte Gesundheit des Tieres handeln. Um diese Option auszuschließen, sollten Sie einen Tierarzt konsultieren, der den Hund auf Entzündung, inneres Trauma, neurologische Störungen untersucht.

Wenn das Haustier gesund ist, sollten verschiedene Methoden und mögliche Fehler in Betracht gezogen werden. Zum Beispiel können Sie das Bellen nicht fördern. Viele Besitzer von Haustieren mit ihrem Kampf für Stille erreichen eine umgekehrte Reaktion. Wir sprechen über den angeborenen Instinkt der Orientierung auf die Menschen, das heißt, jede Aktion des Hundes, eine Förderung bekommen - es Beweise für die Richtigkeit ist. Um bei jeder Gelegenheit zu bellen, sollten Sie sich die folgenden Empfehlungen anhören:

  • Es ist notwendig, dem Hund den Befehl "ruhig" beizubringen.
  • Sie können nicht auf das Bellen reagieren, da die Schmeichelei keine Aufmerksamkeit erregt, sogar negativ.
  • Sie sollten dem Tier mehr Aufmerksamkeit schenken, da das Bellen ein Signal dafür sein kann, dass der Hund nicht selbstbewusst und einsam ist.
  • Nähern Sie sich dem Hund nur, wenn Sie aufhören, zu bellen, sonst wird er verwendet, um Aufmerksamkeit zu erregen.
  • Es wird nicht empfohlen, die Befehle "fu" oder "impossible" zu geben, damit der Hund aufhört zu bellen, diese Teams haben einen anderen Zweck.
  • Sie können nicht schreien, schimpfen Sie Ihr Haustier während des Bellens, wie dies weiter irritiert das Tier, inspiriert Vertrauen in ihn, dass eine solche Reaktion auch vom Besitzer unterstützt wird!

Du kannst einen Hund nicht zum Schweigen bringen, wenn er so warnt, dass er zum Beispiel einen Fremden angreifen will, der in dein Gebiet gekommen ist. Dies ist eine normale Reaktion der Wachhunde, die den Aliens Zeit geben, das Territorium zu verlassen. In diesem Fall ist es notwendig, das Haustier nicht zu bellen, sondern sich bei ihm für Kurse zu registrieren, um Aggression zu reduzieren und Selbstbeherrschung zu lehren.

Viele Besitzer, die das Haus verlassen und den Hund bellen hören, kehren zurück und hoffen, das Tier zur Ruhe zu bringen. Tu das nicht. In diesem Fall lohnt es sich zuzuhören, wie lange der Hund in Abwesenheit des Besitzers bellen kann. Wenn dies länger als eine Viertelstunde dauert, müssen wir auf bestimmte Methoden zurückgreifen, um das Bellen zu stoppen.

Methoden der Verhaltenskorrektur

Wenn der Besitzer entschlossen bestimmt wird, sollten Sie geduldig sein, da die Anpassung immer länger dauert als das Training. Sie können einen Hund nur in einem ruhigen Zustand erziehen, ohne übermäßige Emotionalität zu zeigen, selbst in der Stimme.

Sie können eine Methode anwenden, die ein unkontrolliertes Bellen stoppt: Nehmen Sie den Hund an den Ohren, reiben Sie ihn oder quetschen Sie ein wenig. Vor dem Gebrauch, versuchen Sie es bei einem ruhigen Hund. Wenn das Tier keinen Unmut zeigte, wird es beim Bellen etwas überrascht sein, aber er wird aufhören zu bellen. Sobald der Hund still ist, sollte er ermutigt und von dem Gegenstand abgelenkt werden, der die Erregung verursacht hat.

Wenn der Hund heftig auf die Ankunft von Gästen reagiert, lenkt das Tier von diesem Beruf ab. Es ist möglich, dem Haustier anzubieten, mehrere Befehle auszuführen, 2-3 Annäherungen gemacht. Und besser mit dem einfachsten beginnen, was der Hund am besten macht, auch wenn es Ablenkungen gibt. Der Hund schaut auf den Besitzer, die Gäste sind begeistert vom Hund (und diese schlauen Leute mögen Bewunderung von der Seite), ergänzt die Idylle mit einer schmackhaften Ermutigung.

Sehr oft neigen Hunde zur stürmischen Manifestation "schützender" Eigenschaften. Eine Türsprechanlage, eine Klingel oder ein Klopfen an der Tür verwandelt ein passendes Haustier in einen wild verrückten, höhnischen, bellenden Hund. Ja, die Reaktion auf Außenseiter sollte vorhanden sein, aber nicht so intensiv. Ein wohlerzogener Hund nähert sich der Tür und kann knurren.

Natürlich ist es in diesem Fall nutzlos, einen Hund zu schimpfen. Auch hier funktioniert die Ablenkungstechnik. Jedes Mal sollte der Hund durch das Spiel oder die Befehle abgelenkt werden, aber es sollte regelmäßig gemacht werden.

Finde heraus wie:

Video zur Entwöhnung des Hundegebells

Wie man ein Haustier verlässt

Viele Besitzer haben eine Frage, wie man ein Haustier beruhigt, wenn er, allein gelassen, laut und laut zu bellen anfängt? Schließlich ist es unmöglich, 24 Stunden in der Nähe eines Haustieres zu sein. Für diese Situation gibt es auch mehrere Möglichkeiten:

  • Qualität Walking ist ein langer Spaziergang mit Spielen, Joggen, eine Menge Eindrücke können die aktivsten erschöpfen. Nachdem Sie nach Hause gekommen sind, wird es notwendig sein zu füttern-trinken Sie das Haustier und gehen Sie zum Arbeitslernen, der Hund wird sich ausruhen.
  • Beruhigend bedeutet - sie können verwendet werden, wenn Sie genug Schlaf bekommen, der Hund ist für ein Lieblingssache gehalten - Bellen. Über welche Medikamente wirksamer sind, ist es besser, einen Tierarzt zu konsultieren. Sie beseitigen Erregbarkeit, können eine beruhigende Wirkung haben. Es sollte berücksichtigt werden, dass viele Mittel in Kursen verwendet werden und einige nur dann, wenn ein dringender Bedarf besteht. Sie können auf pflanzliche Heilmittel zurückgreifen und einen Kragen mit beruhigenden Kräutern tragen.
  • Der Kragen ist der sicherste Weg. Es ist jedoch notwendig, es nur zu entfernen und zu tragen, wenn es wirklich benötigt wird. Nach der Entfernung des Hundes sollte er zum Paddock geführt werden und die Möglichkeit zum Spielen und Laufen geben.
  • ESHO - die Verwendung von Elektroschock-Halsband - eine harte Art, die Rinde des Hundes zu entwöhnen. Dieses Zubehör reagiert auf die gutturalen Schwingungen und wirkt mit einer geringen Stromentladung.
  • Es gibt auch ein ähnliches System - Anti-Bellen, aber mit Ultraschall Reaktion auf das Bellen, dauert der Ton solange der Hund nicht zu sprechen aufhört. Die Methode kann verwendet werden, wenn der Hund keine Hysterie verursacht.
  • Kragen, Sprühmittel mit einem unangenehmen Aroma für das Haustier, zum Beispiel Zitrusfrüchte. Dieses Zubehör reagiert auch auf die Geräusche des Kehlkopfes. Den Geruch wahrnehmend, wird der Hund vom Bellen abgelenkt.
  • Ein weiteres Gerät, mit dem Sie den Hund aus dem Heulen entwöhnen können, ist ein Halsband mit Vibrationen. Ein solcher mechanischer Effekt lenkt das Tier ab, das Haustier sucht nach einer Quelle der Vibration. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass der Hund sich an das Summen gewöhnt und nicht mehr darauf reagiert.

Wenn man einen Hund kauft, ist es eine Überlegung wert, dass diese Tiere in den meisten Fällen laut sind, oft laut, sie können sich hingeben und Dinge verderben. Mit einem Haustier übernimmt eine Person alle Verantwortung. Wenn eines der Hauptprobleme bellend ist, dann kann dieser Defekt beseitigt werden, indem die Empfehlungen von Fachleuten verwendet werden und Fehler in der Erziehung nicht zugelassen werden.

Mit Schwierigkeiten konfrontiert, ist es notwendig, das Problem zu lösen, und nicht das Haustier schimpfen oder versuchen, es loszuwerden. Eine Person sollte für diejenigen verantwortlich sein, die gezähmt haben.

Wie man den Hund entwöhnt, um zu Hause und auf der Straße ohne Grund zu bellen

Kontinuierliches unkontrolliertes Kacken kann sogar zu den ruhigsten Gastgebern führen. Es irritiert nicht nur Eigentümer, sondern auch Nachbarn, Gäste und Passanten.

