Impfungen

Als richtig, Welpen yorka bis zu 3, 4 Monate zu füttern

Also, du hast lange gewollt, dann ernsthaft gedacht, alle Vor- und Nachteile abgewogen und schließlich einen Hund gekauft, nämlich den Yorkshire Terrier Welpen. Große Auswahl. Und was ist bemerkenswert, Hunde dieser Rasse sind die intelligentesten und in der Lage, unter kleinen dekorativen Rassen zu trainieren. Ihr Baby ist schön und klug, und am wahrscheinlichsten zu ihm ungefähr 3 Monate. Normalerweise verkaufen Züchter in diesem Alter Welpen.

Trocken oder Unsinn - das ist die Frage

Vor allem ist es notwendig zu verstehen, nicht einmal wie oft es notwendig ist, den Welpen zu füttern, sondern in was genau und wann es besser ist, es zu tun. Vielleicht das kontroverseste Thema in Bezug auf die Pflege von Hunden: Welche Art von Nahrung ist richtig zu ernähren - fertig zubereitet trocken oder natürlich, das heißt, Essen vom Tisch des Meisters? Als Tierärzte und Besitzer von Hunden, hören Sie nicht auf, zu diesem Thema zu streiten.

Es gibt noch keine gemeinsame Meinung. Sowohl natürliche als auch fertige, so genannte industrielle, haben ihre Vor- und Nachteile. Aber es ist notwendig zu verstehen, dass dies zwei verschiedene Futterarten sind, die nicht gemischt werden sollen. Geben "lecker", auch wenn Sie beschlossen, nur Trockenfutter zu füttern, natürlich, kann in Form von Ermutigung und ein wenig sein. Aber gleichzeitig zu fressen, ist beides schädlich, weil es einen Überschuss an Nährstoffen geben wird. Was sind diese beiden Arten von Lebensmitteln und was sind die Unterschiede?

Trocken

Was ist unwiderlegbar gut vorgefertigte trockene (industrielle) Nahrung ist, dass es vollständig ausgewogen ist. Es stimmt, dies gilt nur für teure Premium-Lebensmittel. Nämlich:

  • Innova;
  • Acana;
  • Adler Pack Holistik;
  • Nutro Ultra Holistik.

Hinweis! Es ist nicht der Name des Unternehmens, das Essen produziert, das wichtig ist, sondern eine Serie.

Das gleiche Futter Eagle Pack kann nicht nur Super-Premium-, sondern auch Economy-Klasse, viel niedrigere Qualität sein. Und dem Welpen in den ersten Lebensmonaten Nahrung von zweifelhafter Qualität zu geben, ist nicht nur unerwünscht, sondern auch gefährlich. Schließlich hängt seine Gesundheit in der Zukunft davon ab und die Anzahl Ihrer Reisen zum Tierarzt.

Was ist minderwertige Nahrung? Dies ist, wenn anstelle von Fleisch ein Pulver aus gemahlenen Perlen und Hufen hinzugefügt wird. Wenn Mehl anstelle von leicht assimilierbarem Getreide hinzugefügt wird, beispielsweise Mais, der schlecht verdaut wird und die Verdauung beeinträchtigt. Außerdem ist der Verbrauch von höherwertigen, in der Regel teuren Futtermitteln geringer als der der Economy-Klasse. Das ist natürlich, denn natürliches Fleisch ist viel nahrhafter als Maismehl und chemische Verunreinigungen. Der grundlegende Vorteil von Futtermitteln ist die Mineralien und Vitamine, aus denen sie bestehen. Es ist sehr praktisch, Sie müssen dem Hund keine zusätzlichen Vitamin-Komplexe geben. Aber egal wie schön die Eigenschaften einer Trockenration sind, eines der häufigsten Probleme von Hundezüchtern ist, dass der Hund es nicht essen will, sondern gewöhnliches Essen vom Tisch oder natürliches Essen verlangt.

Natürlich

Es ist nicht notwendig zu erklären, was natürliche Nahrung ist, alle Züchter wissen bereits, dass dies die besten Fleischstücke sind, die wir einfach unseren Haustieren schulden. Und alles würde sehr einfach scheinen, aber! Damit der Hund auf einem natürlichen Futter gesund wird und zumindest keine gesundheitlichen Probleme hat, die aufgrund der Eigenheiten seiner Rasse nicht auftreten sollten, sollten wir ihr nicht nur die besten Fleischstücke geben. Weil eine ausgewogene Ernährung, weil niemand abgesagt hat! Außerdem ist es in jedem Fall unmöglich, den Welpen nur mit Fleisch zu füttern.

Überangebot an Protein kann zu ernsten Problemen der inneren Organe führen, bis zu einem tödlichen Ausgang. Und Sie können und sollten in der Ernährung von Fleisch nur 40-50% im Alter von 4,5 Monaten, 30-40% - nach 5 Monaten einbeziehen. Der Rest des Menüs sollte leicht verdaulicher Brei sein, vorzugsweise Buchweizen oder Reis, ergänzt mit Gemüse und Früchten. Es stimmt, mit Früchten kann schwierig sein, oft mögen Hunde sie nicht. Aber Experten in der Kultivierung von Yorkshire-Terriern und Biber-Yorkern werden in solchen Fällen empfohlen, Multivitaminkomplexe zu geben.

Wie viel zu wenig und viel

Ein sehr wichtiger Punkt in der Fütterung jedes Welpen, und insbesondere der kleinen Rasse, York, ist die Menge an Futter und die Häufigkeit der Fütterung. Es ist nicht gut, einen Hund zu extremieren, zu überfüttern oder zu ernähren, besonders in den ersten Lebensmonaten, wenn Immunität gebildet wird. Daher ist es wünschenswert, Neugeborene (falls die Hündin nicht füttern kann oder weigert) und Welpen bis zu einem Alter von drei Monaten 5 Mal am Tag in kleinen Mengen zu füttern. In einer Situation mit neugeborenen Welpen bis zu 1 Monat - das ist Milch und Mischungen. Im Alter von 3 Monaten und bis zu 4,5 Futter sollte das Haustier 4 mal am Tag sein. Im Alter von 6 Monaten, übertragen Sie den Welpen zu drei Mahlzeiten pro Tag und nach 6 Monaten und dann - zu einem zwei Mal.

Das Wichtigste ist nicht, dass der Hund viel gegessen hat, sondern um alle notwendigen Substanzen für die Gesundheit zu bekommen. In diesem Fall spielt die Häufigkeit keine Rolle. Und wenn Sie sich entscheiden, Trockenfutter aufzugeben und den Welpen selbst zu kochen, dann ist hier die notwendige Liste von Elementen und die Anzahl der Gegenstände, die es pro Tag erhalten sollte:

  1. Proteine ​​- 4 g.
  2. Fette - 2 g.
  3. Kohlenhydrate - 14 g.

Dies basiert auf einem Gewicht von einem Kilogramm. Unabhängig von den üblichen Welpen oder Mini-York, können Sie leicht berechnen, wie viel Protein oder Kohlenhydrate Ihr Kind braucht, indem Sie die Zahlen mit der Anzahl der vollen Kilogramm seines Gewichts multiplizieren. Wenn der Hund beispielsweise 1,4 kg wiegt, beträgt die tägliche Proteinnorm: 4 × 1,4 = 5,6 g.

Für eine genaue Berechnung der Diät von natürlichen Produkten für einen kleinen Welpen benötigen Sie eine Küchenwaage und Wissen über die Zusammensetzung der Produkte, die das Haustier geben wird. Wenn Sie sich immer noch dafür entscheiden, das York mit industrieller Nahrung zu füttern, dann müssen Sie das Essen wählen, das seinem Alter entspricht, denn Essen ist die Garantie für die Gesundheit und das lange Leben des Hundes.

Wie füttere ich einen Welpen und einen erwachsenen Yorkshire Terrier? Geschätzte Diät von York

Fütterung Yorkshire Terrier hat seine eigenen Eigenschaften. York ist ein kleiner Hund mit einem winzigen und sehr delikaten Verdauungssystem, und es ist eine Überlegung wert, die Ration des Tieres zu durchdenken.

Jede Abweichung von der Ernährung kann eine ernsthafte Störung in York verursachen. Meistens überfüttern die Besitzer der Krümel sie und versuchen zwischen den Mahlzeiten das Tier mit etwas Köstlichem zu "verwöhnen".

