Ausbildung

Englisch Setter - eine Beschreibung der Rasse und der Art des Hundes

Setter sind die beliebteste Variante der Polizei. Die Schönheit und Anmut dieser Hunde wurden von anderen berühmten Künstlern des 19. Jahrhunderts bewundert. Zum Beispiel drückte F. Palmer dies in seinem Film "Jagd auf Schnepfe" aus.

Geschichte

Jede Hunderasse hat ihre eigene Herkunftsgeschichte. Die Rasse English Setter ist seit dem 28. Januar 1859 bekannt. Zu diesem Zeitpunkt wurde es erstmals auf der Messe präsentiert und erhielt universelle Anerkennung. Edward Laverak (1797-1877) war seit mehr als 30 Jahren damit beschäftigt, die Qualität der Rasse zu verbessern. Eine sorgfältige Auswahl, Auswahl und Inzucht führte zu der aktuellen englischen Setter edlen Äußeren. Die Meinungen über die wahren Vorfahren der Setter sind sehr unterschiedlich. Wie bei jeder Rasse, die Masse der Legenden über den tatsächlichen Ursprung der Setter. Einigen Beweisen zufolge, könnten die Wurzeln der Rasse sogar spanischen Ursprungs sein. Aber eine Reihe anderer Spezialisten, darunter ein leidenschaftlicher Liebhaber dieser Rasse, Laverak, waren überzeugt, dass ihre Vorfahren primitive Spaniels waren, die von den britischen Inseln importiert wurden. Was immer es war, die offizielle Homepage des englischen Setter anerkannt durch das Vereinigte Königreich.

Nach kurzer Zeit nach der Aussage der Rasse über sich selbst, hatten ihre Züchter Konkurrenten. Tom Stidman organisierte eine Gärtnerei, die Setter für Ausstellungen züchtet. Bei der Zucht berücksichtigte Stidman jedoch nicht die Arbeitseigenschaften der Rasse. So wurden die mallweyda Setter geboren: schöne und anmutige, tricolor Hunde, die keine große Klaue haben. Als sich die Ausstellungen entwickelten, begannen die Anforderungen an die Einfärbung der Setter zu verschärfen und große Flecken in der Farbe wurden weniger wünschenswert. Die Jäger zogen es jedoch vor, die Setter nur mit einer großen, von Laverack abgeleiteten Beobachtung zu halten.

Er trug zu der Rasse und dem berühmten britischen Züchter Richard Pursel Lyellin bei. Er erwarb mehrere Setter-Exemplare in der Laveraka-Gärtnerei und vermischte sie dann mit einigen anderen Rassen. Als Ergebnis gab es einen leichten, im Sport bewährten Feldhund. Liuelllins Schüler waren in England sehr beliebt.

Aussehen

Squat Körperbau und Bewegung, wie eine Katze, ist die englische Setter unterscheidet sich von den meisten anderen Rassen. Elegante Eleganz, außergewöhnliche Ausdauer und Schönheit sind in diesem Hund anmutig kombiniert. Kenner schätzten die unvergleichliche Schönheit der Setter sehr, die dieser Rasse nicht nur zu Hause, sondern auch weit über ihre Grenzen hinaus große Popularität verschafften.

Die marmorige Färbung der Rasse unterscheidet sie von vielen anderen. Es gibt keine Einfarbensetzer. Ihre Farbe besteht aus zwei oder drei Farben. Die Grundfarbe des Mantels ist immer weiß. Die Tiere mit den kleinsten Flecken haben den größten Wert.

Das Fell ist dick und seidig, im Hüftbereich leicht wellig und bedeckt den Körper des Hundes gleichmäßig. Auf den Kopf- und Vorderbeinen sind die Haare kurz. Auf den Hinterbeinen, der Innenseite von Oberschenkel, Bauch, Brustbein und Ohren sind Streifen. Der Schwanz ist mit einer eindrucksvollen Suspension aus langer Wolle verziert.

Die englischen Setter sind stark gebaute Hunde von kleiner Statur. Männchen erreichen 69 cm am Widerrist, Hündinnen untere - bis zu 65 cm Der Hund eine hervorragende Konstitution hat :. Stolz, stark erhöhte Körperhaltung, anmutige Körper, leicht starke Brust und leicht länglichen Kopf vorsteht.

Die spezielle Struktur des Schwanzes erlaubt es, sie in einer vertikalen Position auf einer Höhe mit dem Rücken zu halten.

Sie haben eine liebevolle ruhige Veranlagung, gehen schnell in Kontakt mit dem Besitzer, sie sind leicht zu trainieren.

  • hochgestellter ovaler Kopf;
  • Von der Stirn bis zur Schnauze ist eine ausgeprägte Fraktur;
  • Nase schwarz oder braun, Nasenlöcher erweitert;
  • flog leicht herab;
  • Augen sehr ausdrucksvoll;
  • die hängenden Ohren der niedrigen Plantage liegen neben den Wangenknochen;
  • Scherenbiss;
  • hoher Hals;
  • zurück gerade, kurz;
  • die Form des Schwanzes ist wie eine Feder;
  • Pfoten haben Rundheit;
  • entwickelte Oberschenkelmuskeln;
  • gerade parallel zu den eingestellten Extremitäten.

Die Rasse jagt. Setter mag es, die weiten Räume zu erkunden, auch wenn es in diesen Gebieten keine Tiere gibt. Die Rasse ist sehr energisch und ausdauernd. Kann im Galopp laufen, was von der Seite sehr beeindruckend aussieht. Perfekt in der Jagd in verschiedenen Orten manifestiert.

Setter nehmen beim Anblick des Spiels einen sehr interessanten Standpunkt ein. Der Hund verlangsamt das Laufen und führt das Spiel, bewegt sich auf seinen halbgebogenen Beinen und berührt kaum den Boden mit seiner Brust. Jäger nennen dieses Manöver ein Raubtier. Die Jagd des Setzers zu beobachten ist köstlich.

Charakteristische Gewohnheiten

In den alten Tagen waren Setter weit verbreitet in der Jagd nach Wildvögeln. Sie können große Helfer für eine Person sein. Moderne Jäger diese Rasse noch nicht ignorieren, mit Haustier Jagd beginnt. Aufgrund des hochentwickelten Gehörs ist der Hund in der Lage, das Spiel aus großer Entfernung zu hören. Und wenn sie das Objekt der Jagd sieht, haben wilde Instinkte Vorrang. In dieser Situation hört der Setzer auf, auf die Befehle des Besitzers zu achten und kriecht langsam durch das Gelände, bis es möglich wird, die Beute anzugreifen.

Personen, die nicht die Möglichkeit haben, auf die Jagd zu gehen, leben ein etwas anderes Leben. Aber sie zeigen sich als wunderbare Begleiter, sehr freundlich zu kleinen Kindern, sie lieben ihre Besitzer von ganzem Herzen.

Englischsetzer sollten nicht in folgenden Fällen gekauft werden:

  1. Der Besitzer kann den Hund nicht täglich gehen.
  2. Die Fläche der Wohnung ist klein und es ist schwierig sich in den Zimmern zu bewegen.
  3. Der Hund ist gezwungen, viele Stunden allein im Zusammenhang mit der Beschäftigung der Besitzer zu verbringen. Diese Rasse braucht ständige Kommunikation.

Grundlagen der Pflege für den englischen Setter

Diese Hunde benötigen keine komplexe Pflege.

Zuallererst müssen sie sie mit den notwendigen physischen Lasten versorgen. Gehe diesen Hund mindestens einmal am Tag. Bei einem Spaziergang sollte der Setter in einen Zustand leichter Ermüdung geraten. Die Gehzeit sollte mindestens 1 Stunde betragen. Kleine Welpen sollten für weniger Zeit auf die Straße gebracht werden. Es wird für einen 10-minütigen Spaziergang ausreichen.