Es ist nicht einfach, einen Hund ohne ersichtlichen Grund vom Bellen auszuschließen, besonders für Erwachsene. Es wird eine lange Zeit dauern, viel Geduld und eine Menge Leckereien.

Aber mit einem systematischen Ansatz in 1 - 2 Monaten wird selbst der verzweifeltste Barbar mit der Flagge aufgezogen.

Warum der Hund bellt: Wir suchen nach dem Grund

  1. Wachhundinstinkt. Der angeborene Reflex drängt den Hund, gewaltsam auf Anrufe an die Gegensprechanlage, die Tür, das Telefon, das Klopfen, das Rauschen hinter der Wand, die Geräusche des Aufzugs, der am Eingang oder am lokalen Bereich vorbeizieht, zu reagieren. Sie warnt vor Fremden und potentiellen Gefahren.
  2. Angst. Oft verhalten sich Haustiere, besonders ängstlich und unsicher, nach dem Prinzip der "besten Verteidigung - Angriff". Wenn der Hund in Autos, Radfahrer, Passanten und Verwandte gegossen wird, fehlt ihm das Selbstvertrauen.
  3. Erregung. Es verursacht die Pflege oder Ankunft des Besitzers und der Gäste, laute Geräusche. Der Grund ist typisch für kleine Hunde mit einem instabilen Nervensystem.
  4. Mangel an Aufmerksamkeit. Laut bellender Hund kann Aufmerksamkeit erregen. Normalerweise geschieht dies zu Hause. Der Besitzer ist beschäftigt mit Geschäft, ignoriert das Haustier und er versucht, die Person zu interessieren.
  5. Überschüssige Energie. Jeder Hund sollte jeden Tag Belastungen erhalten - geistig und körperlich. Sonst wird sie zusätzliche Kräfte haben, die sie für "Sodas" ausgeben wird - lautes Bellen, Verderben von Möbeln, Kleidung.
  6. Krankheiten. Wenn das Tier viel bellt, ständig (nach dem Erwachen, während der Fütterung, nachts, auf Spaziergängen) und ohne ersichtlichen Grund - sollte es zum Tierarzt gebracht werden. Wahrscheinlich, der Schatz lässt wissen, dass ihn etwas stört.
  7. Spiel. Die einzige Option beim Greifen gilt als normal. Das Tier freut sich einfach und drückt seine Gefühle laut aus - genau wie die Kinder auf dem Spielplatz.

Ein anderer Grund, warum ein Haustier überhaupt bellt, ist eine schlechte Sozialisation oder seine völlige Abwesenheit.

Es ist wichtig, den Hund daran zu gewöhnen, normal auf Kinder, Katzen, andere Hunde, öffentliche Verkehrsmittel, Radfahrer, Fremde zu reagieren.

Die kritische Zeit beträgt 4 bis 8 Monate. Puppy wird in alle möglichen Situationen eingeführt und für sein ruhiges Verhalten gelobt. Wenn er aus irgendeinem Grund nicht sozialisiert wurde, muss er die Fähigkeiten eines erwachsenen Hundes unterrichten - am besten mit Hilfe eines Kynologen.

Pädagogische Methoden der Entwöhnung vom Bellen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einem Hund beizubringen, sich ruhig zu verhalten. Sie müssen in einem Komplex verwendet werden - eine Methode funktioniert nicht. Sie müssen auch systematisch - wenn Sie locker, vorherige Bemühungen schief gehen und Sie müssen beginnen, Ihr Haustier wieder zu bringen.

Ignoriere den Yap

Oft merken die Besitzer nicht, dass sie selbst unnötiges Verhalten provozieren. Während der Zeit, wenn der Hund bellt, können die Besitzer Spielzeug geben, essen, necken, trösten oder tadeln.

All dies gilt als Haustier für die Marken, für die er zu bellen begann.

Dieses Verhalten ist grundsätzlich falsch. Ermutigen Sie den Hund, Interesse zu zeigen, während sie bellen, - es ist unmöglich. Lass es fließen. Früher oder später wird es müde werden und aufgeben. Ein paar Wiederholungen und der Hund wird verstehen, dass Versuche, Aufmerksamkeit zu erregen, vergeblich sind.

Die Ausnahme ist, wenn das Haustier vor der offensichtlichen Gefahr in einer Stimme warnt: die Ankunft von Gästen, Nachbarn, Lärm außerhalb der Mauer und andere Dinge.

Dann müssen Sie sich ihm ruhig nähern, klarstellen, dass er gehört wurde (leicht zu streicheln oder zu loben, aber nicht gewaltsam) und "Platz" oder "Sitzen" befehlen.

Befehle lehren


Bellen Sie nicht den Hund kann nicht - es ist ihre Art zu Ausdruck. Aber es muss gelehrt werden, Emotionen zu kontrollieren.

Dies wird dem Team "Voice" und "Quiet" oder "Silence" helfen. Hund provoziert gezielt Rinde, gleichzeitig befehle ich "Stimme".

Dann sagen sie "Ruhe" oder "Ruhe" und warten, bis er sich beruhigt hat. Sie können die Kiefer drücken, so dass das Haustier versteht, was von ihm verlangt wird. Erfolg wird durch Delikatessen unterstützt, für Fehler - sie züchtigen.

Es ist wünschenswert, sich an Teams mit Welpen zu gewöhnen. Ein erwachsener Hund ist mehrmals schwieriger zu trainieren. Wenn ein Haustier alle Anforderungen bedingungslos erfüllt, erhöht es die Zeit zwischen den Anreizen.

Auch sie benutzen den Clicker - sie werden mit einer erfolgreichen Ausführung angeklickt, um eine zusätzliche positive Beziehung zwischen Sound und Belohnung zu entwickeln.

Wir übersetzen Aufmerksamkeit

Eine gute Möglichkeit, einen Hund zu entwöhnen, der zu Hause oder auf der Straße bellt, ist, ihn von einer Quelle der Irritation auf etwas anderes zu übertragen.
Dafür:

  • Ohren massieren: zuerst die Methode an einem ruhigen Hund versuchen, wenn sie positiv reagiert - wenden Sie sie an, wenn sie giert;
  • leicht auf die Schnauze schnappen oder auf den Rumpf schlagen;
  • scharf ziehen Sie die Leine, als eine Option - schwächen Sie es, und dann werfen Sie abrupt auf das Haustier, so dass es Angst bekommt;
  • Befehle geben "Zu mir", "In der Nähe", "Sitzen", "Lie" - gleichzeitig gehorchen der Bestellung des Besitzers und bellen das Tier wird nicht funktionieren;
  • spritz Wasser ins Gesicht;
  • Goodies, ein Spielzeug geben.

Nur die Aufmerksamkeit zu wechseln ist nicht genug. Es ist notwendig, Versuche auf dem ersten Entwurf zu unterdrücken - wenn der Hund nicht sehr aufgeregt ist.

Nachher, wenn sie innehält, lasst euch verwöhnen und loben. So wird das Haustier verstehen, dass er für das Schweigen ausgezeichnet wird. Steigern Sie die Lücke von dem Moment an, wenn der Hund aufhört zu bellen und vor der Beförderung.

Diese Technik kommt zum Einsatz, wenn das Tier heftig auf laute Geräusche reagiert - eine Glocke, ein Klopfen, ein Geräusch vor der Tür. Es wird besonders provoziert (sie klingeln oder klopfen), und dann wenden sie Aufmerksamkeit und Belohnung für die Stille. Wiederholen Sie diesen Vorgang jeden Tag, bis das Tier keine Irritationen in Ruhe behandelt.

Sich an die Einsamkeit gewöhnen


Oft beginnen Hunde in Abwesenheit der Besitzer heftig zu schwitzen. Und sie sagen mehr als eine Stunde, bis sie wieder in Gesellschaft von Menschen sind. Parallel dazu können sie Dinge verderben.

Oft empfinden Liebhaber der "Empörung in der Leere", dass sie die Hauptdarsteller sind, sie sind zu feige oder nicht genug müde.

Lösen Sie das Problem, indem Sie mehrere Methoden gleichzeitig anwenden:

  • Gut einen Hund gehen, um ihn müde zu machen;
  • lass ihn Spielzeug;
  • vor der Veröffentlichung des Tieres wird an den Ort gebracht, nicht zulassen, sich an sich selbst zu nähern, kontaktieren Sie das Tier nicht - es ist verboten zu sprechen, "Auf Wiedersehen sagen", Bedauern, Eisen;
  • Bei der Ankunft nach Hause reagieren Sie nicht auf sein freudiges Gebell und Springen - Sie können nur still Ihre Hände nehmen und für ein paar Minuten halten.

Komm zurück, wenn der Hund kläfft, du kannst nicht. Aber du kannst unter der Tür stehen, warten, bis er still ist, in die Wohnung gehen und eine Weile bleiben. Wenn sich das Tier ruhig verhält, wird es gelobt und verlässt.