Das "sanfteste" Organ von Yorkies ist die Leber. Sie ist die erste, die unter Mangelernährung leidet, deren Folgen sich im Alter von 5-6 Jahren manifestieren werden. Daher sind Yorkshire Terrier kontraindiziert:

  1. Lamm,
  2. Schweinefleisch und zu fettes Essen.

Zu Beginn muss der Besitzer des Yorkshire Terrier entscheiden, welche Art von Futter für den Hund am besten ist: natürlich oder fertig. Jeder von ihnen hat seine Vor- und Nachteile.

Natürliches Essen ist üblicher und enthält keine künstlichen Zusätze, aber es braucht Erfahrung und Zeit, es vorzubereiten. Auch natürliche Produkte sind unbequem, um den Hund auf Reisen zu füttern.

Verbotene Lebensmittel beim Füttern eines Yorkshire Terriers

Auch Yorkshire Terrier verbot jegliche Süßigkeiten kategorisch:

Sie stören die normale Operation der Leber, Vereiterung der Augen verursachen. Brauche keinen Yorkshire Terrier und solche Produkte wie:

  • Schinken,
  • jede Wurst,
  • fette Käse,
  • frisches Brot,
  • Pasta,
  • Kohl,
  • Rübe,
  • Brühen,
  • Bohnen,
  • Kartoffeln,
  • zitrusfrüchte,
  • Eiscreme,
  • Säfte,
  • Milch (nach 4 Monaten),
  • grasig.

Fütterung Yorkshire Terrier trocken und Futter und Konserven: Was geben?

Fertigfutter kann leicht für ein bestimmtes Alter des Hundes ausgewählt werden. Es sollte daran erinnert werden, dass keine anderen Produkte zu solchen Lebensmitteln hinzugefügt werden können, sie enthalten bereits absolut alles, was Ihr Hund braucht. Immer frisches Trinkwasser haben.

Viele erfahrene Tierärzte raten YORKs nicht, Trockenfutter zu geben - es ist zu trocken für einen winzigen Organismus und hat keinen guten Effekt auf die Verdauung. Daher sollte die Übertragung eines York von einer natürlichen Ernährung auf Fertiggerichte mit der Auswahl von Konserven beginnen. Über Konserven im Detail lesen Sie im Artikel: Konserven für Hunde

Um die tägliche Rate der natürlichen Nahrung zu bestimmen, müssen Sie das Gewicht des Hundes überwachen: für jeden 500 Gramm seines Gewichts ist ein Esslöffel Nahrung genug. Da Yorkies zu Mangel an Maß in der Nahrung neigen, die zu Korpulenz führt, müssen sie regelmäßig gewogen werden. Wenn der Hund beginnt, übergewichtig zu werden, sollte die Futtermenge reduziert werden.

Es muss ständig daran erinnert werden, dass die tägliche Norm, Yorkshire Terrier direkt zu füttern, von der körperlichen Belastung des Hundes abhängt. Wenn der Hund viel läuft und sehr aktiv ist, dann steigt die Futtermenge leicht an, und wenn er mehr schläft, nimmt er leicht ab.

Fütterung Welpen yorka: eine ungefähre Diät

Welpen bis zwei Monate werden 5-6 mal am Tag gefüttert, bis zu vier Monaten - 4 mal, bis zu zehn - 3-4 mal. Ein ausgewachsener Hund wird zweimal am Tag gefüttert: morgens und abends, vorzugsweise nach einem Spaziergang. Die Schale wird 10-15 Minuten nachdem der Hund sie nach der Fütterung verlassen hat entfernt, unabhängig davon, ob das Futter in der Schüssel gelassen wurde. In der Hitze des Hundes ist es besser, einmal am Tag zu füttern - früh am Morgen.

Die Grundlage für eine gesunde Ernährung eines York Welpen ist:

  • rohes oder verbrühtes Rindfleisch mit kochendem Wasser,
  • Getreide "Hercules" in trockener Form,
  • geschnittenes rohes oder gekochtes Gemüse,
  • fermentierte Milchprodukte,
  • kalzinierter Quark,
  • Eigelb Wachteleier,
  • Seefisch.

Fleisch, Fisch und Gemüse sollten in kleine Stücke geschnitten werden. Fleisch füttert den Hund nur am Abend, und am Morgen füttern ist besser Gemüse zu machen.In Gemüsesalaten ist es gut, Pflanzenöl oder etwas saure Sahne hinzuzufügen. Yorkie ist es besser, überhaupt keine Knochen zu geben, denn für einen so kleinen Hund ist es nicht einfach, einen geeigneten Rinderknochen zu finden, und Hühnern ist strikt verboten, Hunde zu halten.

Wie und was den Yorkshire Terrier zu Hause füttern?

Yorkshire Terrier - ein kleiner süßer Hund mit einem wunderbaren Charakter wurde schnell populär.

Die Qualität der york Diät wird zuerst auf die Stimmung des Hundes, dann auf die Gesundheit reflektiert, die durch Wolle, Zähne und andere äußere Merkmale sichtbar wird.

Wenn Sie also einen Hund dieser Rasse gekauft haben, dann überlegen Sie sich sorgfältig die Ernährung des Babys.

Was den Yorkshire Terrier zu Hause füttern?

Diese Frage wird von vielen Besitzern gestellt, denn hochwertiges Trockenfutter für die York Super Premium Klasse ist ziemlich teuer, und viele Besitzer trauen selbst teurem Futter nicht.

Jetzt listen wir die Produkte auf, die einem Terrier gegeben werden müssen, und erzählen Ihnen dann ein paar Regeln für eine Diät.

Also, was zu Hause york füttern:

  • gekochtes Fleisch (nur mager: Huhn, Rind, Truthahn, Schweinefleisch, Lamm - unter dem Verbot);
  • Getreide (Reis und Buchweizengrütze in Wasser ohne Zusatzstoffe);
  • Gekochter Seefisch ohne Knochen (ausgenommen Seelachs);
  • Eier (können gekochtes oder Rührei gehackt werden);
  • Sauermilchprodukte: Hüttenkäse (fettarm), fermentierte Backmilch, Kefir (Milch kann nicht an erwachsene Terrier abgegeben werden);
  • Obst (Äpfel, Bananen, Melone, Wassermelone);
  • Gemüse (gekochte Karotten, Zucchini, besser in zerstoßener Form und mit Zusatz von Pflanzenöl).

Dies sind die wichtigsten Produkte, die in die Ernährung aufgenommen werden sollten.

Auch jeden Tag geben Sie die oben aufgeführten Milchprodukte, ein paar Mal pro Woche - ein Ei.

Getreide wird in einer natürlichen Diät verwendet, die Kochenbrei mit Fleisch und Gemüse bedeutet. Frucht ist etwas wie Nachspeise, besser nicht missbraucht werden.

Jetzt, wie man den Yorkshire-Terrier richtig füttert:

  • Die Größe der Portion wird wie folgt berechnet: Für ein Pfund Tiergewicht muss man 1 Esslöffel essen (Erwachsene wiegen ungefähr 3 kg, also müssen Sie 6 Esslöffel für eine Mahlzeit geben);
  • Erwachsene Yorkies essen 2 mal am Tag;
  • Nach 20-30 Minuten nach dem Essen sollten die Reste entfernt werden;
  • das Haustier sollte immer warmes, sauberes Wasser haben;
  • Essen sollte nicht kalt und nicht heiß sein;
  • etwa die Hälfte der Nahrung ist Fleisch;
  • Selbst wenn die Diät perfekt gemacht wird, benötigt der Hund zusätzliche Vitamine (solche Zusätze können im Tiergeschäft gekauft werden)

Nur für den Fall, listen wir das Essen auf, das nicht an das Haustier gegeben werden kann:

  • Essen mit Gewürzen und Salz: kein Seefisch, Brühe, Knochen, Halbfertigprodukte, geerntete Backwaren, Hülsenfrüchte, rohe Eier;
  • Zucker und Süßigkeiten, Zitrusfrüchte (starke Allergene), Saft
  • Milch und Mehlprodukte: Nudeln, Brot, Brötchen usw.

Futter für Yorkshire Terrier

Yorkshire Terrier ernähren sich von Premium-Lebensmitteln, also sollten Sie sich darauf vorbereiten, eine Menge Geld für sie zu bezahlen. Aber sie sind von hoher Qualität und garantieren die Gesundheit des Verdauungssystems, aber Sie können Leckereien mit Ihren eigenen Händen kochen.