Die Pflege der Haare und der Haut des englischen Setter ist recht einfach. Es ist ratsam, einen Massagehandschuh zu kaufen und ihn täglich mit einer Schicht Tierhaare zu reinigen. Nach dem Entfernen überschüssiger Wolle kann das Verfahren durch Abwischen mit einem feuchten Tuch abgeschlossen werden. Wenn Sie dies regelmäßig tun, wird der Hund sauber gehalten. Missbrauchen Sie nicht das Baden, da sie der Haut des Hundes schaden können. Der Wischvorgang eignet sich besonders zur Pflege von Welpen, die nicht gerne schwimmen.

Es ist wichtig, den Hund regelmäßig zu kämmen, um die verstrickte Wolle zu schneiden. Die Wolle unter den Ohren, am Brustbein und an den Pfoten zwischen den Pads ist ebenfalls geschnitten.

Tatsache! Die Qualität des Fells des englischen Setzers hängt mehr von den Bedingungen des Inhalts als von der saisonalen Mauser ab. Negativ auf das Fell des Tieres kann auch durch klimatische Bedingungen beeinflusst werden.

Um dem Fell Glanz zu verleihen, wird Lanolin empfohlen. Es wird unersetzbar sein, wenn der Setter in einem trockenen Klima lebt. Vor der Anwendung dieses Mittels ist es notwendig, das Fell des Tieres zu befeuchten. Das Baden wird nur im Falle einer Kontamination des Tieres durchgeführt. Sie gehen zum Hund, um im Wasser zu schwimmen und im Sommer Wasser zu gießen.

Nach Beendigung der Spaziergänge kann der Hund mit einem Pinsel gekämmt werden. Normalerweise wird der Hund alle zwei Wochen gekämmt, zuerst mit Hilfe eines seltenen Kamms, dann mit Hilfe eines häufigen Kamms. Die Zange wird mit einer Ausdünnungsschere entfernt.

Die Überprüfung der Länge der Krallen und das Beschneiden der Krallen ist ebenfalls ein wichtiger Vorgang. Es ist bequem, die Aktionen mit einer Schere oder einem Krallenriss durchzuführen.

Es ist sehr wichtig, dass das Haustier ein Ohr für Hygiene hat. Ohrinfektionen sind bei Haustieren ab 2 Monaten üblich. Schwefelansammlungen und Milben können zu Krankheitsquellen werden. Wenn die Hygiene der Ohren nicht respektiert wird, ist es möglich, eine Otitis otitis zu entwickeln. Der kranke Hund beginnt seinen Kopf in die schmerzende Seite zu neigen und kratzt ihn. Dies wird durch starken Juckreiz verursacht. Wenn solche Anzeichen festgestellt werden, sollte der Tierhalter so bald wie möglich dem Tierarzt angezeigt werden. Die gestartete Krankheit wird viel schwieriger geheilt.

Der Wirt muss auch den Zustand der Zähne des Setzers überwachen. Es ist wichtig, Zahnstein rechtzeitig mit einer Zahnbürste oder anderen speziellen Geräten zu entfernen. Ausgezeichnet hilft, Zahnsteinknochenknochen und ähnliche Objekte zu behandeln.

Regelmäßige Pflege ist erforderlich und die Augen des Setter. Es ist notwendig, sie mit einem Wattestäbchen zu waschen, das mit kaltem Wasser angefeuchtet ist. Für den Fall, dass die Augen des Hundes wässrig sind, müssen Sie inspizieren und heben Sie ihre Augenlider. Wenn Fremdpartikel gefunden werden, sollte Wasser reichlich gespült werden.

Wenn das Tier Sie in Ausstellungen verwenden mögen, ist es notwendig, zusätzliche Elemente zu erwerben: Strippen Kamm, Haarschneider, Messer und Spray mit Lanolin. Kurz vor der Show Hund mit einem neutralen Shampoo gebadet wird, reibt Balsam und abspülen. Trocknen Sie die Wolle, indem Sie den Handschuh in Richtung des Haarwuchses wischen. Trockene Wolle wird entlang der Wirbelsäule mit Lanolin behandelt.

Um die Gesundheit des Hundes zu erhalten, ist eine regelmäßige Prophylaxe gegen Flöhe, Zecken und Würmer unerlässlich. Zuallererst handelt es sich um Arbeitshunde.

Fütterung


Das große Plus der Vertreter der Rasse ist, dass sie in der Lage sind, die Menge der konsumierten Nahrung selbstständig zu begrenzen. Daher leiden diese Hunde nicht an Übergewicht.

Es ist notwendig, das Tierfutter in eine Schüssel zu legen und zu essen. Nachdem er gesättigt ist, hört der Hund auf zu essen. Wenn der Hund nestsya, sollten die Überreste entfernt werden. Wenn sie alles isst und nach Ergänzungen fragt, sollte man ihren Wunsch befriedigen. Es ist wichtig zu verstehen, dass jeder Hund individuelle Eigenschaften hat. Und wenn man eine kleine Menge Nahrung für die richtige Entwicklung benötigt, kann eine andere mehr Nahrung benötigen.

Essen sollte vor allem ausgewogen sein, einschließlich der notwendigen Vitamine und Mineralstoffe. Besonders betrifft es die Zeit des Wachstums. Bei Mangelernährung kann sich das Wachstum des Welpen verlangsamen und es wird nicht die richtige Größe erreichen. Die Aussagen über das unerwünschte Vermischen von trockenen und nassen Futter sowie von trockenen und natürlichen Futtermitteln sind nicht immer richtig.

Beachten Sie! Setter ist es verboten, süße und salzige Nahrungsmittel, Mehlprodukte, Stärke, Kartoffeln in die Diät aufzunehmen. All dies kann die Entwicklung von Diabetes und sogar den Tod des Tieres auslösen.

Es ist sehr nützlich, in die Ernährung Gemüse und Obst, mageres Rindfleisch, Meeres- und Meeresfisch (vorzugsweise, wenn es Filets ist) aufzunehmen. Es ist erlaubt, Fleisch zwei bis drei Mal pro Woche durch Fisch zu ersetzen.

Fütterung Welpen, beginnend ab 2 Monaten, sollte 3 mal am Tag sein. Einmal am Tag müssen Sie dem Baby Milch und Milchprodukte geben. Zum Beispiel können Sie morgens Milchprodukte geben. Es ist nützlich, fettarmen Hüttenkäse mit Kefir (Joghurt) von geringem Fettgehalt zu mischen.

Ausbildung

Englisch Setter unterscheiden sich Geist und Fähigkeiten. Vom Training genießen sie, und sie und ihr Meister. Setter-Welpen dürfen ab einem kleinen Alter trainieren. Je früher, desto besser. So wird es einfacher für sie, Befehle auszuführen. Es wird empfohlen, ab einem Alter von 4 Monaten einen leichten Halsband anzulegen. Danach können Sie ein schrittweises Gehen lernen. Am Anfang wird der Welpe versuchen zu entkommen oder sich sogar weigern zu gehen, aber wenn Sie nicht zu Unhöflichkeit greifen, wird sich das Baby schnell beruhigen und sich anpassen. Die ersten derartigen Übungen werden am besten an einem ruhigen Ort durchgeführt, dann können Sie den Welpen allmählich an Lärm und Fremde gewöhnen.

Es ist besser, den Transport mit weichen Kugeln und zylindrischen Objekten zu beginnen. Du musst dem Welpen schnuppern und dann kurz vor ihm werfen. Es ist möglich, dass der Welpe des English Setter nicht sofort versteht, was von ihm verlangt wird. In diesem Fall sollten Sie das Haustier nicht schelten. Es wäre besser, die Übung noch mehrere Male zu wiederholen, ohne die hohen Anforderungen des Welpen zu zeigen.

Teams, die der Hund normalerweise leicht assimilieren kann, aber wenn es mit Streicheln und Leckereien weiter gefördert wird, wird es noch mehr versuchen, es richtig zu machen. Wenn ein erwachsenes Tier trotz großer Liebe nicht gehorcht, wird es notwendig sein, eine Strafe zu verhängen. Aber auf keinen Fall ist es unmöglich, physische Gewalt anzuwenden. Ein Tier wird verstehen, wenn es mit einer unhöflichen Stimme bestraft wird. Im schlimmsten Fall können Sie es leicht mit einem dünnen Zweig treffen, um den notwendigen Befehl auszuführen.