Wenn der Hund im Käfig gehalten wird, wird er eine 100% -Vote über andere Personen, Katzen und Gäste abgeben, die mit den Haustieren der Nachbarn "widerhallen".

Es ist keine Frage, ob es möglich ist, einen Hund bellen zu heilen - wird mit einer leichten Anpassung des Verhaltens Inhalt muss sein: gut zu gehen, achten, Lob, gibt sie Stimme über den Fall und die Schuld, wenn Rinden einfach so.

Zusätzliche Möglichkeiten: Wenn Erziehung nicht hilft

Das Verhalten durch konsequente Erziehung zu korrigieren, ist die beste Methode, um den Hund zu entwöhnen. Wenn jedoch nicht genug Zeit zur Verfügung steht oder das Tier die Nervosität erhöht hat, greifen Sie auf besondere Mittel zurück.

Beruhigungsmittel

Hilfe entfernen Sie die Erregbarkeit von Delikatessen, Tabletten und Tropfen auf beruhigende Kräuter - Baldrian, Minze, Melisse.

Die Vorbereitungen werden dem Haustier entsprechend den Anweisungen gegeben, die Dosierung nicht überschreiten. Vor Gebrauch, besonders wenn das Tier Allergien hat, ist es notwendig, einen Tierarzt zu konsultieren.

Halsbänder "Antilay"

Der Hund versteht nicht, warum es notwendig ist, mit dem Gebell aufzuhören, weil er die Gründe nicht erklärt - er wird Angst haben, sogar in Zeiten von Gefahren und Spielen zu sprechen. Außerdem funktioniert der Kragen nicht immer - das Haustier kann es straffen oder erschrecken und noch mehr japsen.

Es gibt verschiedene Arten von Krägen "Antilay":

  • Ultraschall - erzeugt einen Ton, der für eine Person nicht hörbar ist, aber der Hund ist unangenehm;
  • Elektroschock - geben Sie eine geringe Stromentladung;
  • mechanisch - beginnt zu vibrieren, wenn die Stimmbänder vibrieren;
  • Sprühen Sie einen Wasserstrahl, der mit Citronella- oder Zitrusfruchtester gemischt ist.

Schneiden Sie die Stimmbänder

Die unerwünschteste Methode. Es ist notwendig, die Operation durchzuführen und die Stimmbänder zu schneiden. Der Hund wird buchstäblich dumm.

Der chirurgische Eingriff wird in der Regel darauf angewendet, wenn die Nachbarn, die zur Weißhitze gebracht werden, ständig bellen, sich massiv zu beschweren beginnen, und besonders reizbare - zu verklagen.

Die Operation an den Bändern hat viele Nachteile:

  • Narkose ist notwendig - es wirkt sich schlecht auf die Arbeit aller Organe, besonders des Herzens;
  • oft kommt es zu Schwellungen des Larynx und Narbenwachstum - der Hund kann nicht essen oder atmen;
  • eine schwere Erholungsphase;
  • Chirurgie ist komplex, chirurgische Fehler sind nicht ungewöhnlich;
  • das Tier kann sterben.


Der beste Ausweg ist, dem Hund das richtige Verhalten bei Welpen zu vermitteln. Kinder geben sich leicht dem Training hin, denken Sie daran, wofür sie gelobt oder bestraft werden.

Umschulung eines Erwachsenen "Pustel" schnell nicht funktioniert. Dies ist ein komplexer Prozess. Aber mit einer systematischen Herangehensweise lernt jeder Hund gute Manieren und hört nicht auf zu bellen.

Warum bellen Hunde überhaupt nicht, sondern nur bei manchen?

Trotz der Tatsache, dass Hunde unsere Freunde sind, haben sie eine direkte Pflicht, uns zu beschützen. Wenn eine ausländische Person in ihr Territorium eindringt, kann sie auf unterschiedliche Weise reagieren. Manchmal können unsere Verteidiger knurren, was von ihrem ruhelosen Zustand spricht. In anderen Fällen beeinflussen sie spielerisch die Schwänze, auch wenn sie mit der Person nicht vertraut sind.

Es gibt durchaus logische Fragen: Warum reagieren unsere Tiere auf Menschen unterschiedlich? Vielleicht sehen sie, was die Leute nicht sehen können. Es ist unmöglich, diese Fragen bezüglich aller Hunde in der Welt eindeutig zu beantworten. Tierärzte mit langjähriger Erfahrung haben jedoch einige Erklärungen für dieses Verhalten von Hunden gefunden und die Ergebnisse ihrer Forschung mit der Welt geteilt.

Ein Hund riecht zehntausendmal besser als ein Mann. Deshalb wissen wir nicht, welche zusätzlichen Informationen sie erhalten. Es ist erstaunlich, dass ausgebildete Hunde sogar Zwillinge unterscheiden, die am gleichen Ort leben und das gleiche Essen essen. Diese wunderbaren Geschöpfe spüren den Geruch jener Menschen, mit denen der Gastgeber kommuniziert hat, die Gerüche von Orten, an denen er selbst nach langer Zeit noch lebte.

Ein Hund kann bei der Begegnung mit einem Fremden knurren, denn er hat etwas gespürt, was Ihnen schwer fällt. Bei dieser Gelegenheit mach dir keine Sorgen. Tatsache ist, dass diese oder jene Reaktion der Hunde auf ihren früheren Erfahrungen beruht. Vielleicht hat der Geruch, den er gerochen hat, negative Assoziationen in ihm ausgelöst. Wie auch immer, weil unsere vierbeinigen Freunde nicht sprechen können, wissen wir immer noch nicht, was wir mit ihnen machen sollen.

Viele Menschen ziehen es vor, Welpen zu nehmen, um ihre Reaktionen ab einem kleinen Alter zu beobachten. Wenn du wirklich einen reifen Hund haben willst, solltest du ihr folgen. Die Tatsache, dass ein Hund ernsthafte Probleme mit der Psyche haben kann.

Hunde sind gewohnt, sich auf einen akuten Duft zu verlassen. Aber manchmal knurren sie Leute an, die äußere Eigenschaften haben, die ihnen Angst machen. Meistens achten sie auf das Wachstum und die Art der Bewegung. Versuchen Sie, einen Hut anzuziehen und unter einen Regenschirm zu gehen. Passen Sie die Reaktion Ihres Haustieres auf.

Wenn Sie sicher sind, dass eine Person keine Gefahr darstellt, müssen Sie dem Hund beibringen, seine Einstellung ihm gegenüber zu ändern. Sie müssen die Befehle wiederholen, für die sie Ermutigung erhalten. Dann bitten Sie den Freund, näher zu kommen, während Sie die Prozedur machen. Es ist notwendig, das Haustier mit dem zu belohnen, was er liebt. Dann müssen die gleichen Tricks vom Gast gemacht werden.

Es wird dringend empfohlen, keinen Hund zu schlagen. Anstatt Ihre Überlegenheit auf diese Weise zu demonstrieren, wird es besser sein, etwas Zeit dem Training zu widmen. Um das Haustier zu verstehen, was Sie von ihm wollen, müssen Sie ihn überlisten.

Wenn dein Lied von deinem engen Freund handelt, bedeutet das nicht, dass du einer Person nicht vertrauen kannst. Lass den Hund wissen, dass er nicht gefährlich ist, und sie wird sich beruhigen.

Liebe und vertraue deinen Haustieren. Sie versuchen ihr Bestes, um sicherzustellen, dass wir bei dir sicher sind.

Klicken Sie auf "Gefällt mir" und erhalten Sie nur die besten Posts auf Facebook ↓

Wie man einen Hund zum Rinden disaccustomisiert

Lai ist ein typisches Phänomen für Haushunde, aber oft verursacht es Irritation für die Besitzer des Tieres und Außenseiter, unwillkürlich monotone Geräusche Tag und Nacht zu hören. Der Hund liebt es, eine Stimme zu geben, er wird zur Ursache von Konflikten zwischen Nachbarn. Die Besitzer von lauten Tieren haben eine vernünftige Aufgabe - den Hund ohne Grund zu bellen. Bevor man konkrete Schritte unternimmt, wird es notwendig sein, den Verhaltensmechanismus des Vierfüßlers unter Bedingungen zu verstehen, die das laute Bellen von Hunden der meisten Rassen stimulieren.

Lai ist eine Art, das Tier mit den Brüdern und dem Gastgeber zu kommunizieren. Lai ist nicht gruselig, bis die Töne zu viel sind. Das endlose nächtliche Geräusch eines Hundes, sogar eines Lieblingshundes, zu ertragen, ist unfähig. Um das Hundekacken zu entwöhnen, finden Sie die Ursache für ruheloses Verhalten.