Zu verkaufen sind zwei Arten von Futter: trocken und in Form von Konserven.

Dann kannst du den Yorkshire Terrier füttern und was für ein Essen du entscheidest.

Wir werden nur ein paar bewährte Marken anbieten, die das beste Essen für yorkies haben, eine spezielle Futterlinie für die Vertreter dieser Rasse:

  1. Royal Canin. Yorkshire Terrier (es gibt auch ein spezielles Futter für Welpen dieser Rasse);
  2. Pro Plan - Nahrung für kleine Rassen;
  3. Acana - Futter für kleine Rassen (Merkmal ist, dass Roggen, Gluten, Mais nicht enthalten sind);

Dies ist nur ein kleiner Teil, eine große Anzahl von Feeds. Um nicht aus den Augen zu laufen, und es gab keine Frage, was ist das beste Futter und von welchen Herstellern für Yorkies, gehen Sie zuerst zum Tierarzt. Er wird Ihnen mitteilen, was Sie yorka füttern können, mit Ausnahme von Trockenfutter, das zu Ihrem Haustier passt.

Wie füttere ich einen Yorkshire Terrier Welpen?

Bei neugeborenen Welpen ist es meist einfach - sie müssen von der Mutter gefüttert werden. Manchmal ist Milch jedoch nicht genug, um einen York-Welpen zu füttern.

In diesem Fall müssen Sie spezielle Mischungen kaufen, die einen Teil der Milch ersetzen und alle 2 Stunden ein bisschen geben.

Nachdem das Baby 2 Wochen alt ist, können Sie mit dem Füttern beginnen. Zu allererst wird Ziege, Kuhmilch verwendet.

Er wird aufgewärmt und bekommt einen Welpen auf einem Teelöffel voll. Wenn der Körper gut reagiert, nimmt die Dosis allmählich zu.

Irgendwann nach der vierten Woche beginnen wir, dem Welpen einen fettarmen Hüttenkäse und sogar Haferbrei zu geben. Aber wir führen alles allmählich in die Nahrung ein, zuerst einmal täglich und auf einem Teelöffel voll. Das Hauptnahrungsmittel ist immer noch Milch.

Aber was man einen Welpen York in 2 Monaten füttert, um den Eigentümer zu entscheiden. Er kann allmählich Fleisch (zunächst fein gehackt roh, dann nur gekocht), Fisch und andere wichtige Produkte für die Yorkshire-Terrier-Ration einführen.

Wir müssen die Reaktionen des Körpers auf neue Produkte genau beobachten.

Welpen unter zwei Monaten werden 6 Mal am Tag gefüttert, bis zu vier Monaten - 5 Mal, bis zu sechs Monaten - 4 Mal, bis zu einem Jahr - 3 Mal.

Nach einem Jahr gilt eine Person als erwachsen, und deshalb ist es notwendig, 2 mal am Tag zu füttern. Die Größe der Portion wird auf die gleiche Weise berechnet: ein Esslöffel pro halben Kilogramm des Tiergewichts.

Wie füttere ich einen Pflegehund York?

Erstens ist es in dieser Situation nicht notwendig, die Ernährung radikal zu ändern, da dies eine unnötige Belastung darstellt.

Wenn du die Hündin mit Trockenfutter fütterst, dann mach weiter. Ersetzen Sie einfach das Futter durch ein spezielles für die Stillzeit.

Wenn Sie nach Hause gefüttert wurden, dann geben Sie mehr Milchprodukte.

Die Hauptsache ist, dass der Hund sich nicht erschöpft fühlt, haben Sie keine Angst, ihn zu überfüttern, es wird nicht zu viel nehmen. Versuchen Sie auch, ihr nicht viel rohes Obst und Gemüse zu geben.

Fazit

Das Fehlen von Spurenelementen führt zu einer Abnahme der Immunität, Aktivitätsverlust, schlechte Laune und eine Veränderung des Aussehens nicht zum Besseren.

Und das sind nur die einfachsten Folgen von Unterernährung.

Schwerere Verstöße in der Ernährung führen zu einer Fehlfunktion des Verdauungstraktes und als Folge zu Stoffwechselstörungen im Körper.

Achten Sie auf die Ernährung Ihres Haustieres, dann wird es lange dauern, Sie mit Ihrer Gesundheit und Schönheit zu erfreuen!

Nützliches Video

Nützliches Video zum und wie man den Yorkshire Terrier zuhause füttert:

Yorkshire Terrier Essen: Nahrung für erwachsene Hunde und Welpen

Yorkshire Terrier - ein Miniaturhund, der einen langen, dicken Mantel hat. Die Rasse hat eine lange Geschichte. Anfänglich dienten intelligente und lebhafte Tiere der Jagd auf Nagetiere, aber seit dem 19. Jahrhundert sind Hunde mit attraktivem Aussehen beliebt bei Menschen aus der High Society. Es wurde geglaubt, dass je kleiner das Tier dieser Rasse, desto prestigeträchtiger es war, deshalb kostete das kleine York fabelhaftes Geld.

Derzeit ist der Yorkshire Terrier ein dekorativer Hund. Moderne Vertreter der Rasse wiegen 2 - 3 kg. Auf der einen Seite, die kleinen Dimensionen des Tieres machen es leicht, es zu pflegen, auf der anderen Seite, aufgrund seiner fragilen Körperbau, haben Regime und Diät einen direkten Einfluss auf seine Gesundheit und den Zustand des Fells.

Wie oft pro Tag, um einen Yorkshire Terrier zu füttern

Wie man das richtige Essen organisiert Yorkshire Terrier - eine der wichtigsten Fragen für diejenigen, die sich entschieden haben, ein Haustier zu bekommen. Natürlich ist die Ernährung eines Welpen und eines Erwachsenen signifikant unterschiedlich. Darüber hinaus muss der Eigentümer entscheiden, welche Art von Lebensmitteln bevorzugt werden: trocken oder natürlich.

Entschlossen, desto besser, den Yorkshire Terrier zu füttern, müssen Sie Geschirr für einen vierbeinigen Freund kaufen. Für die Vertreter der Rasse ist der Stand mit Höhenverstellung optimal und auch eine Kapazität für Trinkwasser. Der Hund sollte einen festen Platz zum Füttern erhalten.

Wie oft ein Yorkshire Terrier gefüttert wird, hängt vom Alter des Tieres, seinem Gewicht und seiner körperlichen Aktivität ab. In den ersten 4 Monaten des Welpen 4 bis 5 mal am Tag gefüttert, von 4 bis 9 Monaten - 3 mal am Tag, ab 9 Monaten können Sie auf eine zweifache Fütterung wechseln.

Futter für Hunde sollte Raumtemperatur oder etwas über Raumtemperatur haben, es ist nicht akzeptabel, ein kleines Haustier mit einem empfindlichen Verdauungssystem mit heißer oder kalter Nahrung zu füttern. Das Essen für den Yorkshire Terrier sollte hochwertig und frisch sein. Es wird nicht empfohlen, ein Tier an geräucherte, fettige, salzige Speisen und Süßigkeiten zu gewöhnen.

Für Yorkie-Besitzer ist es wichtig zu wissen, dass zu große Portionen, sowie fettige, kalorienreiche Nahrung zu Fettleibigkeit des Hundes und damit zu einer Verschlechterung ihres Wohlbefindens führen.

Sie können die Terrier-Produkte nicht aus dem Tisch des Masters speisen. Schon in jungen Jahren ist es wichtig, dem Welpen zu zeigen, was er braucht und nicht was er will. Unterernährung verursacht oft viele Probleme im Zusammenhang mit der Gesundheit des Hundes.

Wie man einen Yorkshire-Terrier-Welpen füttert: Diät

Ein Welpe eines Yorkshire Terrier Welpen wird in den ersten Wochen seines Lebens in der Regel von der Mutter ausgeführt. Wenn es keine Möglichkeit, Frauen ernährten Säuglingen Wirt sollte eine Mischung aus Ziegenmilch oder Kuhmilch mit dem Zusatz von Eigelb, eine kleine Menge der Creme, flüssige Vitamine A, D, und 40% Glucoselösung verwendet werden. Eine solche Zusammensetzung ist in der Lage, die Muttermilch vollständig zu ersetzen und den wachsenden Körper mit allem Notwendigen zu versorgen.