Englisch Setter lernt Kommandos oft viel schneller als Vertreter anderer Rassen. Dieser Hund sieht so aus, als ob sie jedes Wort versteht. Sehr oft kann sich ein Tier von Anfang an an Befehle erinnern. Das Training dieser Hunde ist in der Regel nicht schwierig und vergeht schnell und einfach.

Beziehung Hund mit Kindern

Kinder können das Tier alleine laufen. Es besteht keine Gefahr, dass der Hund von der Leine bricht und wegrennt. Ein Muzzle beim Laufen ist ebenfalls nicht notwendig. Setter ist sehr gutmütig und wird Passanten nicht überstürzen. Er wird einfach nicht auf sie achten.

Englisch Setter begrüßt Gäste freundlich und gibt verschiedene Anzeichen ihrer Veranlagung. Er wedelt mit dem Schwanz und zeigt seine Freude auf jede erdenkliche Weise.

Setter verstehen sich gut mit anderen Haustieren. Katzen, die Nachbarn in der Wohnung sind mit einem Hund, nichts ist bedroht.

Tipps zum Erwerb von English Setter

Es ist wünschenswert, einen Welpen im Alter von zwei Monaten zu haben. In dieser Zeit gewöhnt er sich schnell an seine neue Familie. Es ist bemerkenswert, dass der Charakter der Hündinnen flexibler ist, aber sie sind weniger geeignet für die Jagd, weil etwa 2 Wochen im Jahr eine Hitze haben. Während dieser Zeit kann der Hund nicht zur Jagd verwendet werden. Männer sind winterhart und das ganze Jahr über in Form. Aber ihr Temperament ist etwas erregbar, und der Sinn für Disziplin ist weniger entwickelt.

Englisch Setter - eine Beschreibung der Rasse, Eigenschaften, Pflege, Foto der englischen Setter und vieles mehr

Die Schönheit und das freundliche Temperament des Engländers, der elegantesten der Brautjungfern, machen ihn heute auf dem Ausstellungsring und als Begleiter zu Hause beliebter als unter Jägern.

Hunderassen Galerie - Fotos von englischen Setter

Geschichte der Rasse English Setter

Trotz der Tatsache, dass die Rasse älter ist, kann ihre Geschichte bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgt werden, als die englischen Erwähnungen zuerst erschienen.

Es wird vermutet, dass Setter von Spaniels stammen, einer der ältesten Untergruppen von Jagdhunden. Spaniel waren in Westeuropa während der Renaissance sehr üblich. Es gab viele verschiedene Arten, von denen jede auf eine bestimmte Jagd spezialisiert war, und es wird angenommen, dass sie in Wasserspaniels (für die Jagd in Feuchtgebieten) und Feldspaniels geteilt wurden, diejenigen, die nur an Land jagten. Einer von ihnen wurde wegen der einzigartigen Jagdmethode als Stell-Spaniel bekannt. Die meisten Spaniels jagen und heben einen Vogel in die Luft, weil der Jäger sie in die Luft schlagen muss.

Spaniel gefunden Spanier fand Beute, schlich und stand im Rack. Wahrscheinlich wurde es in der Zukunft mit anderen Jagdrassen gekreuzt, was zu einer Vergrößerung führte. Allerdings gibt es bis heute keine Klarheit, da es keine verlässlichen Quellen gibt. Im Jahr 1872 beschrieb E. Laverack, einer der größten englischen Züchter, den englischen Setter als "verbesserten Spaniel". In einem anderen klassischen Buch "Reverend Pierce", veröffentlicht im Jahr 1872, heißt es, dass der Setting Spaniel der erste Setter war.

Die meisten Experten glauben, dass das Setzen-Spaniel mit anderen Jagdhunden gekreuzt wurde, um seine Stärke und Größe zu erhöhen. Aber mit was, ein Rätsel. Am häufigsten erwähnt sind der spanische Zeiger, der Bluthund, der ausgestorbene Talbot-Hund und andere.

Das genaue Entstehungsdatum der Rasse ist zwar unbekannt, aber diese Hunde tauchen in Bildern und Büchern vor etwa 400 Jahren auf. Zu dieser Zeit waren Feuerwaffen als Jagd noch nicht üblich. Stattdessen benutzten die Jäger ein Netz, das sie auf die Vögel warfen. Die Aufgabe des Hundes bestand darin, einen Vogel zu finden und ihn auf den Meister zu richten. Zuerst legten sie sich einfach auf den Boden, von hier aus ging das russische Wort krumm, aber dann begannen sie, Stellung zu beziehen.

Für mehrere hundert Jahre wurden die Setter ausschließlich für die Arbeitsqualität gehalten und nur auf sie und den Charakter geachtet. Aus diesem Grund waren die ersten Setter äußerst unterschiedlich in ihrer Erscheinung. Farbe, Größe, Körperstruktur - das alles war sehr vielfältig. Die Standardisierung der Rasse begann mit dem englischen Foxhound, als die Züchter die ersten Zuchtbücher starteten. Aber im 18. Jahrhundert hat die Mode es und andere englische Hunde erreicht.

Der Mann, der mit der Standardisierung des englischen Setters begann, war Edward Laverack (1800-1877). Ihm verdanken moderne Hunde ihr Äußeres. In dieser Arbeit wurde er von einem anderen Engländer R. Purcell Llewellin (1840-1925) unterstützt. Die Levellin Setter waren von extrem hoher Qualität und ihre Linien blieben bis heute erhalten. Innerhalb der Rasse wurden diese Linien geteilt und sogar solche Namen gibt es in Englisch, wie: Llewellin Setter und Laverack Setter, aber das sind alles englische Setzer, keine einzelnen Rassen.

Das erste Auftreten der Rasse auf der Hundeausstellung erfolgte 1859 in der Stadt Newcastle upon Tyne. Als sie in der Show auftauchten, wuchs die Popularität. Allmählich wurden sie in Großbritannien sehr verbreitet und landeten in Amerika. In nur wenigen Jahrzehnten ist der englische Setter zum beliebtesten Freundin-Hund in den Vereinigten Staaten geworden. Amerikanische Jäger mögen besonders die Lavelline-Linie. Da die Züchter des englischen Setter die Entstehung des American Kennel Club (AKC) begründeten, zogen sie die Rasse nicht an und wurden 1884 offiziell registriert. Als sich der United Kennel Club (UKC) von diesem Club trennte, wurde der Setter als einer der ersten anerkannt.

Trotz der Tatsache, dass Hundeschauen eine große Rolle bei der Popularisierung der Rasse spielten, führten sie auch dazu, dass Hunde erschienen, die nicht zur Arbeit angepasst waren. Jahrzehntelang haben sich Showhunde deutlich von Arbeitern unterschieden. Sie haben ein längeres Fell, und ihr Jagdinstinkt ist abgestumpft und weniger ausgeprägt. Trotz der Tatsache, dass beide Arten ausgezeichnete Begleithunde sind, ist es für die meisten Familien bequemer, einen Ausstellungshund zu halten, da er weniger Aktivität und Arbeit benötigt.

Im Laufe der Zeit wich der englische Setter anderen Jagdrassen, vor allem dem bretonischen Epanol. Sie sind viel langsamer und arbeiten in geringer Entfernung vom Jäger und verlieren gegenüber anderen Rassen. Dies führte dazu, dass sie 2010 in den USA den 101. Platz belegten. Trotz der Tatsache, dass die Popularität gesunken ist, ist die Bevölkerung ziemlich stabil.

Beschreibung der Rasse Englisch Setter, Eigenschaften

Eines der Merkmale des Englischen, das es von anderen Setter unterscheidet, ist Wolle. Es ist gerade, nicht seidig, lang genug für beide Varianten, aber die Showhunde sind viel länger.
Beschreibung der Rasse Englisch Setter in Bezug auf die Natur kommt auf seine Jagdinstinkte. Aufgrund dieser Qualität versucht der Setter ständig riesige Räume zu erforschen, unabhängig von der Anwesenheit von Lebewesen auf ihnen. Hat eine hohe Rate an Energie und Ausdauer, zeigt einen schönen Galopp, nach dem Sie lange Zeit beobachten können. Er ist ein unentbehrlicher Freund des Jägers, er leistet gute Arbeit in Sumpf und Wiese.