Warum Hunde bellen

Unter den schwerwiegenden Gründen, die das Tier motivieren, Besorgnis zu erregen, versuchen Sie, bellende Aufmerksamkeit zu erregen, nennen wir:

  1. Spiel - ein Hund, wie jede Kreatur, ist in der Lage, freudige Emotionen mit Hilfe von Bellen zu erleben und auszudrücken.
  2. Gefühl der Angst - kommt, wenn das Tier in völliger Einsamkeit oder in einem geschlossenen, engen Raum bleibt.
  3. Angst - fremde, ungewohnte Geräusche verursachen bei dem Haustier der Familie ein Gefühl der Unsicherheit, auf das der Hund mit lautem Gebell reagiert.
  4. Langeweile - ein Tier, wie eine Person, erlebt dieses Gefühl. Wenn eine Person eine Anstellung finden kann, kann der Hund nicht ausgewählt werden. Optionen, um mit dem Hund eine gute Zeit zu haben, sind zwei - Möbel zu nagen oder in lautes Bellen zu platzen.

Nachdem man verstanden hat, in welcher Situation ein Gefühl der Angst herrscht, ist es notwendig, zu konkreten Handlungen überzugehen, um das Hundekacken zu entwöhnen. Beseitigen Sie Reizzustände. Schließlich ist es unmöglich, das Problem auf diese Weise loszuwerden, aber das Ausschließen von Reizstoffen wird die Situation erleichtern.

Möglichkeiten, den Hund unabhängig zu bellen, sind zahlreich. Erstens, konstantes Training, wenn das Haustier gegeben wird, um zu verstehen, dass das Bellen nicht der Hauptweg ist, die Stimmung auszudrücken. Das Training lehrt ein Haustier, Emotionen und Gefühle zu kontrollieren. Zweitens, die Medikamente verwendet, um den emotionalen Hintergrund auszugleichen: Infusionen und Abkochungen von Kräutern, Tabletten. Spezielle Halsbänder sollen verhindern, dass Hunde bellen. Denken Sie daran, diese Methode verursacht einen anhaltenden Sinn für Haustier Aggression für den Besitzer und die umliegenden Menschen. Der letzte, harte Weg ist das Schneiden der Stimmbänder. Das Verfahren beraubt das Tier der Stimme.

Das Schneiden der Stimmbänder bei einem Hund ist eine komplexe Operation, bei der entzündliche Prozesse ausgelöst werden oder der Hund an Erstickung aufgrund von Gewebeüberwucherung im Pansen stirbt. Wenn Sie den Hund dem Verfahren aussetzen, vergewissern Sie sich, dass die anderen Methoden keine Wirkung haben.

Sichere Methoden, die helfen, das Hundegebell zu entwöhnen

Hundebesitzer machen manchmal Fehler beim Aufziehen eines Hundes, was dann schwer zu beheben ist. Das erste, was erfahrene Hundeexperten nicht raten, ist, den Hund zu loben, wenn das Haustier vor Freude bellte, als er den Besitzer sah. Fehlhandlungen sind die Hauptursache für einen falschen Reflex. Das Haustier beginnt jedes Mal eine Stimme zu geben, wenn der Besitzer im Sichtfeld erscheint. Hunde sind lobensfeindlich und sehen Verhalten als Freude für den Meister an.

Eine nutzlose Methode des Trainings ist es, den Hund anzuschreien, wenn das Tier giert. "Fu!" Und "Stille!" Denn ein vierbeiniger Freund trägt keine semantische Ladung. Oft verursacht eine solche Reaktion des Wirts eine Reaktion des Hundes, die sich in der Bellen Bucht manifestiert.

Das Training wird dazu beitragen, Haustiere unter ungeeigneten Bedingungen zu bellen.

  • Stellen Sie sicher, dass der Hund implizit die Befehle "Zu mir!" Oder "Zum Bein!" Ausgeführt hat. Ermutigen Sie das Haustier für den ausgeführten Befehl. Delikatesse wird die Anfrage des Gastgebers nicht verpassen. Wenn der Hund anfängt Geräusche zu machen, ruf einfach das Tier an und die Stimme sollte nicht angehoben werden. Der Vierbeiner wird abgelenkt, das Bellen wird aufhören. Wenn der Hund nicht auf das Kommando reagiert, lassen Sie uns verstehen, dass sie mit dem Verhalten nicht zufrieden sind. Oft führt die Zensur oder der Unmut des Gastgebers dazu, dass sich der Hund wegen inakzeptablen Verhaltens schuldig fühlt. Nach einiger Zeit ist das trainierte Tier in der Lage, die Fakten zu vergleichen und die Regelmäßigkeit zu berechnen: Es führt das Kommando von Anfang an aus - erhält Ermutigung in Form eines Leckerbissens, ignoriert den Befehl - erhält Bestrafung.
  • Eine einfache Möglichkeit, den Hund beruhigen und aufhören zu bellen, berührt die Ohren. Um sich übermäßig aufgeregt zu beruhigen, soll der Hund den Zeigefinger mit Zeigefinger und Daumen leicht drücken. Es ist erlaubt, das Haustier einfach an den Ohren zu streicheln. Um solche Bewegungen besser zu machen, wenn der Hund ruhig ist, wenn der Hund positiv reagiert, wenden Sie kühn ähnliche Handlungen an, wenn das Tier ängstlich bellt.
  • Versuchen Sie, spezielle Nahrungsergänzungsmittel basierend auf Kräutern und Melatonin zu verwenden, die beruhigend auf das Haustier wirken. Die Medikamente enthalten Kamille, Baldrian und andere Kräuter, einschließlich Melatonin, die die Funktionen der Geschlechtsdrüsen von Tieren unterdrückt. Die Medikamente sind in Form von Tabletten und Tropfen erhältlich, die in die Mundhöhle des Tieres eingeträufelt werden. Auf diese Weise ist es leicht, Hunde oder Hunde bellend zu entwöhnen, eigensinnig in der Natur. Geeignet für Leute, die nicht viel Zeit mit dem Training verbringen.
  • Wenn der Hund nicht trainiert werden kann, ist es möglich, spezielle Halsbänder mit Citronella oder ähnlichen Verbindungen, die friedlich handeln, zu verwenden. Und die Aktion der Halsbänder hilft auch, den Hund zum Heulen zu bringen. Im Gegensatz zu Schockhalsbändern verursacht das Gerät kein Gefühl von Angst oder Aggression gegenüber dem Besitzer und den umliegenden Menschen.
  • Vermeiden Sie Situationen, in denen ein Hund bellt. Zum Beispiel reagieren Haustiere oft auf scharfe Geräusche einer Glocke. Um ein Bellen zu vermeiden, schalten Sie das Telefon aus oder tätigen Sie einen leiseren Anruf. Schalten Sie die Türklingel aus. Wenn die Ursache für das Bellen völlige Freiheit ist, versuchen Sie, wenn Sie den Hund von der Leine befreien, während Sie durch den Park auf dem Hof ​​gehen, die Handlung seltener auszuführen. Beobachte das Verhalten und finde heraus, was das Tier stört. Nachdem Sie den Grund verstanden haben, versuchen Sie, das Auftreten von Bedingungen zu vermeiden, die eine Reaktion verursachen

Es wird eine Menge Aufwand erfordern. Keine Methode, einen Hund vom Bellen abzuhalten, besteht nicht ohne die Teilnahme des Gastgebers. Es ist notwendig, geduldig zu sein und selbstsicher zu sein. Wenn das Haustier beim Besitzer eine Flaute spürt, wird die Anstrengung vergeblich sein, muss von neuem beginnen.

Manchmal ist es schwer sich daran zu gewöhnen, dass der geliebte Hund ständig vor vorbeifahrenden Autos kläfft und vor dem Eingang an der Tür klingelt. Es ist nicht leicht, einen Hund vom Bellen auszuschließen, aber es scheint nicht schwierig für liebende Meister zu sein. Geduld, Fürsorge und Liebe werden den Wunsch wecken zu verstehen, was der Hund sagen will, dann ist die Quelle einfach zu analysieren. Nachdem der Grund ermittelt wurde, ist es viel einfacher, das Problem loszuwerden. Denken Sie an die Hauptsache - Gebell für das Haustier - ein Mittel zur Kommunikation mit der Außenwelt. Hunde, wie Menschen, wollen kommunizieren. Daher ist es notwendig, das Bellen nicht zu eliminieren, sondern das Verhalten des Tieres, einschließlich der Haftbedingungen, anzupassen.

Wie man einen Hund zu Hause bellt: einfache Methoden der Verhaltenskorrektur

Hast du es satt, um sechs Uhr morgens aufzuwachen, um deine Gemeinde zu bellen? Tailed Man beginnt jedes Mal, wenn du die Wohnung verlässt, ein klagendes Lied, und die Nachbarn bauen bereits heimtückische Pläne gegen dich auf? Vielleicht weckt Ihr Haustier oft ein ruhendes Kind während des Tages? Haben Sie andere Gründe den Hund zu entwöhnen, um zu Hause zu bellen? Du bist auf jeden Fall an die Adresse gekommen. Leider haben unsere vierbeinigen Freunde nicht immer angeborene soziale Etikette, aber alles kann repariert werden.