Was einen Welpen Yorkshire Terrier nach dem Absetzen von der Muttermilch füttern - ein sehr dringendes Problem für diejenigen, die eine Hundefamilie erworben haben. Lure kann ab der zweiten Woche des Lebens der Welpen für 1 Teelöffel eingeführt werden. Jede Woche wird ein neues Produkt eingeführt, aber nicht mehr. Es kann Hüttenkäse, Kefir, gewärmte Kuh oder Ziegenmilch sein. Ein wenig später, am Ende des ersten Monats, ist es erlaubt, rohes, fein gehacktes Fleisch zu der Ration hinzuzufügen, dann gekochtes Fleisch.

Als Sie einen Welpen Yorkshire Terrier füttern können

Vom zweiten bis zum vierten Monat wächst das Tier sehr schnell, so dass die Nahrung der Welpen des Yorkshire Terriers zu diesem Zeitpunkt sehr kalorienreich sein sollte und Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine enthalten sollte. In der Diät müssen Sie ein gekochtes Ei (2 - 3 Stücke pro Woche), gekochtes Fleisch mit Reis, saure Milchprodukte, Seekochfisch, Gemüse, Früchte einschließen.

Eine solche Diät Yorkshire Terrier bleibt bis 9 Monate des Lebens, nur die Anzahl der Fütterungen pro Tag wird sich ändern.

Ab 9 Monaten wird der ausgewachsene Hund morgens und abends zu zwei Mahlzeiten am Tag gebracht. Zu seiner täglichen Ernährung gehören jetzt Fleisch, Gemüse, Getreide (Reis, Buchweizen). Eier genug, um 1 - 2 mal pro Woche, gekochten Fisch - 2 mal pro Woche zu geben.

Bei der Auswahl von Fleisch ist es besser, Rindfleisch und Hühnchen zu bevorzugen, ausgenommen Lamm und Schweinefleisch, die vom York-Organismus schwer zu verdauen sind.

Eier, Gemüse und Fisch werden vorläufig zerkleinert und dann mit dem Hauptfutter des Tieres vermischt. In Gemüse können Sie ein wenig Pflanzenöl hinzufügen.

Diese Lebensmittel Yorkshire Terrier Hunde bleiben, bis es 12 Monate alt wird.

Um den Yorkshire Terrier besser zu füttern: Essen mit Trockenfutter

Viele Besitzer aristokratischer Rasse denken darüber nach, wie man den Yorkshire Terrier ab dem Jahr füttern kann - gehen Sie zu Trockenfutter oder lassen Sie eine natürliche Diät? Und in diesem Fall gibt es Pluspunkte, aber auch ohne Nuancen tut es nicht.

Yorkshire Terrier mit Trockenfutter zu essen wird auch die Wahl haben, den Hund mit Konserven oder festen Körnern zu füttern. Erfahrene Züchter bevorzugen Pellets, da sie alle notwendigen Nährstoffe in der Zusammensetzung enthalten und die Ernährung richtig und ausgewogen machen. Ein weiterer Vorteil ist die Einfachheit und Bequemlichkeit der Verwendung, gute Verdaulichkeit durch den Hundeorganismus, Vielfalt der Aromen, lange Haltbarkeit.

Was ist das beste Futter für den Yorkshire Terrier: Hundedosen

Die zweite Variante von dem, was den Yorkshire-Terrier füttern soll, sind Hundskonserven, die sich von den Granula mit viel Wasser unterscheiden. Sie enthalten auch alle Vitamine und Mineralien, die für den Hundeorganismus notwendig sind. Allerdings können Sie Konserven nur an einem kühlen Ort und nicht mehr als einen Tag geöffnet halten.

Denken Sie darüber nach, welche Art von Nahrung es besser ist, einen Yorkshire Terrier zu füttern, sollten Sie sich für bekannte Marken entscheiden und Futter kaufen, das speziell für diese Rasse ist.

Natürliche Nahrung Yorkshires Terrier: Vorteile und Nachteile des natürlichen Haares

Unter den Eigentümern der Rasse eine Menge derjenigen, die natürliches Essen Yorkshire Terrier bevorzugen. Zu den Vorteilen von "naturalka" gehören die fehlende Chemie und eine große Auswahl an Menüs. Nachteile - das tägliche Kochen und die richtige Auswahl des Vitaminkomplexes.

Yorkshire Terrier Food ist natürliches Essen - es ist gesundes Essen ohne künstliche Zusatzstoffe, Farbstoffe, Aromen. Die Ernährung sollte ausgewogen sein, dh das Fleisch sollte dem Haustier, Gemüse, Fisch, Eiern, Sauermilchprodukten, Getreide, Früchten gegeben werden.

Wie man den Yorkshire Terrier richtig füttert, damit jede Fütterung dem Hund maximalen Nutzen bringt? Folgende Produkte müssen bevorzugt werden:

  • Gekochtes Fleisch - Huhn, Rindfleisch, Truthahn.
  • Grütze - Reis, Buchweizen, seltener Pyshenke.
  • Sauermilchprodukte - Hüttenkäse, Joghurt, fermentierte Milch, fettarmer Hüttenkäse.
  • Gekochtes Gemüse.
  • Früchte - Äpfel, Bananen, Wassermelone, Birnen.

Wie Sie auf der Liste sehen können, ist die Auswahl, was den Yorkshire Terrier zu Hause füttern soll, ziemlich groß. Einmalige Fütterung sollte 50% Proteinprodukte, 25% Getreide und Gemüse enthalten.

Eine allergische Reaktion bei den Vertretern dieser Rasse kann Schweinefleisch, Haferflocken, Graupen, Milch, Süßigkeiten verursachen.

Es ist nützlich, der Ernährung Rosinen, getrocknete Aprikosen, Pflaumen, den Gehalt an nützlichen Spurenelementen hinzuzufügen, die zur Verbesserung der Arbeit des Darmtraktes beitragen. Wir dürfen nicht die Nebenprodukte (Herz, Leber, Magen) vergessen, die dem Tier in gekochter Form zugeführt werden müssen. Es ist wichtig, Fischgerichte, gekochte Dotter (genug einmal pro Woche) zu haben.

Um festzustellen, wie viel Yorkshire Terrier vom Jahr an zu füttern ist, ist es notwendig, das Gewicht und das Volumen der körperlichen Aktivität zu berücksichtigen. Bei durchschnittlichen Indizes (2 kg und durchschnittliche Belastung) sind 4 EL ausreichend. Löffel mit Essen. Das heißt, für jeweils 500 g für 1 EL. Löffel.

Füttere den Hund zur gleichen Zeit in den Morgen- und Abendstunden.

Wie man einen Welpen yorka füttert: Mahlzeiten nach Monat

Sie haben einen Welpen von einem Yorkshire Terrier zu Hause und Sie hatten sofort Probleme. Fakt ist, dass diese Welpen oft zu Geburtstagen gegeben werden und einfach so zum Beispiel an ihren Chef lecken. Deshalb kommt es oft vor, dass eine Person, die so glücklich auf den Kopf fällt, nicht einmal vermutet, wie man sich um einen Welpen kümmert, was man einem Welpen von York zuführt und so weiter. Fütterung für diese Hunde ist ein sehr wichtiger Aspekt in der Pflege des Hundes und falsche Fütterung des Welpen kann zum Tod des Haustieres führen. Daher ist es notwendig, das richtige und ausgewogene Futter für Ihr Haustier zu wählen.

Es ist besonders wichtig, das richtige Futter für den Welpen zu wählen. Also, lasst uns jetzt verstehen, dass der Welpe gegessen werden kann, was nicht möglich ist und in welchem ​​Alter.

Was kann und kann nicht getan werden

Fangen wir mit der Tatsache an, dass einem Welpen kein York und nicht nur ein York-Welpe, sondern ein Welpe jeder Hunderasse geschenkt werden kann. Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass Hunden Brot oder Zwieback zum Essen gegeben werden kann. Fügen Sie sie dem gewöhnlichen Essen hinzu, also war es dicker. Das kann nicht gemacht werden, das Mehl wird vom Magen des Hundes sehr schlecht verdaut, und noch mehr der Welpe. Viele Leute denken, dass Sie nicht nur Weißbrot geben können, aber Grau ist sehr nützlich. Es ist nützlich, aber nur für den menschlichen Körper, aber für den Hund ist es genau das Gegenteil.