  1. Die Besitzer haben nicht genug Zeit für alltägliche Spaziergänge
  2. Die Wohnung hat beengte Verhältnisse und der Hund wird sich nicht frei in den Zimmern bewegen können
  3. Jeder geht den ganzen Tag zur Arbeit und ein Haustier, das die Einsamkeit nicht trägt, muss ständig alleine sein

Der Charakter der englischen Setter

Die englischen Setter sind stark auf den Menschen ausgerichtete Rassen. Es gibt nichts Wichtigeres für ihn als in der Nähe des Meisters zu sein. Sie möchten sich in den Weg stellen und dem Meister im Haus folgen. Außerdem leiden sie ernsthaft unter Einsamkeit, wenn sie lange Zeit alleine bleiben. Aber das ist der freundlichste aller Setter. Trotz der Tatsache, dass sie eine Gesellschaft von vertrauten Leuten bevorzugen, werden Fremde als potentielle Freunde betrachtet. Sie selbst sind freundlich, aber einige können sehr freundlich sein. Es ist wichtig, diesen Moment zu kontrollieren, da sie auf die Brust springen und versuchen können, ins Gesicht zu lecken, was nicht jeder mag.

Sie dürfen keine Wachhunde sein, da sie keine Aggression gegenüber einer Person erfahren. Dies macht den englischen Setter zu einem ausgezeichneten Familienhund, besonders weich mit Kindern. Die meisten Setter verehren Kinder, da sie auf sie achten und immer bereit sind zu spielen. Welpen können etwas gewalttätig und energisch sein, zählen Kräfte während Spielen nicht und die kleinsten Kinder können versehentlich geschoben werden.

Unbekannt zu Setter und Aggression zu anderen Hunden. Sie haben keine Dominanz, Territorialität, Eifersucht. Außerdem bevorzugen die meisten Menschen die Firma für sich, besonders wenn sie in ihrem Temperament und ihrer Energie mit ihnen übereinstimmen. Trotz der Tatsache, dass Sozialisation von großer Bedeutung ist, sind die meisten englischen Setter freundlich und höflich gegenüber anderen Hunden. Einige, besonders Arbeitslinien, sind nicht geeignet, um mit faulen Hunden zu bleiben, die von diesem Energiegewirr erschreckt werden.

Trotz der Tatsache, dass dies ein Jagdhund ist, haben sie mit anderen Tieren wenig Probleme. Der Instinkt ist erhalten, aber es ist ein bloßer Punkt, und es ist nicht in seiner Aufgabe, das Biest zu verfolgen, nur um zu finden und zu zeigen. Wie andere Hunde können sie kleine Tiere angreifen, besonders wenn sie nicht sozialisiert sind. Bei richtiger Erziehung jedoch recht ruhig in Bezug auf Katzen, Hasen etc. Gefahr droht nur Kleintieren, wie Nagetieren. Einige können Katzen mit ihren Versuchen belästigen, mit ihnen zu spielen.

Farbe der englischen Setter

Englisch Setter kommen in verschiedenen Farben, sind aber für die einzigartige, so genannte Belton bekannt. Dies sind gesprenkelte Farben, die Größe der Flecken ist manchmal nicht mehr als eine Erbse. Einige Flecken können sich vermischen und größere bilden, aber dies ist unerwünscht.

  • schwarz-weiß (blau belton),
  • orange-mellow (orange belton),
  • gelb-meliert (Zitronenbelton),
  • braun gefleckt (leber belton) oder dreifarbig, das heißt schwarz gesprenkelt mit einer bräunlichen oder braun gefleckten bräunlichen Farbe.

Standard der Rasse Englisch Setter

  • FCI-Standard Nr. 2 / 28.10.2009 / DE
  • DEUTSCHE EINSTELLUNG
  • Herkunftsland: Vereinigtes Königreich
  • Datum der Veröffentlichung dieser aktuellen Norm: 28.07.2009
  • Zweck: ein Mops Hund.
  • FCI-Klassifizierung:
    • 7 Gruppe Mops Hunde.
    • Abschnitt 2.2 Englisch und Irisch
    • (Insel) Zeiger und Setter
    • Setzer.
    • Mit Tests der Arbeitsqualitäten

  • ALLGEMEINER EINDRUCK: Mittleres Wachstum, klare Linien, äußerlich und in Bewegung elegant.
  • VERHALTEN / CHARAKTER: Sehr aktiv, mit einer natürlichen Leidenschaft für die Jagd. Sehr freundlich und gutmütig.
  • Kopf: Es stürzt hoch, lang und mäßig trocken.
    • OBERKREIS:
      • Schädel: Von Ohr zu Ohr gerundet, zeigt genug Platz für das Gehirn, der Hinterhaupthöcker ist gut entwickelt.
      • Stop: Gut ausgedrückt.

    • GESICHTSTEIL:
      • Nase: Nasenfarbe ist schwarz oder braun, je nach Fellfarbe. Die Nasenlöcher sind breit.
      • Fang: Mäßig tief und fast quadratisch; Die Länge der Schnauze vom Stop bis zur Nasenspitze sollte der Länge des Schädels vom Hinterhaupt bis zu den Augen entsprechen.
      • Lippen: nicht zu locker.
      • Kiefer / Zähne: Kiefer sind stark und praktisch gleich lang; mit einem regelmäßigen, gleichmäßigen Scherengebiss, d. Schneidezähne des Oberkiefers schneiden die Schneidezähne des Unterkiefers fest ab; Zähne im Set, senkrecht zum Kiefer gelegen. Eine vollständige Zahnformel ist wünschenswert.
      • Augen: klar, weich und ausdrucksstark. Die Farbe variiert von Walnuss bis Dunkelbraun, je dunkler desto besser. In braun-gefleckt (Leber-Belton) ist eine hellere Farbe der Augen erlaubt. Augen oval und nicht konvex.
      • Ohren: Mittellang, tief angesetzt, dicht an den Wangen hängend, Falten bildend. Die Ohrspitze ist samtig, der obere Teil ist mit seidigem Haar bedeckt.

  • HALS: ziemlich lang, muskulös und trocken, an der Schädelbasis leicht konvex, am Übergang zum Kopf deutlich abgegrenzt, nicht feucht, ohne Federung, elegant; zu den Schultern dehnt sich aus und sehr muskulös.
  • KÖRPER: Moderate Länge.
    • Zurück: kurz und gerade.
    • Lende: Breit, leicht konvex, stark und muskulös.
    • Brust: Die Brust ist tief vorne, sehr gute Tiefe und Breite zwischen den Schulterblättern. Die Rippen sind konvex, gut gewölbt, die hinteren Rippen sind lang; Thorax gut gefüllt.

  • Rute: fast auf dem Niveau des Rückens, von mittlerer Länge, nicht unterhalb des Sprunggelenkes, nicht verdreht, leicht gebogen oder Säbel, aber ohne Neigung zum Einrollen. Der Schwanz ist mit einem dekorativen Haar bedeckt. Das geerntete Haar wächst fast von der Basis des Schwanzes, die Länge des Fells nimmt bis zur Mitte des Schwanzes zu, dann kürzt es sich allmählich bis zum Ende ab; Haare lang, glänzend, seidig, wellig, aber nicht lockig. Während der Bewegung wedelt der Hund fröhlich seinen Schwanz; Trage es hinten oder unten.
  • LIMBEN
    • VORDERHANDEL:
      • Schultern: schräg, i.e. das Schulterblatt ist gut zurückgezogen, der Winkel der Schulter-Schulterblatt-Artikulation ist gut ausgeprägt.
      • Ellenbogen: Passen fest an den Körper, streng zurück gerichtet.
      • Unterarm: gerade, muskulöse, runde Knochen.
      • Pastern: kurz, stark, rund und gerade.
      • Vorderpfoten: gewölbt, mit gut gekrümmten Fingern, in einem Klumpen, geschützt durch Haare, die Finger mit Honig wachsen lassen; Die Pads sind gut entwickelt.