Warum bellen Hunde?

Sie reden so, wirst du sagen. Ein Teil der Wahrheit dabei ist, dass die Hunde tatsächlich Informationen durch gutturale Laute austauschen, aber öfter brüllen oder jammern. Lai ist eine Demonstration eines aufgeregten Zustandes und er hat mehrere Gründe:

  • Angst - das Haustier bellt und zeigt eine passiv-defensive Reaktion. Instinktiv denkt der Angler, dass die beste Verteidigung ein Angriff ist, der bellt und jeden warnt, dass er keine so leichte Beute ist. Meistens bellt ein Hund vor Angst, wenn er alleine in einer Wohnung ist oder auf engstem Raum geschlossen ist.
  • Aufregung ist eine allgemeine Sorge, wenn sie die Tür klingeln, das Territorium schützen, Angst vor dem Hintergrund einer Panik oder einer gewalttätigen Manifestation von Freude, all diese Umstände bewirken, dass der Hund Gefühle hat. Der Grad der Manifestation dieser Emotionen hängt vom Gleichgewicht der Psyche und der Erziehung des Tieres ab.
  • Langeweile - bellen mit einem Heulen, in Abwesenheit der Besitzer kann eine direkte Folge der Langeweile genannt werden. Ihre Gemeinde muss Freizeit bieten, wenn er alleine ist, zum Beispiel um Spielzeug zu kaufen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, den Schwanz gut zu gehen, bevor Sie gehen, um müde zu werden. Langeweile tritt vor dem Hintergrund ungenutzter Energie auf, wenn das Haustier die Kraft hat, etwas zu tun, aber es gibt keine Möglichkeit.
  • Das Spiel - die harmloseste Art des Bellens - wird als eine Manifestation der Emotion betrachtet, wenn ein Haustier sich "in vollen Zügen" reißen darf.

Beachten Sie! Hunde bellen nicht vor Schaden, aber sie können heulen und bellen und erregen Aufmerksamkeit, wenn sie nicht beachtet werden.

Methoden der Verhaltenskorrektur

Vor Beginn der Korrekturarbeit ist es wünschenswert, die Gründe für die übermäßige Emotionalität der Station zu identifizieren. Wenn der Hund absolut keinen Grund, bellt, beim Essen, unmittelbar nach dem Aufwachen in der Nacht - es ist notwendig, um den Tierarzt, um den Nucleus caudatus und das Vorhandensein von Entzündungen, schmerzhafte Bereiche von neurologischen Erkrankungen zu untersuchen.

Ermutigen Sie nicht zu bellen - häufige Fehler der Besitzer

Du kannst jahrelang für Ruhe im Haus kämpfen und gleichzeitig ein Haustier bellen, ohne es zu merken. Absolut alle Hunde haben einen angeborenen Orientierungssinn auf die Person, das heißt, wenn der Besitzer die Handlung in irgendeiner Weise förderte, dann verhielt sich der Vierbeiner richtig.

Wenn Sie den Hund entwöhnen wollen, um in der Wohnung zu bellen, folgen Sie diesen Empfehlungen:

  • Bringen Sie Ihrem Haustier "Ruhe" bei, aber das löst nicht das Problem des Gebells, wenn Sie das Haus verlassen.
  • Zeigen Sie keine heftige Reaktion auf das Bellen, auch nicht negativ. Jede Aufmerksamkeit von dir, diese Ermutigung.
  • Verbringen Sie mehr Zeit mit dem Haustier - in der Regel, rumklatschen oder ohne, zeigt auf Komplexe mit Unsicherheit verbunden.
  • Wenn Sie den Welpen entwöhnen wollen, um zu Hause zu bellen, dann wenden Sie sich erst an ihn, nachdem er aufgehört hat zu sprechen. Wenn Sie bellen, lernt der Schüler diese Methode, Aufmerksamkeit zu erregen und wird sie benutzen.
  • Verwenden Sie nicht die Befehle "Fu" oder "Kann nicht", um mit dem Gebell aufzuhören.
  • Halte dich immer in der Hand, weil dein übererregter Zustand oder dein Schrei den Hund nur dazu bringt, Gefühle zu zeigen.
  • Sie sollten nicht aufhören, einen Hund zu bellen, wenn er vor einem Angriff warnt, zum Beispiel bei einem Postboten. Ihre Abteilung verhält sich ehrlich, ohne eine Spur von Streiche, er ist bereit, den Fremden anzugreifen und warnt davor im Voraus. Der Hund gibt dem "Feind" Zeit, das Territorium unberührt zu lassen. Es geht darum, Aggression zu unterdrücken und eine vierbeinige Selbstkontrolle zu trainieren.
  • Geh nicht nach Hause, wenn der Hund bellte, nachdem du gegangen bist. Warte und hör zu, wie lange bellst du deine Station. Wenn der Hund sich nicht länger als 15 Minuten beruhigt, müssen Sie auf eine der Methoden zurückgreifen, um mit dem Bellen aufzuhören.

Verwenden Sie Verhaltenskorrekturmethoden

Die Situation mit lästigem Bellen ist lösbar, wenn Sie bereit sind, ein Haustier zu erziehen. Sofort werden wir feststellen, dass die Aktualisierung der erworbenen Fähigkeiten ein größeres Zeitintervall erfordert, als das Training zu einem neuen Befehl.

Wenn Sie Anpassungen vornehmen, sollten Sie immer ruhig bleiben, keine unnötigen Emotionen zeigen, weder durch Verhalten noch durch Stimme.

  • Der Hund bellt hysterisch und kann sich nicht beruhigen - um die Aufregung zu stoppen gibt es eine alte und bewährte Methode - nehmen Sie den Hund an den Ohren, reiben oder drücken Sie ihn leicht. Bevor Sie die Methode anwenden, überprüfen Sie in Ruhe, ob der Hund positiv reagiert - dann wird er in einem Zustand der Erregung reagieren. Das Tier wird in etwas Verwirrung geraten, aber die Rinde wird aufhören. Sobald es Stille gibt, ermutigen Sie die Station und lenken Sie ihn vom obgavkivaniya Objekt ab.
  • Das Tier reagiert nicht darauf, die Ohren zu berühren, steht ihm gegenüber und fängt an zu bellen, aber lauter und ausdrucksvoller. Diese Methode funktioniert nicht lange, wird aber schnell den Schwanz abschlagen und zum Spiel wechseln.
  • Wenn Ihre Wache die Gäste anbellt, funktioniert die Ablenkungsmethode gut. Arbeiten Sie mit dem Hund ein paar einfache Befehle in Gegenwart von Fremden. Wenn nötig, machen Sie mehrere Ansätze. Optimal, um einen Komplex mit dem Team "Near" oder "To me" zu starten, sollte dies die Aufmerksamkeit des Tieres auf dich konzentrieren. Du lobst das Haustier, und deine Freunde bewundern die Angebundenen - die Frage ist geklärt.
  • Wenn das Tier heftig auf Geräusche außerhalb der Tür reagiert, lohnt es sich auch, die dritte Methode zu verwenden. Denken Sie jedoch nicht einmal daran, die Gemeinde für die Regel des Schutzes von Qualitäten zu beschimpfen, die Reaktion auf Außenstehende ist normal, raues Bellen ist abnormal. Die Ablenkung am Spiel funktioniert super, das Tier pufft, pepschite den Ball in einem anderen Raum. Der Hund kam angerannt und bereit zu spielen? Großartig!

Wichtig! Die Korrektur des Verhaltens wird nicht gelingen, wenn Sie sich nicht regelmäßig an die Taktik halten. Heute haben sie sich umgearbeitet, morgen haben sie vergessen - das wird nicht funktionieren. Sie müssen aufhören, ein Haustier zu bellen, ihn mit einem Spiel oder Befehlen ablenken, wenn er im Zimmer bellt.