Im Allgemeinen ist es unmöglich, Hunden und Welpen in irgendeiner Form Brot zu geben. Sie können Hunde nicht salzig geben, es gibt kein gesalzenes Essen, Sie können und Sie können sogar, aber nur ein kleines bisschen. In keinem Fall kann nicht für Hunde Kartoffeln gegeben werden, wenn auch manchmal passiert es, dass Ihr treuer Vierbeiner stiehlt Ihre rohen Kartoffeln und schleppt es irgendwo unter dem Sofa oder Tisch und es begeistert Kauen, was bedeutet, dass es nicht genug Vitamine ist. Kartoffeln können nicht in irgendeiner Form gegeben werden, sogar Häute, obwohl viele sündigen. Es ist in der Schale von Kartoffeln enthält Gift Solanin, die vielleicht nicht nur die Gesundheit Ihres Haustieres schädigen, sondern im Allgemeinen töten.

Man kann den Hunden nicht süßlich sein, auf keinen Fall kann man manchmal sehen, wie manche Toren mit einem Hund unter dem Arm sein Haustier am Cafetisch mit Süßigkeiten füttern. Dies ist die größte Torheit, die in Richtung Ihres Haustieres getan werden kann. Tatsache ist, dass die süßen von Ihrem Haustier sehr schnell Ihre Zähne verwöhnen. Denken Sie daran, dass Hunde sich von Menschen unterscheiden und was uns nützlich ist, kann ihnen sehr schaden. Sie können den Welpen von York nicht mit einigen Arten von Getreide, zum Beispiel Erbsen oder Mais, füttern. Von Fleisch zu Hunden ist es verboten, Schweinefleisch und fettes Hammelfleisch zu geben. Was sind die Gründe dafür haben wir bereits in einem unserer Artikel berücksichtigt.

Sie können die Welpen Welpen yorkovi andere Rassen von Hundefleisch ernähren, und wenn man rohes Fleisch geben, sollte es in kleine Stücke geschnitten werden, geben Sie nicht der Hund rohes Hackfleisch wird schlecht verdaut und kann im Magen verursachen Karies und Entzündungen herumliegen. Wenn Sie sich entscheiden, dem Hund ein Hackfleisch zu geben, dann ist es am besten, es zu kochen.

Es ist möglich und notwendig, Welpen Fleisch von Vögeln, gekochte Leber zu geben. Sie können verschiedene Brei Buchweizen, Hafer, Reis, Weizen geben. Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Welpen mit natürlichen Produkten zu füttern, müssen Sie unbedingt Gemüse und Obst geben, dann beraten Sie sich mit einem Spezialisten, also hat er Ihnen geraten, welche Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel Sie für Ihr Haustier kaufen sollten. Lassen Sie uns nun speziell über das Alter sprechen, als Sie einen York-Welpen verschiedenen Alters füttern können.

Anderes Alter als Fütterung eines York-Welpen

Was einen Monat alten Welpen York zu füttern, werden wir nicht reden. Tatsache ist, dass es ein großer Fehler ist, einen Welpen in einer solchen Zunahme von der Milch der Mutter zu nehmen, und kein Hundezüchter, der sich selbst respektiert, wird in diesem Alter einen Welpen verkaufen. Das häufigste Alter, in dem ein Welpe in ein neues Haus und zu einem neuen Besitzer kommt, ist anderthalb / zwei Monate. Wir fangen in diesem Alter an. Also, was soll ein York Welpe in 1,5 Monaten füttern? Sie können es mit allen Produkten füttern, die wir bereits genannt haben, Sie können und sollten Fisch, Meer, gekocht geben. Viele Experten sagen, dass, wenn Sie sich entschließen, Ihren Welpen mit unnatürlichen Lebensmitteln zu füttern, dann sind 1,5 Monate genau das Alter, das für die allmähliche Übertragung des Welpen auf Trockenfutter geeignet ist.

Es ist erwähnenswert, dass in diesem Alter, in einem Welpen Diät erinnern sollten Milchprodukte durchsetzen und zu essen Welpen mindestens 5 mal am Tag soll, und noch besser Essen pummelige Jungen 6-mal pro Tag, aber in kleinen Portionen zu geben.

Was man einen Welpen von York in 2 Monaten füttern kann, ist hier, im Allgemeinen, die Diät nicht sehr verschieden von der Diät eines Welpen von 1,5 Monaten, es sei denn, die Anzahl der Fütterungen pro Tag nimmt ab. In diesem Alter muss der Welpe 4 Mal am Tag gefüttert werden. Achten Sie darauf, dass er nicht zu viel isst, ein dicker Bauch kann die Gelenke Ihres Haustieres beeinträchtigen. Chekorit Welpen York in 4 Monaten? Hier wird die Ernährung praktisch von Milch und Milchprodukten befreit. Sie können manchmal den Welpen Quark, saure Sahne, frische Milch geben, aber es sollte nicht das Hauptnahrungsmittel sein. Achten Sie darauf, dem Welpen ein rohes Ei zu geben. Es sollte ungefähr einmal pro Woche gegeben werden. Die Häufigkeit der Fütterung bleibt gleich wie im 2 Monate alten Alter.

Trockenes Essen oder natürliches Essen

Was den Welpen mit natürlichem Futter oder Essen füttern soll, ist schon viel gesagt worden. Alles hängt von dir und deinen Fähigkeiten ab. Denken Sie daran, dass ein gutes trockenes Essen in der Regel gutes Geld kostet und nicht jeder es sich leisten kann. Und das Kaufen von Futter von unbekannten Firmen zu einem niedrigen Preis kann vor allem für Ihr Haustier gefährlich sein.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihren York Welpen immer noch mit Trockenfutter zu füttern, dann fragen Sie sich, welches Futter Sie mit einem Spezialisten auswählen können. Natürliches Essen ist natürlich nützlicher, aber es ist schwierig, die richtige Ernährung auszuwählen, daher müssen Sie auch einen Spezialisten konsultieren. Außerdem müssen Sie viel Zeit damit verbringen, Essen für Ihr Haustier vorzubereiten. dass Hundefutter Denken Sie daran, sollte der Hund sein, den Hund zu füttern aus der Tabelle nicht notwendig, in erster Linie ist, werden Sie in den Hund schlechten Gewohnheiten (Betteln) gefördert werden, und zweitens, Sie haben keine Kontrolle, wie viel Ihr Haustier hat gegessen, und am Ende kann er krank Fettleibigkeit.

Wie man einen York-Welpen füttert

Bei der Entscheidung, einen dekorativen Hund zu züchten, passen viele potentielle Besitzer verantwortungsvoll zu, denken über mögliche Optionen lange nach und studieren alle Informationen im Voraus. Und obwohl viele Menschen jetzt von einem Mini-Yorkshire-Terrier träumen, kommt oft ein Tier in Form eines Geschenks zur Familie und wird zur Überraschung.

Mit dem Auftreten eines kleinen Haustiers sind die Besitzer in großen Schwierigkeiten. Was einen Welpen York füttern - das wichtigste Problem in seinem Inhalt. Die Ernährung der Jungen dieser Zierrasse ist die Hauptfrage, denn der Hund ist sehr klein, launisch, anspruchsvoll, erfordert hochwertige und qualitativ hochwertige Fütterung. Fehler können zum Tod des Welpen, Schwäche, Lethargie, Anfälligkeit für verschiedene Krankheiten führen.

Grundregeln

Bis 1,5-2 Monate werden die Babys von ihrer Mutter betreut, die ersten Tage Kolostrum und dann - bis zum Erreichen des Monatsalters - nur mit Milch. Ab einem Monat werden die Welpen in ausgewachsene Nahrung eingeführt. Der Züchter gewöhnt sich allmählich an die Nahrung, beginnt zu füttern und führt jeden Tag nur ein neues Produkt ein.

Wenn Milch nicht genug für die Mutter produziert wird, tritt keine Gewichtszunahme auf, der Köder wird früher gestartet. Beginnen Sie mit einer Dose Essen, die sich im Laufe der Zeit zu Haferbrei aus dem geschlagenen Trockenfutter und Wasser in einem Verhältnis von 3: 1 ändert. Bei einem guten Appetit wird das Wasservolumen reduziert und schließlich vollständig beseitigt. Wenn das Jungtier schädlich ist, geben Sie 2 Teile der Flüssigkeit einen Teil des Futters.