    • Hinterhand: gut bemuskelt, inkl. und das Unterbein; lange vom Becken bis zum Sprunggelenk.
      • Hüften: lang.
      • Knie: gut ausgedrückt.
      • Sprunggelenk: weder nach innen noch nach außen heraus, der Metatarsus kurz.
      • Hinterbeine: gewölbt, mit gut gebogenen Fingern, in einem Stück, geschützt durch Haare, die Finger mit Honig wachsen lassen; Die Pads sind gut entwickelt.

  • ALLURE / BEWEGUNG: frei und anmutig, reflektieren Geschwindigkeit und Ausdauer. Freie Bewegungen der Sprunggelenke geben einen kräftigen Stoß der Hinterbeine. Von hinten gesehen sind Hüftgelenk, Knie und Sprunggelenk ausgerichtet. Der Kopf ist natürlich hoch erhoben.
  • Mantel
    Struktur des Fells: hinter den Ohren ist leicht wellig, nicht lockig; Wie das Fell als Ganzes, lang und seidig; An den Hosen und Vorderbeinen ist das Verschönern der Haare entwickelt.
  • COLOR gesprenkelte schwarz (blau-Belton), orange-spotted (orange-Belton), Zitrone gesprenkelte (Belton-Zitrone), Zimt-Befleckt (Belton-Leaver) oder Drei-Farben, d.h. schwarz oder braun-meliert mit Bräunung. Vorzugsweise Farbe mit einer einheitlichen Krabbe, ohne große Flecken auf dem Körper.
  • Das Wachstum der englischen Setter:
    • Hunde 65-68 cm (25.5-27 Zoll).
    • Hündinnen 61-65 cm (24-25,5 Zoll).

  • FEHLER: Jede Abweichung von der Norm als Fehler angesehen werden, die Schwere von denen in genauem Verhältnis zum Beitrag zur Gesundheit, Wohlbefinden des Hunds und seine Fähigkeit angesehen werden soll, die Arbeit, für die die Rasse ist auszuführen.
  • DISQUALIFYING FEHLER:
    • Aggressivität oder übermäßige Schüchternheit.
    • Jeder Hund mit schweren körperlichen oder Verhaltensstörungen sollte disqualifiziert werden.

  • HINWEIS: Männer sollten zwei normal entwickelte Hoden haben, die vollständig in das Hodensack abgesunken sind.

Video: English Setter - eine Hunderasse aus der Gruppe

Englische Setter essen

Nach dem Essen in eine Schüssel sollten Sie warten, bis das Tier isst. Wenn er das Essen verlassen, muss es entfernt werden, wenn er die leere Schüssel leckt und kann nicht brechen weg von ihm, ist die Menge der Nahrung nicht genug, und Sie müssen ergänzen. Es ist nicht notwendig, sich nur an Empfehlungen zu den festgelegten Normen zu orientieren, da jeder Welpe individuell ist - jemand braucht mehr Nahrung für die Entwicklung und jemand weniger - dies sollte berücksichtigt werden.

Es gibt eine Meinung, setzt oft als Antwort auf die Frage, wie die Welpen füttern English Setter, das Mischen von trockenen und Konserven nicht akzeptabel ist, als nicht akzeptabel und Trockenfutter mit natürlichen Lebensmitteln mischten. Diese Aussage trifft nicht immer zu, da es vor allem darum geht, auf das Gleichgewicht der Substanzen zu achten.

  • Zucker;
  • Salz;
  • Mehl Produkte;
  • Kartoffeln und Stärke;
  • Süßigkeiten - all dies wird zur Entwicklung von Diabetes und dem schnellen Tod des Haustieres führen.
  • Gute Wirkung ist die Zugabe von Gemüse und Obst zur Ernährung, manchmal kann man Honig hinzufügen.
  • Als Fleisch der ganzen Rochen, wählen Sie fettarmes Rindfleisch, Schweinefleisch ist völlig verboten. Von Würsten, Würsten und anderen Halbfabrikaten kann keine Rede sein.
  • Als roher Fisch ist es empfehlenswert, marinen und ozeanischen gefrorenen Arten den Vorzug zu geben und die besten Filets zu wählen.
  • Um Fleischprodukte zu ersetzen, empfiehlt Fisch zweimal oder dreimal die Woche. Aus diesem Grund wird die Frage in Abwesenheit von Fleisch in Kühlschränken "wie man den englischen Setzer füttert" von selbst entfernt.
  • Saure Milchprodukte müssen morgens gegeben werden, besonders wenn es um Welpen geht. In diesem Fall ist es am besten, den kalzinierten Magerquark mit fettarmem Kefir oder Joghurt zu mischen. Milch wird ausschließlich Welpen empfohlen, erwachsene Hunde reagieren nicht immer gut auf dieses Produkt.

Pflege des englischen Setter und Halten von Hunden

Es gibt nichts einfacheres, als sich um den englischen Setter zu kümmern, der im Alltag sehr unprätentiös ist und nicht viel Pflege braucht.

  • Da Vertreter dieser Rasse lange hängende Ohren haben, ist es notwendig, ihre regelmäßige Inspektion durchzuführen. Die Hauptursachen für Ohrenkrankheiten bei Setter sind Ohrmilben und Schwefelansammlung. Diese Probleme können durch Otitis kompliziert sein. Die ersten Anzeichen von Problemen mit den Ohren eines Hundes werden sein, dass sie ihren Kopf schüttelt, ihr schmerzendes Ohr kratzt und ihren Kopf in seine Richtung neigt. In diesem Fall sollten Sie sofort einen Spezialisten aufsuchen, da laufende Otitisformen überhaupt nicht geheilt werden können.
  • Der Mantel und die Haut des englischen Setter benötigen ebenfalls etwas Pflege. Es wird empfohlen, den Welpen täglich mit einem Gummimassagepinsel oder Handschuhen zu reinigen. Nach dem Auskämmen der Haare muss der Hund mehrmals mit einem feuchten Frottiertuch abgewischt werden. Mit dieser regelmäßigen Pflege können Sie darauf verzichten, den Hund praktisch zu waschen. Mould the Setter ein bisschen. Der Mantel des englischen Setter muss von Zeit zu Zeit getrimmt werden. Dies ermöglicht es Ihnen, sterbende und übermäßig lange Haare loszuwerden.
  • Kamm der Hund sollte ein- oder zweimal pro Woche sein. Gleiches gilt für das Abschneiden überschüssiger Wolle im Bereich der Gehörgänge.

Ausstellungshunde erfordern eine komplexere Pflege. Und es ist am besten, solche Ausbildung professionellen Meistern anzuvertrauen.

Permanente Zähne beginnen bei Vertretern dieser Rasse zwischen 12 und 16 Wochen zu brechen. Der Zahnwechsel ist für Welpen oft schwierig und sogar schmerzhaft.

Ausbildung und Training des englischen Setter

Der englische Setter ist ein sehr geschickter, fähiger Hund. Training bringt Freude.

Der Hund erinnert sich schnell an das Team, aber es wird noch fleißiger, wenn es nicht nur durch Worte, sondern auch durch Feingefühl gefördert wird. Im Falle des Ungehorsams, der mit dem englischen Setter extrem selten ist, muss das Tier bestraft werden, egal wie sehr ihm Liebe bedeutet.

Englisch Setter führen erfolgreich in Offensiven und Agilität, sie haben einen angeborenen Jagdinstinkt. Trotz der Tatsache, dass sie sich freuen wollen, ist dies keine unterwürfige Rasse und sie werden nicht mit dem geringsten Nicken auf ihren Hinterbeinen stehen. Wenn Sie zuvor einen Golden Retriever oder eine ähnliche Rasse hatten, wird Ihnen das Training schwer fallen.

Gehen

Der englische Setter braucht Spaziergänge. Dies erfordert einen Jagdinstinkt. Er erklärt sich bereit, mindestens einmal am Tag spazieren zu gehen. Geh mit ihm in den Park und hetze nicht so schnell nach Hause. So läuft der Hund mindestens eine Stunde lang, um die Freude der Freiheit und der leichten Müdigkeit zu spüren. Für kleine Welpen sind solche Wanderungen ermüdend. Sie haben genug 10 Minuten, um den Vorrat an Energie, die an einem Tag gesammelt wurde, zu erkennen. Der Rest des Welpen wird zu Hause während des Gehens mit seinem Haushalt aufholen.