Passen Sie auf das Haustier auf, für die Zeit Ihrer Abwesenheit

Die meisten Hundebesitzer arbeiten oder lernen, was bedeutet, dass sie ein Haustier rund um die Uhr nicht physisch kontrollieren können. Was tun, wenn du Vierbeiner vorbildlich benimmst, sondern in deiner Abwesenheit heulst und bellst? Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  • Wir erwähnten früher über die aktiven Steige - Stampfen Tier mit Porto und müde seinen Spiele, können Sie sicher sein, dass der Hund isst er einen Drink hat und geht so schnell einen ruhigen Schlaf schlafen, wie Sie zur Arbeit gehen. Wenn das Tier zu bellen beginnt, wenn er schläft, sind weitere signifikante Maßnahmen erforderlich.
  • Beruhigende Präparate - in Tierärzten und Zoohandlungen werden Tropfen und Tabletten für Tiere mit beruhigender Wirkung verkauft. Medikamente dieser Klasse lindern allgemeine Erregbarkeit, können Schläfrigkeit verursachen. Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen, insbesondere den Abschnitt über Nebenwirkungen. Viele Mittel können nicht ständig verwendet werden (nur durch Kurse).
  • Nahrungsergänzungsmittel mit beruhigenden Wirkung - in der Regel enthalten Ergänzungen Kräuter, beruhigen das Nervensystem des Haustieres.
  • Halsbänder mit Kräutern - beruhigende Aromatherapie, eine sichere und effektive Methode. Eine ausgezeichnete Alternative für aktive Hunde aus der Natur. Beachten Sie, dass das Haustier nach dem Entfernen des Halsbands laufen und ihm viel Spaß machen sollte.
  • ESHO (Elektroschock-Halsband) mit dem "Anti-Lai" -System ist eine strengere Methode, die es uns ermöglicht, den Hund durch körperliche Einwirkung von einer schlechten Angewohnheit abzubringen. Das Accessoire sieht aus wie ein Halsband mit einer Box und zwei runden Hörnern. Hörner sind Elektroden, die die Haut eines Hundes berühren müssen. Das System "Anti-Lai" reagiert auf die Vibration des Kehlkopfes und gibt den Elektroden automatisch eine Entladung, dh das Halsband schlägt den Hund mit elektrischem Strom. In der Regel ist der ESO für eine kleine Spannung ausgelegt, eine Person fühlt einen Elektroschock, wie ein unangenehmes Jucken oder Kitzeln.
  • Ultraschall-Halsband mit dem System "Anti-Lai" - funktioniert nach dem Prinzip der ESHO, aber anstelle von Elektroschock, hört das Haustier Ultraschall, sobald es bellen. Das Geräusch hört auf, wenn der Hund aufhört zu grollen und zu bellen. Keine schlechte Methode, vorausgesetzt, dass das Tier nicht durch Ultraschall in Hysterie gerät und aus Angst nicht weiter bellt.
  • Sprühkragen mit dem System "Anti-Lai" - das Zubehör ist auch mit einem Sensor ausgestattet, der auf die Vibration des Kehlkopfes des Hundes reagiert. Sobald die Schwanzrinde, der Kragen eine Sprühmischung mit dem Geruch von Zitrone (oder eine andere Zitrusfrucht) freigibt. Ein Tier wird unangenehm und bellt nicht.
  • Ein Vibrationshalsband mit dem Anti-Lai-System ist ein System wie im Kragen, aber statt eines unangenehmen Geruchs spürt der Hund eine starke Vibration. Eine ziemlich wirksame Methode der mechanischen Entwöhnung von Rinde. Das Haustier ist abgelenkt und versucht zu verstehen, was und wo es brummt. Es gibt auch ein Minus, das früher oder später tailed wird verstehen, was falsch ist und hören auf, auf die Vibration zu achten.

Tipp: Um zu verstehen, ob ein Haustier tagsüber wanzen kann, bitten Sie sie, den Nachbarn zu folgen oder den Recorder einfach im Haus zu lassen.

Kardinalmethoden - Schneiden (Entfernen) der Stimmbänder

Garantierte, aber gefährliche Methode, das Problem des unkontrollierten Bellens zu lösen. Schneiden Sie die Stimmbänder, dies ist eine vollständige Operation und wenn Sie sich für diese Methode entscheiden, sollten Sie alle Nuancen berücksichtigen:

  • Allgemeine und längere Betäubung beeinträchtigt die Arbeit des Herzens eines jeden Hundes.
  • Eine tiefe Narkose ist immer mit dem Risiko von (minimalen) Komplikationen oder Tod des Tieres auf dem Operationstisch verbunden.
  • Kleine Hunde, die oft zu unkontrolliertem Bellen neigen, tolerieren weniger Anästhesie als ihre größeren Gegenstücke.
  • Die Operation ist sowohl technisch als auch physikalisch komplex. Das geringste Versehen des Arztes ist mit dem Risiko einer Kehlkopfschädigung verbunden, die mit starken Blutungen einhergeht.
  • Eine häufige Komplikation nach einer solchen Operation ist ein Larynxödem. Im besten Fall kann der Hund atmen, kann aber nicht schlucken. Im schlimmsten Fall blockiert der geschwollene Kehlkopf die Atemwege und der Hund stirbt.
  • Das Risiko von erworbenen geistigen Entwicklungsstörungen - geschwollen, ohne eine der Möglichkeiten, mit der Welt zu kommunizieren, ist moralisch zu leiden. Die Folgen der Operation sind sehr schwer vorherzusagen. Vielleicht wird alles gut, und vielleicht wird die Station Komplexe, Angst oder Aggression entwickeln.
  • In seltenen Fällen, Unterschneiden und nicht Entfernen von Bändern, wird die Stimme des Tieres wiederhergestellt, aber ändert sich zu einem niedrigeren. Am häufigsten tritt eine solche "Metamorphose" auf, wenn der Hund von einem ungeübten Chirurgen operiert wurde.
  • Nach der Operation wird das Haustier für eine lange Zeit wiedergefunden und spürt einen scharfen Schmerz im Hals.

Warum Hundegebell: Methoden der Verhaltenskorrektur

Der nächste Morgen beginnt mit ohrenbetäubendem Gebell, das alle Haushaltsmitglieder weckt. Nachbarn beschweren sich jeden Tag über Lärm und schreiben Beschwerden. Und alle Mitglieder der Familie haben Kopfschmerzen vom ständigen Bellen Ihres Haustieres. Es ist nicht verwunderlich, dass sich jeder Vermieter in solch einer Situation fragt, wie er seinen Hund nicht ständig bellen kann.

Warum Hunde bellen

Manchmal bellen Hunde grundlos, nachts, wenn sie alleine zu Hause sind oder unter vielen anderen Umständen.

Es ist eine Wahnvorstellung, dass das Bellen ein Mittel ist, Vierfüßer zu verständigen. Das ist nicht so. Um miteinander zu kommunizieren, wimmern Hunde, heulen und knurren. Lai ist eine Manifestation einer übermäßigen emotionalen Reaktion.

Es gibt mehrere Gründe, warum Hunde bellen und sich zu solch einem lauten Weg der "Kommunikation" wenden:

  • Spielen ist die harmloseste Ursache für das Bellen. Das Tier erlebt während des Spiels starke positive Emotionen, es ist aktiv, fröhlich, aufgeregt. Deshalb beginnt der Hund zu bellen, seinen Zustand "auszudrücken" und Freude am Spiel auszudrücken;
  • ein erregter Zustand oder Angst - entsteht aufgrund verschiedener Faktoren, die den Hund aus dem Gleichgewicht bringen. Es kann mit dem Besitzer von der Sitzung Heiterkeit sein, und der Spannung der negativen Erwartungen - die unerwartete Ankunft eines Eindringlings, zu laut Türklingel oder Telefon klingelt und Panik wegen höherer Gewalt, oder auch nur ein allgemeiner Zustand der Angst auf dem Hintergrund der instabilen Mentalität Tier oder seine unzureichende Erziehung. Es mag auf eine rein physiologische Ursache zurückzuführen sein, die in der Instabilität der Prozesse des Nervensystems liegt;
  • Angst ist eine passive Abwehrreaktion. Mit lauter Stimme warnt ein verängstigter Hund jeden um ihn herum, dass er gefährlich ist und keine leichte Beute. Angst stellt sich nicht nur wegen der Bedrohung der Tierwelt in Gegenwart von anderen Hunden und Konkurrenten, Fremde, die es als gefährlich angesehen Schwanz versehen, aber auch in einer verschlossenen Wohnung, weil Liebling der Ansicht, dass in einem solchen Fall, kann er nicht auf verließ sich jemand aber selbst;
  • Einsamkeit - in dieser Situation erlebt das Haustier auch ein Gefühl der Angst. Lai hinter der verschlossenen Tür hat einen defensiven und warnenden Charakter. Höchstwahrscheinlich versucht der Hund zu erklären, dass er Unterstützung braucht und Angst hat, allein zu bleiben.
  • Langeweile ist ein weiterer Grund für lautes Bellen. Am häufigsten erscheint, wenn der Hund allein zu Hause bleibt. In diesem Fall fühlt er keine Angst mehr, sondern banale Langeweile. Es erfordert Aufmerksamkeit, sein Energiemeer, das er nicht wußte, was zu tun wußte nicht, was zu tun ist, so dass das Tier wird auf die einzige verfügbare Methode zurückgegriffen für seine Energie wieder neu einstellen - Bellen und Heulen. Wenn der Grund für sein lautes Verhalten in der Langeweile liegt, dann vom Bellen der Entwöhnung ist genug vorläufig auch dem Hund spazieren gehen, dass er war erschöpft und fiel Energie „Ballast“, und ihn dazu zu bringen einige interessante Hundespielzeug zu streicheln. Solche "Gefährten" werden dem häuslichen Haustier mit Leichtigkeit helfen, mit Langeweile in der Einsamkeit fertig zu werden;
  • Aufmerksamkeit auf die Bedürfnisse zu ziehen, ist ein ziemlich harmloser Grund für die laute Stimme des Hundes, der einfach versucht, dem Besitzer Informationen über seine Bedürfnisse zu vermitteln - essen, spielen, spazieren gehen. Manchmal sagt der Hund, dass etwas nicht stimmt - vielleicht erlebt er Schmerzen, Unbehagen oder Hunger. Ein Dorn in der Pfote, Flöhe oder Zecken, die ihn plagen, können seine heftige Reaktion hervorrufen, die eine Bitte um Hilfe und die Lösung des Problems der Unbequemlichkeit ist.