Es ist der Besitzer, der die Essgewohnheiten des Welpen entwickelt. Es ist wichtig, den Launen des Babys nicht zu frönen, ihm alle möglichen Leckereien anzubieten und ihn für die gesamte Zeit des Heranwachsens mit qualitativ hochwertigen oder hochwertigen Nahrungsmitteln zu füttern und dabei das Ernährungsregime zu beachten.

Krümel werden mehrere trockene, in Wasser getränkte Körnchen angeboten, wenn kein Interesse am Produkt besteht, Sie nicht darauf bestehen müssen, versuchen Sie es am nächsten Tag noch einmal;

Nahrung wird gegeben, bevor der Welpe an die Brust der Mutter angelegt wird;

ungefähr ab dem dritten Tag vom Anfang der Einführung von Ergänzungsnahrung, essen Kinder Vergnügen, Essen, es ist möglich, die Häufigkeit von Fütterungen zu erhöhen.

Hundeführer und Tierärzte raten, kleine Dornen zum Trockenfutter zu geben. Es wirkt sich positiv auf die Entwicklung des Welpen aus, es ist leichter verdaulich, hat die notwendigen Mineralstoffe und Vitamine. Es ist wichtig, ein qualitativ hochwertiges Produkt auszuwählen, das nicht niedriger ist als die Premiumklasse, die für eine bestimmte Alterskategorie entwickelt wurde. Portion ist ein Teelöffel warmes Essen. Bei fehlender Allergie und Entspannung des Stuhls erhöht sich die Anzahl der Fütterungen mit neuer Nahrung. Die Einführung von Ergänzungsnahrung erfolgt innerhalb von 3-7 Tagen.

Zu der Zeit, in der das Jungtier zu festen Besitzern wechselt, geschieht dies normalerweise in 2-3 Monaten. Das Baby sollte an alle Nahrungsmittel, die in die Nahrung gegeben werden, gewöhnt sein. Was ein Welpe Yorkshire Terrier füttern muss, muss der Käufer vom Züchter wissen und sich an die erstmalige Ernährung des Babys halten. Die Anpassung erfolgt während anderthalb bis zwei Wochen, zu dieser Zeit ist es notwendig, sich mit Trockenfutter oder Produkten einzudecken, an die der Welpe gewöhnt ist, ansonsten können die Verdauungsfunktionen gestört sein. Gehen Sie vorsichtig zu einem anderen Menü, fügen Sie nach und nach ein neues Produkt hinzu und ersetzen Sie es durch das übliche Essen.

Wie viel und wie oft zu füttern

Feed the kitten Sie brauchen hochwertige Qualität Essen. Du solltest wissen, dass ein kleines York viel Energie braucht. Aber sein Magen ist viel kleiner als der eines erwachsenen Hundes, daher ist das tägliche Nahrungsvolumen in mehrere Mahlzeiten aufgeteilt.

Bis zu zwei Monate wird der Welpe 6 mal am Tag gefüttert, bis zu 4 Monate - 5 mal, 5 Monate - 4 Fütterungen, 6 Monate - 3 Fütterungen. In 10-12 Monaten und dem Rest des Lebens wird zweimal täglich gefüttert.

Portionen werden schrittweise erhöht, was Überernährung, Dehnung des Magens verhindert. Die tägliche Norm für einen kleinen Hund ist 1 Esslöffel pro 500 g Gewicht. Bei einem Gewicht von 1 kg Welpen werden 2 Esslöffel Futter durch die Anzahl der Fütterungen pro Tag dividiert.

Mit dem aktiven Temperament des Hundes, wenn das Kätzchen immer essen will, kann die Futtermenge erhöht werden, um weniger bewegliche Haustiere zu reduzieren. Um zu verstehen, ob Ihr Haustier genug Futter hat, bewerten Sie dessen Fettgehalt, allgemeinen Zustand und Aktivität. Wenn nesmyshlynysh fröhlich aussieht, glücklich ist, einen glänzenden Pelz hat und nicht mager aussieht, dann achte nicht darauf, nach Blicken zu fragen. Bald wird der Hund verstehen, dass es den Eigentümer nicht bemitleiden soll. Denken Sie daran, dass Fleisch am Abend essen, das Haustier bis zum Morgen wird nicht nach Ergänzungen fragen.

Yorkshire-Fütterungsregeln

Die Nuancen des Inhalts des Yorkshire Terriers liegen in der Verantwortung jedes liebenden Besitzers. Dies gilt insbesondere für die Fütterung von Welpen.

Spezialisten haben die Grundregeln der Fütterung entwickelt, die es erlauben, ein starkes, gesundes, gehorsames Haustier hervorzubringen:

Verhindern des Überessens des Welpen, was zu einer Abnahme der Aktivität führt.

Strikte Einhaltung der Anzahl der Anleger.

Die Essenszeit beträgt 20 Minuten, das Tier sollte sich daran gewöhnen, innerhalb dieses Intervalls zu bleiben.

Naturkost sollte unmittelbar vor dem Servieren zubereitet werden.

Bei der Trocknung ist das Vorhandensein von sauberem Wasser in der Nähe vorgeschrieben.

Was Sie können und nicht können: eine Liste von Produkten

Es ist wichtig, das richtige, nützliche Futter für den Welpen zu wählen. Viele glauben, dass der Hund irgendwelche Produkte vom Tisch des Meisters erhalten kann, die sie mag. Diese Meinung ist falsch, denn was für den Menschen geeignet und erforderlich ist, hat für vierarmige Männer keinen Wert und kann die Gesundheit untergraben. Insbesondere handelt es sich um empfindliche empfindliche Verdauung von Yorkshire Terrier Miniatur.

Was ist nützlich für einen York Welpen:

gekochtes Kaninchen, Rindfleisch, Huhn, Truthahn;

einmal wöchentlich gekochte Nebenprodukte: Leber, Magen, Herz, Lunge;

Getreide (Reis, Buchweizen, gelegentlich Weizen, und, mit Vorsicht, um allergische Reaktionen zu vermeiden, Hercules), auf Wasser gekocht;

Sauermilchgetränke, fettarmer Hüttenkäse;

Gemüse gekocht: Kürbis, Karotten, Rüben und Zucchini;

Wassermelone, Kürbis (wenn gewünscht Tier), als Leckerbissen;

Fisch gekocht Meer, ausgenommen, ohne Schuppen, Knochen;

rohe Eigelb einmal pro Woche;

viele Hunde lieben Honig;

ein paar Tropfen Pflanzenöl in jeder Portion des Futters.

Benötigt das Vorhandensein von sauberem Wasser zum Trinken des Hundes. Fleisch wird am Abend gefüttert, dann bleibt das Tier bis zum Morgen voll, es wird keine Verdauungsprobleme geben.

Liste der verbotenen Produkte:

Ziege, Kuhmilch;

Süßigkeiten, Muffins, Brot;

Schweinefleisch, fettes Hammelfleisch;

Bohnen, Mais;

Salz, Zucker, Gewürze;

Fluss, See Fisch, Meer - Seelachs;

Arten der Fütterung

Es gibt viele Gründe für diese oder jene Art von Essen. Trockenfutter wird aktiv beworben, was den Eindruck erweckt, dass es unmöglich ist, Hunde mit natürlichem Futter zu füttern. Aber beide Varianten der Fütterung haben ihre Vor- und Nachteile.

Wie füttere ich einen York Welpen? Wie man das Baby nicht verletzt? Welche Art von Essen zu wählen, wird es notwendig sein, den Besitzer, basierend auf seinen finanziellen Möglichkeiten, die Verfügbarkeit von Freizeit und Informationen zu entscheiden.

Trockenfütterung geeignet Besitzer, die aufgrund ihrer Beschäftigung, die nicht permanent Käufe von frischen Produkten machen, die Zeit zur Vorbereitung des Menüs und Koch Hunds zu verbringen. Aber es wird teuere Futtermarken brauchen, weil billige Produkte der Economy Class den Tieren irreparablen Schaden zufügen. Einer der Vorteile der Trockenfütterung ist seine Hygiene: Sie verderbt nicht das Haustier, die Besitzer, die Wohnung. Es braucht wenig Platz. Es ist bequem, mit ihnen für einen Spaziergang, in gemeinsamen Reisen mit einem Hund zu nehmen.