Impfungen für englische Setter

Die Impfung wird von folgenden Krankheiten durchgeführt:

  • Pest Fleischfresser oder Pest;
  • Parvovirus Enteritis - Parvovirus-Erreger;
  • infektiöse Hepatitis - ein Erreger des Hepadnavirus;
  • paragripp;
  • Tollwut;
  • Leptospirose;
  • Coronavirus;
  • Trichophytose.

Wann wird der erste Impfstoff dem Welpen verabreicht?

  • In 2 Monaten wird die erste Impfung durchgeführt. Nach der Injektion kann der Welpe nicht gewaschen, überfüttert und auf die Straße gebracht werden. Immunität nach dem ersten Impfstoff wird innerhalb von 12 Tagen produziert, diese Zeit wird zum gefährlichsten für das Baby. Eine Person muss sich sehr anstrengen, um den Zustand des Welpen zu lindern. Nach der ersten Impfung haben Welpen erhöhte Körpertemperatur, allgemeine Schwäche und Durchfall.
  • Nach 3 Wochen wird dem Welpen eine zweite Impfung verabreicht, jedoch mit dem gleichen Impfstoff. In der Regel fühlt sich der Hund nach der zweiten Impfung viel besser, muss jedoch innerhalb von 12 Tagen vor anderen Tieren, vor Zugluft geschützt werden und nicht zum Gehen führen. Nach dieser Zeit sind Spaziergänge erlaubt.
  • Mit 6 Monaten erhält der Welpe eine Impfung gegen Tollwut und einen komplexen Impfstoff gegen mehrere Krankheiten. Es ist verboten zu impfen, wenn sich die Zähne des Hundes ändern. Wir müssen warten, bis alle Zähne ersetzt sind, und dann das Baby einschmeicheln.
  • Ein einjähriger Hund wird einem komplexen Impfstoff unterzogen.
  • Außerdem sollte der Hund einmal jährlich mit demselben komplexen Impfstoff geimpft werden.

Wie man einen Welpen impft?

Vor der Impfung sollte er den Hund untersuchen, seine Körpertemperatur messen und nur wenn alles normal ist, spritzen. Das Transplantat wird entweder im Genick oder im Oberschenkel des Hundes platziert. Die gesamte Zusammensetzung der Impfungen, die von einem Tierarzt angelegt werden, muss in einen Reisepass des Hundes eingetragen werden. Es gibt auch das Datum der Impfung an, nach dem der Besitzer das voraussichtliche Datum der nächsten Impfung kennt.

Krankheiten der englischen Setter, Symptome und Behandlung

  • Dysplasie des Beckengelenks,
  • Taubheit,
  • Otitis,
  • die Jahrhundertwende,
  • fortschreitende Netzhautatrophie,
  • Haut- und Nahrungsmittelallergien.

Der Östrus der englischen Setter

Was sollte der Besitzer einer Hündin wissen?

  • das Alter des Beginns des ersten Östrus in der Hündin beträgt 6-12-14 Monate;
  • die Dauer des Östrus beträgt 20-22 Tage, manchmal bis zu einem Monat;
  • die Periodizität des Östrus - 1-2 Male im Jahr im Intervall von 6-9 Monaten;
  • Anzeichen von Östrus - Schwellung der Genitalien des Hundes, blutige Entladung;
  • häufiges Wasserlassen - Sie müssen öfter gehen als sonst;
  • psychologische Zeichen - eine Veränderung im Verhalten des Hundes - von aggressiv zu träge;
  • vielleicht ändert sich der Appetit und der Hund trinkt mehr Wasser;
  • oft beginnen die Hündinnen vor der Hitze zu vergießen;
  • Lege die Schleife intensiv ab.

Wie bemerkt man den Beginn des Östrus?

Der Ansatz des Östrus kann beim Gehen mit einem Hund bemerkt werden. Verhalten kann sich ändern, oft wird der Hund aktiv, spielerisch und ungehorsam oder sieht im Gegenteil unglücklich und lustlos aus. Die Hündin macht häufige Male - duftende "Köder" für Männer, Urinieren kann schnell sein. Die Schleife wird mehr und mehr geschwollen, beim Drücken ist es möglich, eine Entladung von hellrosa oder wolkig-rosa Farbe zu sehen. Wenn Sie eine Veränderung im Verhalten des Hundes feststellen, seien Sie nicht faul und überprüfen Sie den Hund täglich auf die Ankunft des Östrus, tupfen Sie eine Serviette oder Toilettenpapier mit einer Schleife an der Hündin ab. Rosa Entladung und wird der Beginn von Östrus sein - markieren Sie diesen Tag in Ihrem Hundebuch.

Der Fluss des ersten Östrus im Hund.

  • Die erste Hitze bei Hunden ist nicht die gleiche wie die nächste.
  • Es kann kürzer oder länger als die übliche Periode von Östrus sein.
  • Bei einer Hündin gibt es oder nur schwache Anzeigen einer Hitze, oder, im Gegenteil, sehr viel Zuteilung.
  • Die erste Hitze kann plötzlich aufhören und nach einiger Zeit wieder beginnen.
  • Es kann Schleimaustritt aus der Schleife geben, ein Geruch, der Männchen anzieht, und der Östrus selbst wird nach einer Weile beginnen.
  • Versuchen Sie, die Startzeit der ersten und die darauffolgende und zweite Hitze nicht zu verpassen, um die Intervalle zwischen Hitze richtig zu bestimmen, um deren Zeit und Dauer zu kennen.


Vorsichtsmaßnahmen während des Östrus.

Wenn Sie nicht interessiert sind, Welpen von einem Hund während des Östrus zu erhalten, müssen Sie die Vorsichtsmaßnahmen befolgen:

  • mit dem Hund NUR an der Leine gehen: Selbst der gehorsamste Mensch kann heutzutage einfach entkommen und die Befehle ignorieren;
  • Erlaube dem Hund nicht, auf dem Hund zu sitzen: im Falle des Geschlechtsverkehrs ist es fast unmöglich, sie zu trennen;
  • für einen Spaziergang im wörtlichen Sinne SCHLAFEN SIE NICHT EIN AUGE von einem Hund, selbst wenn Sie Brot in einem Zelt kaufen, den Kontakt mit Männern ausschließen oder minimieren;
  • Es besteht die Gefahr, einen Hund in der kalten Jahreszeit zu fangen, der beste Weg sich zu schützen ist, nicht lange bei kaltem Wetter zu laufen und Hundekleidung zu tragen;
  • Wenn Ihr Hund in Ihrem Territorium in einem freien Regime lebt, dann schließen Sie den Hund von Beginn der Hitze an im Gehege.

Die Paarung der englischen Setter

Es ist am besten, eine Hündin bis zum 2. Jahr, sowie Männer zu stricken. Frühere zwei Jahre, um Männer zu stricken, können auf keinen Fall. Gesundheit frühen Sexualleben wird nicht zum Hund hinzufügen, noch zu den Nachkommen.

  • Bevor Sie Tiere stricken, müssen Sie gut laufen, aber nicht füttern. Hunden auf neutralem Territorium besser bekannt zu machen, damit sie sich kennenlernen und rennen können und dann zum Territorium des Hundes führen.
  • Halten Sie die Verpaarungen immer nur im Gebiet des Hundes für notwendig. Eigentlich kann der Akt der Liebe während der Bekanntschaft stattfinden, also stört den Prozess nicht.


Du bist also im Territorium des Hundes. Höchstwahrscheinlich ist keine Intervention erforderlich, und die Hündin wird, nachdem sie viel mit dem Kobelkom gespielt hat, den Käfig zu einem dauerhaften Freier machen.

Nach der Ejakulation gibt es eine Spleißstelle. Das Männchen kann auf dem Ast sein oder mit ihrem Rücken stehen. Tiere werden sich selbst verstehen. Wenn die Dame jedoch versucht auszubrechen oder sich hinzulegen - lass sie nicht, halte sie ein wenig fest. Versuchen Sie auch, die Hunde nicht zu erschrecken.