Manchmal kommt es vor, dass der Hund Aggression gegenüber seinem Besitzer zeigt, der die Abweichungen im Verhalten des Tieres plötzlich und unbegründet zu starten scheint. Daher rätseln viele in dieser Situation darüber, warum der Hund den Besitzer anbellte.

In der Tat ist die Antwort ziemlich einfach - das Tier zeigt dominantes Verhalten. Der Grund für solch eine dominante Aggression liegt in der falschen Erziehung des Hundes, in Fehlern, die der Besitzer lange vor dem Auftreten der ersten gefährlichen "Symptome" gemacht hat.

Ein weiterer Grund für die Angst des Menschen ist das ständige nächtliche Bellen des Tieres. Wie alle gut: und geht dem gefüttert Hund, der Haushalt schlief, wird das Licht ausgelöscht, und die Zeit für alle zu schlafen - alle Faktoren Eckzahn Beschwerden bereits ausgeschlossen, und es ist unklar, warum, dann in der Nacht, sie ohne Grund bellt.

Wenn Sie bereits den Lärm von den Passanten ausgeschlossen auf dem Flur, die das Tier stören könnte, wenn er kein Bedürfnis fühlt, gefüttert und geht selbst wenn sichtbare gesundheitliche Probleme gibt, und in der Nacht bellt noch nicht stoppen, dann kann die Ursache liegt in schlechter Sicht des Tieres. Im Dunkeln sieht der Hund Objekte nicht klar, sondern unterscheidet nur vage Umrisse, die er nicht erkennt. Sie können ihm ein Gefühl der Angst und eine heftige Reaktion hervorrufen.

Es tut jedoch nicht weh, Ihr Tier einem Tierarzt zu zeigen, um mögliche Krankheiten auszuschließen, die Sie einfach nicht feststellen können.

Manchmal ist die Ursache der Wolle in der Nacht Langeweile, die im Tier entsteht. Wenn du am Nachmittag den Hund nicht gehst, weil er nachts nicht schlafen will. Aber die Wohnung ist dunkel und ruhig. Unter solchen Bedingungen wird vielen langweilig. Hier ist der Hund und versucht seinen Zustand zu erklären.

Lai von kleinen Welpen in der Nacht kann aufgrund ihrer Trennung von ihrer Mutter sein. Im Dunkeln, wenn alle schlafen, wenn niemand auf die Jungen achtet und sich um sie kümmert, fangen sie einfach an, ihre Mutter zu vermissen und fühlen sich einsam und ängstlich. Manchmal genügt es in diesem Fall, das Babybett neben dem Bett des Masters im Bereich Ihres Zugangs zu platzieren. Schalte das Licht aus, leg den Welpen neben ihn, rede sanft mit ihm bevor du bettelst, streichle, bis du einschläfst. Eine solche Pflege vermittelt dem Baby ein Gefühl von Sicherheit und mütterlicher Fürsorge.

Methoden, die helfen, das Hundegebell zu entwöhnen

Es gibt mehrere Methoden, wie man einen Hund überhaupt zum Bellen bringt oder überhaupt nicht, und dazu gehören:

  • der Befehl "Ruhe!" - von den ersten Tagen, als der Hund anfängt, Sorge zu zeigen und übermäßig zu bellen, geht zu seinem Trainingsteam "Ruhe!" weiter. So können Sie das Bellen des Tieres kontrollieren und die unerwünschten Geräusche auf ein Minimum reduzieren. Um dies zu tun, benötigen Sie die Hilfe eines Freundes oder einer Person aus dem Haushalt. Lassen Sie den Genossen in den Eingang gehen und versuchen Sie die Reaktion des Hundes zu provozieren - er geht zum Beispiel die Treppe. Stellen Sie sich davor mit dem Haustier auf den Flur, legen Sie eine Leine darauf, halten Sie es fest, so dass der Hund bewegungslos ist. Wenn der Lärm draußen den Hund zum Bellen zwingt, befehlen Sie ihm selbstsicher: "Ruhe!" Und lassen Sie mich nicht eine Stimme geben. Du kannst seinen Mund halten, sein Maul ein Spielzeug oder Essen nehmen. Wenn das Haustier schweigt, lobe ihn. Fortbildung, mehr und längere Intervalle des Schweigens suchen, und am Ende jedes von ihnen notwendigerweise den Hund ermutigen;
  • Entwöhnung vom Bellen des Lärms vor der Tür, aber eine Reaktion auf Hacking ermutigen. Denken Sie daran, dass die Hauptfunktion des Hundes Wachhund ist. Dies ist normal, wenn der Hund als Reaktion auf einen Versuch, die Tür unrechtmäßig zu öffnen, Lärm macht. Deshalb solltest du ihn entwöhnen, um laut über den Lärm im Eingang zu bellen, aber höre auf keinen Fall mit defensiven Verhaltensweisen auf, wenn du fremde Menschen durchdringst. Um dies zu tun, benötigen Sie die Hilfe des gleichen Freundes im Eingang. Bitten Sie ihn, im Eingang Lärm zu machen, gehen Sie auf den Stufen, klopfen Sie an das Geländer, aber berühren Sie nicht die Tür. Hören Sie mit dem Befehl "quiet!" Auf, diese Geräusche zu bellen. Und wenn das Tier still ist, lobe es. Danach sollte dein Freund so tun, als würde er versuchen, eine Wohnung zu rauben - lass ihn im Schloss graben, zieh den Stift hoch. Und wenn das Tier anfängt zu bellen, die Tür zu schützen und über die Penetration zu informieren, lobe ihn sofort, behandle ihn mit Delikatessen. Der Hund muss klar verstehen, wann es möglich ist, zu bellen, und wann es unmöglich ist. Dieses Training lehrt den Hund perfekt, den sicheren Lärm vom Eingang von gefährlichen Durchdringungsgeräuschen zu unterscheiden, wenn eine Wohnung geschützt werden muss;
  • Attention Switching - diese Methode ist in Situationen geeignet, in denen der Hund überhaupt in einer Reihe bellt. Du gehst raus und statt dem Vergnügen zu laufen, erhältst du viele Kommentare wegen des hysterischen Verhaltens des Hundes und der heftigen Reaktion auf alle Passanten. In diesem Fall solltest du den Hund an die Leine nehmen, ihn in der Nähe halten, bevor du dich bewegst, den Hund befehligen "nächsten"! Und dich schnell bewegen. Wenn Sie schnell und in einer großen Menge von Menschen bewegen, der Hund nur auf einer Vielzahl von wechselnden Objekten verwirrt und nicht in der Lage sein, sie zu konzentrieren, die „gefährlich“ Objekt zu markieren, die Sie bellen wollen. Auch die Aufmerksamkeit des Haustieres effektiv ablenkend. Sobald er anfängt, auf Passanten oder anderen Hunden zu bellen, lenke ihn mit einem Spiel, einem hellen und lauten Spielzeug oder einem Leckerli ab. Und achten Sie darauf, den caudate jedes Mal zu loben, wenn sich sein Verhalten normalisiert, und er hält inne. Die positive Verstärkung des Verhaltens stellt eine kausale Beziehung im Gehirn des Tieres her, und das nächste Mal wird sich der Hund still verhalten, weil er weiß, dass Stille belohnt wird;
  • komplett ignorieren - diese Methode eignet sich für den Fall, dass der Hund einen störungsfreien Lärm erzeugt, um Ihre Aufmerksamkeit zu erregen oder etwas Eigenes zu erreichen. Reagieren Sie nicht auf den Schuss. Ja, es ist nicht einfach und es geht dir auf die Nerven, aber wenn du dem Hund eine Reaktion auf ihr Verhalten zeigst, verstärkt du einfach ihre Handlungen. Der Hund für sich schließt, dass, sobald es sich lohnt zu bellen, der Eigentümer darauf achten wird, und deshalb öfter auf solches Verhalten und Manipulation eines Menschen zurückgreifen wird. Ignoriere deshalb den Hund. Er bellt und du tust so, als würdest du nicht hören, nicht aufpassen, in ein anderes Zimmer gehen. Und nur wenn das Gebell aufhört, nähern Sie sich dem Hund und loben Sie ihn für die Stille, Sie können ihn mit einer Art von Delikatesse behandeln. Dann wird sich das Haustier erinnern, dass der Besitzer sein Schweigen schätzt und ihm eine Belohnung gibt. Er wird auch verstehen, dass das Bellen keine Ergebnisse bringt und nicht dazu dient, Profit für sich selbst zu erzielen;
  • Zu lernen, alleine zu sein, ist genau das, was du mit einem Welpen machen solltest, sobald es in dein Haus kommt. Von den ersten Tagen, trotz wie klein das Haustier ist, lassen Sie es zu Hause. Zunächst für eine Weile, aber im Laufe der Zeit, die Zeit seiner Einsamkeit zu erhöhen. Pesik sollte sich daran gewöhnen, allein zu Hause zu bleiben, und das sollte ihm keine Angst machen. Bekanntlich sind die Gewohnheiten, die in einem frühen Alter gebildet werden, am wirksamsten für das Leben festgelegt. So wird die Unabhängigkeit in Abwesenheit von Haushalten zur Norm für den Hund und wird sie nicht stören.