Naturaloku-Besitzer schätzen die Abwesenheit von chemischen Komponenten: Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Geschmacksstoffe - Substanzen, die die Gesundheit schädigen, Vergiftungen verursachen, schwere allergische Reaktionen bei Hunden. Aber die richtige Ernährung zu wählen ist schwierig und muss von Spezialisten eingeholt werden.

Es wird nicht empfohlen, gemischte Nahrung zu verwenden - ein empfindlicher Organismus von Yorkers ist schwierig, verschiedene Arten von Bakterien ständig zu entwickeln, zu verschiedenen Arten von Produkten wechselnd. Die Einnahme solcher Nahrungsmittel führt zur Störung des Magen-Darm-Traktes.

Merkmale der Fütterung mit Trockenfutter und Fertigfutter

Der Großteil der Züchter bevorzugt Yorkies mit gebrauchsfertigen industriellen Futtermitteln. Es besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit von Über- oder Unterernährung, Vitaminmangel, Verdauungsbeschwerden und allergische Probleme. Es gibt trockene Granulate und feucht Konserven.

Trocknen ist Super Premium, Premium und Economy Class. Der anspruchsvolle, sensible Organismus von York braucht ein besseres Essen - High-End-Produkte. Bei der Auswahl eines Trockenfutters achten Sie auf die Farbe. Qualitätsprodukte hellbraun, ölige Erscheinung, benötigt keine Zugabe von Farbstoffen.

Welches Lebensmittelunternehmen wählen, was man von bestehenden Marken nehmen soll - es liegt an Ihnen. Aber es ist wissenswert, dass einige bekannte Marken Konzentrate speziell für die Fütterung von Yorkshire Terrier Welpen anbieten. Sie berücksichtigen die Besonderheiten des verkürzten Darms, die Beweglichkeit der Tiere, Probleme mit Zähnen und verbessern die Qualität der Wolldecke. Alle nützlichen Substanzen sind hier in optimalen Verhältnissen. Die höchsten Bewertungen haben die Marken Farmin, Akana, Hills, Royal Kanin.

Eigenschaften der Fütterung von Naturkost

Viele Hundebesitzer füttern ihre Terrier mit natürlichem Futter, sind sicher, dass es weniger schädlich ist (keine Zusätze), es wird besser aufgenommen. Minus dieser Ansatz - die Komplexität des Kochens, Auswahl von Menüs, Mineral-, Vitamin-Ergänzung muss jede Saison geben.

Natürliche Nahrung wird aufgewärmt, dann ist die Verdaulichkeit besser.

Buchweizenbrei und fein gehacktes Huhn;

fettarmer Hüttenkäse, verdünnt mit Kefir;

Reisbrei und gekochtes, gehacktes Rindfleisch;

gekochtes Kaninchen und Herkules;

ozeanische, gekochte Fische, Eigelb (einmal pro Woche) und gehackte gekochte Karotten;

geschmorte Rinderleber und Zucchini;

Hüttenkäse, zu einer dicken Creme mit fermentierten Burger verdünnt.

Merkmale der Fütterung von Welpen verschiedenen Alters

In 1 Monat hat das Baby genug Muttermilch, aber er ist bereits aktiv an der umliegenden Welt interessiert. In diesem Zeitraum können Sie Ergänzungsfuttermittel einführen und wenn die Laktation nicht ausreicht, beginnen Sie mit der Fütterung vor der Kuhmilch. Eine monatliche Krume wird kalzinierten Hüttenkäse, flüssigen Grießbrei, gekochtes Fleisch erfordern. Geben Sie ein besseres Trockenfutter, bevor Sie das Granulat im Wasser einweichen.

Wie ist es besser, einen York Welpen in 2 Monaten zu füttern? Ein zwei Monate altes Haustier ist gewöhnlich an eine bestimmte Art von Nahrung gewöhnt, sei es Trockenfutter, Konserven oder selbstgemachtes Essen. Krümel werden praktisch von Milch befreit, manchmal sind Sauermilchprodukte erlaubt. Das Essen ist ähnlich wie das Menü des Welpen in 1 Monat, rohes Eigelb, saure Sahne wird hinzugefügt. Fleisch macht fast die Hälfte der täglichen Nahrungsmenge aus.

Was können Sie Ihren Welpen in 3 Monaten nach York füttern? Ein drei Monate altes York muss mehr rohe Fleischprodukte bekommen als ein Milchprodukt. Die Anteile sind wie folgt: 60-70% Fleisch, 15-20% Milch, 7-15% Gemüse, 3-5% Getreide. Trockenfutter sollte von guter Qualität sein, nicht niedriger als die Premiumklasse.

In 4-5 Monaten ist die Fütterung gleich, aber die Liste der erlaubten wöchentlichen Produkte erweitert sich:

Fleisch, Obst, Gemüse (Sie können nicht reiben, kleine Stücke schneiden) jeden Tag, keinen Mangel an Vitaminen zuzulassen;

Fisch - jeden zweiten Tag;

Eier - zweimal pro Woche.

Trocknen Kutenok kann unabhängig essen, Einweichen wird nicht mehr benötigt.

Nach sechs Monaten wird Trockenfutter für Jungtiere oder halbjährige Welpen gekauft. Die natürliche Speisekarte wird so abwechslungsreich wie möglich gemacht und wechselt täglich mit verschiedenen Arten von Fleisch und fermentierten Milchprodukten mit Nebenprodukten. Obst, Gemüse - bieten mehrere Artikel pro Tag.

Der einjährige Yorkie wird zweimal täglich mit allen Produkten gefüttert, die erwachsenen Hunden dieser Rasse erlaubt sind. In einem Jahr ist es nicht mehr notwendig zu reiben, zu tränken, zu zerkleinern, es reicht aus, es in mittelgroße Würfel zu schneiden.

Egal welche Art von Fütterung Sie wählen, denken Sie daran: Nur qualitativ hochwertige frische Lebensmittel werden die Gesundheit Ihres Tieres retten. In keinem Fall geben Sie Lebensmittel von Ihrem Tisch, die viele Inhaltsstoffe enthalten, die für den Welpen gefährlich sind. Vorsicht, die sorgfältige Umgang mit einem Haustiere erlauben Sie, einen schönen, intelligenten, gehorsamen Hund zu wachsen, lassen Sie es energisch, freche für viele Jahre bleiben, bis sein Alters.

Wie man einen Yorkshire Terrier füttert

Du hast einen Freund mitgebracht - einen netten Yorkie, Shaggy erfreut dich mit Verspieltheit, Gehorsam und Neugier. Es ist lustig, seine Schwänze auf seinem Kopf zu sammeln und das glänzende Fell zu kämmen, das das Ergebnis einer ausgewogenen Ernährung ist.

Überlegen Sie, wie Sie den Yorkshire Terrier zuhause füttern können, damit er gesund leuchtet?

Wie man richtig füttert

Die fünf Hauptverbote

  1. Vom Tisch regale. Selbst wenn von darunter aussehen klagend bettelnde Augen. Bericht an alle Familienmitglieder, warnen die Gäste. Erstens ist Disziplin über allem, Betteln wird gestoppt. Ein trauriges Gesicht muss wissen: Zum Essen wird es in der vorgesehenen Ecke serviert. Zweitens, Schokolade, Wurst, Häute aus dem Huhn entwaffnen die empfindliche Ventrikel der Krümel.
  2. Den Knochen geben. Fisch- und Geflügelknochen führen zur Darmperforation. Sie können diejenigen, die größer sind - Zähne kratzen und spielen.
  3. Bestehen Sie auf Essen. Ich will nicht - nicht. Ein Fastentag bedeutet keinen schlechten Gesundheitszustand oder ein Gesundheitsproblem.
  4. Überangebot. Das Kind weiß nicht, wie man in der Zeit anhält: Übergewicht des Körpers führt zu Fettleibigkeit des Körpers, seiner inneren Organe und schädigt den Bewegungsapparat. Wenn die Abtastung Rippen spürt, ist das Gewicht des Hundes in Ordnung.
  5. Sei schwer mit Vitaminen. Nahrungsergänzungsmittel sollten, aber kennen die Maßnahme, vor allem, wenn Sie spezialisierte Futtermittel, wo sie bereits füttern.