Es passiert, dass nach der Paarung slushchivaniya nicht passiert und der Hund verliert sofort das Interesse an der Frau.

Schwangerschaft der englischen Setter und Geburt

Nach der Paarung endet der Östrus wie immer. In der ersten Hälfte der Schwangerschaft gibt es keine besonderen Anzeichen, außer dass der Appetit erhöht ist. Eine Hündin muss vor den letzten Tagen der Schwangerschaft viel laufen.

Im Winter und Frühjahr, wenn wenig Nahrung Vitamine, bitch zwei Erbsen Vitaminpräparat (negdevit, Fischöl oder trivitamin, Bierhefe) ernennen. Für die Bildung des Skeletts der zukünftigen Welpen und die Erhaltung der Zähne und Haare Hündin Mutter, muss sie in den ersten Tagen innerfamiliären Calciumglycerophosphat (1,5 Gramm pro Tag), rohe Knochen, Kreide, Kohle, zerkleinerte Eierschalen, die Lebensmitteln zugesetzt werden. Ab dem zweiten Monat etwas zu fressen, aber öfter (4 mal am Tag). Cottage Milch ist besser, zu reduzieren oder Hündin kommen kann, bevor die Milch, und zum Zeitpunkt der Geburt der Welpen, es „brennt“ und dann nichts haben die Welpen zu füttern. In der letzten Woche sollte die Menge an Fleisch reduziert werden, und zwei Tage vor der Lieferung ist es vollständig von der Speisekarte ausgeschlossen. Die letzten Tage vor der Geburt und 2-3 Tage danach geben Sie der Hündin Calciumchlorid dreimal täglich auf einen Esslöffel.

Die Schwangerschaft dauert 58-65 Tage.

  • Etwa eineinhalb Monate der Hündin sichtbaren Zeichen der innerfamiliären immer - Hund viel frisst, werden weniger mobil und damit schützen sich vor plötzlichen Bewegungen, runden Hüften, beginnen Brustwarzen nach und nach an den Brustwarzen fällt Haare sinken und gefüllt, und die Hündin reisst sie sich.
  • Für ein paar Tage (manchmal 2-3 Wochen) gibt es einen stumpfen Bauch, der Rücken durchhängt.
  • 7-10 Tage vor der Geburt können Sie fühlen, wie sich die Welpen durch die Bauchdecke schubsen. Vor der Geburt weigert sich die Hündin zu füttern, atmet schwer, kümmert sich, arrangiert einen Platz, bittet oft, nach draußen zu gehen. Wenn die Kontraktionen mehrere Stunden anhalten und keine Welpen vorhanden sind, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.


Sie müssen sich auf die Lieferung vorbereiten:

  1. Kaliumpermanganat,
  2. viele saubere Lumpen zum Reiben von Welpen,
  3. mehrere Verschiebungen der Wurfhündin,
  4. eine Schachtel für Welpen (groß, Karton),
  5. ein großes Heizkissen,
  6. Spritze
  7. Schere,
  8. Alkohol.


Platz für die Geburt ist sauber, legen Sie ein Wachstuch, auf eine saubere Einstreu. Für die Zeit der Lieferung sollte der Schwanz der Frau bandagiert werden.

Die Geburt findet meistens nachts oder morgens statt. Die ganze Zeit, um den Hund sollte der Besitzer sein, ihr helfen und die Welpen nehmen.

Wenn der Hund sehr besorgt und nervös ist, dann müssen Sie ihn zurückbringen, sich beruhigen und mit ruhiger Stimme die entsprechenden Befehle geben. Wenn Sie selbst nervös und zappelig sind, wird Angst auf das Tier übertragen. Berührungen können durch eine leichte Massage auf dem Bauch einer Hündin in der Richtung von den Rippen zum Schwanz unterstützt werden.

Wenn die Hündin sehr schwach ist, werden Kämpfe und Welpen in großen Abständen (2-3 Stunden) geboren, du musst die Hündin bewegen lassen, lass sie nicht schlafen.

  • In solchen Fällen ist es notwendig, die fetalen Membranen im Bereich des fötalen Kopfes schnell zu brechen oder zu schneiden und Schleim von den Nasenöffnungen und der Mundhöhle zu entfernen, andernfalls kann er durch Ersticken sterben;
  • dann fädeln, mit Desinfektionsmittel imprägniert, die Nabelschnur in einem Abstand von der Dicke des Fingers von der Bauchdecke bandagieren und unter die Ligatur schneiden.
  • Danach wird der Körper des Welpen mit einer Serviette oder einem Handtuch abgewischt und massiert.

Das Abwischen Neugeborenen trocken, schnitt die Nabelschnur in einem Abstand von 3-4 cm aus dem Bauch (oder Sie können ein Nabelbruch sein) Welpe ab sofort unter der Mutter gelegt, um es kräftig geleckt, und so nahm er die Brustwarze. Wenn Ihr Hund die Brustwarze nicht fassen kann, dann müssen Sie ihm helfen, einen Tropfen Milch für den Geruch zu zwingen, und die Brustwarze in den Mund genommen. Denken Sie daran - in den ersten Stunden nach der Geburt ist Kolostrum ein sehr wertvolles Produkt, also muss der Welpe es saugen. Wenn sofort zweiten Welpen kommt, müssen Sie zuerst das vorbereitete Feld unten setzen, von denen wärmer gestapelt, und den oberen Bett.

Während der Geburt, zusammen mit dem Welpen oder unmittelbar danach kommt ein großes fleischiges Stück - das letzte. Beachte die Anzahl der Sprüche, um die Anzahl der Welpen zu erreichen. Die Hündin frisst meist Letzteres: Es enthält Stoffe, die die Geburt stimulieren und die Milchsekretion fördern.

Alle Spuren sollten innerhalb weniger Stunden nach der Lieferung verschwinden. Verzögerung Nachgeburt ist ein Zeichen von Ärger. Hilf dem Tier zu massieren, mache es mit beiden Händen an den Seiten der Rippen bis zum Schwanz. Bei einem verzögerten Abgang der Nachgeburt für einen Tag oder länger, kontaktieren Sie sofort den Tierarzt.

Unmittelbar nach der Geburt muss die Hündin auf die Straße gebracht werden und dann waschen, gründlich waschen seine Hose und Schwanz. Allocation ziemlich giftig, und wenn sie nicht gründlich ausgewaschen werden, an dieser Stelle kann es Ekzeme sein und kommt Novato, dann erhellen, wird schleimig, rosa, und nach zwei oder drei Wochen, ganz zu stoppen. Der Hund sollte regelmäßig mit Kaliumpermanganat gewaschen und oft durch den Wurf gewechselt werden. rund um die Brustwarzen Wolle in den letzten Wochen der Schwangerschaft bekommt sie, aber wenn sie ausstieg wird sie die Brustwarze Welpen lösen nicht genug sostrig für säugt.

Jeden Tag werden die Nippel untersucht, wenn es Risse und Entzündungen gibt - sie werden mit einer Desinfektionsmittel-Salbe geschmiert. Besonders oft muss man sicherstellen, dass die Welpen die Milch aus den Brustwarzen vollständig saugen und saugen alle Brustwarzen, groß und klein (mehr straff) an, da sich mit der Milchstauung die Mastitis entwickeln kann. In der Anfangsphase es sind Verhärtungen in den Brustwarzen.

Es ist nötig zu versuchen, dass die Welpen so viel wie möglich die Milch von diesen Brustwarzen abgesaugt haben (oder, sich selbst auszudrücken). Sehr gut zu helfen, beginnen Mastitis Alkoholkompresse oder Salbe Vishnevsky. Massage wird nicht empfohlen, da Entzündungen in der Brustwarze zu anderen Teilen davon führen und sich weiter ausbreiten können. In schweren Fällen wird die Brustwarze mit Penicillin behandelt, dies sollte jedoch von einem Arzt durchgeführt werden. Milch von solch einem Nippel kann Welpen nicht gegeben werden, aber es ist notwendig, die ganze Zeit zu dekantieren.