Spezielle Geräte

Methoden, das Verhalten von Hunden zu korrigieren, umfassen nicht nur die Befehle und den psychologischen Einfluss des Wirts auf die Psyche des Tieres, sondern auch einige spezielle Vorrichtungen, die helfen, mit konstantem Bellen fertig zu werden, wenn überhaupt nichts mehr aufkommt.

Solche Geräte umfassen:

  • Kragen mit beruhigenden Kräutern. Dieser Kragen enthält innen aromatische Kräuter, die eine beruhigende Wirkung haben. Sie helfen, ruhelose und von Tieren angeregte Haustiere zu beruhigen, aber sie passen nicht in allen Fällen, da das Klagen manchmal nicht Erregbarkeit des Nervensystems und exzessive Emotionalität provoziert, sondern externe Faktoren;
  • Electroshock Kragen ist eine viel strengere Möglichkeit, den Hund zu bellen zu entwöhnen. Der Mechanismus seiner Wirkung ist einfach: Wenn der Hund zu bellen beginnt, zittert sein Kehlkopf, und der Kragen fängt diese Schwingung auf, und als Reaktion darauf schlägt das Tier die Strömung. Die Ladung dort ist tatsächlich klein und die Person fühlt sich wie Kribbeln und Juckreiz. Aber Tiere sind empfindlicher dafür;
  • ein Kragen mit Ultraschall - ist einem Elektroschockkragen sehr ähnlich, obwohl humaner. Wirkt auf das gleiche Prinzip, nur statt der Strömung erzeugt Ultraschall, an dem die Hunde sehr empfindlich sind. Ultraschall funktioniert, bis der Hund nicht den Mund hält. Es stimmt, es gibt eine Nuance - wenn der Hund aus dem Ultraschall Hysterie beginnt, dann ist diese Methode definitiv nicht für Sie geeignet, da es nur die Situation mit dem Bellen verschlimmert;
  • ein Halsband mit einer Flüssigkeit oder ein Spray Kragen - es ist sehr ähnlich zu dem Wirkmechanismus der ersten beiden und reagiert auch auf das Schüttelfrost des Kehlkopfes des Tieres. Nur statt Strom und Ultraschall spritzte er dem Hund eine unangenehme Flüssigkeit zu - Zitronensaft zum Beispiel oder den Saft anderer Zitrusfrüchte. Dieses Sprühen ist für den Hund äußerst unangenehm und es kommt nicht zu einem Gackern;
  • Vibrationskragen - ähnlich wie alle anderen, nur während des Bellens beginnt stark am Hals des Tieres zu vibrieren. Dies lenkt ihn stark vom Bellen ab und zwingt ihn, nach der Ursache für den summenden und mechanischen Einschlag zu suchen. Der Unterwasserstein dieser Methode ist nur, dass der Hund im Laufe der Zeit herausfinden kann, was was ist, und dass das Halsband keinen Schaden anrichtet und seinen Einfluss einfach ignoriert.

Nützliche Empfehlungen

Also hast du deinem Haustier beigebracht, nicht grundlos zu bellen. Es ist jedoch falsch, das Bellen vollständig zu bellen, nicht nur, weil es ein Mittel ist, das Haustier zu verständigen, sondern auch, weil es eine Schutzreaktion und Warnung vor der Gefahr ist. Deshalb wäre es schön, nicht nur zu wissen, wie man den Hund vom grundlosen Bellen entwöhnt, sondern auch, wie man einem Hund beibringt, auf Befehl zu bellen.

Um dies zu tun, kochen Sie die Delikatesse Hund. Setzen Sie den Kragen auf das Haustier und fixieren Sie es. Der Hund sollte nicht springen können. Um dies zu tun, können Sie einfach die Leine auf dem Boden beenden und darauf treten.

Geben Sie dem Hund ein Schnüffeln und behandeln Sie: "Stimme!". Natürlich wird das Tier versuchen zu springen, aber du hältst die Leine fest, und der Sprung wird unmöglich. In der Regel verursacht diese Situation eine Störung des Kaudates, die mit einem lauten Rinden zum Ausdruck kommt. Sobald er bellte, ermutige ihn und behandle ihn. Wiederholen Sie die Übung mehrmals. Normalerweise "begreifen" Hunde schnell das Wesen dieser Übung und beginnen, den Befehl zu bellen.

Von nun an wirst du der Herr der Stimme des Hundes. Sie kann schweigen, wenn es nötig ist, und kann ihre Stimme äußern, wenn Sie es befehlen.

  • Denken Sie daran, dass die Emotionen des Hundes oft von den Emotionen der Person abhängen. Wenn Sie übererregt sind, wird Ihr Hund es spüren und Ihnen die gleiche Reaktion geben. Trainiere daher nur in einem ruhigen Zustand;
  • Verwenden Sie nicht die Methoden der negativen Verstärkung - verbieten Sie nicht das Gebell von Befehlen durch "unmöglich!" Oder "fu!". Lay braucht einen Hund. Darüber hinaus ist eine positive Verstärkung viel effektiver als eine negative Verstärkung. Ermutige das Tier einfach für die Stille und die Ausführung der Befehle;
  • Wenn der Hund in einem Zustand der Hysterie ist, versuchen Sie, sich die Ohren zu kneifen. Dies ist eine alte Methode, die hilft, übermäßige Aufregung zu bewältigen. Er verursacht Verwirrung im Hund, wegen dem, was er aufhört zu bellen. Aber überprüfen Sie zuerst die Wirksamkeit dieser Methode im ruhigen Zustand des Hundes, und wenn es funktioniert, wird es auch mit Hysterik wirksam sein;
  • sing mit dem Hund. Stellen Sie sich von Angesicht zu Angesicht vor ihn und bellen laut und ausdrucksstark die Stimme des Schwanzes. Zuerst wird der Hund ratlos sein, er wird wechseln und dein Verhalten als ein Spiel nehmen, das im Moment helfen wird, das Bellen los zu werden;
  • Wenn der Hund bellt und nicht auf die Befehle reagiert, versuchen Sie, ihre Aufmerksamkeit zu ändern. Ziehe sie mit einem lustigen Spielzeug, einem Ball oder einem Leckerli an. Beziehen Sie das Tier in das Spiel ein. Dies wird helfen, die Angst, die das Bellen verursachte, schnell zu beseitigen. Und erst dann, um das Haustier zu erziehen.

Lesen Sie Mehr Über Hunde

Königlicher Eckzahn für kleine und kleine Hunderassen

Krankheiten In diesem Artikel werden wir das Futter von Royal Cane für kleine Hunderassen, Mini (Mini), überprüfen. Nicht nur das Größte, sondern das Kleinste hat die Eigenschaft, unsere Aufmerksamkeit zu erregen.

Mein Wachhund

Krankheiten Blog über Hunde - Meine BarbosDie größten Hunderassen der WeltDie größten Hunderassen der Welt sind in erster Linie großartige Jäger, Verteidiger und Wächter für ihren Meister. Sie sind ruhig und selbstsicher, können für sich selbst eintreten und bellen sehr selten, wenn sie es unter ihrer Würde betrachten.

Ursachen für schlechten Appetit in Yorkshire Terrier

Krankheiten Yorkshire Terrier sind sehr wählerisch in Sachen Essen, also werden sie nichts essen, was sie bekommen. Bei der Zusammenstellung der Ration von Hunden dieser Rasse ist es notwendig, bestimmte Regeln einzuhalten.