Allgemeine Tipps zum Füttern


Erwerben Sie einen Welpen yorka oder einen Mini-york, fragen Sie ihn nach seinem Futter vom Züchter, weil eine scharfe Änderung in der Fütterung verletzen wird. Triff ihn als Kind: Er ist immer noch schwach und völlig abhängig von dir. Fangen Sie allmählich an, fettarmes Fleisch, gekochtes Fischfilet, Quark, Gemüse zu füttern.

Die Fütterung von Naturkost impliziert ein vielfältiges, sorgfältig ausgewähltes Menü und keine Reste von den Masterplatten.

Drei Teile sind Produkte tierischen Ursprungs, ein Teil Pflanze.

Yorkshire Terrier sollte 2-3 Stunden vor der Arbeit oder eine halbe Stunde danach gefüttert werden. Die Tagesrate hängt direkt von der körperlichen Aktivität pro Tag ab. Wenn es eine Last gab - der Anteil erhöht sich, wenn das Haustier faul ist - sinkt. Beobachte das letzte Verhalten: Wenn die Schüssel gierig geleckt wird, bleibt dein Yorik hungrig, und wenn er seinen Geschäften nachgeht, ist er voll.

Welpen Yorkshire Terrier bis zu sechs Monaten werden 4 mal am Tag gefüttert, bis zu anderthalb Jahren - 3 mal.

Die Häufigkeit der Fütterung eines erwachsenen Hundes beträgt 2 mal am Tag, morgens und abends, vorzugsweise zur gleichen Zeit. Eine schwangere oder stillende Hündin erhöht die Anzahl der Mahlzeiten.

Gerichte dienen etwas wärmer als die Raumtemperatur. Achten Sie darauf, die Reste 20 Minuten nach dem Essen zu reinigen, waschen Sie die Schüssel. Sicherstellen, dass ständig frisches Trinkwasser vorhanden ist.

Für jedes halbe Kilo Gewicht wird ein Esslöffel Futter berechnet. Zum Beispiel, wenn ein Mini York 1,5 kg wiegt, soll es 3 Esslöffel Proviant haben.

Mögliche Optionen für eine Diät:

  • einheimische Naturprodukte;
  • weiche Konserven;
  • Trockenfutter.

Natürliches Essen füttern

Eine ausgewogene Ernährung ist eine, die einen großen Anteil an Protein und gleichen Anteilen an Kohlenhydraten und Ballaststoffen enthält. Wir werden herausfinden, wie und wie man den Yorkshire Terrier am besten füttert.

  • Fleischprodukte sollten keine fettigen Zwischenschichten enthalten. Geeignetes rohes Rindfleisch, Huhn, war im Gefrierschrank (für den Tod von Parasiten). Es ist erlaubt, das Herz, die Lunge und das Euter zu ernähren. Abends in zerstoßener Form servieren.
  • Fisch sollte gekocht und sorgfältig die Knochen entfernt werden, und einige Arten (Seelachs, blauer Wittling) geben das Eisen nicht zu verdauen, wählen Sie andere Variationen des Meeres Abendessen.
  • Dotter nicht mehr als 2 mal pro Woche. Protein provoziert Allergien, Nierenversagen.
  • Getreide: Buchweizen, Reis, Pyshenka.
  • Gemüse roh oder gekocht: Kürbis, Zucchini, Karotten, Rüben.
  • Früchte: Bananen, Wassermelonen, Birnen, Äpfel.
  • Sauermilch: fettarmer Hüttenkäse, Kefir, fermentierte Backmilch, Katyk.
  • Oliven- oder Leinsamenöl sättigt Gerichte mit Aminosäuren, hilft bei der Aufnahme von Nährstoffen. Genug kleine Löffel.
  • Trockenfrüchte verwöhnen gelegentlich den Kauf von Spurenelementen, verbessern die Arbeit des Magen-Darm-Traktes.

Natural Food für york bedeutet, sich mit Vitaminen und Mineralstoffen zu ernähren, damit sich ein vierbeiniger Begleiter voll entfalten kann. Stellen Sie eine zusätzliche Quelle von Kalzium, Phytin, Glycerophosphat zur Verfügung, Knochenmehl geben.

Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, eine Überdosis an Vitaminen und Mineralien macht die Knochen eines jungen Menschen empfindlich. Exzess bei einem erwachsenen Hund wird mit Urin gewaschen.

Trockenfutter für Yorkshire Terrier


Der intensive Rhythmus der modernen Zeit erlaubt es manchmal nicht, ein Haustier separat vorzubereiten. Dann kommt die Hilfe von gekauften Trockenfutter in Paketen. Es ist bequem zu verwenden, spart Zeit, ist hygienisch und ausgewogen.

Eigentümern der Rasse Yorkshire Terrier wird dringend geraten, das Trockenfutter der Wirtschaftsstufe zu ignorieren.

Kaufen Sie nicht nach Billigkeit: unter lebhaften Werbespots verbergen Sie skrupellose Produzenten, die in der Lage sind, die Rohstoffe von krankem oder gefallenem Vieh zu verwenden. Das Ergebnis wird Sättigung mit leeren minderwertigen Lebensmitteln, Antibiotika, Pestiziden, Geschmacksverstärkern sein.

Das beste Trockenfutter für York wird ein Premium-Essen mit einem hohen Fleischanteil, einer täglichen Rate an essentiellen Mikronährstoffen und Vitaminen.
Unter den von Kynologen empfohlenen Marken sind "Royal Canin", "Hills", "Proplan", "Mera Dog" zu nennen. Das Sortiment bietet Arten für kleine Rassen in bestimmten Lebensabschnitten: Jugend, Alter, Laktation.

Wenn Sie die Marke ändern müssen, konsultieren Sie einen Hundetherapeuten, er wird Empfehlungen geben, um eine allergische Reaktion zu vermeiden, wird helfen, die richtige Diät zu wählen.

Als Sie können nicht Yorkov füttern

Die Liste der unten beschriebenen Produkte ist streng verboten für empfindliche Yorki-Organismen:

  • Süßigkeiten. Zuckersand, pirozhenki, Kuchen schlagen auf der Leber, provozieren die Freisetzung von Eiter aus den Augen.
  • Salz. Geschmacksverstärker, Gewürze führen zu einer Verschlechterung des Geruchs.
  • Lamm ist zu fett für eine schwache Leber.
  • Schweinefleisch ist eine häufige Ursache von Pest-Infektionen.
  • Milch in der üblichen Form wird von älteren Yorkies schlecht vertragen.
  • Hafer- und Graupen: Getreide kann Allergien auslösen.
  • Geräuchertes Fleisch ist die Quelle von Cholesterin.
  • Kohl und Hülsenfrüchte verursachen Blähungen.
  • Pilze
  • Trauben
  • Zitrusfrüchte
  • Backen

Denken Sie daran: Eine gemischte Art der Fütterung wird nicht empfohlen.

Es ist wünschenswert, an einer Art von Diät zu bleiben - entweder professionelle Trockenfutter oder natürliches Essen. Pferderennen in dieser Hinsicht können zu Tierkrankheiten führen.

Wir sind verantwortlich für diejenigen, die gezähmt haben. Nimm es ernst zum Essen deiner Gemeinde. Um den Yorkshire Terrier besser zu Hause zu füttern, werden Sie immer einen kompetenten Tierarzt oder einen Kynologen aufsuchen.

Lesen Sie Mehr Über Hunde

Mein Wachhund

Impfungen Blog über Hunde - Meine BarbosDeutsche DoggeIch denke, dass viele Hundeliebhaber zustimmen werden, dass die Deutsche Dogge der Apollo der Hundewelt ist. Stolz, unabhängig, elegant, war er zu allen Zeiten ein wunderbarer Begleiter des Menschen.

Eine nützliche Information.

Impfungen Schwangerschaft des Hundes bei Tag (Kalender).Die Schwangerschaft bei Hunden ist eine sehr wichtige Zeit, in der die Entwicklung des zukünftigen bezaubernden Welpen stattfindet.

Wie man Schuppen in Welpen und Hunden kuriert

Impfungen Die Haut des Hundes wird erneuert, die toten Partikel werden abgeblättert, durch neue ersetzt. Dieser Prozess passiert die ganze Zeit, aber wir merken es normalerweise nicht.