Es muss sorgfältig überwacht werden, um keine Fütterungshündin zu fangen. Lass sie nicht auf dem kalten Boden, unter der Tür, in einem Zug liegen. Nehmen Sie nicht auf die Straße, nachdem Sie es gewaschen haben, und auch ohne eine Abdeckung auf den Nippeln. Während dieser Zeit ist der Körper des Hundes sehr anfällig für verschiedene Infektionen und Erkältungen. Die stillende Hündin sollte niemanden auf der Straße erlauben, die Welpen zu infizieren.

Angrenzende Felsen

Irischer Setter

Der Irish Setter ist ein großer aktiver und fröhlicher Hund mit einem freundlichen und friedlichen Charakter. Es ist perfekt für eine junge Familie, die einen gesunden Lebensstil führt. Für ältere Menschen wird ein aktiver Hund zur Last, es ist wichtig, dies zuerst zu berücksichtigen.

Die Irish Setter-Rasse umfasst sehr energische und aktive Hunde in ihren Reihen, die gerne Befehle ausführen, die erfordern, dass sie aktiv rennen, sich bewegen, beschleunigen. Sehr gute Setter kommen mit den Kindern gut zurecht und hören zu, auch wenn sie sie nicht trainiert haben.

Irish Setter für diejenigen, die aktive Freizeit und ihr Haustier lieben. Dieser Hund ist sehr an den Besitzer gebunden und wird ständig Aufmerksamkeit, Zuneigung, Liebe verlangen. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, diesem Hund finanziell einen angemessenen Lebensstandard zu bieten, oder Sie ihm physisch keine Zeit und Energie geben können - foltern Sie das Tier nicht, egal wie Sie es haben möchten.

Wir können sagen, dass der Irish Setter ein Haushund ist.

Es ist schwer, sich diese gutmütige Kreatur vorzustellen, die alle Mitglieder ihrer Familie von ganzem Herzen, in einem Gehege oder, schlimmer noch, an der Leine liebt. Vorbei sind die Zeiten, als der Hauptzweck dieser Rasse die Jagd war. Heute ist der Irish Setter ein Familienhund, der mit seiner Aktivität und Lebensfreude das Auge erfreut.

Kleidung für englische Setzer

Wie jeder Jagdhund kann der Setter ohne Zögern in die Verfolgung stürzen und eine Katze oder einen Vogel sehen. Daher ist es besser, es an einem Geschirr für den Setter aus dem Haus zu nehmen. Das Gurtzeug für Hunde ist in letzter Zeit beliebter geworden, verglichen mit der gewöhnlichen Leine.

Bei schlechtem Wetter kann ein Anzug für einen Setter einen guten Service bieten. Aus einem strapazierfähigen, wasserdichten Stoff gefertigt, hält dieses Produkt das Fell des Hundes sauber und trocken.

Kleidung für den englischen Setter zu kaufen ist jetzt nicht schwierig. Viele Geschäfte, die Kleidung für Tiere verkaufen, haben in ihrem Sortiment stilvolle und schöne Dinge für Hunde aller Rassen.

Spitznamen für Hunde: Namen für englische Setter

Die meisten Menschen bevorzugen es, einen kurzen, klangvollen Namen für ihren Hund zu wählen.

Sie müssen den Spitznamen des Hundes mehrmals am Tag aussprechen, und wenn es zu lang ist, wird es langweilig.

Wenn Sie einen englischen Setter benennen möchten, können Sie zwei Methoden verwenden.

  • Die erste und einfachste: Öffnen Sie eine Liste der am besten geeigneten Namen für diese Rasse und wählen Sie diejenige, die Ihnen am besten gefällt.
  • Die zweite: Einen ungewöhnlichen Namen aus anderen Quellen zu wählen, zum Beispiel aus der Mythologie oder der Literatur, um einen Hund zu Ehren Ihres Lieblingsstar zu benennen oder um Ihren eigenen exklusiven Namen zu erfinden.

Filme mit englischen Setter

  • Weiß Bim Black Ear

Bewertungen von Eigentümern über den englischen Setter


Englisch Setter lebte für 9 Jahre, schluchzte die ganze Familie. Das sind unglaubliche Hunde! Sie sind so ergeben, so gut, gehorsam.. Mit ihm nie nie ein Problem in überfüllten Orten hatten, in Kommunikation mit Kindern und anderen Hunden. Es verstand jedes Wort, das auf einem Fußweg in dem Wald und blieb dort laufen konnte, wo es ausgegeben wird, auf uns warten, und nur dann, wenn wir erreichen ihn und sagten, wohin sie gehen, nach rechts oder nach links, er in der richtigen Richtung glücklich geleitet. Tapfer alle Schmerzen (wie dieser Schnitt Pfote ertrug, war es notwendig, jeden Tag die Nähte zu handhaben, er war krank, er wollte seinen Ohren nicht sofort drücken... Wir sagten, „wir müssen Timosha notwendig“ und er ging folgsam, auf dem Sofa lag und gab Fuß ). Nicht alles beschreiben, aber diese Hunde sind magisch.

Sie sind echte Freunde, Kindermädchen für Kinder und sie werden nie in Schwierigkeiten aufgeben! Und sie sind atemberaubend schön!

Eine Rasse des englischen Setter wählen

  • Zuerst, achten Sie auf alle Welpen von Wurf, wählen Sie den ruhigsten und ausgeglichensten, aber nicht gehemmten Welpen. Achte darauf, wie er mit den anderen Welpen spielt und sich verhält. Ihr Welpe sollte keine übermäßige Aggression zeigen, sollte nicht schüchtern sein.
  • Wählen Sie einen Welpen mit einer einheitlichen Farbe ohne Reiben, Wunden und Windeldermatitis.
  • Die Farbe der Setzerwelpen ist monophon, die charakteristischen Flecken erscheinen nur näher bei einem Jahr.
  • Pfoten sollten stark genug und dick sein, der Welpe sollte nicht hinken.
  • Augen - ohne Entzündung, einheitliche dunkle Farbe.
  • Der Welpe muss mäßig gut gefüttert werden.

Die Kosten für englische Setter sind der Preis für Welpen

  • Die Kosten eines Welpen eines englischen Setzers aus einem registrierten Kindergarten können 20.000 - 30.000 Rubel übersteigen.
  • (- 10 000 Rubel 5 000), wenn Sie nicht zur Teilnahme an Ausstellungen planen, und Sie brauchen nur einen treuen Vierbeiner können Sie einen Welpen Englisch Setter und zu einem erschwinglichen Preis kaufen.


Aber in diesem Fall, sofort nach dem Kauf, sollten Sie den Welpen vom Tierarzt überprüfen und alle notwendigen Impfungen machen.

Wie viel kostet ein English Setter Welpe für Avito?

Die aktuellen Preise von Welpen von englischen Setter in Russland können in den Anzeigen unter dem Link gesehen werden:
https://www.avito.ru/rossiya/sobaki/setter?q=%D0%B0%D0%BD%D0%B3%D0%BB%D0%B8%D0%B9%D1%81%D0%BA % D0% B8% D0% B9 +% D1% 81% D0% B5% D1% 82% D1% 82% D0% B5% D1% 80

Fazit

Im Haus zu Fremden behandelt der englische Setter wie Gäste: Glücklich trifft er sich an der Tür und wedelt immer wippend mit dem Schwanz, lädt ein, hineinzugehen und keine Angst vor so einem intelligenten und großen Hauswächter zu haben. Haustiere berühren sich auch nicht. Katzen können im gleichen Raum wie Hunde anderer Rassen leben.

Lesen Sie Mehr Über Hunde

Unterschiede zwischen deutschem und pommerschen Spitz

Ausbildung Die Internationale Kynologische Föderation betrachtet den Pommerschen Spitz als eine Zwergspitzart, während der American Kennel Club zwei verschiedene Hunderassen erkennt: den Pommerschen und den Deutschen Spitz.

Wie man die Ohren eines Labrador-Welpen säubert

Ausbildung Wie man sich um einen Labrador kümmertWenn deine Familie einen Labrador hat, mach dir keine Sorgen!Diese Rasse ist nicht nur ein ausgezeichneter Freund der Familie und Begleiter, sondern auch ein Haustier, das nicht viel Zeit braucht, um sich darum zu kümmern.